Bayerischer Aufsteiger 3te Liga

Alles, was sonst noch mit dem runden Leder zu tun hat...

Moderator: Alle Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Borok1980
Benutzer
Beiträge: 811
Registriert: Mo, 26.03.12, 18:22

Bayerischer Aufsteiger 3te Liga

Beitrag von Borok1980 » Sa, 10.10.20, 14:54

Liga 3 spielt ja, mein Wunschkandidat ist 1860 München.

Was haltet ihr davon?

Wer soll aufsteigen?

Die türkischen Münchner die beim (DFB Pokal) fragwürdig agierten.

Die möchtegern aus Ingolstadt?

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6742
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Bayerischer Aufsteiger 3te Liga

Beitrag von Jahnboy » Sa, 10.10.20, 15:41

Habs mal verschoben, da es nicht direkt was mit dem Jahn oder der diesjährigen Zweitligasaison zu tun hat.

Zu deiner Frage:
Von den bayerischen Teams wäre mir auch Sechzig am liebsten. Aus Auswärtsfahrersicht wären natürlich drei bayerische Aufsteiger klasse, zudem wäre auch bei den Heimspielen das Stadion ziemlich gut gefüllt bzw. ausverkauft (zumindest bei Sechzig).
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
Kasernenviertler
Benutzer
Beiträge: 214
Registriert: Sa, 10.06.17, 13:07
Wohnort: R-Südost

Re: Bayerischer Aufsteiger 3te Liga

Beitrag von Kasernenviertler » Sa, 10.10.20, 16:14

Am besten keiner!

Warum? Jeder zusätzliche bayerische Zweitligist mehr ist ein Konkurrent um Gelder, potenzielle Fans und Jugendspieler. So sehe ich das.

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6742
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Bayerischer Aufsteiger 3te Liga

Beitrag von Jahnboy » Sa, 10.10.20, 18:01

Kasernenviertler hat geschrieben:
Sa, 10.10.20, 16:14
Am besten keiner!

Warum? Jeder zusätzliche bayerische Zweitligist mehr ist ein Konkurrent um Gelder, potenzielle Fans und Jugendspieler. So sehe ich das.
Natürlich aus der Perspektive wäre es sogar am besten, wenn wir der einzige Zweitligist wären, aber abgesehen davon fände ich mehr bayrische Mannschaften durchaus wünschenswert. Rein objektiv gesehen ist für den Jahn ein Spiel gegen Sechzig besser zu vermarkten als ein Spiel zB gegen Kiel, Sandhausen oder Osnabrück, wodurch man auch das Stadion mehr vollkriegt als zB gegen die von mir genannten Teams. In einem bayerischen Duell ist halt auch mehr Pep drin (vor allem auch auf den Rängen) als gegen Sandhausen oder Wiesbaden.
Die 3.Liga 15/16 bot mit den 8 Ostteams eig. jeden Spieltag spannende Ostduelle, wo es sowohl auf dem Rasen, als auch auf den Rängen oft hoch her ging.
Das Argument mit "Konkurrent um Gelder" seh ich zudem nicht als so gravierend an. Unsere Sponsoren sind regional verwurzelt, die würden uns sicher nicht für Sechzig oder Haching fallen lassen. Die TV-Gelder sind davon primär auch unberührt, da es letztlich am Jahn selbst hinge gut abzuschneiden. In der TV-Tabelle wären zudem alle bayrischen Drittligisten im Moment hinter uns und würden diesbezüglich weniger TV-Gelder als wir kriegen.
Das mit den Fans seh ich auch nicht unbedingt so. Werlieber Sechzig als den Jahn anschaut, wird auch jetzt sicher nicht zwingend Jahnspiele anschauen nur weil wir in der 2.Liga spielen. Würde vllt ein kleiner Prozentteil machen, aber auf dem könnte man dann auch gut verzichten. Sehe eher den Vorteil, dass gegen Ingolstadt und Sechzig das Stadion voller wäre, als gegen Sandhausen, Kiel, Heidenheim oder Osnabrück. Alleine schon auch, weil der Gästeblock voller wäre.
Der gewichtigste Punkt wäre das Thema Jugendspieler, weil uns in den Belangen zumindest Sechzig und Haching voraus sind und mit der 2.Liga einen weiteren Pluspunkt ggü. und hätten.
Ich persönlich hätte es durchaus auch spannend gefunden, wenn wir heuer neben Würzburg, Fürth und Nürnberg auch noch gegen Sechzig und Augsburg (was ja möglich gewesen wäre) spielen würden, natürlich ohne Corona und beschränkter Kapazitäten.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
Borok1980
Benutzer
Beiträge: 811
Registriert: Mo, 26.03.12, 18:22

Re: Bayerischer Aufsteiger 3te Liga

Beitrag von Borok1980 » Di, 13.10.20, 13:27

Ich halte es für mich ganz einfach. Bin für bayrische Clubs ausser die Türken aus München. Die sind mir nach der Aktion einfach zu link und schmierig. Ingolstadt wären immerhin 6 sichere Punkte :clap:
Naja sonst sind sie mir alle sympathisch.

Auch 1860, die wenn aus dem Geld von Ismaik mehr machen würden sicher ne richtige Konkurrenz von uns und dem Glubb wären.

Und Konkurrenz belebt das Geschäft, 3€ ins Schweindl.

Benutzeravatar
Bernhardswalder
Benutzer
Beiträge: 197
Registriert: Do, 01.06.17, 0:11
Wohnort: Gemeinde Bernhardswald (Lkr. Rgb.)

Re: Bayerischer Aufsteiger 3te Liga

Beitrag von Bernhardswalder » Mo, 08.03.21, 22:49

Ich denke Ingolstadt wirds schaffen, aber Dresden ist natürlich uneinholbar. Und ich glaube 1860 wirds wieder versauen, sie verlieren einfach die wichtigen Spiele und kommen dann wieder ran, nur um wieder in einem wichtigen Spiel zu verlieren. Bin bei 1860 ambivalent, ich denke die haben mit uns noch eine Rechnung offen wg. dem Abstieg aus der 2.Liga. Passt mir ganz gut wenn sie unten bleiben.. :cool: Bin aber auch kein 1860-Hasser.

Zu Türkgücü München sage ich lieber nichts. Das Konzept ist aus meiner Sicht inakzeptabel. Es spielt auch kein "Deutschkraft Istanbul" in der türkischen Liga! Denn "Türkgücü" heßt übersetzt nichts anderes. :wut:
Preißn? Dene wern ma AF'ZÜNDN! :-D

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11216
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: Bayerischer Aufsteiger 3te Liga

Beitrag von Mike a.R. » Di, 09.03.21, 10:20

Google-Übersetzter sagt: Türkische Macht ...klingt auch nicht netter für einen Sportverein.
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa