Fußball in Coronazeiten

Alles, was sonst noch mit dem runden Leder zu tun hat...

Moderator: Alle Moderatoren

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Do, 27.08.20, 10:07

Um die anderen Threads bisschen zu entlasten, mach ich jetzt Mal einen Extrathread auf in dem man über Corona diskutieren kann (unter den altbekannten Regeln).
Hier auch gleich die erste Meldung:

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ ... tor=CS5-48
Großveranstaltungen wie Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals oder Dorf-Schützenfeste sollen nach Vorstellungen der Regierungschefin bis mindestens 31.
Dezember 2020 verboten bleiben. Ausnahmen könne es in Regionen mit sehr geringen Infektionszahlen geben, wenn sichergestellt sei, dass die Teilnehmer ausschließlich aus dieser Region oder aus umliegenden Regionen mit entsprechenden Entwicklungen kommen, heißt es in der Vorlage.
Denke mal damit ist klar, dass es heuer keine Spiele mehr mit Zuschauern für uns geben wird. Die regionale Ausnahme bei niedrigen Fallzahlen wird uns wohl nichts bringen, da zB Straubing und Kelheim seit Wochen hohe Werte haben (7 Tage-Inzidenz) und davon auch der Jahn betroffen ist, weil's ja Nachbarlandkreise mit potentiellen Zuschauern sind.
Und auch wenn ich mir damit wieder Feinde mache, ich find's weiterhin Schwachsinn und ungerecht, dass die Leute in Deutschland eingeschränkt werden, aber der Sommerurlaub mit laschen Regeln für Reiserückkehrer erlaubt würde bzw manche Bundesländer und Städte nicht Mal in der Lage waren Reiserückkehrer zu kontrollieren.
Wenn es aber so kommen sollte, dass einige Vereine dennoch von den regionalen Ausnahmen profitieren muss die DFL oder vielmehr der Staat den Vereinen die keinerlei Zuschauer haben dürfen, auch finanziell entschädigen. Gilt aber nicht nur für den Fußball, sondern auch für Eishockey, Basketball, Handball und Co.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Do, 27.08.20, 10:27

Diesen Grenzwert bricht derzeit Straubing, sowie die Landkreise Neumarkt und Kelheim, womit in unserem Fall keine Zuschauer erlaubt werden.
In der Beschlussvorlage des Kanzleramts, die der "Bild" vorliegt und über die am Donnerstag im Rahmen einer Schaltkonferenz zwischen Bund und Ländern entschieden werden soll, heißt es zum Verbot von Großveranstaltungen: "Ausnahmen können in Regionen mit einer 7-Tages-Inzidenz von unter 15 dann vorgesehen werden, wenn sichergestellt ist, dass die Teilnehmer ausschließlich aus dieser Region bzw. aus umliegenden Regionen mit entsprechenden Inzidenzen kommen."
Im Klartext: Gibt es in einer Region in den zurückliegenden sieben Tagen nicht mehr als 15 Infizierte auf 100.000 Einwohner und kann sichergestellt werden, dass die Fans nur aus dieser Region oder umliegenden mit ähnlichen Fallzahlen kommen, darf vor Zuschauern gespielt werden.
https://www.liga3-online.de/politik-mac ... -moeglich/
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Attila
Benutzer
Beiträge: 438
Registriert: Mo, 20.08.18, 10:56

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Attila » Do, 27.08.20, 10:30

Jahnboy hat geschrieben:
Do, 27.08.20, 10:07
Um die anderen Threads bisschen zu entlasten, mach ich jetzt Mal einen Extrathread auf in dem man über Corona diskutieren kann (unter den altbekannten Regeln).
Hier auch gleich die erste Meldung:

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ ... tor=CS5-48
Großveranstaltungen wie Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals oder Dorf-Schützenfeste sollen nach Vorstellungen der Regierungschefin bis mindestens 31.
Dezember 2020 verboten bleiben. Ausnahmen könne es in Regionen mit sehr geringen Infektionszahlen geben, wenn sichergestellt sei, dass die Teilnehmer ausschließlich aus dieser Region oder aus umliegenden Regionen mit entsprechenden Entwicklungen kommen, heißt es in der Vorlage.
Denke mal damit ist klar, dass es heuer keine Spiele mehr mit Zuschauern für uns geben wird. Die regionale Ausnahme bei niedrigen Fallzahlen wird uns wohl nichts bringen, da zB Straubing und Kelheim seit Wochen hohe Werte haben (7 Tage-Inzidenz) und davon auch der Jahn betroffen ist, weil's ja Nachbarlandkreise mit potentiellen Zuschauern sind.
Und auch wenn ich mir damit wieder Feinde mache, ich find's weiterhin Schwachsinn und ungerecht, dass die Leute in Deutschland eingeschränkt werden, aber der Sommerurlaub mit laschen Regeln für Reiserückkehrer erlaubt würde bzw manche Bundesländer und Städte nicht Mal in der Lage waren Reiserückkehrer zu kontrollieren.
Wenn es aber so kommen sollte, dass einige Vereine dennoch von den regionalen Ausnahmen profitieren muss die DFL oder vielmehr der Staat den Vereinen die keinerlei Zuschauer haben dürfen, auch finanziell entschädigen. Gilt aber nicht nur für den Fußball, sondern auch für Eishockey, Basketball, Handball und Co.
Ich verstehe zwar das Argument mit der regionalen Infektionslage, aber ich hoffe auch, dass es dann entweder Entschädigungen gibt oder alle an einem Strang ziehen und dann nicht vor Zuschauern spielen. So würde man nur noch mehr Missmut und Unverständnis schüren, wenn dann z.B. in Nürnberg vor 15.000 Leuten gespielt würde während man in Regensburg ein Geisterspiel hat

Mihauku
Benutzer
Beiträge: 160
Registriert: Mi, 20.09.17, 13:48
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Mihauku » Do, 27.08.20, 11:34

Servus,

tja das wird ganz hart und ich finde es soll einen ausgleich für die Vereine geben die ohne Zuschauer spielen müßen. Kann ja nicht sein, dass Aue weil es dort weniger Fälle gibt zusätzlich Einnahmen generiert und der Jahn leer ausgeht. Stichwort: Wettbewerbsverzerrung.

Hoffe mal die DFL macht sich da Gedanken....

jahn_beobachter
Benutzer
Beiträge: 956
Registriert: Do, 25.03.10, 16:29
Wohnort: Regensburg

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von jahn_beobachter » Do, 27.08.20, 12:06

Falls ihr den Link noch nicht kennt, die Corona-Zahlen für ganz Bayern von LGL. Werden immer täglich gegen 14:30 aktualisiert.

https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/in ... /index.htm

7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner - Stand: 26.08.2020, 08:00 laut LGL:

Straubing Stadt: 27,20
Kelheim: 26,99
Neumarkt: 23,21
Regensburg Land: 13,43
Schwandorf: 12,23
Regensburg Stadt: 9,17
Amberg Stadt: 0,00

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Do, 27.08.20, 12:09

jahn_beobachter hat geschrieben:
Do, 27.08.20, 12:06
Falls ihr den Link noch nicht kennt, die Corona-Zahlen für ganz Bayern von LGL. Werden immer täglich gegen 14:30 aktualisiert.

https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/in ... /index.htm

7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner - Stand: 26.08.2020, 08:00 laut LGL:

Straubing Stadt: 27,20
Kelheim: 26,99
Neumarkt: 23,21
Regensburg Land: 13,43
Schwandorf: 12,23
Regensburg Stadt: 9,17
Amberg Stadt: 0,00
Wie gesagt Kelheim, Straubing und Neumarkt würden uns aktuell eh einen Strich durch die Rechnung machen. Der Jahn müsste dazu, aber auch noch Landshut im Blick haben. Kenne einige Jahnfans die aus der Region kommen.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

jahn_beobachter
Benutzer
Beiträge: 956
Registriert: Do, 25.03.10, 16:29
Wohnort: Regensburg

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von jahn_beobachter » Do, 27.08.20, 12:13

Nachtrag: Landshut liegt derzeit bei 12,60

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11452
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von zabo » Do, 27.08.20, 15:05

Müssen wir uns jetzt Sorgen um den Fortbestand vom Jahn im Profifussball machen?

Wie erwartet keine Zuschauer in der Vorrunde und CK sagte doch ungefähr: wenn weniger als 50% Heimspiele mit Zuschauern, wirds für den Jahn eng

Und was meint ihr?
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Do, 27.08.20, 16:20

zabo hat geschrieben:
Do, 27.08.20, 15:05
Müssen wir uns jetzt Sorgen um den Fortbestand vom Jahn im Profifussball machen?

Wie erwartet keine Zuschauer in der Vorrunde und CK sagte doch ungefähr: wenn weniger als 50% Heimspiele mit Zuschauern, wirds für den Jahn eng

Und was meint ihr?

Bis jetzt steht ja noch nicht fest, ob mehr als die Hälfte der Heimspiele komplett ohne Zuschauer stattfindet, auch wenn das durch die Entscheidung wahrscheinlicher wird. Bis jetzt wären davon 7 der 17 Heimspiele betroffen.

Für alle auch nochmal das Zitat von Keller:
Als "Realszenario" bezeichnet Keller eine Saison, bei der die Hälfte der Heimspiele ohne Zuschauer stattfinden. Für den Umsatz wären damit Einbußen von über 30 Prozent verbunden. Das wäre schmerzhaft, aber noch nicht existenzbedrohend, so Keller. Sollte dagegen mehr als die Hälfte der Heimspiele ohne Zuschauer ausgetragen werden, würde die Situation "bedrohlich" werden, so Keller.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11452
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von zabo » Do, 27.08.20, 17:01

Danke für die Klarstellung,aber weit weg sind wir nicht davon

Aber ich bleibe weiter dabei

-ich kann es mir nicht vorstellen,da es dann immer noch Wege geben muss
-wo sollen die Spieler denn alle hin oder meint ihr es betrifft nur ganz wenige Teams.
-und wenn wir eh so vorsichtig wirtschaften,dann gehen doch erst Teams wie FCN usw.über den Jordan
-und mit dem Tv Geld muss man doch Spieler finden,die auch für weniger Geld Profifussball spielen wollen
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Westtribühne
Benutzer
Beiträge: 1070
Registriert: Di, 16.05.17, 16:40

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Westtribühne » Do, 27.08.20, 17:45

zabo hat geschrieben:
Do, 27.08.20, 17:01
-wo sollen die Spieler denn alle hin oder meint ihr es betrifft nur ganz wenige Teams.
-und wenn wir eh so vorsichtig wirtschaften,dann gehen doch erst Teams wie FCN usw.über den Jordan
-und mit dem Tv Geld muss man doch Spieler finden,die auch für weniger Geld Profifussball spielen wollen
Zabo hat Recht !
Wenn keine Zuschauer zugelassen werden, trifft das nicht nur uns.
Und dann können auch andere nicht mehr so Irrsinnsgehälter zahlen.
zudem haben wir - im Gegensatz zu den meisten Vereinen - noch die Möglichkeit, einen Teil der KGaA - Anteile, sagen wir rund 20 Prozent zu verkaufen.
Will damit nur sagen: Uns zerreisst es sicher nicht als Erste !

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 980
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von JAHN11 » Do, 27.08.20, 20:24

Dünamö Dresden lässt schein-bar Zuschauer rein.
Die einen bekommen Zuschauereinnahmen andre nicht.Für mich Wettbewerbsverzerrung und nicht vermittelbar...

:jahn3:

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Do, 27.08.20, 20:37

JAHN11 hat geschrieben:
Do, 27.08.20, 20:24
Dünamö Dresden lässt schein-bar Zuschauer rein.
Die einen bekommen Zuschauereinnahmen andre nicht.Für mich Wettbewerbsverzerrung und nicht vermittelbar...

:jahn3:
Wie würde Thomas Hobbes sagen "Homo homini lupus", der Mensch ist des Menschen Wolf. Wenns möglich ist wird sicher kein Verein auf Zuschauer freiwillig verzichten, sondern dies zu seinem eigenen Vorteil nutzen, da in Coronazeiten jeder Verein versuchen wird so viel einzunehmen wie nur irgendwie möglich ist. Da muss, wenn dann schon eine übergeordnete Instanz (eben DFL und DFB) wenn dann eingreifen.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Caprese
Benutzer
Beiträge: 1078
Registriert: Mi, 02.07.08, 7:41

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Caprese » Do, 27.08.20, 23:28

Bravo für dieses Zitat! Es ist zu jeder Zeit richtig.

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11452
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von zabo » Fr, 28.08.20, 16:19

Einheitlich und sonst gar nicht
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Fr, 28.08.20, 16:47

Die beiden Berliner Klubs planen schon mal vorsichtig mit Zuschauern zu Saisonauftakt bzw. planen bereits ein Testspiel mit 5.000 Zuschauern.

https://www.stadionwelt.de/news/22856/h ... t-mit-fans
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Broker1707
Benutzer
Beiträge: 263
Registriert: Fr, 20.05.11, 20:58
Wohnort: Regensburg

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Broker1707 » Sa, 29.08.20, 22:19

In der Regionalliga Nord-Ost wurde der Spieltag heute auch mit Zuschauern absolviert.

Die Eintracht bestritt das Testspiel in Amsterdam vor 6.000 Zuschauern.
"Die Mutter der Dummen ist leider immer Schwanger..." (arab. Dichter)

Basti1982

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Basti1982 » Sa, 29.08.20, 22:36

Will ja nicht spießig rüberkommen aber für meinen Geschmack gehört der Therad verschoben zu Fußball allgemein.Hat ja jetzt direkt nichts nur mit dem Jahn zu tun.Oder seh ich des falsch?

Nico1985
Moderator
Beiträge: 1783
Registriert: Mo, 04.06.07, 9:52
Wohnort: Regensburg

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Nico1985 » So, 30.08.20, 9:12

Basti1982 hat geschrieben:
Sa, 29.08.20, 22:36
Will ja nicht spießig rüberkommen aber für meinen Geschmack gehört der Therad verschoben zu Fußball allgemein.Hat ja jetzt direkt nichts nur mit dem Jahn zu tun.Oder seh ich des falsch?
Dein Wunsch ist mir Befehl :-D

Basti1982

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Basti1982 » So, 30.08.20, 17:13

Danke für die Ausführung :jahn3:

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Di, 01.09.20, 13:57

Mal schauen wie lange das noch weitergeht. Wenn schon nicht den Vereinen aus den ersten drei Ligen, sollte man immerhin von Liga 4 abwärts, sowie bei Testspielen, Zuschauer zulassen. Abgesehen von paar Ausnahmen bei paar Spielen (Bayreuth, Aschaffenburg, Schweinfurt) hat kein bayerischer Amateurverein mehr als 1.000 Zuschauer. Viele Amateurvereine haben ohnehin lediglich nur 100 bis 500 Zuschauer pro Spiel, als ob das ein Problem wäre. :rolleyes: :wut:
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Di, 01.09.20, 14:03

Leipzig hat derweil die Bestätigung, dass sie wohl zumindest vor einem teilausgelasteten Stadion spielen dürfen.

https://m.bild.de/sport/fussball/fussba ... 8961588701
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Mi, 02.09.20, 13:37

Koch und der BFV ziehen wohl vor Gericht.

https://www.br.de/nachrichten/sport/bay ... en,S9QBkdg
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Mi, 02.09.20, 19:27

Und auch der erste Zweitligist hat seine Erlaubnis.

https://www.liga2-online.de/hygienekonz ... n-spielen/
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6741
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Fußball in Coronazeiten

Beitrag von Jahnboy » Do, 03.09.20, 10:01

Söder will keinen Flickenteppich, aber gleichzeitig will er keine Zuschauer zulassen... :rolleyes:

https://www.idowa.de/inhalt.bayern-soed ... acd1f.html
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa