ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 782
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Walderbachfan » Fr, 23.09.22, 16:42

Spekulationen über Spekulationen.
Keiner weiß was, aber viele glauben etwas zu wissen.
Was man auf dem Platz sehen konnte, kann ich einschätzen, sonst nichts.
Und da sah ich nicht allzu viel Gutes, was für Stilz oder MS spricht.
Keiner weiß auch, wer mehr Schuld daran hat.

Ich denke, dass Stilz kein großer Verlust ist. Schön wäre es, wenn er ohne große Abfindung gehen würde.
Es kommt jetzt nur darauf an, dass man dieses Mal ein glücklicheres Händchen bei der Verpflichtung hat.

Wenn man Grüttner auch nicht dauerhaft verpflichten kann, vielleicht könnte er diese Saison einspringen.
Er wäre auf jeden Fall ein Supermotivator und würde neuen Schwung in den Verein und in die Mannschaft bringen - daran glaube ich.
Das könnte kurzfristig Auftrieb geben. Mit MS würde er sich auf jeden Fall gut verstehen.

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 492
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Florian-S3 » Fr, 23.09.22, 17:48

Wie wäre es mit Horst Heldt als Nachfolger?
In der Zeit in der er da ist, haben die Vereine in der Regel Erfolg.... Was danach ist, wäre ja egal

Chancentod
Benutzer
Beiträge: 256
Registriert: Mo, 17.05.21, 13:49
Wohnort: Regensburg

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Chancentod » Fr, 23.09.22, 17:56

In der MZ berichtet Felix Kronawitter wie folgt:

“ „Wir waren mit Roger Stilz zufrieden, die Qualität seiner Arbeit stand bei uns nicht zur Debatte“, schiebt Vorstandsvorsitzender Hans Rothammer Spekulationen, Stilz sei entlassen worden, einen Riegel vor.”

“ Dem Vernehmen nach sind die Beweggründe des Schweizers, seine Zelte in Regensburg schon wieder abzubrechen, offenbar tatsächlich im privaten Bereich angesiedelt. Seine Lebensgefährtin und der Sohn sollen bereits wieder in Hamburg wohnen, nachdem sie in Regensburg wohl nicht recht heimisch geworden waren.”

“ Jahn-Coach Mersad Selimbegovic „bedauert natürlich nach vielen gemeinsamen und intensiven Momenten in den vergangenen Monaten die persönliche Entscheidung von Roger Stilz“ und betont: „Jedoch gilt es diese zu respektieren und nun den Blick nach vorne zu werfen, um die angepeilten sportlichen Ziele zu erreichen. Ich wünsche Roger für die Zukunft alles Gute und möchte mich bei ihm bedanken."”

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 11313
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von zabo » Fr, 23.09.22, 18:37

viell.stimmt es auch,nicht jeder mag unsere schöne Stadt und braucht eine Weltstadt

wobei warum will seine Frau gerade jetzt weg

aber auch er wird ersetzbar sein und wie schon öfters erwähnt,ein Jahnmanager braucht auch gute connections

nach Cks Abgang gewannen wir kaum noch ein Spiel
viell.ist es jetzt anders,allein es fehlt der Glaube
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 889
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von JAHN11 » Fr, 23.09.22, 18:51

Florian-S3 hat geschrieben:
Fr, 23.09.22, 17:48
Wie wäre es mit Horst Heldt als Nachfolger?
In der Zeit in der er da ist, haben die Vereine in der Regel Erfolg.... Was danach ist, wäre ja egal
Glaubst Du der kommt wegen ner Knackersemmel und na Jahnhalbe?
Denk der passt vom Typ eh nicht und des Geld würd ich lieber in der Qualität der Mannschaft sehen.. :prost:
Denke auch in die Richtung,dass der Rothammer mit seiner Aussage RS sauber ins abseits gestellt hat.
Eher verschwindet unser Dom nach Bielefeld als dass der Hans Rothammer seinen Mersad entlässt.
Vielleicht sollte man auch mal über die Effektivität unsres Präsidenten während der schlechten Phasen diskutieren.Mich würd mal die Meinung der Aufsichtsratsmitglieder dazu interessieren...
:jahn3:

Benutzeravatar
Fußball-Papa
Benutzer
Beiträge: 74
Registriert: Do, 12.05.22, 15:33

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Fußball-Papa » Fr, 23.09.22, 18:59

zabo hat geschrieben:
Fr, 23.09.22, 18:37
nicht jeder mag unsere schöne Stadt
Also das kann ich mir ja beim besten Willen nicht vorstellen, das halt ich für ein vogelwildes Gerücht. :prost:

Rot-Weiss
Benutzer
Beiträge: 1347
Registriert: Di, 26.08.03, 0:59

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Rot-Weiss » Fr, 23.09.22, 19:14

Chancentod hat geschrieben:
Fr, 23.09.22, 17:56
In der MZ berichtet Felix Kronawitter wie folgt:

“ Dem Vernehmen nach sind die Beweggründe des Schweizers, seine Zelte in Regensburg schon wieder abzubrechen, offenbar tatsächlich im privaten Bereich angesiedelt. Seine Lebensgefährtin und der Sohn sollen bereits wieder in Hamburg wohnen, nachdem sie in Regensburg wohl nicht recht heimisch geworden waren.”
Das ist doch absoluter Unfug und soll nur von den eigentlichen Gründen ablenken.

Klar, kann solch ein Szenario eintreffen. Man wechselt den Job, der Familie gefällt es dort nicht bzw. einem selbst die Pendelei nicht und man sucht wieder nach ner neuen Alternative.
ABER:
1. Im Geschäft Profifußball wachsen die Stellen als Sportdirektor nicht auf Bäumen, d.h. er wird sich schwer tun wenn seine potenziellen Arbeitgeber nur im Umkreis von 50km um seinen Wohnort sein dürfen. Selbst in Hamburg hätte er nur zwei Arbeitgeber. Dann ist Stilz eh verkehrt in diesem Geschäft.
2. Man kündigt doch dann nicht fristlos bzw. als Arbeitgeber lässt man einen Mitarbeiter normalerweise, gerade als Führungskraft, nicht fristlos gehen. Er hätte dann immer noch Rothammer mitteilen können, zur Winterpause oder zu Saisonende sein Engagement beenden zu wollen. Die paar Monate Pendeln und Wochenendbeziehung hätte er schon noch überlebt und er hätte Zeit gehabt sich was neues zu suchen. Auch der Jahn hätte Zeit gehabt einen Nachfolger zu suchen.

Alles nur Nebelkerzen in der MZ. Da muss was ganz großes im Argen sein. Ich befürchte fast, es war Rothammers Nibelungentreue zu MS, die Stilz nicht mehr mittragen wollte.

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 492
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Florian-S3 » Fr, 23.09.22, 19:25

JAHN11 hat geschrieben:
Fr, 23.09.22, 18:51
Florian-S3 hat geschrieben:
Fr, 23.09.22, 17:48
Wie wäre es mit Horst Heldt als Nachfolger?
In der Zeit in der er da ist, haben die Vereine in der Regel Erfolg.... Was danach ist, wäre ja egal
Glaubst Du der kommt wegen ner Knackersemmel und na Jahnhalbe?
Denk der passt vom Typ eh nicht und des Geld würd ich lieber in der Qualität der Mannschaft sehen.. :prost:
Denke auch in die Richtung,dass der Rothammer mit seiner Aussage RS sauber ins abseits gestellt hat.
Eher verschwindet unser Dom nach Bielefeld als dass der Hans Rothammer seinen Mersad entlässt.
Vielleicht sollte man auch mal über die Effektivität unsres Präsidenten während der schlechten Phasen diskutieren.Mich würd mal die Meinung der Aufsichtsratsmitglieder dazu interessieren...
:jahn3:
War auch nur bissl Ironie dabei

Sherlock
Benutzer
Beiträge: 382
Registriert: Mi, 31.05.17, 15:42

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Sherlock » Fr, 23.09.22, 19:31

Was jetzt tatsächlich stimmt ist schwer zu sagen.
So recht glauben mag ich das aber auch nicht.
Im Geschäft Profifußball hat man häufig eine Entfernung zur Wohnort der Familie. Das muss jeder Wissen, der in dem Business ist.
Ist schon leicht komisch.
Kann schon sein, dass man das mit den Persönlichen Gründen nur so vorschiebt damit beide Seiten das Gesicht bewahren.
Wobei es so vielleicht auch wenn es gelogen ist sogar besser ist, dass man das sagt da es somit keine unnötige Unruhe, keinen Skandal oder gar eine Schlammschlacht gibt. Ja und die paar Spekulationen von Fans nimmt man dann gern in Kauf.

Nachweinen tu ich Stilz jedenfalls nicht.

Für meinen Geschmack war er in der Öffentlichkeit zu wenig Präsent grad, wenn es sportlich nicht lief.
Kein klare Statements nach außen, nur wenige Interviews.
Bezeichnend, dass Rothammer was zum Trainer sagt als doch mal Fragen von der Presse zu einer möglichen Entlassung kommen.

Stilz Arbeit kann man von außen nicht wirklich nach nur 10 Monaten bewerten. Das könnte man am Ende dieser Saison wenn wir wissen ob der Kader tauglich war oder nicht und wir absteigen oder drinbleiben.

Also bleibt nur Stilz anständig Danke für die Arbeit zu sagen, viel Erfolg in der Zukunft zu wünschen und weiter gehts.
Damit ist das Kapitel beendet.
Das Ganze bzgl. den Gründen ist aber auch eigentlich egal.

Wichtig wird, dass wir schnell einen Top-Mann mit gutem Netzwerk als Nachfolger finden.
Bin mal gespannt ob es jemand bekanntes aus dem "1. Regal" wird oder wieder wer unbekanntes.
Tippe aber eher auf zweiteres.

Es wartet wirklich viel Arbeit auf den Neuen.
Es laufen sehr viele Verträge von Fixspielern, die auch Leistungsträger sind aus (Albers, Gimber, Breitkreuz, Kennedy) und die ganzen Leihverträge ja auch.
Wenn es dumm geht ist im Sommer 3/4 der Spieler weg und wir brauchen eine fast komplett neue Mannschaft

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 492
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Florian-S3 » Fr, 23.09.22, 21:46

Grundsätzlich kann man's auch so sehen,wie es gesagt wurde.

Stilz geht nach Belgien... Frau hat evtl keinen Bock auf Ausland
Wechsel nach Deutschland aus familiären Gründen
Versuch Leben in Regensburg aufzubauen
Frau fühlt sich nicht wohl... vielleicht wurde das Kind dieses Jahr eingeschult
Frau will dass das Kind in Hamburg zur Schule geht... Und dass die Großeltern Kontakt haben
Stilz kündigt und geht nach Hamburg

Schau mer mal wo er als nächstes anheuert.

Westtribühne
Benutzer
Beiträge: 1048
Registriert: Di, 16.05.17, 16:40

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Westtribühne » Sa, 24.09.22, 8:46

Ich hoffe doch, dass der Nachfolger von RS bald kommt und ein Guter ist.
Es laufen doch eine Reihe von Verträgen aus.
Dazu kommt, dass es uns langsam einholt, weil wir mit so vielen Leihspielern operieren.
Auch da bedarf es Lösungen.
Der neue hat also alles andere al einen leichten Job !

Superduper
Benutzer
Beiträge: 11
Registriert: Di, 18.05.21, 14:14

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Superduper » Sa, 24.09.22, 11:23

Florian-S3 hat geschrieben:
Fr, 23.09.22, 17:48
Wie wäre es mit Horst Heldt als Nachfolger?
In der Zeit in der er da ist, haben die Vereine in der Regel Erfolg.... Was danach ist, wäre ja egal
Horst Heldt ist einer der schlechtesten Manager im dt. Fußball. Ein Meister im Geldverbrennen. Er hat auf keiner seiner Stationen nur ansatzweise etwas nachhaltig verbessert. Im Gegenteil: Er hinterließ überall einen großen Scherbenhaufen. Was allein auf Schalke gelaufen ist, fast unglaublich. Das ist Kompetenzmangel bis hin zur Vereinsschädigung. In Köln oder Hannover erzählt man sich das Gleiche. Also bitte niemals einen Horst Heldt holen. Abgesehen davon geht er ohnehin nur zu Vereinen, die ihm üppig Gage und Geld zur Verfügung stellen.

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6667
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Jahnboy » Sa, 24.09.22, 12:15

Ich hoffe es kommt jemand der Ahnung im Geschäft hat und auch schon länger darin aktiv gehandelt hat.
Eine Lösung wie Grüttner oder Hein würde ich daher nicht begrüßen. Bei Mersad würde sich damals beschwert, dass er keine Erfahrung als Cheftrainer aber dann Grüttner oder Hein als sportlichen Leiter begrüßen? Grüttner hat in Freiberg erst angefangen und Hein hat keinerlei Erfahrung in diesem Bereich und nach seinen Aussagen auch keinerlei Ambitionen in diese Richtung.

Mein Wunschkandidat, welcher aber sicher nicht kommen wird, wäre Andreas Rettig. Erfahren, mit gutem Netzwerk und Vertreter der Interessen für die der Jahn stehen will (für 50+1, für gerechtere Geldverteilung). Wenn er kommen würde, wärs der absolute Kracher, aber wie gesagt ich denke wir werden ihn nicht mal anfragen. Vereinslos wäre er nach seinem Ende bei Viktoria Köln.

Meine Befürchtung, die ich irgendwie auch für gar nicht so unwahrscheinlich halte (reines Bauchgefühl) wäre dass Palle neuer sportlicher Leiter wird.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

tweedy
Benutzer
Beiträge: 58
Registriert: Sa, 24.06.17, 19:17

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von tweedy » Sa, 24.09.22, 12:23

Unsere Kragenweite wäre eher der hier: Jochen Kientz hat (bis auf´s Ende) ganz gute Arbeit in Mannheim geleistet.

https://www.transfermarkt.de/jochen-kie ... iner/58320

Philipp9696
Benutzer
Beiträge: 525
Registriert: Di, 10.04.12, 14:53

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Philipp9696 » Sa, 24.09.22, 12:56

Ach hört doch auf. Man sieht eindeutig, dass MS die heilige Kuh bei Rothammer ist. Ein Präsident äußert sich eigentlich nie zu Personalien aber gibt MS Rückendeckung. Sowas macht wenn dann überhaupt der Sportdirektor.
Ich glaube auch schwer, dass Stilz MS rauswerfen wollte. Dies hat Rothammer nicht zugelassen und kurzerhand Stilz abgesägt.

Westtribühne
Benutzer
Beiträge: 1048
Registriert: Di, 16.05.17, 16:40

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Westtribühne » Sa, 24.09.22, 13:13

Philipp9696 hat geschrieben:
Sa, 24.09.22, 12:56
Ich glaube auch schwer, dass Stilz MS rauswerfen wollte. Dies hat Rothammer nicht zugelassen und kurzerhand Stilz abgesägt.
Ob wir jemals die Wahrheit erfahren ?
Nun ( und das ist wirklich nicht ernst gemeint ) können wir ja Mersad als neuen Sportdirketor installieren; wir bekommen dann ohne Trara und Bumbum einen neuen Trainer :-)

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11101
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Mike a.R. » Sa, 24.09.22, 13:23

Jahnboy hat geschrieben:
Sa, 24.09.22, 12:15
Meine Befürchtung, die ich irgendwie auch für gar nicht so unwahrscheinlich halte (reines Bauchgefühl) wäre dass Palle neuer sportlicher Leiter wird.
Palionis als sportlichen Leiter zu installieren wäre eine reine Klüngelei und ein Armutszeugnis seitens Vorstand und Aufsichtsrat.
Für den Posten eines sportlichen Leiters sind Erfahrung in diesem Job und ein Netzwerk zu Scouts und Spielervermittlern sehr wichtig, dazu Routine bei der Vertragsgestaltung.
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 1120
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45
Wohnort: Chiemgau

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von finzelberg » Sa, 24.09.22, 13:25

Westtribühne hat geschrieben:
Sa, 24.09.22, 13:13
Philipp9696 hat geschrieben:
Sa, 24.09.22, 12:56
Ich glaube auch schwer, dass Stilz MS rauswerfen wollte. Dies hat Rothammer nicht zugelassen und kurzerhand Stilz abgesägt.
Ob wir jemals die Wahrheit erfahren ?
Nun ( und das ist wirklich nicht ernst gemeint ) können wir ja Mersad als neuen Sportdirketor installieren; wir bekommen dann ohne Trara und Bumbum einen neuen Trainer :-)
Nicht ganz ernst gemeinte Ideen sind häufig nicht die schlechtesten . :waving:

Philipp9696
Benutzer
Beiträge: 525
Registriert: Di, 10.04.12, 14:53

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Philipp9696 » Sa, 24.09.22, 13:26

Westtribühne hat geschrieben:
Sa, 24.09.22, 13:13
Philipp9696 hat geschrieben:
Sa, 24.09.22, 12:56
Ich glaube auch schwer, dass Stilz MS rauswerfen wollte. Dies hat Rothammer nicht zugelassen und kurzerhand Stilz abgesägt.
Ob wir jemals die Wahrheit erfahren ?
Nun ( und das ist wirklich nicht ernst gemeint ) können wir ja Mersad als neuen Sportdirketor installieren; wir bekommen dann ohne Trara und Bumbum einen neuen Trainer :-)
Ob das dann besser ist, ist halt fraglich 😂
Ich habe eher die Befürchtung, dass MS der komplette Chef wird. Also Trainer und Sportchef 🙈

Westtribühne
Benutzer
Beiträge: 1048
Registriert: Di, 16.05.17, 16:40

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Westtribühne » Sa, 24.09.22, 14:57

Philipp9696 hat geschrieben:
Sa, 24.09.22, 13:26
Ich habe eher die Befürchtung, dass MS der komplette Chef wird. Also Trainer und Sportchef 🙈
Du meinst also, " Teamchef " nach englischem Modell ?
An diese Lösung glaube ich weniger.

Chancentod
Benutzer
Beiträge: 256
Registriert: Mo, 17.05.21, 13:49
Wohnort: Regensburg

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Chancentod » Sa, 24.09.22, 16:47

Westtribühne hat geschrieben:
Sa, 24.09.22, 14:57
Philipp9696 hat geschrieben:
Sa, 24.09.22, 13:26
Ich habe eher die Befürchtung, dass MS der komplette Chef wird. Also Trainer und Sportchef 🙈
Du meinst also, " Teamchef " nach englischem Modell ?
An diese Lösung glaube ich weniger.
… und Torwarttrainer. Der Vereinsarzt ist nicht mehr der Jüngste und die Amtszeit des Präsidenten ist auch nicht mehr so lange.

Aber Spaß beiseite, ich denke schon, dass man den Sportchef neu besetzen wird. Meiner Meinung nach bräuchte man für eine solide Struktur sogar zwei neue: einen Geschäftsführer/Manager der die Strategie entwickelt und vorgibt und der unter sich einen kaufmännischen und einen sportlichem Leiter hat. Das ist notwendig, da der Präsident nicht müde wird immer wieder zu betonen, dass er von Fußball nicht viel versteht. Die Idee Kellers Position zu teilen hat das Manko, dass zwei Personen sich immer einig sein müssen, und das obwohl sie wahrscheinlich ziemlich oft konträre Ideen haben. Aktuell muss vermutlich der sportliche Geschäftsführer beim kaufmännischen Geschäftsführer um Geld betteln wenn er jemanden verpflichten will. Damit sind meiner Meinung nach nicht beide gleichgestellt. Mit einem starken Mann an der Spitze, der auch delegieren und Verantwortung abgeben kann wäre das doch einfacher.

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 889
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von JAHN11 » Sa, 24.09.22, 16:59

Meine Meinung is auch,dass
die uneingeschränkte Weiterbeschäftigung von Mersad durch den"sportlichen" Präsidenten und damit der fehlende Rückhalt bzw. das fehlende Vertrauen in die Entscheidung als sp.Leiter
den Absprung deutlich beschleunigt hat.Muss er sich auch nicht bieten lassen,tät ich auch nicht.
Da zählt die Konsequenz.

Neuer sportlicher Leiter wird:

- Der,der keinen Druck auf Mersad ausübt

- Der,der Hans Rothammers sportliche Entscheidungen
klaglos mitträgt

- Der ,der den Spielern nicht mal sachlich und begeisternd sagen wird wo "Norden" ist

- Der,der eine Leihe nach der anderen von "äusserst talentierten" Spielern abschliesst

- Der,der am wenigsten Geld für Qualität in der Mannschaft u.ä. ausgibt

- Der,der keine eigene Spielidee bzw. frischen Wind mitbringt und umzusetzen versucht

- Der,der zuletzt im Kreis der Favoriten war,aber dann doch in der Gunst hinter Roger Stilz zurückblieb und jetzt als absoluter Wunschkanditat und Topmann vorgestellt wird.

- Der,bei dem man eigentlich gar ned merkt dass er da ist

BITTE,BITTE,BITTE...belehrt mich eines BESSEREN. :clap:

Ich möcht nur wieder mit Freude ins Stadion gehen
und begeisterte Spieler und Fans erleben.

Also holt den Haifisch aus dem Becken...
:jahn3:
-

Benutzeravatar
Ruuudi
Benutzer
Beiträge: 1577
Registriert: Mi, 29.10.03, 10:12
Wohnort: Homelands

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von Ruuudi » Sa, 24.09.22, 19:58

Ruuudi hat geschrieben:
So, 20.02.22, 18:17
finzelberg hat geschrieben:
Do, 02.12.21, 15:15
Ich bin ehrlich : Das was ich von ihm bisher gehört habe überzeugt mich nicht .
Aber : Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne ( Goethe ) u die ersten 100 Tage gilt Schonfrist auch für Roger .
Ich hoffe danach können wir feststellen " alles roger Roger " :wink:

Die 100 Tage sind nun rum.

Natürlich kann ich die fachliche Kompetenz noch überhaupt nicht beurteilen.

Aber je öfter ich in den letzten Wochen Roger Stilz in Interviews sah und hörte, umso mehr vermisse ich Christian Keller.
[b]Auf mich wirkt er so, als wenn ihn ein Regisseur in den falschen Film hineingeschnitten hätte.
[/b]
Die Außendarstellung hat sich, wie ich finde, nochmal verschlechtert. Schon bei Mersad alles eher dünn und nun auch noch beim GF Sport.
Und ich behaupte mal, dass eine schwache Außendarstellung auch nach innen wirkt.
Oben nochmal meine Eischätzung vom 20.Februar. Ja, es wirkte vom Anfang bis zum Ende so, wie wenn da einer im falschen Film gelandet ist. Das passte einfach nicht. Was die Kaderzusammenstellung betrifft glaube ich, dass es gar nicht so schlecht war, in Anbetracht der Möglichkeiten. Aber alles andere...Kommunikation, Präsenz, Repräsentanz des Vereins, Außendarstellung allgemein,... fast weniger als Dienst nach Vorschrift. Die wenigen Statements die von ihm zu vernehmen waren wirkten verkrampft, gestelzt, leidenschaftslos oder genervt. Er schien mir nie hier angekommen zu sein.
Solche Missverständnisse kommen vor, in der Politik, der Wirtschaft und auch im Fußball. Wenn RS von sich aus die Konsequenzen gezogen hat, ohne auf eine goldenen Handschlag zu spekulieren, dann hätte er meinen Respekt. Warum sollte er auch eine Abfindung erhalten, wenn er von sich aus den Vertrag auflösen will? Das wäre eher unüblich. Für mich ist diese Beendigung einer Geschäftsbeziehung eher eine gute Nachricht. Fragt sich nur, was danach kommt, einen Glücksfall wie Keller werden wir so bald aber nicht mehr erleben.
"Weiter, weiter, immer weiter..........."

jahni fan
Benutzer
Beiträge: 293
Registriert: Sa, 26.01.13, 16:56

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von jahni fan » Sa, 24.09.22, 22:11

Tritt jetzt Salihamidžić bei den Bayern auch zurück weil der Präsident zum Trainer steht?

Hier die entsprechende Nachricht dazu.
Trotz der 0:1-Pleite in Augsburg und nun schon vier Bundesligaspielen in Folge ohne Sieg hat Präsident Herbert Hainer Trainer Julian Nagelsmann beim FC Bayern München den Rücken gestärkt.

Wenn bei jedem Verein der Sportdirektor zurücktreten würde, wo der Präsident dem Trainer den Rücken stärkt, gäbe es jede Saison einige Sportdirektoren die zurücktreten müssten.
Das ist doch nichts außergewöhnliches, dass sich ein Präsident zum Trainer äußert.

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 889
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: ROGER STILZ - Geschäftsführer Sport

Beitrag von JAHN11 » So, 25.09.22, 9:46

jahni fan hat geschrieben:
Sa, 24.09.22, 22:11
Tritt jetzt Salihamidžić bei den Bayern auch zurück weil der Präsident zum Trainer steht?

Hier die entsprechende Nachricht dazu.
Trotz der 0:1-Pleite in Augsburg und nun schon vier Bundesligaspielen in Folge ohne Sieg hat Präsident Herbert Hainer Trainer Julian Nagelsmann beim FC Bayern München den Rücken gestärkt.

Wenn bei jedem Verein der Sportdirektor zurücktreten würde, wo der Präsident dem Trainer den Rücken stärkt, gäbe es jede Saison einige Sportdirektoren die zurücktreten müssten.
Das ist doch nichts außergewöhnliches, dass sich ein Präsident zum Trainer äußert.
Ist jetz neuerdings der Präsident für die sportliche
Belange verantwortlich oder derjenige sportliche Leiter den er für diese Aufgaben verpflichtet hat?
Die Konsequenz muss ja auch der SL tragen,die wird sich der Präsident nicht aufbürden.Der Präse darf sehr wohl seine explizite Meinung zum Trainer äussern...klar.
Auch wenn HR selbst zugegeben hat nicht viel vom Fussball zu verstehen...
Aber über SEIN Aufgabengebiet hinaus dem Trainer auch bei weiterer Niederlage einen Freibrief auszustellen sehe ich als kontraproduktiv da sich ja so nichts ändern muss und wir so weiterstolpern dürfen .
Zudem untergräbt er da mit solch einer Äusserung die Autorität SEINES SL.

Nur Meine Meinung🤷🏼‍♂️

Was macht eigentlich Armin Veh?

:jahn3:

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa