STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Wo steht der Jahn am Saisonende 2024?

Die Umfrage läuft bis Fr, 15.03.24, 15:00.

Platz 1
2
18%
Platz 2
6
55%
Platz 3 (Relegation)
2
18%
Platz 4
0
Keine Stimmen
Platz 5
0
Keine Stimmen
Absturz
1
9%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 11

Benutzeravatar
Fußball-Papa
Benutzer
Beiträge: 601
Registriert: Do, 12.05.22, 15:33

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Fußball-Papa » So, 05.11.23, 8:00

Nico1985 hat geschrieben:
So, 05.11.23, 7:14
Elversberg hatte übrigens letzte Saison nach 14 Spieltagen auch nur einen Punkt mehr als wir jetzt haben und schon zweimal verloren. Und die sind eigentlich souverän durch die Liga marschiert, nur hinten raus ist ihnen etwas der Saft ausgegangen als es praktisch schon durch war.

Ich hoffe wir können einen ähnlichen Weg gehen.
Langsam kann man verträumt drüber nachdenken.
Für mich ist das aber noch ein viel zu fragiles Pflänzchen und mein Verstand weigert sich noch stur, diese Gedanken zuzulassen. Es sind noch so viele Faktoren die reinspielen.
Die Saison ist noch lang. Wie verstärkt sich die Konkurrenz und wie kommen die allgemein aus der Winterpause? Steht nach dem Winter die selbe Elf (Personell & Mental) auf dem Platz wie jetzt? Bleibt uns der Fussballgott wohlgesinnt? Behält man die Nerven, sollte es wirklich konkret werden?

Aber der Gedanke ist schön, von zum Greifen nahe kann man aber noch nicht sprechen.
Mein Bua plant auf jeden Fall schon, wo er beim Aufstieg über die Bande springt und welche Route er beim Platzsturm nimmt.
Eine kleine Scheibe von diesem Optimismus, kann sich da sein griesgrämiger Papa vielleicht aber auch abschneiden.
Alle Räder stehen still, wenn dein Tennisball es will!

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Florian-S3 » So, 05.11.23, 8:34

Wenn wir unsere Tore weiterhin so schön rauskombinieren dann sollte es schon klappen mit dem Aufstieg.
Nicht dass wir in alte Muster von letzter Saison verfallen, und nur noch über lange Bälle, Standards und Flanken aus dem Halbfeld zum Erfolg kommen.

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11885
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Mike a.R. » So, 05.11.23, 10:34

Defätist hat geschrieben:
Sa, 04.11.23, 19:47
@Mike a.R. hast Du bei den Berechnungen wirklich den Jahn gemeint oder war es eher München 1860.
Die noch erforderlichen 15 Punkte für den Klassenerhalt wird das Jahnteam wohl schaffen. Aber willst Du wirklich dass sich das Jahnteam damit begnügt die Liga zu halten.
In der abgelaufenen Saison waren für einen Aufstiegsplatz 70 Punkte erforderlich. Das sind für das Jahnteam somit noch 39 Punkte oder ein Punktedurchschnitt von 1,625. Bei noch ausstehenden 24 Spielen werden wohl noch 13 Siege drin sein.
Also für den Jahn: reinhauen, nicht nachlässig werden. Die zweite Liga, besonders der HSV wartet auf euch. Und bitte eher die Aufstiegschancen berechnen und das Jahnteam motivieren.
Die Berechnungen sind aus einem anderen Forum übernommen worden und ich finde es auch interessant, wenn man den Punkteerfolg aus dieser Saison hochrechnet mit der erfolglosen Zeit der letzten Saison.
Es geht da ja gar nicht um ob WIR das schaffen, sondern es wird aufgezeigt:
"So schlecht können wir gar nicht mehr spielen um noch abzusteigen"

In Anbetracht der bisherigen Punkteausbeute kann die Fragestellung nur in die Richtung gehen:
"Wie wird es weiter gehen?
Können wir wie Elversberg den Erfolg bis zum Saisonende durchhalten?
Wie geht es nach der Winterpause weiter?"

Aber diese Fragen können wir gern wieder in der Winterpause voten und hochrechnen. Bis dahin wissen wir auch schon wieder ein bischen mehr.

Aber schon jetzt sind ein paar Aussagen beantwortbar:
Aussage (zuletzt von Jacobacci getätigt) "Jeder kann jeden in dieser Liga schlagen"
Diese Feststellung trifft bisher für die Vereine zu, die sich in meiner Statistik zwischen den blauen Linien befinden.(Aue-Sandhausen-Bielefeld-1860)

Bei Dresden und dem Jahn im oberen Drittel der Statistik trifft diese Aussage aber nicht zu.
Die Torverhältnisse (DD=10-1-2) JR=9-4-1) sind der Beweis dazu.

Befindet man sich im unteren Drittel der Statistik, so trifft die Aussage (Jeder kann Jeden) ebenfall nicht zu.

Im Laufe einer Saison kristallisiert sich immer wieder heraus:
"Wer besser und wer schlechter ist in einer Liga."
Da sollte man halt immer rechtzeitig gegen steuern und nicht warten bis es zu spät ist.
...ein Schelm, der Böses (Jahn Saison 2022/23) dabei denkt.
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Benutzeravatar
Isotopen-Toni
Benutzer
Beiträge: 1131
Registriert: Mi, 17.12.03, 13:25
Wohnort: Im Münchener Exil

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Isotopen-Toni » So, 05.11.23, 10:36

Ein wenig kurios ist das im Moment schon.
Ich meine, man kann jetzt nicht behaupten, dass wir eine Fußball-Gala nach der anderen abliefern, aber wir gewinnen halt.
Riecht schon zunehmend nach Wiederaufstieg für mich. 🐶

Zumal ich, wegen des gewonnenen Selbstvertrauens, das mit jedem Spieltag, an dem wir mit vorne dabei sind, ja weiter steigt, von einer (fast) perfekten Rückrunde ausgehe.😁
Das hat nichts mit Druckaufbauen zu tun, die Jungs sind cool und effizient.
Bzw., ist das jetzt Effizienz oder Effektivität, die den Jahn momentan auszeichnet?
Habe den Unterschied selber nie richtig kapiert.

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 1505
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45
Wohnort: Chiemgau

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von finzelberg » So, 05.11.23, 10:45

Wir sind effizient im Erzwingen von Ecken gegen die 60 er gewesen , haben aber in deren Nutzung keine Effektivität gezeigt , daraus Tore zu machen .

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11885
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Mike a.R. » So, 05.11.23, 10:58

Auf der Suche nach dem Erfolgsgeheimnis Jahn Regensburg? hmmm
Bei der Durchsicht unserer Kaderdaten (lt. kicker) fällt auf:
11 Kicker haben in den 14 Spielen die Tore gemacht!
Dazu fällt weiter auf:
In den 14 Spielen wurde oft immer ein anderer bestimmter Spieler zum "Spieler das Tages" von den Fans gefeiert.
BEISPIELE:
Gegen 1860: Eichinger und Eisenhuth um die 90.Minute eingewechselt und Beide sind Match-Winner.
Preußen Münster: Dominik Kother war der Match-Winner in dieser Partie.
Halle: Christian Vieth drehte mit seinem Kunstschuß das Spiel wieder auf die Winner-Seite.
Ingolstadt: Der Huth der kanns ja doch und wird Match-Winner in diesem Spiel.
...da kann man gern noch weiter machen in der Aufzählung.
https://www.kicker.de/jahn-regensburg/k ... ga/2023-24

FAZIT: Es ist die Mannschaft, das Team in der Mannschaft, Einer für Alle und alle für ein Ziel,
was den Jahn in dieser Saison so stark und unberechenbar macht :!:
:jahn2: :jahn2: :jahn2: kann/soll gern so weiter gehen.
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 940
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Florian-S3 » So, 05.11.23, 11:06

Isotopen-Toni hat geschrieben:
So, 05.11.23, 10:36
Ein wenig kurios ist das im Moment schon.
Ich meine, man kann jetzt nicht behaupten, dass wir eine Fußball-Gala nach der anderen abliefern, aber wir gewinnen halt.
Riecht schon zunehmend nach Wiederaufstieg für mich. 🐶

Zumal ich, wegen des gewonnenen Selbstvertrauens, das mit jedem Spieltag, an dem wir mit vorne dabei sind, ja weiter steigt, von einer (fast) perfekten Rückrunde ausgehe.😁
Das hat nichts mit Druckaufbauen zu tun, die Jungs sind cool und effizient.
Bzw., ist das jetzt Effizienz oder Effektivität, die den Jahn momentan auszeichnet?
Habe den Unterschied selber nie richtig kapiert.
Der Blick auf die Tabelle zeigt, unsere Spielweise ist effektiv.
Und zwar weil wir zb unsere Torchancen sehr effizient nutzen

Sherlock
Benutzer
Beiträge: 518
Registriert: Mi, 31.05.17, 15:42

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Sherlock » So, 05.11.23, 15:09

Ich seh 3 Punkte, die uns Momentan so stark machen:
Die Fitness, die Defensivarbeit, Fehler Gegner und eigen.

Wir haben 10 unsere 21 Tore ab der 75. Minute geschossen.
Darunter 6x das Siegtor: in Verl, gegen Duisburg, in Aue, in Ingolstadt, in Halle und in Giesing.
Das zeigt die Mannschaft ist topfit und kann bis zur letzten Sekunde Gas geben.
Da wurde in der Vorbereitung richtig gut gearbeitet.

Wir sind Defensiv grad überragend und lassen so gut wie keine Großchancen und sehr wenige freien Einschussmöglichkeiten und somit keine leichten Tore zu.
Direkt nach dem Spiel dachte ich glücklicher Sieg, weil die Miezen die besseren Chancen hatten.
Aber wenn man mal nachdenkt.
Die Miezen hatte gestern keine 100%ige. Wir haben keinen Spieler frei im 16er zum Schuss kommen lassen oder mit freiem Schussfeld allein gelassen. Da war immer einer von uns der gestört hat und direkt in der Nähe war oder so Stand, dass das Tor versperrt war und er den Ball blocken konnte.
Die Chancen waren alles Fernschüssen, die ein starker Torwart, den wir einfach haben, hält.

Hildmann der Trainer von Münster hat es neulich schön gesagt.
Die 3. Liga ist ne Fehlerliga.
Und wir machen eben keine dicken Fehler.
Eigentlich waren nur die Gegentore gegen Haching, wo glaub Ballas und gegen Duisburg, wo Saller pennen klare Fehler.
Sonst wüsste ich keinen groben Schnitzer eines einzelnen Spielers vor nem Gegentor, wie über den Ball haue, Katastrophen-Fehlpass vorm 16er, etc.
Und im Gegenzug nutzen wir diese Fehler eben dann eiskalt und effizient aus sei es zu Toren oder Roten Karten.
Der Miezen-Spieler macht den einen Fehler unter der Flanke durchzutauchen und wir nutzen das in Person von Eisenhuth eiskalt aus.

Babo
Benutzer
Beiträge: 236
Registriert: Mo, 27.01.20, 20:41

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Babo » So, 05.11.23, 15:44

"Wir sind Defensiv grad überragend und lassen so gut wie keine Großchancen und sehr wenige freien Einschussmöglichkeiten und somit keine leichten Tore zu.
Direkt nach dem Spiel dachte ich glücklicher Sieg, weil die Miezen die besseren Chancen hatten.
Aber wenn man mal nachdenkt.
Die Miezen hatte gestern keine 100%ige. Wir haben keinen Spieler frei im 16er zum Schuss kommen lassen oder mit freiem Schussfeld allein gelassen. Da war immer einer von uns der gestört hat und direkt in der Nähe war oder so Stand, dass das Tor versperrt war und er den Ball blocken konnte.
Die Chancen waren alles Fernschüssen, die ein starker Torwart, den wir einfach haben, hält.

Hildmann der Trainer von Münster hat es neulich schön gesagt.
Die 3. Liga ist ne Fehlerliga.
Und wir machen eben keine dicken Fehler.
Eigentlich waren nur die Gegentore gegen Haching, wo glaub Ballas und gegen Duisburg, wo Saller pennen klare Fehler.
Sonst wüsste ich keinen groben Schnitzer eines einzelnen Spielers vor nem Gegentor, wie über den Ball haue, Katastrophen-Fehlpass vorm 16er, etc.
Und im Gegenzug nutzen wir diese Fehler eben dann eiskalt und effizient aus sei es zu Toren oder Roten Karten.
Der Miezen-Spieler macht den einen Fehler unter der Flanke durchzutauchen und wir nutzen das in Person von Eisenhuth eiskalt aus."
[/quote]

Haben gestern nach dem Spiel als mein Freund und ich mit zwei 60ern (die waren "total fertig") in einer Münchner Wirtschaft saßen festgestellt: Wir lassen keine einfachen Tore zu! Wenn die 60er gestern eins geschossen hätten, dann hätte das ein unhaltbarer Fernschuss oder Elfmeter sein müssen...haben wir bisher eigentlich einen Elfer verursacht?
Jedenfalls müssen die Gegner wirklich guten Fußball spielen um gegen uns Tore zu schießen. Herschenken tun wir jedenfalls fast nichts!

...nuuur der SSV!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 7510
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Jahnboy » So, 05.11.23, 16:20

Babo hat geschrieben:
So, 05.11.23, 15:44
...haben wir bisher eigentlich einen Elfer verursacht?
Nein bisher nicht.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 12423
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von zabo » Mo, 06.11.23, 15:16

Haching- hätte GR für Haching geben müssen
Verl- hätte Elfer für uns geben müssen
BVB - hätte Rote Karte Bulic plus Elfer BVB geben müssen
Arminia - hätte Elfer für Bielefeld geben können (nicht thematisiert, aber Ausgleich Bielefeld war irregulär, da Klos mit der Hand am Ball)
MSV - kein VAR nötig
Essen - (GR für Schönfelder wäre möglich gewesen,wurde aber nicht thematisiert)
Sandhausen: kein VAR nötig
Aue:kein VAR nötig
Waldhof: kein VAR nötig
FCI: kein VAR nötig (viell.1x bei unserem ab erkannten Tor)
Lübeck: kein VAR nötig, aber Breunigs GR war Fehlentscheidung
Halle: kein VAR nötig
Münster: Rote Karte Münster war richtig
1860: 4x wäre Handspiel zu überprüfen gewesen, jedesmal war es richtig kein Elfer
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
Bernhardswalder
Benutzer
Beiträge: 226
Registriert: Do, 01.06.17, 0:11
Wohnort: Gemeinde Bernhardswald (Lkr. Rgb.)

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Bernhardswalder » Mo, 06.11.23, 20:48

Im Löwenfreunde-Forum wird zwar größtenteils über uns gelästert, aber es gibt auch Löwenfans, die sich trotz Antipathie mit einer Mischung aus Neid und Anerkennung über uns äußern und dies sogar in einer längeren Analyse. :-D :jahn2: Will den Beitrag deswegen hier teilen:

LALion89

Heute leider wieder alles gegen uns…
So hart es klingt, aber langsam muss bei und ein Umschwung her sonst stehen wir nächstes wirklich auswärts in Landsberg und Vilzing anstatt in Regensburg und Co.

Wenn man sich ehrlich ist war gerade dieses Wochenende gegen den Jahn eines klar: Nach Bayern, Augsburg, Nürnberg und Fürth sind wir jetzt auch (und das auch schon länger) hinter die Domstädter nur noch Nummer 6 in Bayern. Und das obwohl wir, verglichen mit Regensburg, mehr Etat, einen „Investor“ + mehr und stärkere Sponsoren und aufgrund der Marke 1860 mitsamt ihrer Vergangenheit und Tradition eine höhere Strahlkraft haben.
Dennoch können wir, und das sag ich extrem ungerne (2017 sitzt bei mir noch tief), uns am Jahn ein Beispiel nehmen.

Im Spieltagsforum wurde ja teilweise geschrieben als würden wir gegen einen aufgeblasenen Versagerverein spielen. „Jahn interessiert keiner in Regensburg“ „Plastikstadion, Bayernfiliale“, „gehen eh runter“ oder auch hier „bekommen nicht mal 5000 Fans rein“ etc. Vielleicht war das in den 90ern und frühen 2000ern so aber was die geschafft haben seit dem letzten Abstieg in Liga 4…ob 1860 das in der heutigen Konstelation packen könnte: Mehr als fraglich.
Ein sogennanter „Depperlverein“ hat es tatsächlich geschafft trotz geringerer Mittel näher an einer Zweitligarückher zu sein als wir an einem gesicherten Mittelfeldplatz.

Was wir uns von denen abschauen können?

Verantwortliche
60: MNP, betriebswirtschaftlich Top, sportliche Erfahrung ausbaufähig. MJ, längste Station FC Schaffhausen, sonst einjährige Stationen in der Schweiz, Frankreich, Tunesien, Erfahrung in DE und Liga 3 = 0. Spricht Defizite an, bessert sich nichts.

Jahn: Beierlorzer, entwickelte ab 2017 die Spielidee mit der Regensburg eine gute Rolle in Liga 2 spielte. Hat sie jetzt wieder eingeführt und weiß welche Spieler hierzu benötigt werden. Joe Endochs, jahrelange Erfahrung in Liga 3 und „Low Budget Clubs“ (Zwickau, Osnabrück). Weis wie es hier funktioniert, was wichtig ist zum Erfolg und liefert als Trainer.

Mannschaft
60: Guter Zusammenhalt, gute Charaktere, aber: schludrig und verunsichert. Anscheinend mangelnde Spielideevorgabe vom Coach. Verstärkungen im Sommer schlagen noch nicht so ein, werden aber teilweise bevorzugt.
Beispiel: Zwarts gesetzt obwohl er bislang eher Mittelmaß ist. Kostete anscheinend 50k und ist nächstes Jahr eh wieder weg wenn er sich entweder durch ein paar Tore einem anderen (vll auch besseren Drittligaverein) empfiehlt oder weil er durch ein weiteres Jahr bei 60 seinen Premier League Traum in Gefahr sieht. Lakenmacher hingegen (welcher stark gespielt hat) komplett auf dem Abstellgleis ohne richtige Chance. Das am Samstag war definitiv keine Rumpf- sondern eine Kämpfertruppe auch ohne Zwarts und Schröter.

Jahn: Wie wir, Sandhausen, Bielefeld komplett neues Team. Passen anscheinend alle in die Spielidee der Regensburger und quetschen nicht nur wie unsere alles aus sich raus sondern belohnen sich dafür. Und dadurch gewinnt man auch nach Rückständen und in der Nachspielzeit Spiele.

Fans
60: Treue, loyale und große Fanbase. Und trotzdem bestimmt ein kleiner Teil das Stimmungsbild. Streit zwischen EV und HAM, der DFB und andere nocht auf das Spiel direkt bezogene Themen bestimmen den Alltag und zwingen einen Stehhallengänger wie mich zum Kopfschütteln. Das Sportliche rückt immer mehr in den Hintergrund. Und für den sportlichen Support sollten wir doch gerade da sein!

Jahn: Die Meinungen gehen hier auseinander aber auch ich habe festgestellt: Am Samstag waren die mitgereisten „Jahnhanswurschten“ und „FCBäääh Fans wenns Sch.... läuft“ Stimmungsbestimmend!!! Bei uns, im GWS! Laut einem Freund (Haching Fan, ja ich mag ihn trotzdem) 10.000 Leute am ersten Spieltag in Regensburg im Stadion mit einer großartigen Stimmung und Support trotz vorheriger Seuchensaison plus Abstieg (ohne Sitzwürfe). Für eine Stadt deren Verein erst seit den 2000ern einigermaßen im Profifußball ist und von seit Jahrzehnten herrschenden Traditionsvereinen wie Bayern, 60 und dem Club umzingelt ist, muss man gestehen dass mit 6k bis 10k Fans pro Spiel ein starker Support da ist. Die stecken Ingoldorf locker weg und wenn es blöd kommt auch bald uns.

Fazit: Was ich eigentlich sagen will…ja ich würde lieber den Jahn als uns in der Regionalliga sehen…würde mir wünschen dass es bei uns besser als bei denen läuft…aaaaaaber: Vielleicht lohnt sich ein Blick Richtung Regensburg. Da sieht man dass man auch mit wenig Geld, wenig guten Voraussetzungen und mit langsamen aber einheitlich nachhaltigen Schritten was aufbauen kann was nicht gleich mit einem Abstieg kaputt geht. Ich würde es uns wünschen dass wir eine nachhaltige Kehrtwende schaffen. Ansonsten müssen wir uns damit abfinden dass uns schon wieder ein roter bayerischer Verein abgehängt hat…
https://loewenforum.de/t/3-liga/9211/12755


Ehre wem Ehre gebührt, würd ich sagen.
Preißn? Dene wern ma AF'ZÜNDN! :-D

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 1505
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45
Wohnort: Chiemgau

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von finzelberg » Di, 07.11.23, 0:01

Kompliment für soviel Sachlichkeit u trotzdem eindeutiger Vereinstreue .

jahnjunior
Benutzer
Beiträge: 349
Registriert: Mo, 29.09.14, 17:54
Wohnort: Regensburg

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von jahnjunior » Di, 07.11.23, 20:35

zabo hat geschrieben:
Mo, 06.11.23, 15:16
Haching- hätte GR für Haching geben müssen
Verl- hätte Elfer für uns geben müssen
BVB - hätte Rote Karte Bulic plus Elfer BVB geben müssen
Arminia - hätte Elfer für Bielefeld geben können (nicht thematisiert, aber Ausgleich Bielefeld war irregulär, da Klos mit der Hand am Ball)
MSV - kein VAR nötig
Essen - (GR für Schönfelder wäre möglich gewesen,wurde aber nicht thematisiert)
Sandhausen: kein VAR nötig
Aue:kein VAR nötig
Waldhof: kein VAR nötig
FCI: kein VAR nötig (viell.1x bei unserem ab erkannten Tor)
Lübeck: kein VAR nötig, aber Breunigs GR war Fehlentscheidung
Halle: kein VAR nötig
Münster: Rote Karte Münster war richtig
1860: 4x wäre Handspiel zu überprüfen gewesen, jedesmal war es richtig kein Elfer
Oder du schaust hier nach:
https://www.liga3-online.de/auswertung- ... RONyQ3nnjc

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11885
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Mike a.R. » So, 12.11.23, 22:29

15. SPIELTAG

DRESDEN – Der Tabellenführer marschiert und marschiert und scheinbar kann ihn keiner dabei aufhalten. Von wegen Jeder kann Jeden schlagen in dieser 3. Liga. Mit 34 Punkten nach 14 Spielen liegt man jetzt bei einem Punkteschnitt von 2,42!!! Die Tabelle geht nur bis 2,40!
Diese Punkteausbeute ist eine TOP-Leistung bisher.

Interessant hierzu: Saison 2022/23 – Elversberg lag mit 32 Punkten nach 14 Spielen vorn.
1860 München war Zweiter mit 29 Punkten.
Wiesbaden hatte damals 24 Punkte und Osnabrück 16 Punkte.

JAHN – Die Hausaufgabe mit Bravour gelöst gegen starke Ulmer Spatzen. Damit sind die Voraussetzungen für das TOP-Spiel der momentan 2 besten Mannschaften der 3. Liga gegeben.
Das Team findet sich von Spiel zu Spiel besser und das gute daran: „Wir könnten jederzeit von der Bank gleichwertige Spieler einwechseln“, was JE in diesem Spiel gar nicht so hat nutzen müssen.
Jetzt nach 15 Spielen 34 Punkte = Schnitt 2,27

AUE – Nach dem 0:0 in Unterhaching jetzt 22 Punkte mit 1,47 Schnitt.

SANDHAUSEN – Nach dem 1:1 in Bielefeld jetzt 21 Punkte mit Schnitt 1,40

BIELEFELD – Nach dem 1:1 gegen Sandhausen jetzt 19 Punkte mit Schnitt 1,27

1860 – Nach dem 3:2 Sieg in Saarbrücken (60 hat den FCB gerächt und das die Blauen :-)
hat man jetzt 20 Punkte mit 1,33 Schnitt


FAZIT: 4 x Mittelfeld der Tabelle und es stimmt: „Jeder kann hier Jeden schlagen“ außer die beiden Mannschaften die auf den beiden Aufstiegsplätzen stehen.
Bild
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Babo
Benutzer
Beiträge: 236
Registriert: Mo, 27.01.20, 20:41

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Babo » So, 12.11.23, 23:40

Mike a.R. hat geschrieben:
So, 12.11.23, 22:29
15. SPIELTAG

DRESDEN – Der Tabellenführer marschiert und marschiert und scheinbar kann ihn keiner dabei aufhalten. Von wegen Jeder kann Jeden schlagen in dieser 3. Liga. Mit 34 Punkten nach 14 Spielen liegt man jetzt bei einem Punkteschnitt von 2,42!!! Die Tabelle geht nur bis 2,40!
Diese Punkteausbeute ist eine TOP-Leistung bisher.

Interessant hierzu: Saison 2022/23 – Elversberg lag mit 32 Punkten nach 14 Spielen vorn.
1860 München war Zweiter mit 29 Punkten.
Wiesbaden hatte damals 24 Punkte und Osnabrück 16 Punkte.

JAHN – Die Hausaufgabe mit Bravour gelöst gegen starke Ulmer Spatzen. Damit sind die Voraussetzungen für das TOP-Spiel der momentan 2 besten Mannschaften der 3. Liga gegeben.
Das Team findet sich von Spiel zu Spiel besser und das gute daran: „Wir könnten jederzeit von der Bank gleichwertige Spieler einwechseln“, was JE in diesem Spiel gar nicht so hat nutzen müssen.
Jetzt nach 15 Spielen 34 Punkte = Schnitt 2,27

AUE – Nach dem 0:0 in Unterhaching jetzt 22 Punkte mit 1,47 Schnitt.

SANDHAUSEN – Nach dem 1:1 in Bielefeld jetzt 21 Punkte mit Schnitt 1,40

BIELEFELD – Nach dem 1:1 gegen Sandhausen jetzt 19 Punkte mit Schnitt 1,27

1860 – Nach dem 3:2 Sieg in Saarbrücken (60 hat den FCB gerächt und das die Blauen :-)
hat man jetzt 20 Punkte mit 1,33 Schnitt


FAZIT: 4 x Mittelfeld der Tabelle und es stimmt: „Jeder kann hier Jeden schlagen“ außer die beiden Mannschaften die auf den beiden Aufstiegsplätzen stehen.
Bild
Mike, du machst einen tollen Job! Herzlichen Dank dafür - ich lese diese/deine Ststistiken immer mit großem Interesse!
Wäre es - der aktuellen Tabellensituation entsprechend - möglich den Saisonverlauf von RWE mitabzubilden? Sie scheinen ja aktuell der heißeste Mitanwärter um die Aufstiegsplätze zu sein...

...nuuur der SSV!

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11885
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Mike a.R. » Mo, 13.11.23, 13:50

Danke Babo, das habe ich schon in Planung und werde in der Winterpause die Grafik anpassen bzw. ergänzen mit möglichen Aufstiegskandidaten bis dahin zB RW Essen. Ergänzend dazu evtl. eine Aufstellung "Wie wir in der Rückrunde noch punkten müssen" um aufzusteigen.
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 12423
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von zabo » Mo, 13.11.23, 15:47

ADresden
ASaarbrücken
HFreiburg
HKöln
AHaching

noch bis zur Winterpause
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Babo
Benutzer
Beiträge: 236
Registriert: Mo, 27.01.20, 20:41

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Babo » Mo, 13.11.23, 19:46

Mike a.R. hat geschrieben:
Mo, 13.11.23, 13:50
Danke Babo, das habe ich schon in Planung und werde in der Winterpause die Grafik anpassen bzw. ergänzen mit möglichen Aufstiegskandidaten bis dahin zB RW Essen. Ergänzend dazu evtl. eine Aufstellung "Wie wir in der Rückrunde noch punkten müssen" um aufzusteigen.
Super!
Herzlichen Dank, Mike!

Sherlock
Benutzer
Beiträge: 518
Registriert: Mi, 31.05.17, 15:42

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Sherlock » Di, 14.11.23, 18:27

Mike, du machst das echt super.
Vielen Dank dafür :ok:

Will dir jetzt nicht zu viel Arbeit aufladen. :wink:
Hätte aber auch noch nen weiteren Vorschlag.

Vergleich zum Punkteschnitt aus unseren beiden Aufstiegs-Saisons 11/12 und 16/17.
Das wäre denk ich auch sehr interessant wo wir da im Vergleich stehen.

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 7510
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Jahnboy » Mi, 15.11.23, 10:19

zabo hat geschrieben:
Mo, 06.11.23, 15:16
Haching- hätte GR für Haching geben müssen
Verl- hätte Elfer für uns geben müssen
BVB - hätte Rote Karte Bulic plus Elfer BVB geben müssen
Arminia - hätte Elfer für Bielefeld geben können (nicht thematisiert, aber Ausgleich Bielefeld war irregulär, da Klos mit der Hand am Ball)
MSV - kein VAR nötig
Essen - (GR für Schönfelder wäre möglich gewesen,wurde aber nicht thematisiert)
Sandhausen: kein VAR nötig
Aue:kein VAR nötig
Waldhof: kein VAR nötig
FCI: kein VAR nötig (viell.1x bei unserem ab erkannten Tor)
Lübeck: kein VAR nötig, aber Breunigs GR war Fehlentscheidung
Halle: kein VAR nötig
Münster: Rote Karte Münster war richtig
1860: 4x wäre Handspiel zu überprüfen gewesen, jedesmal war es richtig kein Elfer
Siehe hierzu auch mal diese Statistiken.

https://www.liga3-online.de/fehlentsche ... e-23-24-1/
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11885
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Mike a.R. » So, 19.11.23, 19:14

Interessant der Blick auf die Formtabelle nach dem 15. Spieltag:
Vor dem großen TOP-Spiel gegen Dynamo Dresden stehen Beide (DD und JR) mit 34 Punkten nach 15 Spielen mit gleichen Punkteschnitt 2,2666 in der Tabelle!

Diesen Gleichstand an Punkten hatten wir am 7. Spieltag, da standen wir mit Sandhausen jeweils mit 10 Punkten, Schnitt 1,43, in der Tabelle. Das war/ist wie man in der Grafik sieht, wie ein Aufeinanderprallen von Neutronen, wobei die Jahnneutronen seither nach oben geschossen sind.

Das gleich Szenario gab es am 9. Spieltag. Da prallten Aue und Sandhausen mit je 14 Punkten, Schnitt 1,555, aufeinander. Da hatte es den Eindruck, dass Aue nach oben und Sandhausen nach unten abgeprallt wurde.

Nun am 15. Spieltag zeichnet sich wieder so ein Aufeinanderprallen von Neutronen ab.
Wer wird diesesmal nach oben und wer nach unten geschleudert?
Es könnte natürlich auch sein, dass sich dieses mal das DD-Neutron und das JR-Neutron magnetisch anziehen und im Gleichschritt weiter maschieren ...das wäre dann bei einem Remis so der Fall.
In der Physik unterliegt allerdings ein Neutron den bekannten Wechselwirkungen und würde ein Remis szs nicht zulassen.
Nur gut, dass sich Fußball und Physik nicht in einem Topf verühren lässt. Bild
Bild
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11885
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Mike a.R. » So, 26.11.23, 20:44

16. SPIELTAG
JAHNSINN - WAHNSINN

JAHN – Was beim JAHN abläuft, habe ich in meiner langen Jahn-Dabei-sein-Zeit noch nicht erlebt.
Im Spiel gegen den amtierenden Spitzenreiter Dresden, der zuhause bereits
11 mal nicht mehr verloren hat den 9. Sieg in Serie einzufahren ist absolut Mega.
Nach 16 Spieltagen steht man nun mit 37 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz.
2022/23 … hatte Elversberg 38 Punkte … 74 Punkte am Saisonende
2021/22 … hatte Magdeburg 34 Punkte … 78 Punkte am Saisonende
2020/21 … hatte Dresden 32 Punkte … 75 Punkte am Saisonende.

Wir müssten bis Saisonende auf 75-76 Punkte kommen, bedeutet noch mal 38 Punkte einsammeln allerdings in den restlichen 22 Spielen. (13 Siege und 9 Niederlagen)

...man sollte aber nicht zu weit voraus schauen, die Saison ist noch lang.

DRESDEN – An der 34 Punkte Kreuzung hat es die Dresdner erwischt. Die Heimserie ist gerissen, während beim Jahn die Sieg-Dauer-Serie inzwischen bei der NEUN steht.
...Der Jahn könnte einen neuen Rekord für die 3. Liga aufstellen. Die 9 Siege am Stück (KSC) haben wir heute in Dresden eingestellt. Und nun kommt Freiburg II
Wenn man ganz oben steht senkt sich die Kurve etwas steiler als wenn man im Mittelfeld steht (siehe 1860)

AUE – ...hat sein Heimspiel gegen den BVB II mit 2:0 gewonnen und steht jetzt mit 1,56 Schnitt gut in der Tabelle.

SANDHAUSEN – Auch Sandhausen gewann sein Heimspiel gegen Duisburg mit 2:0 und hat nun einen Punkteschnitt von 1,50

BIELEFELD – Das Remis in Lübeck bringt die Bielefelder mit 1,25 auf den gleichen Schnitt-Wert wie 1860. (Die Linien 60-BF kreuzen sich)

1860 – Auch gegen den S-Bahn-Nachbarn aus der Vorstadt konnte man den Heimvorteil nicht nutzen und unterlag gegen UH mit 0:1 – gibt leider nur einen Punkteschnitt von 1,25

FAZIT: Jahnsinn = Wahnsinn, mal schauen ob sich die Dresdner nächstes Spiel in Verl nach den 2 Niederlagen am Stück wieder fangen können. Aue und Sandhausen könnten mit einer Siegserie oben angreifen. Für Bielefeld und 1860 ist es sehr sehr schwer oben noch ein Wort mitzureden.
ÜBRIGENS die Verfolger VERL und RW ESSEN haben einen Punkteschnitt von 1,69 und haben die Aufstiegmarke (blaue 1,8 Linie oben) noch nicht erreicht.

Bild
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 7510
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Jahnboy » So, 17.12.23, 11:42

Da es gestern erstmals seit dem letzten Spieltag der letzten Saison einen Elfmeter gegen uns gab hier mal der aktuelle Stand seit der Regiosaison 2015/16.

*Elfmeterquote gegen den Jahn seit 2015:
32 von 40 Elfmeter verwandelt (80%)

*Elfmeterquote für den Jahn seit 2015:
37 von 52 Elfmeter verwandelt (71,15%)


*beste Elfmeterbilanz gegen den Jahn seit 2015:
3 von 4 Elfmeter gegen uns pariert (2019/20 // zwei Elfmeter drüber geschossen, einen Elfer pariert)

*schlechteste Elfmeterbilanz gegen den Jahn seit 2015:
0 von 7 Elfmeter gegen uns pariert (2015/16)


*beste Elfmeterbilanz für den Jahn seit 2015:
2 von 2 Elfmeter verwandelt (2023/24) gefolgt von 2015/16 (8 von 9 Elfer verwandelt) und 2019/20 (5 von 6 Elfer verwandelt) und 2021/22 (3 von 4 Elfer verwandelt)

*schlechteste Elfmeterbilanz für den Jahn seit 2015:
2 von 4 Elfmeter verwandelt (2022/23)
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11885
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: STATISTIK, ZAHLEN und TABELLEN

Beitrag von Mike a.R. » So, 17.12.23, 19:42

19. SPIELTAG
JAHNSINN - WAHNSINN
JAHN – Herbstmeister ist JAHN REGENSBURG unglaublich und ich habe doch tatsächlich am 4.8.2023 im Tippspiel unsern Jahn das zugetraut und auch getippt:
04.08.23 19:00 - Wer wird Herbstmeister? - Jahn Regensburg
Nein, mit Hellseherei hat das nichts zu tun, aber der Glaube und die Hoffnung an diesen Wunsch haben es scheinbar möglich gemacht, wie auch immer.
Die Frage welche Mannschaften die Plätze 1-3 am Ende belegen werden kann ich leider nicht mehr einsehen, da muss ich noch warten bis Saisonende.

Wir haben zur Halbzeit 42 Punkte in 19 Spielen geholt. Um auf 75-76 Punkte zu kommen müssten wir in der Rückrunde noch 34 Punkte erreichen.
Umgerechnet 11 x gewinnen und 1 Remis bei 7 Niederlagen.
Sollten wir wieder 6 x Remis spielen, dann müsste noch 9 x gewonnen werden bei 4 Niederlagen.

Wenn uns das Glück weiterhin hold bleibt und JE mit dem richtigen Händchen lenkt und steuert, dann müsste es eigentlich klappen.
Einfach weiter so von Spiel zu Spiel denken immer mit der richtigen Einstellung auf dem Platz.
„ambitioniert, bodenständig und glaubwürdig“ steht auf der Jahnfahne und genau so, ohne überheblich zu werden, wird das die Lösung für das Restprogramm sein.

DRESDEN – DD hat sich nach seinen 3 Niederlagen am Stück wieder gefangen und nun 2 Siege folgen lassen. Sind für mich heißester Anwärter für den Aufstieg und können gern unseren Konkurrenten die Punkte weg nehmen.

AUE – hat einen Kurvenverlauf wie ihn der Jahn in der 2. Bundesliga öfters hatte.
Sehr stark gestartet und dann im Mittelmaß versunken, bzw. je länger die Saison dauert um so mehr baut man ab, da muss man aber noch abwarten. Dass sie noch einen so starken Lauf bekommen um aufzusteigen glaub ich eher nicht.

SANDHAUSEN
– SH hat nach dem Trainerwechsel stark aufgespielt und ist mit 3 Siegen Richtung blauer Aufstiegslinie gestartet. Nun hat man sich in Ingolstadt eine 0:4 Packung geholt und wurde wieder ein bisschen ausgebremst.
Dresden und der Jahn sollten dieses mal in der Rückrunde ihre Spiele gegen SH nicht herschenken und gewinnen. Die 2. Bundesliga wird nicht traurig sein ohne Sandhaufen.


BIELEFELD
– Mit dem heutigen Sieg gegen die Miezen aus München hat man sich ein bisschen Stabilität geholt und von der unteren Abstiegslinie absetzten können.

1860 – Die 60er waren der Verlierer im Duell der Kellerkinder und stehen nun mit 1,11 Punkteschnitt ganz nah an der Abstiegszone. Man braucht in der Rückrunde einen Lauf um sich aus der unangenehmen Zone wieder befreien zu können. Vielleicht hilft ihnen ja die holländische Aufstiegshoffnung JZ weiter um das Schlimmste zu verhindern ...vorausgesetzt es übermannt ihn kein fürchterliches Heimweh.

FAZIT: Ehrlich gesagt habe ich nicht an meinen Tipp geglaubt, aber manchmal stimmt es wenn Kölner sagen: „Et kütt wie et kütt“
...und Nico, es hilft alles nichts, ich kann leider nicht erläutern was zu tun ist um aufzusteigen :wink2:
Aber JE wird seinen Jungs schon den richtigen Weg der zum Aufstieg führt aufzeigen. Das Team muss dann nur noch die Taktzahl der Schritte danach ausrichten, dann wird’s scho.

Es ist zu überlegen, ob wir für die Rückrunde evtl. Ingolstadt – Essen oder Ulm als Aufstiegsanwärter in der Grafik mit aufnehmen sollen.
Bild
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa