28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Können wir nach drei sieglosen Spielen den Bock wieder umstoßen?

Ja, drei Punkte in Mannheim
11
73%
1 Punkt, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen
3
20%
Leider geraten wir in eine kleine Krise.
1
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 15

Nico1985
Moderator
Beiträge: 2171
Registriert: Mo, 04.06.07, 9:52
Wohnort: Regensburg

28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Nico1985 » Mo, 26.02.24, 16:35

Am Samstag um 14 Uhr gehts weiter beim stark abstiegsbedrohten Waldhof aus Mannheim. Die haben es am Wochenende geschafft 1:0 in Freiburg zu verlieren. Die werden natürlich alles reinhauen was geht. Wir müssen dieses Spiel eigentlich gewinnen wenn wir aufsteigen wollen.

Das ganze müssen wir leider ohne Geipl und Viet schaffen, die jeweils gelbgesperrt fehlen werden. Vor allem bei Viet habe ich da etwas Unverständnis, da er seine 5. gelbe Karte wegen Meckern bekommen hat wenn ich das richtig gesehen habe. Sowas sollte man sich sparen wenn man schon vier gelbe hat. Aber kann man jetzt nicht mehr ändern.

Für Geipl könnte Eisenhuth beginnen, dann hätten wir auf jeden Fall noch mehr Gefahr bei Standards. Für Viet eventuell Anspach? Wie lange fällt denn Schönfelder noch aus?

Das Hinspiel haben wir 2:0 gewonnen, war aber auch mit Müh und Not und einem krummen Ding von Faber. Gegen Aue sind wir defensiv wenigstens wieder ganz gut gestanden. Wenn wir das in Mannheim auch so machen müssen wir halt nur noch vorne irgendwie einen reinwürgen.

Ich hoffe wir spielen mal mit zwei Stürmern. Würde evtl. sogar mal mit Mustafa starten. Vielleicht hat dann Ganaus auch wieder mehr Luft für mehr gute Aktionen. Oder man lässt Huth mal wieder ran.

Ulm spielt bei 1860 und das haben sie sicher auch noch nicht gewonnen.

Also auf geht’s, wir sind immer noch die beste Auswärtsmannschaft der Liga, es wird Zeit dies am Samstag wieder zu zeigen :jahn3:

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11954
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Mike a.R. » Mo, 26.02.24, 16:58

Geipl und Viet müssen ersetzt werden. Nachdem JE in der letzten PK sagte: "Schönfelder wäre schon so weit, will ihn aber noch gegen Aue schonen." könnte er ja in Mannheim vielleicht schon voll einsatzfähig sein. Falls nicht, dann wird er sich zwischen Anspach und Eisenhuth entscheiden oder vielleicht auch Bauer wieder bringen.
Vielleicht mal mit einer 3er Kette wobei Saller sowie Faber als offensive Aussenverteidiger agieren.
Bulic und Schönfelder beackern das defensive/offensive Mittelfeld
Kother-Ganaus-Mustafa laufen früh an und bilden den aktiven Sturm.

Bild
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Benutzeravatar
Isotopen-Toni
Benutzer
Beiträge: 1133
Registriert: Mi, 17.12.03, 13:25
Wohnort: Im Münchener Exil

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Isotopen-Toni » Mo, 26.02.24, 17:22

Durch die Ausfälle von Geipl und Viet wäre ich mit einem Punkt nicht unzufrieden, obwohl wir uns auswärts, gefühlt, momentan vielleicht sogar leichter tun.
In der Heimtabelle steht Mannheim als 16. gerade noch über dem Strich (4 Siege 5U 5N).
Beim Waldhof spielt auch der Mann mit meinem Lieblingsnamen unter allen aktuellen Profis, nämlich Bentley Baxter Bahn - echter Hamburger Jung :-P .

Jahnfan_aus_Kurpfalz
Benutzer
Beiträge: 98
Registriert: Di, 30.05.17, 22:28

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnfan_aus_Kurpfalz » Mo, 26.02.24, 17:26

Nachdem die Mannheimer gerade beim Tabellenletzten verloren haben sollten hoffentlich nicht ausgerechnet wir zum Aufbaugegner werden. Aber in dieser 3. Liga überrascht mich nichts mehr. Hoffe trotzdem, dass wir mit einem Auswärtssieg in die Erfolgsspur zurückkehren. Immer werden die anderen auch nicht für uns spielen und Punkte abgeben...

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 1554
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45
Wohnort: Chiemgau

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von finzelberg » Mo, 26.02.24, 18:00

Fußball ist Tagesgeschäft ( Binse 1) . Dennoch ziehen sich positive oder negative Statistiken gegen bestimmte Vereine über Jahre hin , obwohl objektiv die Ergebnisse z.T. Über Jahrzehnte hinweg nichts miteinander zu tun haben .
So ein Fall ist Waldhof Mannheim für den Jahn ( übrigens gegen den VfR Mannheim sah es meist ähnlich schlecht aus ) .
Es steht ein Auswärtssieg mit 5-3 im Jahr 1970 zu Buche . In der Saison stiegen die Waldhöfer auch ( ? ) ab . Damals Als Letzter mit 50-99 Toren . Bei allen anderen Spielen in der damaligen Regionalliga Süd ( = 2. Liga) bekamen wir in Mannheim kräftig auf die Mütze . Was soll uns der Ausflug in die Jahnhistorie sagen ?
Wir gewinnen , weil Waldhof absteigt . Waldhof steigt ab , weil wir gewinnen .Oder wie oder was :jahn2:
Es sollte hinten wieder die Null stehen ( Binse 2) , daher beginnend mit
Weidinger - Faber , Ballas , Breunig , Saller - Bulic , Ziegele - Schönfelder , Eisenhut , Kother - Mustafa
Mannheim wird um jeden Grashalm kämpfen . Sie müssen die verlorenen drei Punkte gegen SCF II ausgerechnet gegen den Spitzenreiter holen , sonst ....siehe oben .
Tipp : 0-2

Sherlock
Benutzer
Beiträge: 535
Registriert: Mi, 31.05.17, 15:42

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Sherlock » Mo, 26.02.24, 18:47

Mannheim ist grad am Boden.
Die kommen mit 3 Niederlagen im Gepäck und 4 Punkten aufs Rettende Ufer.
Die sind enorm unter Druck und da kokelt der Baum jetzt schon.
Bei ner Niederlage brennts dort gewaltig.
Das Selbstvertrauen sollte gegen 0 gehen.

Ist fast die gleiche Situation wie in Duisburg...

Daher erwarte ich, ohne arrogant zu sein, aber mit dem Anspruch eines Tabellenführers einen Sieg.
Leichter wird es am Papier nicht um die notwendigen Siege zu holen.
Wenn wir aufsteigen wollen müssen wir die Kellerkinder schlagen wenn wir uns schon grad gegen die besseren Teams schwer tun.

Bei Standard sind sie die letzten Spiele anfällig und wir eigentlich stark.

Basis wird wieder sein hinten gut stehen und vorne irgendwie eins reinwürgen, wie in Duisburg...

Dass Geipl und Viet gegen Mannheim fehlen ist evtl. gar nicht so schlimm.
Sind sie gegen Ingoldorf wenigstens dabei...
Statt Geipl erwarte ich Eisenhuth und der kann ja auch ganz gute Standards treten...
Für Viet würd ich mir Mustafa wünschen. Hat mir bei seinen Einwechslungen bisher gefallen.
Würde mir auch mal wieder Huth statt Ganaus wünschen.
Beim Rest wird es wohl keine Änderungen geben.

Kother sollte besonders motiviert sein.

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 7586
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Mo, 26.02.24, 22:52

Paar Statistiken zum Auswärtsspiel bei Waldhof Mannheim:

*Jahn:
-letztes Spiel: Jahn 0:0 Aue
-letzter Auswärtssieg: 1:0 in Duisburg (04.02.24)
-letzte Auswärtspleite: 3:6 in Sandhausen (17.02.24)
-Bilanz der letzten 5 Spiele: 2 Siege, 1 Remis, 2 Pleiten (7:9-Tore) → Platz 10
-Bilanz der letzten 10 Spiele: 3 Siege, 4 Remis, 3 Pleiten (13:15-Tore) → Platz 12
-Auswärtsbilanz: 8 S / 3 U / 2 N bei 20:15-Toren → Platz 1
-Rückrundentabelle: 3 S / 2 U / 3 N bei 10:12-Toren → Platz 9
→ der Jahn konnte bisher erst 1 Spiel in Mannheim gewinnen (5:3-Sieg am 14.03.1970)
→ der Jahn konnte 2 seiner letzten 3 Spiele gegen Mannheim gewinnen (2 Siege, 1 Pleite bei 6:4-Toren)
→ der Jahn konnte nur 1 seiner letzten 3 Auswärtsspiele gewinnen (1 Sieg, 2 Pleiten bei 4:7-Toren)
→ der Jahn könnte erstmals seit April/Mai 2023 wieder 4 Ligaspiele in Folge sieglos bleiben
→ der Jahn schoss gemeinsam mit Münster & Essen die zweitmeisten Tore ab der 90.Minute (5 Stück)



*Mannheim:
-letztes Spiel: Freiburg II 1:0 Mannheim
-letzter Heimsieg: 1:0 gegen München (20.12.23)
-letzte Heimpleite: 0:2 gegen Saarbrücken (18.02.24)
-Bilanz der letzten 5 Spiele: 1 Sieg, 1 Remis, 3 Pleiten (7:9-Tore) → Platz 16
-Bilanz der letzten 10 Spiele: 3 Siege, 1 Remis, 6 Pleiten (12:16-Tore) → Platz 16
-Heimbilanz: 4 S / 5 U / 5 N bei 18:20-Toren → Platz 16
-Rückrundentabelle: 2 S / 1 U / 5 N bei 9:13-Toren → Platz 17
→ Mannheim blieb in 5 seiner 10 Heimspiele gegen den Jahn gegentorlos
→ Mannheim schoss in allen bisherigen Heimspielen gegen den Jahn mindestens 2 Tore
→ Mannheim konnte keines seiner letzten 3 Heimspiele gewinnen (1 Remis, 2 Pleiten bei 2:6-Toren)
→ Mannheim konnte nur 1 der letzten 7 Ligaspiele gewinnen (1 Sieg, 1 Remis, 5 Pleiten bei 8:13-Toren)
→ Mannheim kassierte bereits 29 Gegentore in der 2.Halbzeit (Ligahöchstwert)



*Bilanz:
-21 Spiele: 8 Siege, 2 Remis, 11 Niederlagen bei 32:46-Toren aus Jahnsicht
-letztes Aufeinandertreffen (Hinrunde): SSV 2:0 SVW
-Auswärtsbilanz (10 Spiele): 1 Sieg, 0 Remis, 9 Pleiten bei 10:34-Toren aus Jahnsicht
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11954
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Mike a.R. » Do, 29.02.24, 10:29

So, nochmal das Video vom Mannem-Spiel der Vorrunde raus gekramt. :arrow: VIDEO
Du lieber Konrad war das ein Spiel von Faber :wink:
Agye von Anfang an im Spiel mit dabei ...du fehlst uns sehr Bild

lt. kicker könnte die Aufstellung so aussehen:
Weidinger - Faber, Ballas, L. Breunig, Saller - Eisenhuth, Bulic - Anspach - Schönfelder, Kother - Ganaus
auch lt. PK spricht nichts dagegen:
:arrow: PRESSEKONFERENZ JAHN

:arrow: PRESSEKONFERENZ Mannheim

Die in der PK in Mannheim angesprochene Rempelei zwischen Antwerpen und Enochs kann man ab Minute 3:48 in diesem :arrow: VIDEO sehen.
...jou, da wird Enochs wohl gern auf dem Platz mit dem Jahn Antwerpen eine Antwort geben wollen. Bild Bild
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 7586
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Do, 29.02.24, 12:51

… die Personalsituation: “Die Langzeitverletzten Eric Hottmann und Erik Tallig fehlen weiterhin. Robin Ziegele ist auf einem guten Weg. Andi Geipl und Christian Viet fehlen gesperrt. Alexander Bittroff hat sich vor dem Spiel gegen Aue eine kleine muskuläre Verletzung zugezogen. Felix Gebhardt steigt immer mehr ins Training ein. Wir müssen abwarten, wie weit er ist und ob er die Reise antritt oder nicht.”
https://www.ssv-jahn.de/aktuelles/detai ... ch-zu-sein
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

jahni fan
Benutzer
Beiträge: 592
Registriert: Sa, 26.01.13, 16:56

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von jahni fan » Do, 29.02.24, 20:02

Nachdem 2 Spieler gesperrt sind und wohl auch Bittroff und Ziegele ausfallen werden, wird unsere Ersatzbank fast ausschließlich mit Bayernligaspieler besetzt sein. Dazu kommt wohl mit Mustafa ein Spieler der bei seinen 47 Drittligaspielen gerade mal 3 über die volle Distanz absolviert hat, ansonsten nicht über Kurzeinsätze hinaus kam.
Wenn ich mir das so anschaue haben wir in der Breite den schwächsten Kader der ganzen Liga.
Warum ist das so?
Hab da die Vermutung, dass Beierlorzer so teuer kommt, dass kein Geld mehr für den Kader bleibt.
Auch die Winter-Neuzugänge dürften, im Gegensatz zu anderen Vereinen sehr billig gewesen sein.
Ein vereinsloser Tallig der aus einer Langzeitverletzung gekommen ist und ein Ersatzspieler eines mittelklassigen Konkurrenten dürften nicht allzu teuer gewesen sein. Vermutlich spart man da sogar gegenüber der Vorrunde noch Geld, weil ja die Gehälter von Diawusi und Hottmann wegfallen..

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 7586
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Do, 29.02.24, 21:34

jahni fan hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 20:02
Nachdem 2 Spieler gesperrt sind und wohl auch Bittroff und Ziegele ausfallen werden, wird unsere Ersatzbank fast ausschließlich mit Bayernligaspieler besetzt sein. Dazu kommt wohl mit Mustafa ein Spieler der bei seinen 47 Drittligaspielen gerade mal 3 über die volle Distanz absolviert hat, ansonsten nicht über Kurzeinsätze hinaus kam.
Wenn ich mir das so anschaue haben wir in der Breite den schwächsten Kader der ganzen Liga.
Warum ist das so?
Hab da die Vermutung, dass Beierlorzer so teuer kommt, dass kein Geld mehr für den Kader bleibt.
Auch die Winter-Neuzugänge dürften, im Gegensatz zu anderen Vereinen sehr billig gewesen sein.
Ein vereinsloser Tallig der aus einer Langzeitverletzung gekommen ist und ein Ersatzspieler eines mittelklassigen Konkurrenten dürften nicht allzu teuer gewesen sein. Vermutlich spart man da sogar gegenüber der Vorrunde noch Geld, weil ja die Gehälter von Diawusi und Hottmann wegfallen..
Dann schau dir mal Kölns Kader samt Bank vom letzten Spieltag an, die müssten verletzungsbedingt auch auf viele Jugendspieler setzen und gewannen sogar gegen Sandhausen.
Und hast du irgendeinen Beleg für deine Vermutung mit Beierlorzer und den Kosten für ihn? Wenn nicht ist es halt unnötig so eine These aufzustellen.
Und dass der Preis eines Spielers nicht zwangsläufig Erfolg verspricht sollte dir gerade unser kommender Gegner zeigen. Was haben Klünter, Boyd und Kobylanski Mannheim bisher eingebracht?
Und für den in der Breite schwächsten Kader der ganzen Liga stehen wir wirklich schlecht da, stimmt. Klar wird unsere Bank jetzt nicht 1A besetzt sein am Samstag, aber liegt halt vor allem auch an den Sperren von Viet und Geipl wegen derer wohl Eisenhuth und Anspach/Huth/Mustafa in die Startelf rotieren und nicht auf der Bank sitzen werden. Gegen Ingolstadt schaut das auch wieder anders aus.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 7586
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Do, 29.02.24, 21:38

Pfeifen wird unser Spiel am Samstag Patrick Schwengers aus Travemünde.

Jahn-Spiele unter seiner Leitung:
bisher kein Jahnspiel gepfiffen


SVW-Spiele unter seiner Leitung:
-2020: Würzburg 0:0 Mannheim
-2022: Würzburg 1:2 Mannheim
→ Gesamtbilanz unter ihm (2 Spiele): 1 Sieg, 1 Remis
→ Heimbilanz unter ihm (0 Spiele): bisher kein Heimspiel gepfiffen
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

jahni fan
Benutzer
Beiträge: 592
Registriert: Sa, 26.01.13, 16:56

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von jahni fan » Do, 29.02.24, 22:39

Jahnboy hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 21:34
jahni fan hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 20:02
Nachdem 2 Spieler gesperrt sind und wohl auch Bittroff und Ziegele ausfallen werden, wird unsere Ersatzbank fast ausschließlich mit Bayernligaspieler besetzt sein. Dazu kommt wohl mit Mustafa ein Spieler der bei seinen 47 Drittligaspielen gerade mal 3 über die volle Distanz absolviert hat, ansonsten nicht über Kurzeinsätze hinaus kam.
Wenn ich mir das so anschaue haben wir in der Breite den schwächsten Kader der ganzen Liga.
Warum ist das so?
Hab da die Vermutung, dass Beierlorzer so teuer kommt, dass kein Geld mehr für den Kader bleibt.
Auch die Winter-Neuzugänge dürften, im Gegensatz zu anderen Vereinen sehr billig gewesen sein.
Ein vereinsloser Tallig der aus einer Langzeitverletzung gekommen ist und ein Ersatzspieler eines mittelklassigen Konkurrenten dürften nicht allzu teuer gewesen sein. Vermutlich spart man da sogar gegenüber der Vorrunde noch Geld, weil ja die Gehälter von Diawusi und Hottmann wegfallen..
Dann schau dir mal Kölns Kader samt Bank vom letzten Spieltag an, die müssten verletzungsbedingt auch auf viele Jugendspieler setzen und gewannen sogar gegen Sandhausen.
Und hast du irgendeinen Beleg für deine Vermutung mit Beierlorzer und den Kosten für ihn? Wenn nicht ist es halt unnötig so eine These aufzustellen.
Und dass der Preis eines Spielers nicht zwangsläufig Erfolg verspricht sollte dir gerade unser kommender Gegner zeigen. Was haben Klünter, Boyd und Kobylanski Mannheim bisher eingebracht?
Und für den in der Breite schwächsten Kader der ganzen Liga stehen wir wirklich schlecht da, stimmt. Klar wird unsere Bank jetzt nicht 1A besetzt sein am Samstag, aber liegt halt vor allem auch an den Sperren von Viet und Geipl wegen derer wohl Eisenhuth und Anspach/Huth/Mustafa in die Startelf rotieren und nicht auf der Bank sitzen werden. Gegen Ingolstadt schaut das auch wieder anders aus.
Aller Voraussicht nach wird die Bank mit Wurm, Schmid, Graf, Hein, Bauer und Mustafa, vielleicht noch Maier, besetzt sein. Das sind dann in Summe genau 0 Torbeteiligungen in Liga 3, während die von dir angesprochenen Kölner bereits einige Torbeteiligungen vorzuweisen haben.
Meiner Meinung nach ist die Bank für einen Aufstiegskandidaten, halt schon sehr schwach besetzt.
Gelbsperren wird's bis zum Ende der Saison immer wieder geben und sonderlich viele Verletzte haben wir jetzt auch nicht. Desshalb denke ich wird es noch einige Spieltage geben, bei denen der Kader, vor allem was die Offensive anbetrifft, nicht besser aussehen wird.
Das mit Beierlorzer kann ich natürlich nicht belegen, wollte es aber einfach mal zur Diskussion, in den Raum werfen.
Sicher ist auch die Behauptung mit dem schlechtesten Kader in der Breite etwas gewagt.
Dachte ein Forum wäre zum diskutieren, ist aber wohl eher dazu gedacht sich für seine Meinung zu rechtfertigen.

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 965
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Florian-S3 » Fr, 01.03.24, 8:34

Aber darin besteht doch eine Diskussion, oder nicht?
Einer stellt eine These auf und nennt Argumente, der andere widerspricht und stellt seinen Standpunkt dar.
Dann kann der erste seine Meinung verteidigen und ggf mit weiteren Argumenten untermauern.

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 7586
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Fr, 01.03.24, 8:51

jahni fan hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 22:39
Aller Voraussicht nach wird die Bank mit Wurm, Schmid, Graf, Hein, Bauer und Mustafa, vielleicht noch Maier, besetzt sein. Das sind dann in Summe genau 0 Torbeteiligungen in Liga 3, während die von dir angesprochenen Kölner bereits einige Torbeteiligungen vorzuweisen haben.
In dem Punkt muss ich dir recht geben, da haben manche Spieler von ihrer letzten Bank schon mal das ein oder andere Tor geschossen/vorgelegt in der 3.Liga (gemessen an der aktuellen Saison haben die Kölner Bankspieler vom Sieg gegen Sandhausen bisher 3 Tore geschossen und 2 Vorlagen gegeben). Ich frage mich allerdings wieso du Anspach außen vorlässt? Gemessen an deiner Bank würde Hüth mit Ganaus eine Doppelspitze bilden und Schönfelder für Bauer. Denkst du Anspach spielt als Sechser neben Bulic? Dort rechne ich eher mit Eisenhuth.
Wenn Anspach zudem auf der Bank sitzt, hättest übrigens auch einen Spieler dort sitzen der bereits 7 Tore geschossen und 2 Tore vorgelegt hat in der 3.Liga. Bevor von dir das Gegenargument kommt: ja ich weiß selbst, dass er diese Saison erst eine Vorlage gab.


jahni fan hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 22:39
Gelbsperren wird's bis zum Ende der Saison immer wieder geben und sonderlich viele Verletzte haben wir jetzt auch nicht. Desshalb denke ich wird es noch einige Spieltage geben, bei denen der Kader, vor allem was die Offensive anbetrifft, nicht besser aussehen wird.
Die beiden Sätze schließen sich für mich irgendwie aus. Wenn du sagst, dass wir nicht viele Verletzte haben (und ergo irgendwann bis auf die Langzeitverletzten alle wieder fit sind) wird es trotzdem für die Offensive nicht besser ausschauen?
Lassen wir mal alle Spieler bis auf die Langzeitverletzten fit sein, dann haben wir für die Offensive Ganaus, Huth, Mustafa, Viet, Kother, Schönfelder, Bauer, Anspach und Graf. Von denen würde ich Stand der bisherigen Saison unter Enochs Ganaus, Viet, Kother und Schönfelder als die offensiven Stammspieler bezeichnen. Damit bleiben für die Offensive als Wechseloptionen Huth, Mustafa, Bauer, Anspach und Graf, wovon zumindest Huth, Mustafa und Anspach als erfahrenere Spieler bezeichnet werden können. Da Enochs eig nie nur offensiv während eines Spiels wechselt und ggf. auch ein Eisenhuth in offensiverer Rolle spielen kann sind das - in dem angenommenen Fall dass alle fit sind - 3-4 offensive Wechseloptionen, wobei Bauer und Graf als Nachwuchsspieler sogar außen vorgelassen sind. Ich finde das nominell gesehen ausreichend. Qualitativ kann man dann natürlich wieder diskutieren, aber ich würde einen Huth oder Anspach auch jederzeit in die Startelf stellen und auch Mustafa hat schon gute Ansätze gezeigt (Dortmund II z.B.), aber der müsste halt auch mal mehr Einsatzzeit bekommen.


jahni fan hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 22:39
Das mit Beierlorzer kann ich natürlich nicht belegen, wollte es aber einfach mal zur Diskussion, in den Raum werfen.
Ich frag mich halt was du und das Forum davon haben sollte. Du hast keinerlei Beleg für die Aussage und wieso sollte man über sowas diskutieren, wenn keiner letztlich die Aussage verifizieren oder definitiv falsifizieren kann?
Du behauptest, dass du dir das gut vorstellen kannst. Ich behaupte, dass ich mir das nicht vorstellen kann. So Diskussion zu Ende und weiter? Kannst natürlich deine Behauptung aufstellen, dass verbiete ich dir ja nicht, aber ich finds halt unnötig weil keiner von uns je erfahren wird wie viel AB bei uns verdient und ob wir mit Abstrichen bei seinem Gehalt Spieler XY mehr verpflichten hätte können oder nicht.


jahni fan hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 22:39
Dachte ein Forum wäre zum diskutieren, ist aber wohl eher dazu gedacht sich für seine Meinung zu rechtfertigen.
Naja für mich gehört zu einer Diskussion schon auch dazu, dass man seine Meinung auch rechtfertigt und wenn möglich mit Argumenten untermauert, wenn man schon zu seinen Aussagen steht. Dafür ist ja das Forum da. Ich hab meine Meinung zu deiner Meinung geschrieben ist ja nichts dabei und so läuft ja eine Diskussion ab.
Ich hab ja nicht gesagt "deine Meinung ist Müll, schreib die hier nicht mehr rein". Hab ich auch nicht auf deine AB-Vermutung geschrieben, falls du es so verstanden haben solltest. Ich finds halt nur müßig darüber zu diskutieren, weil wir mangels Fakten und Kenntnisse einfach nicht richtig drüber diskutieren können und dann macht es für mich persönlich einfach nicht so viel Sinn darüber zu diskutieren.
Ist was anderes als die Diskussion mit dem NLZ, ob das Geld nicht besser in den Kader investiert werden hätte sollen. Da kann man die Fakten einsehen (Kosten des NLZ) und kann auch die aktuelle Lage (aktuelle Trainingsbedingungen der Jugend) beurteilen und dann drüber diskutieren, ob die aktuellen Bedingungen einfach so marode sind, dass man einfach investieren muss/sollte oder eben nicht.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
Clondykes
Benutzer
Beiträge: 973
Registriert: Fr, 23.05.08, 10:23
Wohnort: Prüfening

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Clondykes » Fr, 01.03.24, 9:38

zu der Beierlorzer These..

Meine Meinung dazu ist, der Verein hat sicher genau gewusst was er getan hat als es die Möglichkeit gegeben hat, Achim Beierlorzer wieder für den Jahn zu engagieren.. Wenn man sich die PKs der anderen Vereine wie z.B. neulich die von Pavel Dotchev anhört, dann sind sich die gegnerischen Trainer sehr wohl über die Qualität unseres "Stamm-Kaders" bewusst..

Das wir in der Breite diesmal nicht "so gut" aufgestellt sind ist sicher richtig... ABER die Jungs die draußen sind "Scharren mit den Hufen" und schließlich soll dies ja auch mal "Früchte" tragen..

unterm Strich fehlen gerade der verletzte Gebhart und mit den beiden gelb gesperrten 3 absolute Leistungsträger für das nächste Spiel..
in zwei Wochen könnten (sind) die 3 wohl wieder zurück und diese "Breite der Kader Diskussion" stellt sich m.M. dann gar nicht mehr..

Ich hoffe auf eine "hungrige" Jahn Mannschaft die in Mannheim Alles gibt, um mit 3 Punkte wieder nach Hause zu fahren! :jahn3:

jahni fan
Benutzer
Beiträge: 592
Registriert: Sa, 26.01.13, 16:56

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von jahni fan » Fr, 01.03.24, 10:11

Jahnboy hat geschrieben:
Fr, 01.03.24, 8:51
jahni fan hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 22:39
Aller Voraussicht nach wird die Bank mit Wurm, Schmid, Graf, Hein, Bauer und Mustafa, vielleicht noch Maier, besetzt sein. Das sind dann in Summe genau 0 Torbeteiligungen in Liga 3, während die von dir angesprochenen Kölner bereits einige Torbeteiligungen vorzuweisen haben.
In dem Punkt muss ich dir recht geben, da haben manche Spieler von ihrer letzten Bank schon mal das ein oder andere Tor geschossen/vorgelegt in der 3.Liga (gemessen an der aktuellen Saison haben die Kölner Bankspieler vom Sieg gegen Sandhausen bisher 3 Tore geschossen und 2 Vorlagen gegeben). Ich frage mich allerdings wieso du Anspach außen vorlässt? Gemessen an deiner Bank würde Hüth mit Ganaus eine Doppelspitze bilden und Schönfelder für Bauer. Denkst du Anspach spielt als Sechser neben Bulic? Dort rechne ich eher mit Eisenhuth.
Wenn Anspach zudem auf der Bank sitzt, hättest übrigens auch einen Spieler dort sitzen der bereits 7 Tore geschossen und 2 Tore vorgelegt hat in der 3.Liga. Bevor von dir das Gegenargument kommt: ja ich weiß selbst, dass er diese Saison erst eine Vorlage gab.


jahni fan hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 22:39
Gelbsperren wird's bis zum Ende der Saison immer wieder geben und sonderlich viele Verletzte haben wir jetzt auch nicht. Desshalb denke ich wird es noch einige Spieltage geben, bei denen der Kader, vor allem was die Offensive anbetrifft, nicht besser aussehen wird.
Die beiden Sätze schließen sich für mich irgendwie aus. Wenn du sagst, dass wir nicht viele Verletzte haben (und ergo irgendwann bis auf die Langzeitverletzten alle wieder fit sind) wird es trotzdem für die Offensive nicht besser ausschauen?
Lassen wir mal alle Spieler bis auf die Langzeitverletzten fit sein, dann haben wir für die Offensive Ganaus, Huth, Mustafa, Viet, Kother, Schönfelder, Bauer, Anspach und Graf. Von denen würde ich Stand der bisherigen Saison unter Enochs Ganaus, Viet, Kother und Schönfelder als die offensiven Stammspieler bezeichnen. Damit bleiben für die Offensive als Wechseloptionen Huth, Mustafa, Bauer, Anspach und Graf, wovon zumindest Huth, Mustafa und Anspach als erfahrenere Spieler bezeichnet werden können. Da Enochs eig nie nur offensiv während eines Spiels wechselt und ggf. auch ein Eisenhuth in offensiverer Rolle spielen kann sind das - in dem angenommenen Fall dass alle fit sind - 3-4 offensive Wechseloptionen, wobei Bauer und Graf als Nachwuchsspieler sogar außen vorgelassen sind. Ich finde das nominell gesehen ausreichend. Qualitativ kann man dann natürlich wieder diskutieren, aber ich würde einen Huth oder Anspach auch jederzeit in die Startelf stellen und auch Mustafa hat schon gute Ansätze gezeigt (Dortmund II z.B.), aber der müsste halt auch mal mehr Einsatzzeit bekommen.


jahni fan hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 22:39
Das mit Beierlorzer kann ich natürlich nicht belegen, wollte es aber einfach mal zur Diskussion, in den Raum werfen.
Ich frag mich halt was du und das Forum davon haben sollte. Du hast keinerlei Beleg für die Aussage und wieso sollte man über sowas diskutieren, wenn keiner letztlich die Aussage verifizieren oder definitiv falsifizieren kann?
Du behauptest, dass du dir das gut vorstellen kannst. Ich behaupte, dass ich mir das nicht vorstellen kann. So Diskussion zu Ende und weiter? Kannst natürlich deine Behauptung aufstellen, dass verbiete ich dir ja nicht, aber ich finds halt unnötig weil keiner von uns je erfahren wird wie viel AB bei uns verdient und ob wir mit Abstrichen bei seinem Gehalt Spieler XY mehr verpflichten hätte können oder nicht.


jahni fan hat geschrieben:
Do, 29.02.24, 22:39
Dachte ein Forum wäre zum diskutieren, ist aber wohl eher dazu gedacht sich für seine Meinung zu rechtfertigen.
Naja für mich gehört zu einer Diskussion schon auch dazu, dass man seine Meinung auch rechtfertigt und wenn möglich mit Argumenten untermauert, wenn man schon zu seinen Aussagen steht. Dafür ist ja das Forum da. Ich hab meine Meinung zu deiner Meinung geschrieben ist ja nichts dabei und so läuft ja eine Diskussion ab.
Ich hab ja nicht gesagt "deine Meinung ist Müll, schreib die hier nicht mehr rein". Hab ich auch nicht auf deine AB-Vermutung geschrieben, falls du es so verstanden haben solltest. Ich finds halt nur müßig darüber zu diskutieren, weil wir mangels Fakten und Kenntnisse einfach nicht richtig drüber diskutieren können und dann macht es für mich persönlich einfach nicht so viel Sinn darüber zu diskutieren.
Ist was anderes als die Diskussion mit dem NLZ, ob das Geld nicht besser in den Kader investiert werden hätte sollen. Da kann man die Fakten einsehen (Kosten des NLZ) und kann auch die aktuelle Lage (aktuelle Trainingsbedingungen der Jugend) beurteilen und dann drüber diskutieren, ob die aktuellen Bedingungen einfach so marode sind, dass man einfach investieren muss/sollte oder eben nicht.
Anspach hab ich tatsächlich übersehen, war für mich vor der Saison unser Stammspieler auf der 10. Leider hat ihn seine Verletzung enorm zurückgeworfen.
Zum Thema NLZ bin ich der Meinung, dass man da gar nicht genug investieren kann.
Trotzdem sind für mich 6 Spieler aus dem NLZ, welche größtenteils noch nicht mal in der Bayernliga ihre Klasse bewiesen haben, zu viel.
Meyer und Wurm kann ich absolut nachvollziehen, da sie in ihren Alterstufen ihre Klasse schon nachgewiesen haben. Bauer scheint ein überdurchschnittlicher Bayernligaspieler zu sein, kann ich auch verstehen.
Bei Schmidt tu ich mich schon schwerer, ist immerhin bereits 22 und sollte da schon den Sprung in die 3 Liga geschafft haben, oder eben auch nicht, dann sollte man sich konsequenterweise trennen.
Bei Graf und Onuigwe sehe ich bisher, auch Aufgrund ihrer Leistungen in der Bayernliga, nicht die Qualität für die 3 Liga. Mir ist durchaus bewusst, dass beide noch sehr jung sind, aber mir wären da eben 2 Junge Spieler, welche in der Regionalliga ihre Klasse bereits bewiesen haben lieber gewesen.

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 12492
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von zabo » Fr, 01.03.24, 10:24

man kann es doch auch vereinfachen

der Jahn hat noch nie viel Geld ausgegeben (außer Zwarts) und schon gar nicht im Winter
egal was AB kostet oder nicht, meint ihr Anfang etc. sind günstig
daher alles m.E Schmarrn

ja, ich hätte auch statt Mustafa und Tallig einen vermeintlich besseren Stürmer geholt, aber an der morgigen Situation sind rein die 2 gelben und die Verletzungen von Ziegele und Bittroff schuld
und außerdem Hein,Anspach,Mustafa,Bauer kannst du jederzeit einwechseln
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

jahni fan
Benutzer
Beiträge: 592
Registriert: Sa, 26.01.13, 16:56

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von jahni fan » Fr, 01.03.24, 10:31

Clondykes hat geschrieben:
Fr, 01.03.24, 9:38
zu der Beierlorzer These..

Meine Meinung dazu ist, der Verein hat sicher genau gewusst was er getan hat als es die Möglichkeit gegeben hat, Achim Beierlorzer wieder für den Jahn zu engagieren.. Wenn man sich die PKs der anderen Vereine wie z.B. neulich die von Pavel Dotchev anhört, dann sind sich die gegnerischen Trainer sehr wohl über die Qualität unseres "Stamm-Kaders" bewusst..

Das wir in der Breite diesmal nicht "so gut" aufgestellt sind ist sicher richtig... ABER die Jungs die draußen sind "Scharren mit den Hufen" und schließlich soll dies ja auch mal "Früchte" tragen..

unterm Strich fehlen gerade der verletzte Gebhart und mit den beiden gelb gesperrten 3 absolute Leistungsträger für das nächste Spiel..
in zwei Wochen könnten (sind) die 3 wohl wieder zurück und diese "Breite der Kader Diskussion" stellt sich m.M. dann gar nicht mehr..

Ich hoffe auf eine "hungrige" Jahn Mannschaft die in Mannheim Alles gibt, um mit 3 Punkte wieder nach Hause zu fahren! :jahn3:
Bei der Qualität des Stamm-Kaders geb ich dir durchaus Recht, aber reicht das für den Aufstieg?
Wir sind z.B. nicht in der Lage einen formschwachen Saller oder Schönfelder adäquat zu ersetzen und sollte z.B. ein Kother oder Geipl längerfristig ausfallen wars das, meiner Meinung nach, mit dem Aufstieg.

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11954
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Mike a.R. » Fr, 01.03.24, 10:37

Wie kann man nur bei diesem dünnen Kader Noel Eichinger abgeben. Schließlich hat er bereits eine Torvorlage gegeben. :wink: Obwohl lt. TM würde er wegen einer Knieverletzung eh ausfallen.

Angenommen wir würden in die 2. Bundesliga wieder aufsteigen, dann wäre es doch gar nicht so schlecht so einen dünnen Kader zu haben? Um aus der 2.BL nicht gleich wieder abzusteigen muss der Kader punktuell verstärkt und ein paar Leistungsträger dazu geholt werden.

Über ein Gehalt zu diskutieren ohne zu wissen um welche Summe es geht ist Blödsinn!
Wäre ja gut, wenn man beim Personal immer auch die Leistung (Wertschöpfung) mitbewerten würde, was im gemeinen Alltag aber nicht immer so ist. In der "Branche Fußball" lässt sich die Wertschöpfung ja sehr gut nachvollziehen. Bei Politikern wäre es eher angebracht über deren Gehalt zu diskutieren.
Die Leistung/Wertschöpfungsfrage gestellt:
Bei einem sportlichen Leiter: Einen guten erfolgreichen Kader zusammengestellt?
Bei einem Trainer: Aus den Spielern eine gute erfolgreiche Mannschaft geformt?
Das kann man beim Jahn GsD in dieser Saison mit einer 1 bestätigen!
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 1843
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von JAHN11 » Fr, 01.03.24, 13:16

Nach dem das ja hier eigentlich der Spieltagsthread Waldhof Mannheim - Jahn Regensburg und nicht der "Beierlorzerthread" ist noch was zum Spiel morgen

Lt. idowa denkt Joe Enochs an eine Systemumstellung mit 2 Spitzen.Hab aber kein idowa-Abo.Kann jemand den Artikel hier komplett lesbar hier reinstellen.Danke👍.

:jahn3:

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 965
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Florian-S3 » Fr, 01.03.24, 14:37

JAHN11 hat geschrieben:
Fr, 01.03.24, 13:16
Nach dem das ja hier eigentlich der Spieltagsthread Waldhof Mannheim - Jahn Regensburg und nicht der "Beierlorzerthread" ist noch was zum Spiel morgen

Lt. idowa denkt Joe Enochs an eine Systemumstellung mit 2 Spitzen.Hab aber kein idowa-Abo.Kann jemand den Artikel hier komplett lesbar hier reinstellen.Danke👍.

:jahn3:
Können würde das schon einer tun, aber machen sollte er das wegen Urheberrecht nicht

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11954
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Mike a.R. » Fr, 01.03.24, 17:02

Florian-S3 hat geschrieben:
Fr, 01.03.24, 14:37
JAHN11 hat geschrieben:
Fr, 01.03.24, 13:16
Nach dem das ja hier eigentlich der Spieltagsthread Waldhof Mannheim - Jahn Regensburg und nicht der "Beierlorzerthread" ist noch was zum Spiel morgen

Lt. idowa denkt Joe Enochs an eine Systemumstellung mit 2 Spitzen.Hab aber kein idowa-Abo.Kann jemand den Artikel hier komplett lesbar hier reinstellen.Danke👍.

:jahn3:
Können würde das schon einer tun, aber machen sollte er das wegen Urheberrecht nicht
Nicht wörtlich zitieren, aber wenn man mit eigenen Worten erzählt ..."ich habe irgendwo gehört dass.... Das wird man ja noch sagen dürfen. :yes:
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 7586
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Fr, 01.03.24, 17:29

Breunig und Kother sollten übrigens aufpassen. Stehen beide aktuell bei vier Gelben.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 1135
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: 28. Spieltag: WALDHOF MANNHEIM - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Walderbachfan » Fr, 01.03.24, 19:29

Es wird scher werden in Mannheim.
Der Jahn ist zur Zeit nicht in bester Verfassung,
wird im Mittelfeld sehr geschwächt sein
und Mannheim muss alles tun, um nicht den Anschluss zu verlieren.
ich bin neugierig.

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa