27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Können wir gegen Aue den Schalter wieder umlegen?

Ja, sogar mit drei Punkten
10
71%
Wenigstens ein Punkt und der Abwärtstrend wird etwas gestoppt
1
7%
Leider nein, wir geraten in eine negative Serie
3
21%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 14

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 1835
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von JAHN11 » So, 25.02.24, 0:40

finzelberg hat geschrieben:
Sa, 24.02.24, 16:46
Der Schiri war sicher kein Heimschiedsrichter . Einige Szenen etwas sehr eigenwillig ausgelegt .
Geipl u Viet werden uns am Waldhof fehlen .
Weidinger 4 Faber 2,5 Ballas 3 Breunig 3 Saller 4 Bulic 3,5 Geipl 3 Bauer 4 Viet 3,5 Kother 3,5 Ganaus 3,5
Mustafi hat mir gefallen : entschlossen , motiviert , entsprechend positive Körpersprache .
Männel ,toll , der Wahnsinn . Kompliment . Muß man sportlich einfach anerkennen .
Für was bekommt Faber heute die 2,5....?

:jahn3:

Benutzeravatar
Fußball-Papa
Benutzer
Beiträge: 637
Registriert: Do, 12.05.22, 15:33

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von Fußball-Papa » So, 25.02.24, 8:28

Da ich mir einer Niederlage gerechnet habe, kann ich mit dem Ergebnis leben.
Ich bin froh, dass die 0 stehen geblieben ist, das zeigt sich unsere Verteidigung wieder sammelt und lässt annehmen, dass die beiden vorherigen Spiele keinen nachhaltigen Knick in unserer Abwehr hinterlassen haben.
Auch die allgemeine Präsenz hat wieder gepasst und jeder hat fokussiert gewirkt.
Dahingehend nehme ich das Spiel sehr positiv auf.

Trotzdem bin ich in anbetracht des Spieltages etwas enttäuscht. Man hätte sich hier mit einem Heimsieg wieder ein bisschen Luft verschaffen können.
Fällt in 2 parallelen Spielen jeweils ein Tor mehr, sind wir Zweiter mit 2 Punkten Abstand auf den Relegationsplatz. Da war gestern äußerst viel Glück dabei.
Mir ist klar, dass das jammern auf hohem Niveau ist, aber mir ist das nach der Phase mit komfortablen Vorsprüngen einfach alles zu eng und ich bin skeptisch ob das auf die letzten Meter reicht.
Ich habe das Gefühl, dass wir viel zu sehr darauf angewiesen sind, wie es bei den anderen läuft. Die spielen momentan noch für uns, aber darauf will ich mich nicht verlassen. Selber zerreissen wir aktuell nix und wenn wir aufsteigen wollen müssen wir einfach konstant abliefern.

Weidinger irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, die Parade wie aus dem Lehrbuch, nach Rückpässen allerdings ein absoluter Risikofaktor. Wenn er von der Abwehr ins Spiel miteingebunden wird, muss ich fast die Augen zu machen.
Ganaus weiß ich nicht, hat seine Momente aber irgendwie haperts vorne halt schon.
Aus 8 (?) Ecken nix gemacht, auch schade.
Ja, wir hätten vorne einen reinstolpern können, hatte aber auch konstant das Gefühl, dass wir uns auch eins fangen könnten. Als so selbstverständlich empfinde ich das Unentschieden also nicht.

Ich hoffe, dass das das Spiel war um sich zu sammeln, wieder die Füße auf den Boden zu bekommen und es ab jetzt nur noch vorwärts geht.
Ich hab nämlich keine Lust, dass uns nach dieser verheißungsvollen Saison an der Spitze die Aufstiegsplätze in der letzten Etappe weggeschnappt werden oder wir an der Relegation scheitern.

Ziehts des bitte etz einfach sauber durch.
Alle Räder stehen still, wenn dein Tennisball es will!

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 1132
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von Walderbachfan » So, 25.02.24, 10:26

Was mir aufgefallen ist:
Wir waren den Auern in Bezug auf Körpergröße deutlich überlegen, auch Männel im Tor ist für einen Torhüter eher klein gewachsen.
Dann haben wir eine Menge Ecken und Freistöße, können aber nichts daraus machen.

Fussball_Fan
Benutzer
Beiträge: 834
Registriert: Fr, 09.12.16, 12:10

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von Fussball_Fan » So, 25.02.24, 10:29

Puh, war ein richtig zähes 0:0. Hatte im Vorfeld ein blödes Gefühl, insofern kann ich mit dem Punkt leben, aber nur weil alle anderen ebenso Punkte liegen haben lassen.

Eigentlich was das ein Heimspiel vom ersten gegen den siebten. Insofern hätte man auch ein anderes Spiel erwarten können, oder...?!

Wir hatten gestern viele Fehler im Spielaufbau gesehen und hatten Glück, dass wir tiefer gestanden sind und nicht soviel Raum hinter der letzten Reihe hatten. Das war vermutlich auch so gewollt, tiefer zu stehen. Was natürlich vorne das Pressen und Anlaufen schwierig macht.
Auch sind mir einige technische Fehler bei der Ballannahme ins Auge gestochen, was oft unsern Spielaufbau beendet hat. Hatte das ganze Spiel Angst, das wir eins kassieren und dann wieder komplett auseinanderfallen. Offensiv war das alles sehr mau, bis auf 2-3 Aktionen eher Zufall und Stückwerk.
Will jetzt nicht einzelne Spieler kritisieren, aber wenn Weidinger seinen Fuß nicht besser in den Griff kriegt... Wird er jetzt immer angelaufen und die Zuspiele zugestellt. Hier muss uns was einfallen...

Ich hoffe nicht, dass unsere Jungs jetzt kalte Füße kriegen, wegen all den Erwartungen usw. Zudem wird jede Mannschaft gegen uns (gegen den ersten) alles raushauen, was es noch schwieriger macht.

Ich denke was uns in der Hinrunde so stark gemacht hat war, das wie das Glück erzwungen haben und dadurch auch von Spiel zu Spiel selbstbewusster wurden...

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 7582
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von Jahnboy » So, 25.02.24, 10:46

Letztlich kann und muss man mit dem Punkt zufrieden sein nach den beiden vorherigen Spielen. Mit etwas Glück wäre auch ein Sieg drin gewesen und von den Chancen her waren wir dem 1:0 näher als wie Aue, die im Grunde nur zwei gute Chancen hatten (Bärs Schuss am Tor vorbei und die Riesenchance die Weidinger klasse parierte). Mit einem Sieg hätten wir aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz der Spieltagssieger sein können, aber so blieb im Grunde alles beim alten, wobei die Konkurrenz nun ein Spiel vergeben hat um zu uns weiter aufzuschließen. Rein von der Tabelle her passt es also auch mit dem Punkt.
Man hat klar gemerkt, dass unser Fokus auf die Abwehrarbeit gelegt wurde und das oberste Ziel war die Null zu halten. Ging zu Lasten der Offensive und auch unser Pressing fand ich zwar besser als wie in Sandhausen, aber trotzdem nicht sonderlich gut.
Aue schaffte es aber trotzdem uns paar Mal mit schnellen Angriffen und Schnittstellenpässen auszuhebeln, aber ging dieses Mal zum Glück gut aus für uns.
Möchte heute nicht auf alle Spieler eingehen, aber zu paar schon meine Gedanken äußern.
Bei Weidinger muss das Spiel mit dem Fuß viel besser werden. Gestern wieder mit zwei katastrophalen Pässen zum Gegner. Dann dresche ich den Ball nach vorne, wenn ich kein Kurzpassspiel kann, da hatten wir Glück, dass es dieses Mal nicht wieder klingelte. Auch in der Kommunikation mit seinen Vorderleuten muss er arbeiten, aber hatte gestern auch das Gefühl, dass seine Vorderleute ihm nicht mehr zu 100% vertrauen. Ich hoffe einfach, dass Gebhardt wirklich bald zurück ist. Trotzdem will ich ihn auch loben für seine eine Parade, die uns sonst wohl den Punkt gekostet hätte, wenn er die nicht ausgepackt hätte, aber ist als Torwart halt auch sein Job.

Saller baut für mich derzeit auch viel zu sehr ab. Die erste Halbzeit war einfach grottig von ihm. Defensiv anfällig, zu weit weg von seinem Gegner und auch mit schlechten Positionsspiel. Und offensiv kam in HZ 1 bis auf eine Aktion nichts Brauchbares von ihm. Hätte ihn zur Halbzeit auch rausgenommen. In HZ 2 defensiv verbessert, aber offensiv weiterhin blass. Aber mangels Alternativen spielt Saller halt auch fast immer durch.

Bauers Aufstellung überraschte mich und letztlich war bei ihm Licht und Schatten dabei. Defensiv sehr solide, zweikampfstark und mit gutem Positionsspiel, aber offensiv kam von ihm quasi kein Impuls. Die Position als offensiver Außenbahnspieler ist mMn für ihn nichts. Hätte in HZ 2 Bauer und Faber Positionen tauschen lassen. Bauer hätte als RV gut funktioniert und man hätte Faber dafür als RA besser als Konterspieler einsetzen können.

Ganaus Stammelfstatus versteh ich aktuell weiterhin nicht. Seine Ballannahme wird einfach nicht besser und gestern stand er gefühlt andauernd im Abseits. Er ist zwar unser bester Torjäger, aber aktuell würde ich ihn eher als Joker bringen. Warum nicht mal Mustafa starten lassen oder eben Huth, der eine viel bessere Ballannahme hat als Ganaus, welche für unsere Spielweise aber auch sehr wichtig ist.

Verstand auch nicht ganz wieso Enochs gestern so wenig und so spät wechselte. Hätte mir mehr Impulse von außen gewünscht. Hein, Anspach oder Eisenhuth hätte man durchaus noch bringen können. Erinnerte gestern leider etwas an Mersad. Man sah ja, dass offensiv nicht viel zusammen ging.


Wie gesagt letztlich kann ich mit dem Punkt leben, aber aus den nächsten drei Spielen müssen halt trotzdem zumindest sieben Punkte her, um mein Ziel von 8 Punkten aus den vier Spielen bis zur Länderspielpause zu erreichen. Der März ist gemessen an den Gegner der Monat in dem wir ordentlich punkten müssen. Der April wird mit den Duellen gegen Münster, Sechzig, Ulm und Dresden einfach knüppelhart.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 1122
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von herbert1963 » So, 25.02.24, 11:26

finzelberg hat geschrieben:
Sa, 24.02.24, 16:46
Der Schiri war sicher kein Heimschiedsrichter . Einige Szenen etwas sehr eigenwillig ausgelegt .
Geipl u Viet werden uns am Waldhof fehlen .
Weidinger 4 Faber 2,5 Ballas 3 Breunig 3 Saller 4 Bulic 3,5 Geipl 3 Bauer 4 Viet 3,5 Kother 3,5 Ganaus 3,5
Mustafi hat mir gefallen : entschlossen , motiviert , entsprechend positive Körpersprache .
Männel ,toll , der Wahnsinn . Kompliment . Muß man sportlich einfach anerkennen .
Faber 2,5? sory bis auf eine Flanke kam nix vom ihm. Genauso Saller der seid Wochen unter Form ist, in Sandhausen vielen 4 Tore über seine Seite, weil er ewit weit weg ist vom Mann. Dazu Bulic für mich max 5 . Er rennt wie ein Irrer rum , macht nur Fouls und kan keinen Ball annehmen oder spielen.
Bauer war für mich mit Geipl einer der Besten am Feld.

vg

anpfiff
Benutzer
Beiträge: 306
Registriert: Mo, 02.02.04, 18:15

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von anpfiff » So, 25.02.24, 11:45

Nachdem in den Spielen gegen Essen und Sandhausen der Versuch einer neuen offensiven Spielweise - und damit verbunden das Spiel selbst gestalten zu wollen - daneben ging, weil dabei die defensive Stabilität verloren ging, kehrte der Trainer gestern wieder zur früheren mehr defensiven Spielweise zurück mit der Hoffnung auf gute Umschaltmomente, die gestern aber nicht erfolgreich funktionierten: zu wenig Tempo in den Umschaltaktionen, viele technische Fehler bei der Ballannahme, viele Ungenauigkeiten im Passspiel, viele Abseitsstellungen v.a. Ganaus, der in der Schlussphase nach den Auswechslungen dann etwas zurückgezogener agierte um nicht jeden eigenen Angriff selbst durch Abseitsstellung zu unterbrechen.

hOuSe2K6
Benutzer
Beiträge: 1313
Registriert: Di, 08.05.12, 21:28

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von hOuSe2K6 » So, 25.02.24, 11:50

Walderbachfan hat geschrieben:
So, 25.02.24, 10:26
Was mir aufgefallen ist:
Wir waren den Auern in Bezug auf Körpergröße deutlich überlegen, auch Männel im Tor ist für einen Torhüter eher klein gewachsen.
Dann haben wir eine Menge Ecken und Freistöße, können aber nichts daraus machen.
Und in der Woche davor hat man aus 3 Standards 3 Tore gemacht.

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 961
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von Florian-S3 » So, 25.02.24, 12:35

hOuSe2K6 hat geschrieben:
So, 25.02.24, 11:50
Walderbachfan hat geschrieben:
So, 25.02.24, 10:26
Was mir aufgefallen ist:
Wir waren den Auern in Bezug auf Körpergröße deutlich überlegen, auch Männel im Tor ist für einen Torhüter eher klein gewachsen.
Dann haben wir eine Menge Ecken und Freistöße, können aber nichts daraus machen.
Und in der Woche davor hat man aus 3 Standards 3 Tore gemacht.
Seh ich auch so. Und nur weil gestern kein Tor viel, waren die Varianten ja nicht schlecht. Paar waren richtig gefährlich... Aber gestern brachte man entweder keinen Fuß dazwischen um den Ball unterzubringen, oder man stand im Weg, und der Ball schlug nicht ein.

Und Aue hat so massiv auf Abseits gespielt. Das war schon wahnsinn.
Sobald der erste Ball abgewehrt wurde, sind die komplett rausgerückt.
Da standen wir meistens zu dritt im Abseits.
Leider waren wir zu träge... Und auch ziemlich dumm oder naiv.
Wenn's zwei Mal passiert, dann darf ich beim dritten Mal halt nicht mehr dem Ball hinterherschauen, sondern muss erst mal ein paar Schritte raus machen.

smollo
Benutzer
Beiträge: 144
Registriert: Di, 09.04.19, 22:57

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von smollo » So, 25.02.24, 13:09

Zum Thema "Weidinger und wie seine Mitspieler agieren" - da gab es diese Woche ein hoch interessantes Interview mit Terzic beim BVB, weil Meyer (den ich für nen sehr guten Fußballer halte) im Moment Kobel (der ein überragender Fußballer sein soll) ersetzt...
Terzic erklärte, dass das ganze Team dann anders spielen muss, weitaus defensiver - mindestens 10 Meter weiter hinten - immer anspielbereit, dadurch für alle Spieler noch laufintensiver und das geht dann zu Lasten der Offensive. Das war keine Kritik an Meyer, sondern eher ein Lob an Kobel, dass der ggf. noch mehr zum Spielaufbau beitragen kann.

Genau das war gestern beim SSV sichtbar, das ganze Team stand defensiver - Rückpässe wurden nur im "Notfall" gespielt (ich fand in HZ 2 sogar vermieden) und die Abwehrspieler waren viel mehr am Laufen.
Am krassesten fand ich es bei Bulic, der gestern wieder brutal viel unterwegs war, aber gefühlt mehr in der Defensive, um immer wieder anspielbereit zu sein.
Deshalb wäre es echt extrem wichtig, dass Gebhardt wieder da ist, weil dann auch wieder die Sicherheit hinten steigt!!!

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 1835
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von JAHN11 » So, 25.02.24, 13:49

Zu Weidingers Fehlpässen:
Der erste mit seinem "falschem" Fuss die Grasnarbe entfernt.Sollte nicht passieren,klar.

Der zweite," was erlauben Ballas"🫣???
Einen harten Rückpass genau in die Mitte des Tores und auf dem Rübenacker zu spielen grenzt schon fast an Selbstmord.
Lass den mal über so nen Haufen und den Fuss von Weidi ins Tor springen......Wer hat dann die Kritik und Häme?
Die Antwort kennt jeder,nicht der Verursacher sondern der Leidtragende...
Den zu kontrollieren wette ich,tut sich auch der Felix schwer.
Zudem hat uns der Weidi mit ner Glanzparade den Punkt gerettet.Und nochmal der Alex ist unser ERSATZTORWART!

Zu Ganaus:
Dem Jungen fehlt komplett die Körperlichkeit und das Timing hohe Bälle anzunehmen und sie zu verarbeiten,dabei lässt er sich zu oft vom meist kleineren Gegenspieler sehr leicht wegblocken.Hat sicherlich gute Anlagen aber sehr ausbaufähig in Sachen Robustheit.Spring mal in Serie 20mal gegen nen pendelnden Boxsack und halt dem stand Junge.
Mit seiner ständigen Nominierung als einzige Spitze in der Startelf sind wir auch sehr leicht auszurechnen.

Zu Saller :
gehört auf rechts
und Faber ins RM.

Allgemein:
Spielen derzeit wieder viel zu oft nach hinten(was der Joe eigentlich nicht mehr sehen wollte) und bringen uns dadurch selber in Bedrängnis.Siehe oben bei "Weidi".

Selten ein kreativer zielstrebiger Angriff,zuviele einfache Ballverluste.Kein Steckpass in die Tiefe,sehr viel unadressierte
Bälle verpuffen im Niemandsland.

Also Jungs, in Manem besser machen und 3 Pkt. holen.Dass ihrs drauf habt haben wir in der Vorrunde gesehen 👍

:jahn3:

Vilshofen
Benutzer
Beiträge: 60
Registriert: Sa, 09.08.14, 18:39

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von Vilshofen » So, 25.02.24, 15:32

Florian-S3 hat geschrieben:
Sa, 24.02.24, 18:57
Hab's mal wieder nicht ins Stadion geschafft, und hab das Spiel folglich am BR gesehen...

Meine Güte, dem Kommentator hat sich kaum Mühe gegeben zu verstecken dass er Regensburg nicht mag... wahrscheinlich bissl a 60er

Aue super Auftritt, besonders der Ex-Löwe Jakob.
Und bei uns war quasi alles Mist.
Jeder Wackler von Weidinger gleich ein riesen Drama. Sogar wenn er nix dafür konnt, weil zb der Rückpass schlecht war

Höhepunkt war, als wir in der Nachspielzeit noch einen langen Ball geschlagen haben
"Achtung Mustafa!!"
Als ob er die Hintermannschaft von Aue "warnen" wollte, dass sie ja kein Tor mehr bekommen
Was ich schon lange nicht verstehe - was soll dieses Gemotze über irgendwelche Fernsehkommentare?
Ton aus - Turmfunk an - und gut is!

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 961
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von Florian-S3 » So, 25.02.24, 18:27

Vilshofen hat geschrieben:
So, 25.02.24, 15:32
Florian-S3 hat geschrieben:
Sa, 24.02.24, 18:57
Hab's mal wieder nicht ins Stadion geschafft, und hab das Spiel folglich am BR gesehen...

Meine Güte, dem Kommentator hat sich kaum Mühe gegeben zu verstecken dass er Regensburg nicht mag... wahrscheinlich bissl a 60er

Aue super Auftritt, besonders der Ex-Löwe Jakob.
Und bei uns war quasi alles Mist.
Jeder Wackler von Weidinger gleich ein riesen Drama. Sogar wenn er nix dafür konnt, weil zb der Rückpass schlecht war

Höhepunkt war, als wir in der Nachspielzeit noch einen langen Ball geschlagen haben
"Achtung Mustafa!!"
Als ob er die Hintermannschaft von Aue "warnen" wollte, dass sie ja kein Tor mehr bekommen
Was ich schon lange nicht verstehe - was soll dieses Gemotze über irgendwelche Fernsehkommentare?
Ton aus - Turmfunk an - und gut is!
Ganz einfach.
Ich find das Engagement aller Beteiligten grandios.
Bin großer Fan des 1889fm Podcast.
Lese gerne die Artikel im Der-Jahn-Blog

Aber ich komm mit der Kommentierung der Spiele nicht klar.
Wenn ich nur den Turmfunk höre, ohne TV Bild, weiß ich oft nicht wo der Ball ist...Welcher Spieler gerade am Ball ist usw.
Bin mit Heute im Stadion aufgewachsen. Das war jeden Samstag Pflicht. Und entsprechend verwöhnt bin ich was Radiokommentatoren betrifft.
Turmfunk + TV find ich auch schwierig... Passt für mich einfach nicht zusammen. Manchmal im wahrsten Sinne, wenn es ab und zu Zeitversatz zwischen Bild und Ton gibt.

Bin scheinbar sehr kleinlich.

Darum schaue ichs mir mitm Originalkommentar an, und schimpfe hinterher über die parteiischen Sprecher.
Gehört für mich dann auch dazu... So wie über den VAR und den Schiri zu schimpfen.

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 12486
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von zabo » Mo, 26.02.24, 12:11

ich weiß nicht, wer gesprochen hat, da live im Stadion war, aber k.a warum selbst der BR gegen uns ist
auch Magenta war früher mehr auf unserer Seite, seitdem erster, werden wir auch kritischer beäugt, aber auch fast nur Ostreporter
aber dennoch noch besser als Sky, denen wir völlig egal waren
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 1551
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45
Wohnort: Chiemgau

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von finzelberg » Mo, 26.02.24, 12:45

Wenn wir wieder aufsteigen , muss SKY Jörg Dahlmann wieder einstellen (" Regensburg , schönste Stadt Deutschlands " ) .
Der Mann hat Ahnung ! :clap:

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 11945
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von Mike a.R. » Mo, 26.02.24, 13:42

In den heutigen Zeiten der "cultural appropriation" ist auch der Dietfurter Chinesenfasching oder als Cowboy oder Indianer sich zu verkleiden "not amused".

Der auch von mir sehr beliebte Reporter Jörg Dahlmann erdreistete sich einen Spruch bei einem Zweitliga-Spiel auszusprechen. Das war zu viel für den Sender. Deshalb wurde Kommentator Jörg Dahlmann (62) von Sky gefeuert, weil er Japan als „Land der Sushis" bezeichnet hatte. Auslöser war ein Spruch über einen japanischen Fußballer.

Man findet heute schnell ein Wort das einem nicht passt und schon bist du deinen Job los.
Ist eigentlich "nicht gendern" noch erlaubt? Das waren noch Zeiten, als ein deutscher Bundespräsident bei der Begrüßung noch auf ein *chen verzichten durfte. Bei seinem Hauptanliegen fremde Kulturen mit Entwicklungshilfe zu unterstützen konnte er auf "political correctness" noch verzichten.
Täglich grüßt die CO2-Bilanz – schon mal darüber nachgedacht?
Weltweit verschwinden 10 Millionen Hektar Wald pro Jahr - so groß wie Bayern und BadenWürtemberg
Pro Jahr wächst die Zahl der Menschen um 83 Millionen. (Die Einwohnerzahl Deutschlands)

HZ
Benutzer
Beiträge: 3015
Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Wohnort: Regensburg

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von HZ » Mo, 26.02.24, 15:42

Geipl und Viet für Mannheim gesperrt :-(

Benutzeravatar
Fußball-Papa
Benutzer
Beiträge: 637
Registriert: Do, 12.05.22, 15:33

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von Fußball-Papa » Di, 27.02.24, 17:08

Sächsische Fußballfans sorgen in oberfränkischen Regionalzug für Chaos

https://www.bayreuther-tagblatt.de/nach ... uer-chaos/
Alle Räder stehen still, wenn dein Tennisball es will!

Stoile9
Benutzer
Beiträge: 756
Registriert: Di, 26.07.11, 12:02

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von Stoile9 » Mi, 28.02.24, 12:44

Fußball-Papa hat geschrieben:
Di, 27.02.24, 17:08
Sächsische Fußballfans sorgen in oberfränkischen Regionalzug für Chaos

https://www.bayreuther-tagblatt.de/nach ... uer-chaos/
Aus meiner Stammkneipe mussten sie auch entfernt werden, weil sie angefangen haben Frauen anzugrabbeln und einer Sieg H*** gebrüllt hat.

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 1551
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45
Wohnort: Chiemgau

Re: 27. Spieltag: SSV JAHN REGENSBURG - ERZGEBIRGE AUE

Beitrag von finzelberg » Fr, 01.03.24, 18:12

Hab mir nochmal in aller Ruhe das Spiel mit zeitlichem u emotionalen Abstand angeschaut .
1. Die ersten 10 Minuten nach der Pause waren sehr desorientiert . Mit Glück nicht in Rückstand geraten .
2. Nachdem Ganaus in HZ 1 bei fast jeder aussichtsreichen Situation im Abseits stand , wurde er In HZ 2 " automatisch " im Abseits gesehen . Dito Mustafa vor dem Treffer von Huth ( ? ) .
3. Schiri hat wirklich zum Teil grotesk gegen uns gepfiffen . Höhepunkt die Gelbe gegen Viet :angry:

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa