6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Wieder in die Erfolgsspur?

Klar, StP war nur ein kurzes abbremsen.
17
68%
Wir rollen wieder, wenn auch noch langsam.
6
24%
Oder doch noch Zwischenhalt
2
8%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 25

Hans_Jakob
Benutzer
Beiträge: 1166
Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Hans_Jakob » So, 12.09.21, 18:16

Mein Gott war das schön mal wieder am Jahnplatz zu sein, der schönste Sonntag Nachmittag seit langer Zeit. Gesehen haben wir und da denke ich gibt es keine zwei Meinungen ein super Spiel zweier sehr starker Mannschaften. Ich hätte die Abwehr nicht auseinandergerissen, dafür kann es nur einen Grund geben, nämlich eine Verletzung ansonsten sollte ein Profi auch nach Länderspielen spielen können, das 1:0 war ganz klar ein Abstimmungsproblem so einfach kommt der sonst nicht zum Kopfball. Ein bischen unzufrieden bin ich für meine Person auch mit den Wechseln wieder, Zwarts hätte früher kommen müssen und Singh nehm ich auch nur raus wenn er Verletzt ist, da wurde so ein bischen der Spielfluss mit ausgewchselt. Ansonsten war die Mannschaft gut eingestellt und auch von der Mentalität her wieder voll da, so darf man mit dem Abstieg nichts zu tun haben.
Schön hier zu sein :)

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 744
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von finzelberg » So, 12.09.21, 19:29

Alex Meyer hat zwei Punkte verschenkt und am Ende einen Punkt festgehalten.
Ein gutes Spiel zweier abgezockter Mannschaften.
Unser Jahn hatte etwas mehr Siegchancen u Tormöglichkeiten.
Aber klar , das ist noch Jammern auf hohem Niveau .
So sehen Tabellenführer aus , schalalala, so sehen Sieger aus ,schalalala, schalalalaaaaa :clap:

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 411
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von JAHN11 » So, 12.09.21, 20:33

Bin der Meinung mir hätt ma des Spiel gwinna kenna wenn ma nach dem 2:1 noch aufs 3. Gehen.Da hamma de Clubberer wieda ins Spiel kommen lassen.
Denk der Kennedy hat gefehlt ohne dass ich den Wastl kritisieren will.Dass der Schäffler immer auf den TW geht sollte eigentlich klar sein,da muss ma robuster,wie der Kennedy,ran.
Hoffe er ist in DD wieder im Team.
Der einzige der aktuell den Schritt nach vorne eher nicht mit macht is für mich der Hans....Albers..Ausser 50% Kopfballverlängerungen is momentan nicht viel los bei ihm...

:jahn3:

Fussball_Fan
Benutzer
Beiträge: 330
Registriert: Fr, 09.12.16, 12:10

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Fussball_Fan » Mo, 13.09.21, 9:45

Leute Leute,

Nen richtiges Derby. War alles dabei, Frust und Freude, Emotionen und teilweise guten Fussball.

Noch 27ig Punkte.

Trotzdem war gestern nicht alles Gold was hier und da glänzt. Phasenweise mit richtig guten Ansätzen, dann wieder viele individuelle unnötige Fehler, die zum Glück nicht alle bestraft wurden. Man sieht, wir haben noch viel Arbeit vor uns.

Leider haben unsere Stürmer gerade ne Blockade, duch zum Glück machen andere die Tore. Aber so gehts ned weiter, der Knoten sollte sich bald lösen.

Nun sieht man wie wichtig Standards sind wenn sonst nix geht... Nächste Saison wird wohl jeder nen Standard Trainer haben.

Hans_Jakob
Benutzer
Beiträge: 1166
Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Hans_Jakob » Mo, 13.09.21, 10:52

Fussball_Fan hat geschrieben:
Mo, 13.09.21, 9:45
Leute Leute,

Nen richtiges Derby. War alles dabei, Frust und Freude, Emotionen und teilweise guten Fussball.

Noch 27ig Punkte.

Trotzdem war gestern nicht alles Gold was hier und da glänzt. Phasenweise mit richtig guten Ansätzen, dann wieder viele individuelle unnötige Fehler, die zum Glück nicht alle bestraft wurden. Man sieht, wir haben noch viel Arbeit vor uns.

Leider haben unsere Stürmer gerade ne Blockade, duch zum Glück machen andere die Tore. Aber so gehts ned weiter, der Knoten sollte sich bald lösen.

Wa
Nun sieht man wie wichtig Standards sind wenn sonst nix geht... Nächste Saison wird wohl jeder nen Standard Trainer haben.
s gut zu sehen war ist das wenn der Gegner im Ballbesitz ist und wir pressen wollen, dann ist das oftmals sehr ungestüm so das wir viel zu viel Aufwand betreiben müssen um irgendwie wieder überhaupt in den Zweikampf oder gar an den Ball zu kommen, das wirkt dann sehr sehr hektisch und unbeholfen. Aber wie gesagt das Hauptproblem gestern war der unnötige Wechsel in der Abwehr und die zu frühe Auswechslung von Singh bzw die zu Späte Einwechslung von Zwarts. Die fehlende Abstimmung vor dem 1:0 war schon zu großen Teilen dem geschuldet, ob das jetzt sein musste oder nicht kann ich nicht sagen, für mich wäre jedenfalls der einzig akzeptable Grund eine Verletzung ansonsten verändere ich an einer Abwehr die eingespielt ist ganz einfach mal garnichts. Die Tore waren aber beide Klasse traum Freistoß und auch sonst sind unsere Standarts wirklich verbessert da kann man garnichts mehr sagen im Moment.
Schön hier zu sein :)

Mihauku
Benutzer
Beiträge: 127
Registriert: Mi, 20.09.17, 13:48
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Mihauku » Mo, 13.09.21, 14:02

Servus,

ein sehr spannendes und packendes Spiel mit einem verdienten Unentschieden. Früher hätte man solche Spiele noch verloren. Die Mannschaft hat sich super weiterentwickelt. Aber die Saison ist noch lang . Richtung stimmt schon mal.

Schade das die Saison noch nicht vorbei ist :lol3:

BW
Benutzer
Beiträge: 3340
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von BW » Mo, 13.09.21, 16:30

Ich fand das gestern ein sehr gutes und mitreißendes Spiel (von beiden Seiten). Am Ende mMn ein gerechtes Remis mit dem beide Mannschaften gut leben können. Einziger "negativer" Punkt (aber danach ist man immer schlauer) war die Einwechslung von Makridis. Eine gute Szene und die hat er (mal wieder) leichtfertig vergeben bzw. verdribbelt (anstelle abzugeben). Weder Caliskaner noch Makridis (und noch weniger Becker) traue ich den Sprung zu. Wenn man sieht, wie schnell sich ein Faber (ebenso aus der RL) in der 2.Liga behauptet und entwickelt, da ist schon ein sehr großer Unterschied. Aber mei, nicht jeder kann es packen. Ich hätte mir anstelle von Makridis den Zwarts ab der 75. Minute gewünscht. Dass Kennedy nicht gespielt hat ist für mich schon nachvollziehbar. Erst am Freitag zurück und das mit Jetlag.

Hans_Jakob
Benutzer
Beiträge: 1166
Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Hans_Jakob » Mo, 13.09.21, 16:38

BW hat geschrieben:
Mo, 13.09.21, 16:30
Ich fand das gestern ein sehr gutes und mitreißendes Spiel (von beiden Seiten). Am Ende mMn ein gerechtes Remis mit dem beide Mannschaften gut leben können. Einziger "negativer" Punkt (aber danach ist man immer schlauer) war die Einwechslung von Makridis. Eine gute Szene und die hat er (mal wieder) leichtfertig vergeben bzw. verdribbelt (anstelle abzugeben). Weder Caliskaner noch Makridis (und noch weniger Becker) traue ich den Sprung zu. Wenn man sieht, wie schnell sich ein Faber (ebenso aus der RL) in der 2.Liga behauptet und entwickelt, da ist schon ein sehr großer Unterschied. Aber mei, nicht jeder kann es packen. Ich hätte mir anstelle von Makridis den Zwarts ab der 75. Minute gewünscht. Dass Kennedy nicht gespielt hat ist für mich schon nachvollziehbar. Erst am Freitag zurück und das mit Jetlag.
Ja aber viele Spieler haben dieses Jetlag. Wer weis schon vielleicht hat er auch eine kleine Verletzung mitgebracht, das werden wir nicht erfahren und deshalb kann ich das MS auch nicht direkt ankreiden, Fakt ist jedenfalls wenn er keine hat darf ers niemals machen. Die Auswechslungen hätte ich mir auch so gewünscht die waren leider falsch so wie sie gekommen sind. MS hat seit letzter Saison eine Entwicklung hingelegt das kann man ihm nicht abstreiten aber von außen ein Spiel noch in eine Richtung zu lenken da ist einfach nichts da aber auch das kann vielleicht die nächsten Jahre noch kommen. Zwarts wäre ein Zeichen gewesen nochmal zum Angriff zu blasen aber in der ich glaube 85. ist so eine Auswechslung einfach für die Fische, dann lasse ichs lieber gleich. Trotz alle den Punkten die mir auch trotz Platz 1 nicht gefallen kann man mit dem gesamten Auftritt der Mannschft und wie sie sich verbessert hat zufrieden sein auch wenn wir wohl am 10. Spieltag nicht mehr erster sein werden ist das eine von der Qualität her super Truppe, da kann man was draus machen Abstiegssorgen sollten wir absolut nicht haben, diese Truppe hat das Potential wenn alles top läuft die Überraschungsmannschaft der Saison zu werden, da bin ich mir ziemlich sicher.
Schön hier zu sein :)

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 6210
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Jahnboy » Mo, 13.09.21, 20:08

Ein Remis mit dem man leben kann, obwohl wir das Spiel durchaus gewinnen hätten können. Genauso gut hätten wir aber auch als Verlierer vom Platz gehen können, wenngleich wir den Sieg wenn dann mehr verdient haben als der Club.
Fand uns zu Beginn gut und auch stark verbessert im Vergleich zum Paulispiel. Leider machte der Club mit seiner ersten richtigen Chance das 1:0 machte. Haben uns zwar danach bissl zurückgezogen, aber letztlich trotzdem verdient das 1:1 gemacht, wobei es mich gefreut hat dass das Tor Besuschkow schoss nachdem ich ihn gegen Pauli so gescholten hab. Nach der Pause wärs natürlich ein Traumstart gewesen, wenn Gimbers Schuss ins Tor gegangen wäre, aber den hat Mathenia sehr gut rausgefischt. Wekessers Freistoß dann ein absoluter Traum, wobei ich ihm sowas echt nicht zugetraut hätte. Haben zwar beinahe direkt im Gegenzug das 2:2 hergeschenkt, aber trotzdem waren wir danach spielbestimmend und hätten das 3:1 machen müssen bei unseren Chancen, dann wär das Spiel entschieden gewesen. Vor allem Bestes Chance hat mich geärgert, wobei er es an sich gut gemacht hat. Das 2:2 geht natürlich auf Meyers Kappe, aber dass er eine komplett fehlerfreie Saison spielen würde durfte man auch nicht erwarten. Danach hatte ich wirklich Angst, dass wir noch das 2:3 fangen, da wir nach dem Ausgleich konfus und angenockt waren. Da hat uns Meyer dann auch nochmal gut den Ar*** gerettet. Im Gegenzug hätte Albers natürlich das 3:2 machen können, aber Mathenia hatte gestern einfach auch einen guten Tag. Die vertändelte Chance durch Makridis´ natürlich auch mehr als ärgerlich. Trotzdem können wir letztlich gut mit dem Punkt leben, da die Leistung auch die passende Reaktion auf das Paulispiel war, wobei das Spiel mit Schäfflers roter Karten auch ein unrühmliches Ende hatte. Da war wohl purer Frust drin bei Schäffler.
Aber ansonsten stimmt mich das Spiel positiv für das Auswärtsspiel in Düsseldorf. Hoffe aber, dass dann Kennedy wieder einsetzbar ist. So sehr ich den Wastl mag, aber fand seine Leistung gestern nicht so wirklich berauschend, aber liegt wohl auch an der fehlenden Spielpraxis. Breitkreuz ist dagegen ein absoluter Gewinn für uns, Wahnsinn war der hinten rausputzt. Wekesser defensiv mit Unsicherheiten, dafür aber offensiv mit guten Aktionen, aber seine Ballverluste können irgendwann mal ganz schön ins Auge gehen und fand ihn auch bissl mitschuldig am 0:1.
Albers hängt leider derzeit durch und man merkt ihn an dass er inzwischen sein erstes Tor erzwingen will, wobei dann auch ein Weitschuss wie in HZ 1 rauskommt, der keinerlei Torgefahr erzeugt. Denke aber, wenn er endlich mal wieder trifft sein Knoten geplatzt ist und wir den alten Albers der Vorsaison erleben werden.

Zu den Pfiffen der Nürnberger ggü. Singh sag ich mal lieber nichts, einfach nur unsportlich und dumm. :redcard:
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 10408
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Mike a.R. » Mo, 13.09.21, 20:44

kicker.de - Nach Rot in Regensburg
Sperre und Geldstrafe: Schäffler fehlt Nürnberg zweimal

Das DFB-Sportgericht verurteilte Schäffler am Montag "wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner" zu einer Zwei-Spiele-Sperre sowie einer Geldstrafe in Höhe von 4000 Euro.

https://www.kicker.de/sperre-und-geldst ... 00/artikel
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 192
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Florian-S3 » Mo, 13.09.21, 22:34

Wieder ein Punkt gegen den Abstieg👍
Die Standardstärke und Chancenverwertung sind auch dieses Jahr beängstigend.... Aber anders als im letzten Jahr, beängstigend gut.

Über Aufstellungen und Wechsel kann jeder seine Meinung haben.
Meine Meinung zu Nachreiner ist folgende.
Kennedy und Breitkreuz sind gesetzt.
Kennedy wird für die weitere Saison sehr wichtig.
Darum halte ich eine Pause nach langer Länderspielreise für sinnvoll. An und für sich sehe ich dann Elvedi als den nächsten in der Reihe.
Aber da kommt für mich der Faktor "Jahn sein" und "Jahnfamilie" ins Spiel.
Sollte sich niemand verletzen, wird Nachreiner diese Saison nicht mehr oft spielen.
Deshalb sehe ich seine Aufstellung im Derby gegen den Club als Dankeschön und Anerkennung für seine Verdienste um den Verein.

Benutzeravatar
Kasernenviertler
Benutzer
Beiträge: 204
Registriert: Sa, 10.06.17, 13:07
Wohnort: R-Südost

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Kasernenviertler » Di, 14.09.21, 11:14

Florian-S3 hat geschrieben:
Mo, 13.09.21, 22:34
Über Aufstellungen und Wechsel kann jeder seine Meinung haben.
Meine Meinung zu Nachreiner ist folgende.
Kennedy und Breitkreuz sind gesetzt.
Kennedy wird für die weitere Saison sehr wichtig.
Darum halte ich eine Pause nach langer Länderspielreise für sinnvoll. An und für sich sehe ich dann Elvedi als den nächsten in der Reihe.
Aber da kommt für mich der Faktor "Jahn sein" und "Jahnfamilie" ins Spiel.
Sollte sich niemand verletzen, wird Nachreiner diese Saison nicht mehr oft spielen.
Deshalb sehe ich seine Aufstellung im Derby gegen den Club als Dankeschön und Anerkennung für seine Verdienste um den Verein.
Mich hat ehrlich gesagt gewundert, dass nicht Elvedi Kennedy ersetzt hat. Elvedi war im Kader, also wird er fit gewesen sein. Dass Wastl spielt, kann also nur Leistungsgründe haben. Wir stellen doch nicht jemanden auf dem Niveau Zweitliga-Profifußball nur auf, weil er Verdienste für den Verein hat.

Wird Elvedis Stimmung sicherlich nicht heben. Aber gut, dass wir einen brutalen Konkurrenzkampf haben.

Hans_Jakob
Benutzer
Beiträge: 1166
Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Hans_Jakob » Di, 14.09.21, 11:30

Florian-S3 hat geschrieben:
Mo, 13.09.21, 22:34
Wieder ein Punkt gegen den Abstieg👍
Die Standardstärke und Chancenverwertung sind auch dieses Jahr beängstigend.... Aber anders als im letzten Jahr, beängstigend gut.

Über Aufstellungen und Wechsel kann jeder seine Meinung haben.
Meine Meinung zu Nachreiner ist folgende.
Kennedy und Breitkreuz sind gesetzt.
Kennedy wird für die weitere Saison sehr wichtig.
Darum halte ich eine Pause nach langer Länderspielreise für sinnvoll. An und für sich sehe ich dann Elvedi als den nächsten in der Reihe.
Aber da kommt für mich der Faktor "Jahn sein" und "Jahnfamilie" ins Spiel.
Sollte sich niemand verletzen, wird Nachreiner diese Saison nicht mehr oft spielen.
Deshalb sehe ich seine Aufstellung im Derby gegen den Club als Dankeschön und Anerkennung für seine Verdienste um den Verein.
Ich fand ehrlich gesagt das Nachreiner die ersten 30 - 40 min ein ziemlicher Fremdkörper war danach war er Solide. Wenn ein Nachreiner und da bin ich deiner Meinung nicht mehr oft zum Zuge kommt dann wissen wir alle wie stark unser Kader ist, den Angst und Bange muss man jetzt nicht haben wenn er mal Spielen müste, reinkommen muss jeder erstmal in eine eingespielte Abwehr.
Schön hier zu sein :)

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 192
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Florian-S3 » Di, 14.09.21, 11:51

Kasernenviertler hat geschrieben:
Di, 14.09.21, 11:14
Mich hat ehrlich gesagt gewundert, dass nicht Elvedi Kennedy ersetzt hat. Elvedi war im Kader, also wird er fit gewesen sein. Dass Wastl spielt, kann also nur Leistungsgründe haben. Wir stellen doch nicht jemanden auf dem Niveau Zweitliga-Profifußball nur auf, weil er Verdienste für den Verein hat.

Wird Elvedis Stimmung sicherlich nicht heben. Aber gut, dass wir einen brutalen Konkurrenzkampf haben.
Wastl ist ja nicht völligst überfordert mit dem Niveau.
Aber an und für sich schätze ich ihn schwächer als Elvedi ein.
Und es hat sich ja angeboten. Stehen grad ohne Druck da. Die Mannschaft funktioniert. Der große Gegner vor riesen Kulisse.

Vielleicht war ich mit meiner Einschätzung aber auch zu sehr Hobby Psychologe. Wird sich zeigen.
Kann schon auch sein dass sich Elvedi zu wenig rein hängt, und er deshalb draußen schmoren muss.

Hans_Jakob
Benutzer
Beiträge: 1166
Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Hans_Jakob » Di, 14.09.21, 18:31

Florian-S3 hat geschrieben:
Di, 14.09.21, 11:51
Kasernenviertler hat geschrieben:
Di, 14.09.21, 11:14
Mich hat ehrlich gesagt gewundert, dass nicht Elvedi Kennedy ersetzt hat. Elvedi war im Kader, also wird er fit gewesen sein. Dass Wastl spielt, kann also nur Leistungsgründe haben. Wir stellen doch nicht jemanden auf dem Niveau Zweitliga-Profifußball nur auf, weil er Verdienste für den Verein hat.

Wird Elvedis Stimmung sicherlich nicht heben. Aber gut, dass wir einen brutalen Konkurrenzkampf haben.
Wastl ist ja nicht völligst überfordert mit dem Niveau.
Aber an und für sich schätze ich ihn schwächer als Elvedi ein.
Und es hat sich ja angeboten. Stehen grad ohne Druck da. Die Mannschaft funktioniert. Der große Gegner vor riesen Kulisse.

Vielleicht war ich mit meiner Einschätzung aber auch zu sehr Hobby Psychologe. Wird sich zeigen.
Kann schon auch sein dass sich Elvedi zu wenig rein hängt, und er deshalb draußen schmoren muss.
Vielleicht macht Elvedi ja auch nicht so wie sich die Verantwortlichen das vorstellen, sieht man ja am Beispiel vom ein oder anderen welche Wunder mal eine Auswechslung oder nicht Berücksichtigung wirken kann.
Schön hier zu sein :)

Benutzeravatar
Jack5
Benutzer
Beiträge: 49
Registriert: Fr, 07.10.16, 12:16

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Jack5 » Mi, 15.09.21, 10:06

Florian-S3 hat geschrieben:
Mo, 13.09.21, 22:34
Aber da kommt für mich der Faktor "Jahn sein" und "Jahnfamilie" ins Spiel.
Sollte sich niemand verletzen, wird Nachreiner diese Saison nicht mehr oft spielen.
Deshalb sehe ich seine Aufstellung im Derby gegen den Club als Dankeschön und Anerkennung für seine Verdienste um den Verein.
Ja genau. Wir sind doch kein Wohlfahrtsverein.
Bei uns gehts wie bei allen anderen auch nach Leistung. Und wenn er spielt, dann hat der Trainer die Erfolgchancen einfach höher mit ihm eingeschätzt als mit Elvedi. Der sieht die beiden ja täglich im Training. Und da ist mir Elvedis Stimmung auch wurscht. Dann muss er mehr liefern.
Sowas kann ich am letzten Spieltag machen, wenn es für beide um nichts mehr geht. Aber so lange das nicht der Fall ist gilt es, alles für jeden möglichen Punkt zu geben!

Florian-S3
Benutzer
Beiträge: 192
Registriert: Fr, 31.01.20, 11:57
Wohnort: Regensburg

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Florian-S3 » Mi, 15.09.21, 10:32

Jack5 hat geschrieben:
Mi, 15.09.21, 10:06
Florian-S3 hat geschrieben:
Mo, 13.09.21, 22:34
Aber da kommt für mich der Faktor "Jahn sein" und "Jahnfamilie" ins Spiel.
Sollte sich niemand verletzen, wird Nachreiner diese Saison nicht mehr oft spielen.
Deshalb sehe ich seine Aufstellung im Derby gegen den Club als Dankeschön und Anerkennung für seine Verdienste um den Verein.
Ja genau. Wir sind doch kein Wohlfahrtsverein.
Bei uns gehts wie bei allen anderen auch nach Leistung. Und wenn er spielt, dann hat der Trainer die Erfolgchancen einfach höher mit ihm eingeschätzt als mit Elvedi. Der sieht die beiden ja täglich im Training. Und da ist mir Elvedis Stimmung auch wurscht. Dann muss er mehr liefern.
Sowas kann ich am letzten Spieltag machen, wenn es für beide um nichts mehr geht. Aber so lange das nicht der Fall ist gilt es, alles für jeden möglichen Punkt zu geben!
Von mir aus.
Dann soll aber auch keiner mehr rumschimpfen und rumheulen wenn Leistungsträger den Verein verlassen, weil sie mehr verdienen können oder auf größeren sportlichen Erfolg hoffen.

"Wie kann man vom geilsten Verein abhauen"
"Wird schon sehen was er davon hat"
"Nachdem er uns soviel zu verdanken hat"

In meiner fussballromantisch verklärten Auffassung war das eine schlüssige Erklärung.
Außerdem fände ich es erschreckend, wenn Elvedi mit der Verletzung und über die Sommerpause so dermaßen abgebaut hat, dass unser alter Kämpfer die bessere Alternative ist.

Hans_Jakob
Benutzer
Beiträge: 1166
Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24

Re: 6. Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1.FC Nürnberg

Beitrag von Hans_Jakob » Mi, 15.09.21, 11:23

Florian-S3 hat geschrieben:
Mi, 15.09.21, 10:32
Jack5 hat geschrieben:
Mi, 15.09.21, 10:06
Florian-S3 hat geschrieben:
Mo, 13.09.21, 22:34
Aber da kommt für mich der Faktor "Jahn sein" und "Jahnfamilie" ins Spiel.
Sollte sich niemand verletzen, wird Nachreiner diese Saison nicht mehr oft spielen.
Deshalb sehe ich seine Aufstellung im Derby gegen den Club als Dankeschön und Anerkennung für seine Verdienste um den Verein.
Ja genau. Wir sind doch kein Wohlfahrtsverein.
Bei uns gehts wie bei allen anderen auch nach Leistung. Und wenn er spielt, dann hat der Trainer die Erfolgchancen einfach höher mit ihm eingeschätzt als mit Elvedi. Der sieht die beiden ja täglich im Training. Und da ist mir Elvedis Stimmung auch wurscht. Dann muss er mehr liefern.
Sowas kann ich am letzten Spieltag machen, wenn es für beide um nichts mehr geht. Aber so lange das nicht der Fall ist gilt es, alles für jeden möglichen Punkt zu geben!
Von mir aus.
Dann soll aber auch keiner mehr rumschimpfen und rumheulen wenn Leistungsträger den Verein verlassen, weil sie mehr verdienen können oder auf größeren sportlichen Erfolg hoffen.

"Wie kann man vom geilsten Verein abhauen"
"Wird schon sehen was er davon hat"
"Nachdem er uns soviel zu verdanken hat"

In meiner fussballromantisch verklärten Auffassung war das eine schlüssige Erklärung.
Außerdem fände ich es erschreckend, wenn Elvedi mit der Verletzung und über die Sommerpause so dermaßen abgebaut hat, dass unser alter Kämpfer die bessere Alternative ist.
Warum unser alter Kämpfer den Vorzug bekommen hat darüber muss sich ausschließlich Elvedi Gedanken machen. Nachreiner hat auf jedenfall gezeigt das er jederzeit einspringen kann ohne das man vor Angst in Schockstarre verfallen muss wenn er in der Abwehr ist, das nach so einem Wechsel in der Abwehr, der aus meiner Sicht immer noch Falsch war und Punkte gekostet hat die Abstimmung nicht passt, das wäre mit Elvedi auch so gewesen.
Schön hier zu sein :)

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa