Aktuelle Zeit: Fr, 17.08.18, 9:42




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: So, 14.02.16, 15:31 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Beiträge: 9920
Wohnort: Domstadt
alles Gute Holger

jetzt wird es sogar in der Buli sehr schwer
wenn du heute und in Dortmund verlierst sind es nur noch 2 Punkte
ich weiß eh nicht warum ständig gejammert wird, dass die Buli langweilig sei
Dortmund ist doch trotz 8 Punkten nahe dran

wie seht ihr übrigens das Scholl Statement beim Pokalspiel, einem Exbayern unwürdig
die Gegner aufzuhetzten aggressiver zu spielen
mich wundert, dass Rummenigge ihn nicht in der Presse angreift

_________________
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Mo, 15.02.16, 14:11 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Beiträge: 2657
Wohnort: Regensburg
zabo- die Bundesliga ist megaspannend.
Gähnnnnnn
Und wenn.......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Di, 16.02.16, 18:50 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Beiträge: 9920
Wohnort: Domstadt
In Frankreich regt sich vermutlich keiner auf,dass PSG haushoch führt

_________________
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Di, 16.02.16, 19:45 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: So, 29.11.15, 4:12
Beiträge: 1117
zabo hat geschrieben:
In Frankreich regt sich vermutlich keiner auf,dass PSG haushoch führt

Und da hast du vermutlich Recht damit. Jedenfalls mit Sicherheit nicht so und in der (zumindest gefühlt) breiten Öffentlichkeit.
Mentalität und die anerkennende Einstellung (auch im positiven Sinne Stolz) generell zu seinem nationalen Spitzenklub der in der europäischen Spitze ein gewichtiges Wort mitspricht hier mit Sicherheit mehr im Vordergrund als bei uns.
Die Konkurrenz (weniger die Vereine und deren Verantwortlichen selbst, vielmehr deren Anhängerschaft) bei uns vergisst halt u.a. immer auch sehr schnell, wem und welchem Klub sie es in erster Linie seit mehreren Jahrzehnten zu verdanken hat, dass sie mit derart breiter Präsenz im europäischen Klubfussball vertreten sein kann. Allein was prozentual bzgl. des mit ausschlaggebenden UEFA-Koeffizienten da speziell auf die vielen erfolgreichen Auftritte des FCB zurückzuführen ist. Und das macht da enorm viel aus.
Und das sage ich obwohl ich mich nun wirklich nicht unbedingt als Fan des FCB bezeichne.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Do, 18.02.16, 22:57 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Beiträge: 3200
Wohnort: Maxhütte-Haidhof
...und das ändert nun genau was daran, das die Bundesliga total langweilig ist?

_________________
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Do, 18.02.16, 23:56 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: So, 29.11.15, 4:12
Beiträge: 1117
Das magst du so empfinden.
Aber das heißt noch lange nicht, dass man das zwangsläufig immer als so langweilig empfinden muss!
Ob ich persönlich z.B. diese als spannend oder nicht empfinde hängt nicht einzig und allein an dem einem Kriterium 'Meisterschaftsfrage' und welche Differenz beispielsweise zum 2. Platz herrscht.
Hier derart eindimensional zu denken und dies nur von der Meisterfrage abhängig zu machen:
Mag für manchen das einzig Wichtige in der BL zu sein, aber da sind schon noch andere Faktoren mit ausschlaggebend.
CL-EL Plätze, Relegationsplatz, der Abstiegskampf - gehört doch sicher auch dazu, ob's spannend is' und so empfunden wird oder ned.
Klar - nur auf den Meistertitel bezogen, muss man das wohl so empfinden. Aber auch die BL besteht aus 18 Teams, aus so vielen anderen für die einzelnen Klubs wichtigen Entscheidungen und eben nicht nur dem einen Titelträger und dem einen oder anderen Verfolger.
Aber wie du siehst - auch hier sind wir offensichtlich komplett unterschiedlicher Ansicht. :-)
Macht ja nix!
Ach ja Max: P.S.: Und wie du sicher gemerkt haben dürftest bezog ich mich mit meiner vorherigen Antwort auf zabo's Zitat und nicht ob sich was dran ändert, und ob's einer als langweilig empfindet oder nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Fr, 19.02.16, 9:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Beiträge: 2745
Wohnort: Neutraubling
Maxvonthane hat geschrieben:
...und das ändert nun genau was daran, das die Bundesliga total langweilig ist?

...wieso? Für zabo ist sie doch sauspannend. :wink:

_________________
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Fr, 19.02.16, 11:02 
Offline
Benutzer

Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Beiträge: 2544
Wohnort: Regensburg
Moartl hat geschrieben:
Maxvonthane hat geschrieben:
...und das ändert nun genau was daran, das die Bundesliga total langweilig ist?

...wieso? Für zabo ist sie doch sauspannend. :wink:



DaBeda hat es schön beschrieben. BL besteht doch nicht nur aus Meiserschaft. Klar, bzgl. Meister ist es eher nicht wirklich spannend, aber Abstieg, CL und EL Plätze gehören genauso zur BL wie Meisterschaft. Und ich denke mal, keiner würde sich beschweren, wenn Dortmund mit 8 Punkten vor den Bayern Erster wäre. Aber selbst als Bayern Fan hätte ich auch nichts gegen mehr Spannung an der Spitze.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Fr, 19.02.16, 11:18 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 15.03.11, 15:24
Beiträge: 170
Wohnort: Regensburg
Also ich finde die Bundesliga schon langweilig - weil Borussia Dortmund Platz 2 dermaßen dominiert, daß Wolfsburg, Schalke und Leverkusen absolut chancenlos sind. :lol3: :lol3:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Fr, 19.02.16, 11:51 
Offline
Benutzer

Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Beiträge: 2544
Wohnort: Regensburg
bayerntom hat geschrieben:
Also ich finde die Bundesliga schon langweilig - weil Borussia Dortmund Platz 2 dermaßen dominiert, daß Wolfsburg, Schalke und Leverkusen absolut chancenlos sind. :lol3: :lol3:



Auch wieder wahr :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: So, 21.02.16, 14:03 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Beiträge: 3200
Wohnort: Maxhütte-Haidhof
Ich finde hald auch die Gesamtkonstellation total unspannend.

Bayern ist wie in den letzten Jahren Erster und bietet sich so gut wie keine Blöse.
Dortmund ist dahinter ... unangefochten.
Dann kommen wie bereits gesagt Leverkusen, Gladbach, Wolfsburg und Schalke die sich auch seit Jahren um die zwei verbleibenden CL-Tickets anstellen.
Die Teams die es dann nicht schaffen spielen hald Europaleague da der Pokalsieger bzw. -verlierer eh aus den Reihen der ersten 6 Mannschaften kommen.

Im Abstiegskampf siehst seit einiger Zeit auch immer die selben.

Ehrlich - ohne Hertha, Darmstadt und Ingolstadt wäre dieses Jahr in der Liga nix spannend.
Es ist ein Unterschied ob einen Interessiert wer von den Teams oben die CL schafft und wer dann in die EL muss .. oder ob einem das prinzipiell egal ist, weil die Teams die sich darum bewerben eh immer die selben sind.

Das Problem ist doch das die Gelder die in der CL ausgeschüttet werden es über kurz oder lang unmöglich machen das Teams wie Mainz zB die für ihre Mittel wirklich gute Ergebnisse abliefern sich da oben etablieren. Nun kommt dazu noch Leipzig was die Sache noch verschlimmert.

Ich sehe eine Liga auf uns zu kommen wo Bayern München so lange Meister wird bis sie wirklich mal wieder eine richtige Seuchensaison hinlegen. Dahinter spielen dann Dortmund, Wolfsburg, Leverkusen, Schalke, Gladbach und Leipzig die Europapokalplätze nach dem Prinzip "Bist du nicht Vierter, spielst du hald in der Euroleague", manchmal durchbrochen von Teams wie Mainz - weil irgend einer der finanziell starken Teams sich komplett am Trainer vergreift und mal nicht mitspielen darf.
Dann kommt ganz viel Durchschnitt zwischen Platz 9 und 14 und am Ende spielen hald Liganeulinge "Paderborn, Fürth, Brauchschweig ... Darmstadt" gegen die schlecht aufgestellten Traditionsvereine.

Davon ist natürlich nix in Stein gemeißelt - sieht man ja von den immer wieder mal auftretenden Höhenflügen mancher (Augsburg, Frankfurt, Hannover) aber in Summe sieht die Liga nun seit gefühlt 5-6 Jahren absolut gleich aus.

_________________
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: So, 21.02.16, 18:39 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Beiträge: 9920
Wohnort: Domstadt
es ist der wahnsinn, wenn bayern nicht ständig gewinnen würde, wären die dortmunder schon nahe an platz 1
natürlich wieder mit dusel (handelfer und falscher ort freistoß) aber der bvb hat ja kein Dusel, wenn nur der FCB

sie sind leider einfach nicht abzuschütteln und ahlten sie spannung oben und zwingen bayern selber ständig gewinnen zu müssen
der lauf von lewandowski und aubayemang ist schon beeindruckend

_________________
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: So, 21.02.16, 19:07 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: So, 29.11.15, 4:12
Beiträge: 1117
Zum von dir hier angesprochenen heutigen Dortmund-Spiel in Leverkusen:
Man glaubt ja irgendwie immer, man hätte im Fussball wirklich schon alles erlebt.
Aber der Grund der heutigen rund 10-minütigen Spielunterbrechung in Leverkusen - sowas gab es bisher in der BL-Historie so in dieser Form definitiv auch noch nie zu sehen.
Aber scheinbar dem Regelwerk entsprechend völlig richtig vom SR gehandelt. Allerdings hätte er sich auch davor in der Kommunikation im Vorfeld der längeren Unterbrechung gegenüber dem Trainer von Leverkusen vielleicht etwas anders verhalten können, dann wäre unter Umständen es erst gar nicht dazu gekommen.
Sensationell emotional mal wieder Rudi Völler im Interview nach dem Spiel bei Sky. War sehr nah dran am damaligen inzwischen legendären Studiointerview mit Waldi nach dem Länderspiel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Mi, 20.04.16, 10:29 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Beiträge: 2657
Wohnort: Regensburg
http://www.t-online.de/sport/fussball/b ... onus-.html

Was wir schon immer wussten, ist jetzt wissenschaftlich bestätigt !

Kurzzusammenfassung:

Mehr als 2000 Spiele untersucht
Wissenschaftler bestätigen den "Bayern-Bonus"
Eine empirische Studie hat nun tatsächlich einen Beleg für die Aussagen des Fußball-Lehrers geliefert. Mehr noch: Auch den ominösen "Bayern-Bonus" weisen die Wissenschaftler nach.


Durchgeführt wurde die Untersuchung von einem Autoren-Trio um die Wirtschaftswissenschaftler Eberhard Feess von der Frankfurt School of Finance und Helge Müller von der Philipps Universität Marburg. Eines der Haupt-Ergebnisse lautet: Spielt der FC Bayern München gegen eine vermeintlich schwächere Mannschaft, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Elfmeter dem schwachen Team fälschlicherweise nicht gegeben wird, drei Mal größer als im statistischen Mittel.

Von einem so starken Bayern-Effekt waren die Wissenschaftler selbst überrascht, wie Müller gegenüber dem "Weser-Kurier" erklärte.

Verwendet haben die Forscher für ihre Untersuchung einen Datensatz mit sämtlichen Spielen der Bundesliga vom Jahr 2000 bis 2014. 4284 Partien, in denen alle Tor- und Elfmeterentscheidungen in die Kategorien "richtig", "falsch" und "diskutabel" unterteilt wurden. Berücksichtigt wurden schließlich aber nur jene 2268 Begegnungen, in denen ein Klub aus der oberen Hälfte der ewigen Bundesliga-Tabelle einer Mannschaft aus der unteren Hälfte gegenüberstand. Der Fokus der Studie lag schließlich auf den falschen Entscheidungen: zu Unrecht nicht anerkannte Treffer und zu Unrecht nicht gepfiffene Elfmeter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Do, 21.04.16, 0:40 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 15.03.11, 15:24
Beiträge: 170
Wohnort: Regensburg
:rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl:
Mei, HZ: Bist Du Dir sicher, daß die Studie von den Wirtschafts-Wissenschaftlern (!!) Eberhart Fees und Helge Müller durchgeführt wurde und nicht von Homer Simpson und Ronald McDonald sowie Tick,Trick und Track als Wissenschaftliche Hilfskräfte ???? :rotfl: :rotfl:
Es würde Mißverständnisse vermeiden, wenn Du den gesamten Artikel gepostet hättest - es geht hier nicht nur um den FC Bayern, wg "Bayern-Bonus", sondern die Untersuchung hat offenbar ergeben, daß Favoriten in der Regel mehr unberechtigte Elfmeter oder Tore zugesprochen bekommen als die Underdogs im jeweiligen Spiel (Ich erinnere hier nur mal (weil es mir gerade so einfällt, weiß auch nicht wieso, an die Partie Dortmund-Ingolstadt) !
Offizieller Anlaß für die Studie war offenbar die Partie Brasilien-Kroatien bei der WM 2014, als Brasilien vom Schiedsrichter-Gespann bevorzugt wurde.
(Naja - das kann man ja mal im Eifer des Gefechts vergessen zu posten - stimmt`s ???? :wink2:)
Professor (!!) Fees und Professor (!!) Müller sprachen sich auch im Anschluß an die Studie für die Einführung des Video-Beweises aus (und das war der eigentliche Grund für die Studie - Studien kosten nämlich viel Geld und werden nicht aus Spaß einfach mal so durchgeführt - sondern im Normalfall will eine Lobby (in diesem Fall alle Firmen, die sich mit dem Videobeweis eine goldenen Nase verdienen können) auch schwarz auf weiß Zahlen präsentieren, um ihre Ziele durchzusetzen.
Aber auch hier ist es eben die Tatsache, daß Statistiken zwar ihren vorher bestimmten Zweck erfüllen - aber als wissenschaftlicher Maßstab können sie mit der Realität eben nicht mithalten - sie berücksichtigen nämlich nur nüchterne Zahlen, aber nicht die Ursachen hierfür.
Es ist nämlich durchaus so, daß der Favorit in der Regel mehr Ballbesitz hat, mehr Ballkontakte, und sich auch öfters im Strafraum des Underdogs aufhält. Deshalb kommt es hier auch zu vielen umstrittenen Entscheidungen bzw. Fehlentscheidungen.
Wenn angenommen nur 10% aller Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns falsch sind (das sind nur Menschen), dann kommt es nun mal zu diesen Zahlen.
Das liegt nun mal in der Natur der Sache. Dazu muß ich aber kein Wissenschaftler sein. :nene:
Quintessenz der Studie: "Wir brauchen den Videobeweis"
Meine Meinung ist, wir brauchen ihn nicht, da es in den Amateurligen utopisch ist und schlicht und einfach viele Stammtisch-Gespräche und Diskussionen nicht mehr möglich sind - und das macht doch den Reiz von Fussball aus - oder ????

Klar ist aber auch: Der Flug von Vidal gestern war oskarpreis-verdächtig ! Angeblich soll jetzt auch schon eine Schwalbenart nach ihm benannt sein :yes:
Vidal ist eben nicht die hellste Kerze auf der Torte und hat deswegen den Raketenstart hingelegt.
Er hätte nämlich 2 Möglichkeiten gehabt:

Möglichkeit 1: Er geht einen Schritt weiter und läßt sich umnieten (die Verletzungsgefahr wäre minimal gewesen, da der Angriff von Vorne kam und deshalb gut zu sehen - leicht hochspringen und sich erwischen lassen, wäre kein Problem gewesen. Dann wäre auch der Elfmeter berechtigt gewesen !

Möglichkeit 2: Er geht zum Schiedsrichter und gibt zu, daß es kein Elfmeter war - dann hätte er sich bis zum Karriere-Ende als das Symbol für Fairness vermarkten können !! (Das hätte bares Geld gebracht).
Bayern führte ja bereits 1-0 - da hätte er das locker machen können)
Aber ja mei: Er heißt halt Vidal und nicht Einstein :schreck:

Ich persönlich habe ja verlauten hören , daß seit letzter Woche eine neue Studie in Auftrag gegeben wurde mit dem Thema:
"Gibt es den Liverpool-Bonus" :rotfl: :rotfl: :lol2: :lol3: :lol: :clap: :clap:

Aber das diskutieren wir demnächst im Biergarten persönlich miteinander aus - wenn das Wetter wärmer wird. -einverstanden ?? :prost: :jahn3:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Do, 21.04.16, 15:24 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Beiträge: 2657
Wohnort: Regensburg
bayerntom hat geschrieben:
:rotfl: :rotfl: :rotfl: :rotfl:
Mei, HZ: Bist Du Dir sicher, daß die Studie von den Wirtschafts-Wissenschaftlern (!!) Eberhart Fees und Helge Müller durchgeführt wurde und nicht von Homer Simpson und Ronald McDonald sowie Tick,Trick und Track als Wissenschaftliche Hilfskräfte ???? :rotfl: :rotfl:
Es würde Mißverständnisse vermeiden, wenn Du den gesamten Artikel gepostet hättest - es geht hier nicht nur um den FC Bayern, wg "Bayern-Bonus", sondern die Untersuchung hat offenbar ergeben, daß Favoriten in der Regel mehr unberechtigte Elfmeter oder Tore zugesprochen bekommen als die Underdogs im jeweiligen Spiel (Ich erinnere hier nur mal (weil es mir gerade so einfällt, weiß auch nicht wieso, an die Partie Dortmund-Ingolstadt) !
Offizieller Anlaß für die Studie war offenbar die Partie Brasilien-Kroatien bei der WM 2014, als Brasilien vom Schiedsrichter-Gespann bevorzugt wurde.
(Naja - das kann man ja mal im Eifer des Gefechts vergessen zu posten - stimmt`s ???? :wink2:)
Professor (!!) Fees und Professor (!!) Müller sprachen sich auch im Anschluß an die Studie für die Einführung des Video-Beweises aus (und das war der eigentliche Grund für die Studie - Studien kosten nämlich viel Geld und werden nicht aus Spaß einfach mal so durchgeführt - sondern im Normalfall will eine Lobby (in diesem Fall alle Firmen, die sich mit dem Videobeweis eine goldenen Nase verdienen können) auch schwarz auf weiß Zahlen präsentieren, um ihre Ziele durchzusetzen.
Aber auch hier ist es eben die Tatsache, daß Statistiken zwar ihren vorher bestimmten Zweck erfüllen - aber als wissenschaftlicher Maßstab können sie mit der Realität eben nicht mithalten - sie berücksichtigen nämlich nur nüchterne Zahlen, aber nicht die Ursachen hierfür.
Es ist nämlich durchaus so, daß der Favorit in der Regel mehr Ballbesitz hat, mehr Ballkontakte, und sich auch öfters im Strafraum des Underdogs aufhält. Deshalb kommt es hier auch zu vielen umstrittenen Entscheidungen bzw. Fehlentscheidungen.
Wenn angenommen nur 10% aller Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns falsch sind (das sind nur Menschen), dann kommt es nun mal zu diesen Zahlen.
Das liegt nun mal in der Natur der Sache. Dazu muß ich aber kein Wissenschaftler sein. :nene:
Quintessenz der Studie: "Wir brauchen den Videobeweis"
Meine Meinung ist, wir brauchen ihn nicht, da es in den Amateurligen utopisch ist und schlicht und einfach viele Stammtisch-Gespräche und Diskussionen nicht mehr möglich sind - und das macht doch den Reiz von Fussball aus - oder ????

Klar ist aber auch: Der Flug von Vidal gestern war oskarpreis-verdächtig ! Angeblich soll jetzt auch schon eine Schwalbenart nach ihm benannt sein :yes:
Vidal ist eben nicht die hellste Kerze auf der Torte und hat deswegen den Raketenstart hingelegt.
Er hätte nämlich 2 Möglichkeiten gehabt:

Möglichkeit 1: Er geht einen Schritt weiter und läßt sich umnieten (die Verletzungsgefahr wäre minimal gewesen, da der Angriff von Vorne kam und deshalb gut zu sehen - leicht hochspringen und sich erwischen lassen, wäre kein Problem gewesen. Dann wäre auch der Elfmeter berechtigt gewesen !

Möglichkeit 2: Er geht zum Schiedsrichter und gibt zu, daß es kein Elfmeter war - dann hätte er sich bis zum Karriere-Ende als das Symbol für Fairness vermarkten können !! (Das hätte bares Geld gebracht).
Bayern führte ja bereits 1-0 - da hätte er das locker machen können)
Aber ja mei: Er heißt halt Vidal und nicht Einstein :schreck:

Ich persönlich habe ja verlauten hören , daß seit letzter Woche eine neue Studie in Auftrag gegeben wurde mit dem Thema:
"Gibt es den Liverpool-Bonus" :rotfl: :rotfl: :lol2: :lol3: :lol: :clap: :clap:

Aber das diskutieren wir demnächst im Biergarten persönlich miteinander aus - wenn das Wetter wärmer wird. -einverstanden ?? :prost: :jahn3:


Oben ist doch der Link zum Artikel! Und er Tread heißt FCB. :-) Deshalb von mir die Kürzung. Und jeder kann doch den gesamten Artikel lesen. Ich hab daraus nur exzerpiert.
Wie lautete denn die Überschrift?
Mehr als 2000 Spiele untersucht
Wissenschaftler bestätigen den "Bayern-Bonus"
Na, darauf hab ich mich halt spezialisiert. :rotfl:

Und: klar, ich geh auch mit Bayern Fans in den Biergarten.
Aber nur mit sympathischen.
Wie meinem Nachbarn über mir. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Di, 03.05.16, 22:40 
Offline
Moderator

Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Beiträge: 3759
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)
Danke Athletico! :-) :-) :-)

_________________
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Mi, 04.05.16, 9:24 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: So, 09.11.03, 15:35
Beiträge: 549
Jahnboy hat geschrieben:
Danke Athletico! :-) :-) :-)



Atlético.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Mi, 04.05.16, 13:53 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Beiträge: 9920
Wohnort: Domstadt
Super
Wenn ihr den Antifussball feiert :nada:
Schiessen in zwei Spielen viermal aufs tor und werden dafür belohnt
Wenn das Fussball ist,dann gute Nacht

Habt ihr auch mal dss Bayernpech analysiert
Manchester
Chelsea
Dortmund Elferdrama
Gestern

_________________
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Mi, 04.05.16, 14:10 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Beiträge: 2745
Wohnort: Neutraubling
... Müller muss den Elfer reinhauen dann hätte sich das Thema erledigt, aber so selber Schuld.

Mit der Spielweise von Chelsea damals schon gegen FC Barcelona und dann auch gegen Bayern finde ich das nicht vergleichbar.

_________________
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Mi, 04.05.16, 15:47 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do, 19.02.04, 16:12
Beiträge: 1619
Wohnort: Regensburg
Ja Moartl ,
der verschossene Elfmeter war wohl der Knackpunkt !
Schade , denn nach diesen tollen Auftritt hätte der FC Bayern das Weiterkommen verdient gehabt ....
Großartig gekämpft und das Tempo vor allem in der 1. Halbzeit extrem hoch gehalten !
Das war gegen so einen Gegner schon erste Sahne .
Daher wurde der Finaleinzug m.E. hauptsächlich in Madrid versiebt :-(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Mi, 04.05.16, 16:07 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
Seh ich auch so.
Wenn der Elfer von Müller reingeht und Bayern mit einer 2-0 Führung in die Pause geht hätte Madrid komplett aufmachen müssen und das Spiel wäre dann wahrscheinlich am Ende 3-0 oder 4-0 ausgegangen.
Die 90 Minuten gestern und die zweiten 45 Minuten in Madrid war Bayern klar besser und hätte das Erreichen des Finales verdient.
Letztendlich hilft aber das ganze Jammern über die Spielweise von Atletico, den Schiri oder sonstiges Pech nix.
Atletico hat das in den beiden Spielen gegen Bayern sowie auch schon in beiden Spielen gegen Barca sehr geschickt gemacht.

Ich sehe die Chancen für Bayern nächstes Jahr unter Carlo Ancelotti das CL Finale zu erreichen wesenltich größer denn Ancelotti wird wieder mehr Wert auf das Abwehrverhalten und geradlinige Spielzüge sowie weg vom Tiki Taka setzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Mi, 04.05.16, 16:48 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9129
Wohnort: Naabtal
Mak hat geschrieben:
Ja Moartl ,
der verschossene Elfmeter war wohl der Knackpunkt !
Schade , denn nach diesen tollen Auftritt hätte der FC Bayern das Weiterkommen verdient gehabt ....
Großartig gekämpft und das Tempo vor allem in der 1. Halbzeit extrem hoch gehalten !
Das war gegen so einen Gegner schon erste Sahne .
Daher wurde der Finaleinzug m.E. hauptsächlich in Madrid versiebt :-(


...ist auch meine Meinung.
Guardiola kann sich nicht beklagen, schließlich war er es, der es sich leisten konnte Müller in Madrid auf der Bank zu lassen.
Und Müller ist in der Regel für ein Tor immer gut, wenn nicht er selbst, so durch ein Zuspiel von ihm.
Ein 1:1 aus Madrid hätte gereicht.

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Mo, 09.05.16, 19:11 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 18.08.05, 21:54
Beiträge: 529
Wohnort: Dortmund
Was ist denn hier los.
Bayern ist deutscher Meister und keiner merkt etwas
Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft

_________________
Als Spieler war er fantastisch, aber gäbe es ihn nur als Trainer, würde ich sagen, dass ich keinen größeren Tölpel gesehen habe. Alle bei Rapid - von der Putzfrau angefangen - atmen auf, dass er verschwunden ist.Rapid Wien über Lothar Mathäus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: FCB 2014/15
BeitragVerfasst: Di, 10.05.16, 13:31 
Offline
Benutzer

Registriert: Mo, 14.03.11, 17:31
Beiträge: 755
Wohnort: Prüfeninger Str
Achso, dachte hier ist der Anti-Bayern-Thread

_________________
Regenwald helfen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Aktuelle Zeit: Fr, 17.08.18, 9:42


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
IWP - Immobilien und Eigentumswohnungen in Bad Elster, Vogtland, Sachsen.
Akustik-Trio Unerhört. Folk Blues Country Rock Oldies. Unplugged Band und Hochzeitsband aus dem Vogtland, Sachsen.
Powered by p.h.p.B.B® Forum Software © p.h.p.B.B Group.