Aktuelle Zeit: Mo, 28.05.18, 10:07




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WM 2018 IN RUSSLAND
BeitragVerfasst: Mo, 06.11.17, 13:09 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 8997
Wohnort: Naabtal
So sollen sie aussehen, die Trikots mit denen unsere Nationalmannschaft 2018 in Russland auflaufen wird.
Bild

http://www.t-online.de/sport/fussball/id_82643006/wm-2018-trikot-der-nationalmannschaft-im-retro-look.html

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018 IN RUSSLAND
BeitragVerfasst: Fr, 10.11.17, 23:58 
Offline
Moderator

Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Beiträge: 3566
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)
Die bisherigen Ergebnisse der Playoff-Hinspiele:

-Nordirland 0:1 Schweiz:
Würde am liebsten beide Länder gerne bei der WM sehen. In die Schweiz hab ich Kontakte und die nordirischen Fans beeindruckten mich bei der EM`16 als ich sie live hörte. Denke aber die Schweiz wirds packen.

-Kroatien 4:1 Griechenland:
Da hat Kroatien das Ticket schon gebucht.

-Schweden 1:0 Italien:
Italien würde sich nach 1958 erst zum zweiten Mal nicht für eine WM qualifizieren. Für Gigi Buffon täts mir leid, aber ich würde es dennoch lieber den Schweden gönnen (warten ja immerhin auch schon seit 2006 auf ne erneute Teilnahme).




In Afrika hat sich derweil der Senegal erstmals seit 2002 wieder für die WM qualifiziert.

_________________
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018 IN RUSSLAND
BeitragVerfasst: So, 12.11.17, 21:00 
Offline
Moderator

Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Beiträge: 3566
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)
Die Schweiz ist nach dem 0:0 im Rückspiel gegen Nordirland auch dabei bei der WM.

In Afrika qualifizierten sich derweil Marokko (erstmals seit 1998) und Tunesien (erstmals seit 2006) als letzte afrikanischen Länder für die WM.
Abgesehen von Nigeria trat keines der qualifizierten Länder in diesem Jahrzehnt bei einer WM an.

_________________
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018 IN RUSSLAND
BeitragVerfasst: Fr, 01.12.17, 18:02 
Offline
Moderator

Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Beiträge: 3566
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)
Gruppe A:
Russland, Uruguay, Ägypten, Saudi-Arabien

Gruppe B:
Portugal, Spanien, Iran, Marokko

Gruppe C:
Frankreich, Peru, Dänemark, Australien

Gruppe D:
Argentinien, Kroatien, Island, Nigeria

Gruppe E:
Brasilien, Schweiz, Costa Rica, Serbien

Gruppe F:
Deutschland, Mexiko, Schweden, Südkorea

Gruppe G:
Belgien, England, Tunesien, Panama

Gruppe H:
Polen, Kolumbien, Senegal, Japan



Meine Einschätzung wer weiterkommen könnte:

Russland, Uruguay, Portugal, Spanien, Frankreich, Dänemark, Argentinien, Kroatien/Nigeria, Brasilien, Schweiz, Deutschland, Mexiko/Schweden, Belgien, England, Polen und Kolumbien

_________________
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018 IN RUSSLAND
BeitragVerfasst: Mo, 14.05.18, 20:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 8997
Wohnort: Naabtal
Eklat um Nationalspieler
DFB-Stars Özil und Gündogan erklären ihr Treffen mit Erdogan

https://www.express.de/sport/fussball/eklat-um-nationalspieler-dfb-stars-oezil-und-guendogan-erklaeren-ihr-treffen-mit-erdogan-30178430
Zitat:
Eine Woche vor dem Start ins WM-Trainingslager haben die deutschen Nationalspieler Mesut Özil (29) und Ilkay Gündogan (27) den umstrittenen türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan (64) im Londoner Hotel „Four Seasons“ getroffen.
Erdogan auf Stimmenfang
Ziel des Präsidenten ist es, seine Macht im Land zu zementieren. Dabei sollen ihm auch die Stimmen der in Deutschland lebenden Türken helfen.
Reinhart Grindel: „Deshalb ist es nicht gut, dass sich unsere Nationalspieler für seine Wahlkampfmanöver missbrauchen lassen. Der Integrationsarbeit des DFB haben unsere beiden Spieler mit dieser Aktion sicher nicht geholfen.“
„Özil und Gündogan sollten Demokratie nachschlagen“

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018 IN RUSSLAND
BeitragVerfasst: Di, 15.05.18, 20:22 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 07.11.03, 21:55
Beiträge: 646
Wohnort: 5 km westl. von Abbach
Wenn sich Herr Özil beim singen der Nationalhymne genauso engagieren würde wie bei der Wahlkampfhilfe für einen Diktator, dann würde ich wieder ein bisschen mehr Freude daran haben, Spiele des DFB Teams zu schauen

_________________
(I.A.A.F.C.B.I.A.N.B.A.A.)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018 IN RUSSLAND
BeitragVerfasst: Mi, 16.05.18, 17:48 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 25.06.12, 17:37
Beiträge: 1337
Der einzige Grund, warum die zwei und auch andere in der deutschen Nationalmanschaft spielen ist das Geld und der Erfolg.
Auf solche Typen könnte ich verzichten aber die Menschen hier im Land stellen den Erfolg über Integrität. Werte und Ideale über die ein Herr Bierhoff immer redet gibt es nicht ausser es geht gerade mal wieder gegen Rassismus. Integration vor allem bei Özil - fehlgeschlagen.

Man stelle sich einmal vor ein Kaan Ayhan oder Yunus Malli - beides aktuelle türkische Nationalspieler mit deutschen Wurzeln würden so ein Treffen mit Frau Merkel oder Herr Steinmeier abhalten und ebenfalls ein unterzeichnetes Trikot verschenken. Ich glaube beide könnten nie wieder ohne Angst in die Türkei reisen. Das ist natürlich auch nicht richtig aber ich hätte beide zumindest für die WM suspendiert.
Aber was interessiert mich das - ich sehe mir schon lange keine Spiele der Nationalmanschaft mehr an und auch die WM wird boykotiert. Jeder, der die WM auch nur ein Minute einschaltet ist für mich kein echter Fußbalfan...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018 IN RUSSLAND
BeitragVerfasst: Mi, 16.05.18, 23:08 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 01.06.17, 0:11
Beiträge: 124
Wohnort: Gemeinde Bernhardswald (Lkr. Rgb.)
Yorick hat geschrieben:
Der einzige Grund, warum die zwei und auch andere in der deutschen Nationalmanschaft spielen ist das Geld und der Erfolg.
Auf solche Typen könnte ich verzichten aber die Menschen hier im Land stellen den Erfolg über Integrität. Werte und Ideale über die ein Herr Bierhoff immer redet gibt es nicht ausser es geht gerade mal wieder gegen Rassismus. Integration vor allem bei Özil - fehlgeschlagen.

Man stelle sich einmal vor ein Kaan Ayhan oder Yunus Malli - beides aktuelle türkische Nationalspieler mit deutschen Wurzeln würden so ein Treffen mit Frau Merkel oder Herr Steinmeier abhalten und ebenfalls ein unterzeichnetes Trikot verschenken. Ich glaube beide könnten nie wieder ohne Angst in die Türkei reisen. Das ist natürlich auch nicht richtig aber ich hätte beide zumindest für die WM suspendiert.
Aber was interessiert mich das - ich sehe mir schon lange keine Spiele der Nationalmanschaft mehr an und auch die WM wird boykotiert. Jeder, der die WM auch nur ein Minute einschaltet ist für mich kein echter Fußbalfan...

Sehe ich absolut genauso. Allerdings nicht erst seit zwei Tagen. Es ist immer problematisch, wenn das Sportliche neben eine wie auch immer geartete politische Botschaft/Agenda treten muss, vor allem wenn das Politische keine allgemeine Botschaft darstellt, hinter der sich alle Menschen im Land versammeln könnten (z.B. Verfassungstreue oder Gewaltlosigkeit), sondern speziell ein politisches Spektrum als Ideal an die Wand malt. Aber gut, die Quote muss wohl erfüllt sein, komme was wolle.

Wenn ich mir überlege aus welchen vergleichsweise läppischen Gründen damals Kuranyi oder Kruse auf Dauer aus der Nationalmannschaft geworfen wurden... :rolleyes: Vor allem das mit Kruse ist gar nicht mal so lange her. Wäre interessant zu sehen wie das mit den Nominierungen ausgesehen hätte, hätten wir einen Nationalspieler mit z.B. ungarischen Wurzeln, der sich auf einem Foto mit Victor Orban ablichten ließe. Oder ein Österreicher mit HC Strache. Ich bezweifle, dass Löw dann ebenfalls gesagt hätte "er habe keine Sekunde an eine Suspendierung gedacht".

Ich werde bei der WM eher Teams wie Island die Daumen drücken. Zusammenhalt, Teamgeist, geniale Fans, Integrität und Spielfreude. Jetzt werden wahrscheinlich einige sagen, das ist doch nicht ok, diese Mannschaften spiegeln nicht genug "Vielfalt" wieder, aber hey, mir wurscht. :-) Geht's ihr lieber Feine Sahne Fischfilet hören und ich schaue mir schönen Sport an ohne ständig eine politische Message aufs Auge gedrückt zu bekommen.

_________________
Preißn? Dene wern ma AF'ZÜNDN! :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018 IN RUSSLAND
BeitragVerfasst: Do, 17.05.18, 17:06 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 25.06.12, 17:37
Beiträge: 1337
@Bernhardswalder: danke ich dachte schon ich stehe mit meiner Meinung alleine da.
Leider lassen sich die meisten Menschen hier im Land wie Lemminge durch die Medien manipulieren und sind gar nicht mehr in der Lage sich eine eigene Meinung zu bilden.
Das mit Kruse sehe ich auch so.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018 IN RUSSLAND
BeitragVerfasst: Do, 17.05.18, 22:11 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 18.08.05, 21:54
Beiträge: 526
Wohnort: Dortmund
Yorick hat geschrieben:
@Bernhardswalder: danke ich dachte schon ich stehe mit meiner Meinung alleine da.
Leider lassen sich die meisten Menschen hier im Land wie Lemminge durch die Medien manipulieren und sind gar nicht mehr in der Lage sich eine eigene Meinung zu bilden.
Das mit Kruse sehe ich auch so.
Bernhardswalder hat geschrieben:
Yorick hat geschrieben:
Der einzige Grund, warum die zwei und auch andere in der deutschen Nationalmanschaft spielen ist das Geld und der Erfolg.
Auf solche Typen könnte ich verzichten aber die Menschen hier im Land stellen den Erfolg über Integrität. Werte und Ideale über die ein Herr Bierhoff immer redet gibt es nicht ausser es geht gerade mal wieder gegen Rassismus. Integration vor allem bei Özil - fehlgeschlagen.

Man stelle sich einmal vor ein Kaan Ayhan oder Yunus Malli - beides aktuelle türkische Nationalspieler mit deutschen Wurzeln würden so ein Treffen mit Frau Merkel oder Herr Steinmeier abhalten und ebenfalls ein unterzeichnetes Trikot verschenken. Ich glaube beide könnten nie wieder ohne Angst in die Türkei reisen. Das ist natürlich auch nicht richtig aber ich hätte beide zumindest für die WM suspendiert.
Aber was interessiert mich das - ich sehe mir schon lange keine Spiele der Nationalmanschaft mehr an und auch die WM wird boykotiert. Jeder, der die WM auch nur ein Minute einschaltet ist für mich kein echter Fußbalfan...

Sehe ich absolut genauso. Allerdings nicht erst seit zwei Tagen. Es ist immer problematisch, wenn das Sportliche neben eine wie auch immer geartete politische Botschaft/Agenda treten muss, vor allem wenn das Politische keine allgemeine Botschaft darstellt, hinter der sich alle Menschen im Land versammeln könnten (z.B. Verfassungstreue oder Gewaltlosigkeit), sondern speziell ein politisches Spektrum als Ideal an die Wand malt. Aber gut, die Quote muss wohl erfüllt sein, komme was wolle.

Wenn ich mir überlege aus welchen vergleichsweise läppischen Gründen damals Kuranyi oder Kruse auf Dauer aus der Nationalmannschaft geworfen wurden... :rolleyes: Vor allem das mit Kruse ist gar nicht mal so lange her. Wäre interessant zu sehen wie das mit den Nominierungen ausgesehen hätte, hätten wir einen Nationalspieler mit z.B. ungarischen Wurzeln, der sich auf einem Foto mit Victor Orban ablichten ließe. Oder ein Österreicher mit HC Strache. Ich bezweifle, dass Löw dann ebenfalls gesagt hätte "er habe keine Sekunde an eine Suspendierung gedacht".

Ich werde bei der WM eher Teams wie Island die Daumen drücken. Zusammenhalt, Teamgeist, geniale Fans, Integrität und Spielfreude. Jetzt werden wahrscheinlich einige sagen, das ist doch nicht ok, diese Mannschaften spiegeln nicht genug "Vielfalt" wieder, aber hey, mir wurscht. :-) Geht's ihr lieber Feine Sahne Fischfilet hören und ich schaue mir schönen Sport an ohne ständig eine politische Message aufs Auge gedrückt zu bekommen.


Den Ausführungen von Yorick und Bernhardswalder kann ich zu 100% unterschreiben

_________________
Als Spieler war er fantastisch, aber gäbe es ihn nur als Trainer, würde ich sagen, dass ich keinen größeren Tölpel gesehen habe. Alle bei Rapid - von der Putzfrau angefangen - atmen auf, dass er verschwunden ist.Rapid Wien über Lothar Mathäus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Aktuelle Zeit: Mo, 28.05.18, 10:07


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
IWP - Immobilien und Eigentumswohnungen in Bad Elster, Vogtland, Sachsen.
Akustik-Trio Unerhört. Folk Blues Country Rock Oldies. Unplugged Band und Hochzeitsband aus dem Vogtland, Sachsen.
Powered by p.h.p.B.B® Forum Software © p.h.p.B.B Group.