Aktuelle Zeit: Do, 17.08.17, 17:32




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fandasein etc.
BeitragVerfasst: Mi, 09.09.15, 13:37 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 27.09.14, 6:26
Beiträge: 54
rotweiß* hat geschrieben:
Also ich warte ja noch immer auf Goethes Antwort meiner Fragen ob es mit absoluter Sicherheit eine Beschimpfung der Flüchtlinge war und ob es absolut sicher Jahnfans waren....

Hört sich für mich etwas seltsam an dass sich drei Fans/Jungs aus einer Gruppe entfernen und dann auf eine große Menge Flüchtlinge zu gehen und diese beschimpfen ...

ich hab wohl auch ehrlich gesagt übereilt in die Tasten gehauen
--> was soll der Satz bedeuten ? Du bist dir gar nicht mehr so sicher ?

und nochmal wer ist oder war für dich der "Mob" ?
Diese Wortwahl hört sich für mich wie eine Vorverurteilung an.


Ja und ja.
Warum seltsam? Wenn man auf den Zug wartet hocken doch nicht alle auf einem Haufen, oder? Die werden was getrunken/gegessen haben..
Ich bin mir sehr sicher, ich war mir bloß nicht mehr sicher, ob ich das hier posten soll.
Das ist natürlich nichts Vorverurteiltes. Mann oh Mann! Das ist einfach eine Bezeichnung für den großen Haufen der Fanszene, der Pulk, die Menschenmenge.

Brauchst Du eine Goldwaage, rotweiß*?

_________________
Es hört doch jeder nur, was er versteht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fandasein etc.
BeitragVerfasst: Do, 10.09.15, 8:08 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5738
Oh doch lieber Goethe das lege ich sehr wohl auf die Goldwaage !
Man sollte sich schon genau überlegen wenn man so was hier reinstellt denn das Forum ist nicht anonym sondern es lesen viele Personen wie z.B. aus Presse, Rundfunk, "der Mob" etc. mit.
Danach sagen "ich hab wohl auch ehrlich gesagt übereilt in die Tasten gehauen" ist dann zu spät...

Aber wenn Du Dir "sehr sicher" bist dann wird es ja stimmen was schlimm genug ist.
Ich hätte dann aber eher den Weg gewählt die Jungs direkt anzusprechen.

und hier noch die Wikipedia Erklärung von "Mob" :

Der Ausdruck Mob (englisch „mob“ aufgewiegelte Volksmenge, kurz für lat. mōbile vulgus, etwa „das wankelmütige gemeine Volk“[1]) bezeichnet pejorativ eine Masse aus Personen des einfachen Volkes bzw. eine sich zusammenrottende Menschenmenge mit überwiegend niedrigem Bildungs- und Sozialniveau (abwertend auch gemeines Volk, Pöbel, Plebs, Gesindel, Pulk, Schar genannt).

und genauso habe ich deine Wortwahl auch aufgefasst.
Für mich sind eben Leute/Gruppen die zu einem Auswärtsspiel fahren kein Mob !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fandasein etc.
BeitragVerfasst: Do, 10.09.15, 10:12 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 04.08.14, 21:25
Beiträge: 627
Wohnort: Via Augusta
Wenn dem wirklich so war schließe ich mich an, das geht garnicht. Aber ich finde auch, dass man dieses Thema bisschen sensibler behandeln muss. "Der Mob" klingt für mich auch wieder wie eine voreingenommene Meinung. Und, dass sich da wie mein Vorredner oben geschrieben hat 3 Leute aus einer Gruppe entfernen, nur um jetzt Flüchtlinge zu beleidigen, kann ich mir einfach beim besten Willen nicht vorstellen. Ob es sich dann um Jahnfans handelt ist auch nicht geklärt, daher im Zweifel für den Angeklagten. Nicht immer ist dein "Mob" schuld. Das bietet eben die größte Angriffsfläche.

Wenn dem so war frage ich mich, wieso man nicht vor Ort eingegriffen hat. Im Nachhinein jetzt ein Thema im Forum durchzulutschen, von dem niemand wirklich weiss ob es mit Sicherheit Jahnfans waren finde ich deswegen auch Quatsch. Eindeutige Belege oder sein lassen..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fandasein etc.
BeitragVerfasst: Do, 10.09.15, 11:16 
Offline
Benutzer

Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Beiträge: 2396
Wohnort: Regensburg
Jahn1987 hat geschrieben:
Wenn dem wirklich so war schließe ich mich an, das geht garnicht. Aber ich finde auch, dass man dieses Thema bisschen sensibler behandeln muss. "Der Mob" klingt für mich auch wieder wie eine voreingenommene Meinung. Und, dass sich da wie mein Vorredner oben geschrieben hat 3 Leute aus einer Gruppe entfernen, nur um jetzt Flüchtlinge zu beleidigen, kann ich mir einfach beim besten Willen nicht vorstellen. Ob es sich dann um Jahnfans handelt ist auch nicht geklärt, daher im Zweifel für den Angeklagten. Nicht immer ist dein "Mob" schuld. Das bietet eben die größte Angriffsfläche.

Wenn dem so war frage ich mich, wieso man nicht vor Ort eingegriffen hat. Im Nachhinein jetzt ein Thema im Forum durchzulutschen, von dem niemand wirklich weiss ob es mit Sicherheit Jahnfans waren finde ich deswegen auch Quatsch. Eindeutige Belege oder sein lassen..


Was sind denn eindeutige Belege? Er hat geschrieben, dass er es gesehen hat. Fotos, Handyfilm?...um dann glaubwürdiger zu sein? Ob das nun so stattgefunden hat oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Aber manchmal habe ich schon den Eindruck, dass für Jahnfans untereinander andere Gesetze gelten als für andere. Ich selbst habe sowohl im alten Jahnstadion als auch bei dem einem oder anderen Auswärtsspiel sog. "Fans" erlebt, die sich unter aller Sau aufgeführt haben. Und dass während dies Spiel gegen Bayreuth von "Fans" hinter dem Tor versucht wurde, den gegnerischen Torwart zu bespucken...interessiert doch kein Schwein...sind ja Jahnfans. Mal die Vereinsbrille absetzen und nachdenken!.....auch unter den Jahnfans gibt es (wie in vielen Gesellschaftsschichten und bei anderen Vereinen auch) einfach unbelehrbare, besoffene und gewaltbereite Vollidioten (siehe Spiel in Haching). Und hier spreche ich von Erfahrungen, die ich über die letzten Jahre hinweg selbst gemacht habe! Grundlose Pöbeleien, überall ohne Rücksicht hin biseln, um 13 Uhr besoffen rumgrölen, Fassaden besprühen (kost ja den anderen nix, es wieder sauber zu machen)....etc.....Gott sei Dank sind es mMn nur wenige, aber die werden teilweise auch beschützt oder es wird billigend in Kauf genommen. Alleine wenn ich immer im Stadion höre "Gegen alle Stadionverbote".....nein, ich bin für strikte Stadionverbote, um solchen Typen nicht begegnen zu müssen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Aktuelle Zeit: Do, 17.08.17, 17:32


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
IWP - Immobilien und Eigentumswohnungen in Bad Elster, Vogtland, Sachsen.
Akustik-Trio Unerhört. Folk Blues Country Rock Oldies. Unplugged Band und Hochzeitsband aus dem Vogtland, Sachsen.
Powered by p.h.p.B.B® Forum Software © p.h.p.B.B Group.