Aktuelle Zeit: Sa, 21.07.18, 21:14




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 31.12.10, 16:49 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 25.03.10, 19:59
Beiträge: 52
@Rammstein

Da muss ich dir voll zustimmen..es gibt einige, die wo gerne supporten möchten, sie wollen aber nebenbei auch noch was vom Spiel sehen!

Ich finde bei unserem Block die Fahnen schon ein wenig übertrieben...wenn gerade mal 50-100 Leute im Block stehen, siehst ja die Leute im Block nichmal mehr! :jahn1: [/quote]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 31.12.10, 18:05 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 04.08.09, 12:51
Beiträge: 34
Bin kein regelmäßiger Stadiongänger, aber das würde mich interessieren:
- Warum haben hauptsächlich die Ultras eigl. eigene Schals, Shirts, Fahnen, etc? Wenn man Artikel vom Jahn kaufen würde, könnte man so den Verein zusätzlich finanziell unterstützen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 01.01.11, 6:00 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 25.10.07, 10:10
Beiträge: 1062
Wohnort: Regensburg
gerade für eine kleine szene, wie es die unsere ist, ist es besonders wichtig optische akzente zu setzen! daher möglichst kreative fahnen und doppelhalter, ein richtig rot-weißes meer! wer in einem fanblock steht, der möchte seine emotionen rauslassen, für seinen verein, seine stadt alles geben, er möchte bunt, laut, kreativ,... sein! durch die vielen optischen elemente wirkt die kurve, bzw der turm doch erst richtig lebendig! daher die vielen fahnen, riesenschwenker und doppelhalter!
schon allein der begriff ultra verrät warum das so ist! mehr, darüber hinaus, einfach mehr für seinen verein geben als die "normalen zuschauer"! abgrenzung von der masse durch eigene kreative fahnen/schals/...
ein ultra kennzeichnet sich durch seine einstellung zum fußball, seine emotionen und liebe zu verein und stadt, seine ideale und eben durch seinen eigenen "style" ...

_________________
Gegen Stadionverbote und Polizeiwillkür!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 01.01.11, 12:05 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 04.08.09, 12:51
Beiträge: 34
Wenn man Fanartikel vom Jahn kauft, hilft man ihm. Gerade der SSV hat jeden Cent bitter nötig. Wenn man "mehr für seinen Vereing gibt als andere", muss man meiner Meinung nach nicht andere Kleidung tragen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 01.01.11, 13:22 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 30.09.03, 16:11
Beiträge: 1449
fussballer hat geschrieben:
Wenn man Fanartikel vom Jahn kauft, hilft man ihm. Gerade der SSV hat jeden Cent bitter nötig. Wenn man "mehr für seinen Vereing gibt als andere", muss man meiner Meinung nach nicht andere Kleidung tragen.



Ich bin zwar kein Ultra, und da können dich die Ultras sicher besser aufklären warum genau das so ist, aber es ist auf der ganzen Welt so, dass die Ultras keine Fanartikel vom Verein tragen. Wieso sollte das denn beim Jahn anders sein?

Die Ultras sind die Einzigen, die hier in Regensburg wenigstens ein bißchen Stimmung machen. Auch die Choreos und das Fahnenmeer sind doch schön anzuschauen. Und gäbe es die Ultras nicht, würde die Anzahl an Auswärtsfahrern wohl an einer Hand abzählbar sein.

Was ich persönlich aber nicht so gut finde - und ich denke da geht es vielen, die dieser Szene nicht angehören genauso - ist der Trend zum monotonen Dauersupport, unabhängig vom jeweiligen Spielstand. Der Trend in der Ultra-Szene geht mittlerweile immer mehr dahin, sich selbst darzustellen und zu profilieren (Stichwort Fahnenklau etc) , das Geschehen auf dem Spielfeld ist meist nur noch zweitrangig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 01.01.11, 13:44 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 04.08.09, 12:51
Beiträge: 34
Rgbg-Patriot hat geschrieben:
fussballer hat geschrieben:
Wenn man Fanartikel vom Jahn kauft, hilft man ihm. Gerade der SSV hat jeden Cent bitter nötig. Wenn man "mehr für seinen Vereing gibt als andere", muss man meiner Meinung nach nicht andere Kleidung tragen.
Ich bin zwar kein Ultra, und da können dich die Ultras sicher besser aufklären warum genau das so ist, aber es ist auf der ganzen Welt so, dass die Ultras keine Fanartikel vom Verein tragen. Wieso sollte das denn beim Jahn anders sein?
Stimmt schon. Ist nicht nur beim Jahn so, eigl. überall. Verstehen tu's ich trotzdem nicht. ;)

@Rgbg-Patriot: Bin auch eher für spielbezogenen Support. Meiner Meinung nach tausendmal besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 01.01.11, 15:48 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 09.03.10, 21:41
Beiträge: 129
Wohnort: Regensburg
@ Rammstein
Des mit dem Vorsänger versteh ich ja was du meinst aber das ist in jeder Kurve so...

Und Spielbezogener Support..
Was soll das..?
Klar man ist immer lauter wenns 1:0 steht
und leiser wenns 0:4 steht ;)
Da bist halt auch frustriert (Vorallem auswärts)
Wofür steht ultra?
den verein zu unterstützen wenn er gut ist ...check ich nich?!
Genau darum gehts doch...wenn man mal zurückliegt ist es doch viel wichtiger den Verein zu unterstützen?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa, 01.01.11, 16:11 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 30.09.03, 16:11
Beiträge: 1449
Ich finde eben diese monotonen Dauergesänge (ca. 70min lang das gleiche Lied) eher einschläfernd als dass sie die Mannschaft pushen.

Man hat es aber diese Saison auch schon anders gesehen. 1-2 gelungene Aktionen, das ganze Stadion ist mit SSV dabei, das pusht die Mannschaft nochmals richtig. Aber klar, der Funken muss schon auch von der Mannschaft auf die Fans überspringen, andersherum ist das in Regensburg leider noch nicht möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 03.01.11, 17:18 
Offline
Regensburger im Exil

Registriert: So, 07.09.03, 3:20
Beiträge: 2242
Wohnort: München
Rgbg-Patriot hat geschrieben:
fussballer hat geschrieben:
Wenn man Fanartikel vom Jahn kauft, hilft man ihm. Gerade der SSV hat jeden Cent bitter nötig. Wenn man "mehr für seinen Vereing gibt als andere", muss man meiner Meinung nach nicht andere Kleidung tragen.


Die Ultras sind die Einzigen, die hier in Regensburg wenigstens ein bißchen Stimmung machen. Auch die Choreos und das Fahnenmeer sind doch schön anzuschauen. Und gäbe es die Ultras nicht, würde die Anzahl an Auswärtsfahrern wohl an einer Hand abzählbar sein.


ach geh patriot, sei doch net so bescheiden! :-D du haust ja auch ein "SSV" nach dem anderen raus :dance: :-P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 03.01.11, 22:53 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 21.08.10, 10:13
Beiträge: 1498
Hmm, also an sich muss man erst mal die Fans am Turm loben. Die Fans, die da sind, jedes Spiel.
Es sind nicht viele, im Vergleich zu anderen Vereinen (wobei es auch Klubs mit weniger Unterstützer gibt), aber es sind wenigstens welche. Und sie geben alles. :jahn3:
Top!

Ich finde zu erst, dass man den Turm nicht als die "Ultras" bezeichnen sollte.
Es gibt am Turm auch andere Fanclubs und auch Fans ohne Fanclub. Klar stellen die Ultras mit Abstand die meisten und sie sind auch praktisch die tonangebende Gruppierung, aber wie gesagt nicht die einzige.
Da würd ich mir zB wünschen, dass alle Fans am Turm zusammen was auf die Beine stellen (sei es Choreos, Spruchbänder, spezielle Aktionen). Es erscheint mir so (und bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege), dass die Ultras was planen und die anderen am Samstag dann mitmachen.
Wenn es gelingen würde, alle Fans (Ultras + andere FCs) in die Planung und Durchführung mit einzubeziehen, würde die Unterstützung am Turm deutlich besser ausfallen.
Wofür gibt es denn dieses Forum? Das ist mE eine absolute Top-Vorlage für so was! Jeder, der mag, kann sich da einbringen.
Auch dürften dann wohl mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stehen für ne Choreo oder so. :rotweiss:

Wir sind eigentlich recht viele am Turm, aber wenn wir alle ZUSAMMEN halten würden, wäre das echt gut! Da hat Rammi schon recht mit, dass der Capo die Leute zum Abgehen anfeuert nicht reicht. Klar, es ist super dass der Capo da so hinter ist, aber ich denke das reicht einfach nicht, dass DER TURM hinter der Mannschaft steht, und nicht die "Fans am Turm".
(Sorry für den langen Text, ich hoffe, ihr versteht meine Aussage :-D )

Mein zweiter Punkt: Art der Texte.
Die sind auch top grötenteils. Aber auch da hat Rammstein recht, wenn er meint, dass die Mannschaft grag beispielsweise am Ausgleich dran ist mit einer Chance nach der anderen und dann kommt: "Ob in der Bayernliga...♪♫♪" (ist echt so). Das ist einfach kein Gesang zum Pushen! Der flötet so vor sich hin. Wir haben gute Texte, aber manchmal würd ich mir auch bessere Situationsabhängigkeit wünschen. Klar, wenn wir 3:0 gegen Burghausen führen, oder 0:3 gegen Braunschweig, dann kann man singen was man mag. Aber in engen, heißen Spielen is sowas nich gut.
(Mein persönlicher Traum im Jahnstadion wäre ja Wechselgesang Turm-Trubüne: SSV! (turm) - SSV! (tribüne) aber da kann ich wohl lange von träumen :jahn2: )

Zum Thema Fankleidung und Fahnen noch (ich bin gleich fertig :wink:):
Ich finde es absolut geil, wenn der ganze Turm wie ein Fahnenmeer aussieht! Auf der UR-Homepage gibt es ja zich Fotos. Das ist wirklich der Hammer :ok:
Aber wenn wir die Fans am Turm alle vereinen wollen (is jetz ein Kackwort, klingt so, als wären sie zerstritten oder so, sorry :-) Mir fällt schlicht weg kein besseres ein grad), dann können wir ja beispielsweise in bestimmten Spielphasen alle Fahnen, DH etc rausholen, die meiste Zeit aber könnte man doch nur mit der großen (geilen^^) Jahnfahne auskommen und 2, 3 Fähnchen. So käme das auch denen, die ein wenig das Spiel sehen wollen, entgegen. Was nur zu unser aller Vorteil sein kann! In anderen Stadien ist die Kurve ja auch kein buntes Fahnenmeer 90 min lang! Selbst auf Schalke oder die gelbe Wand in Dortmund nicht! Alle in rot und weißen Klamotten schaut auch geil aus :wink:
Und wer hat am Turm eigentlich ein Jahntrikot?
Fanszenekleidung find ich top, ist auch wichtig für die Identifizierung der Gruppierungen etc.
Aber auch Schalke-Fans, die in der Südkurve ziemlich ausnahmslos mit blauen Szeneshirts stehen, haben Trikots.
Man kann es ja auc hin der Freizeit tragen! Im Stadion Fanszenekleidung, das Trikot als Freizeitding.
Damit ist dem Verein wieder ein Stückchen geholfen und ihr könnt euch außerhalb der Stadionmauern mit dem Verein identifizieren (auch RF- oder UR-Pullis müssten nämlich mal gewaschen werden :ok: )

So. Und in diesem Sinne auf ein erfolgreiches Jahr 2011 mit unserem SSV!


:jahn1:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 04.01.11, 3:28 
Offline
Fast-24h-Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 15.10.03, 20:46
Beiträge: 1740
Wohnort: Yaoundé
Frohes NEUES erstmal ;)!

Sorry, dass wir von UR uns erst so verspätet hier melden. Weihnachts-, Silvester und Gruppenaktivitäten der letzen Tagen haben uns vielbeschäftigt. Ich habe auch eben intern zu einer Debatte zur Thematik angeregt.
Als UR-Gründer kann ich auch kurz mal bissle drauf eingehen:

Erstmal muss man sagen, dass sich die Ultraszene in den letzten 15 Jahren sehr gewandelt hat. Die Schwerpunkte haben sich ein wenig verschoben und auch die Abläufe (im Support, Anreise zu Auswärtsspielen oder die Frage des eigenen Stils). Wie Rammstein schon richtig sagt, war der Zusammenhalt der Szene früher größer. Das liegt sicherlich auch an der Veränderung (/Vergrößerung) der ultraorientierten Szene, aber auch an der Veränderung der Szene als solches. Früher waren die anderen Fanclubs viel aktvier, als sie es heute sind. In der 2.Liga hatten wir 11 Fanclubs. Die Aktivität von Power vom Tower, RF und auch dem RWB hat aber stetig nachgelassen. Größere Fanclubs, wie der Jahnsupportersclub, die Jahnfreunde oder auch Wild South Schierling gibts mittlerweile gar nicht mehr oder nur noch in einer minimalen Anzahl. Sprich: Früher hat sich der Kern der Szene nicht auf den Ultrabereich beschränkt. Dies ist jedoch mittlerweile fast der Fall. Wir alle würden uns wünschen, dies wäre nicht so.
Jeder, der ultraorientiert ist, träumt auch davon, eine große Szene mit vielen Supportbegeisterten zu haben und wir haben jahrelang daran gearbeitet, unsere Ideale (Immer und überall Vollgas für den Jahn) zu verbreiten. Dies trägt nun Früchte und die junge Szene beschränkt sich nahezu ausschliesslich auf den Ultrabereich. UR, früher 7-8 Mann stark, hätte sich vor 10 Jahren (ja, so alt sind wir dieses Jahr schon) nie erträumen, dass sich die Zahl der Leute, die Bock auf fanatischen Support haben, mal verzehnfacht.

Wir haben halt immer davon geträumt, in einem Block mit stetigem Fahnenmeer und durchgehendem Singsang zu stehen.
Dass dadurch oft die Sicht schlecht ist oder der direkte Spielbezug ausbleibt, streiten wir nicht ab. Es ist nur leider ein extrem sehr schmaler Grat und wir können es nie allen recht machen. Am liebsten wäre es uns allen, dass alle Jahnfans vereint in einem Fanblock stehen und alles fürn SSV geben...!
Themen wie etwa Wechselgesang (den habe ich vor ein paar Monaten bei Galatasaray Istanbul in Perfektion gesehen) kann man in Regensburg leider komplett vergessen. Der kommt alle x Spiele mal, aber kann nie gesteuert werden. Es sei denn, man positioniert einen, der das anstimmt, auf der Tribüne...
Dass der Einpeitscher einzelne Fans aus dem Pulk anmotzt, wenn diese nicht mitziehen, ist nur basierend auf einer Emotion, jeden im Block zum Mitziehen zu bewegen und nicht böswillig. Dies schrauben wir jedoch fortan zurück. Mehr Spielbezug im Support schafft man dadurch, in dem man nicht alles dem Vorsänger überlässt, der ja vom Spielgeschehen nicht viel mitbekommt, da er sich mit dem Gesicht den Fans zuwendet.

...und es ist absolut nicht richtig, dass wir nicht zu Gesprächen bereit sind. Wir setzen uns auch mit jedem zusammen und bereden, was man besser machen kann. Das Fahnenmeer wird aber weiterexistieren, denn kreative Farbenvielfalt, die immer in Bewegung ist, zeichnet auch eine lebendige Fanmasse aus ;)! Hier sind bisher meiner Meinung nach nur gute Kommentare gepostet worden, die wir uns auch alle zu Herzen nehmen können.

Thema Melodien: Je kreativer, desto mehr sprechen sie für die Eigenart des Fanblocks. Es ist aber auch richtig, dass ein kurzes "HEJA HEJA SSV" lauter und kollektiver kommen würde. Diese kurzen Schlachtrufe sollten wieder öfters kommen, das ist richtig. Aber es wäre auch schön, wenn auch der Rest des Stadions öfters mal etwas anstimmt, ansonsten kommen eben fast nur Impulse vom Einpeitscher, der natürlich immer möglichst viel vom breiten Liedgut-Sortiment rauskramen möchte.
Dass man damit einige alteingesessene Turmsteher möglicherweise vertrieben hat, finden wir auch alle extrem schade. Wie gesagt, schwieriger schmaler Grat, weil natürlich viele Junge gerne die eigenen Songs singen, die nicht jede Fankurve Deutschlands brüllt.

Thema Kleidung:
Vor 12 Jahren trugen wir Umbro und New Balance, jetzt ist es Jogginghose, Windbreaker und Bauchtasche (wenngleich wir älteren URler das nicht unbedingt tragen^^). Dazu kommt eben eine Art eigenes Merchandising, die sich jede Ultraszene europaweit kreiert. Damit wollen wir aber keineswegs den offiziellen Jahn-Fanartikeln konkurrieren, sondern dem ganz aktiven Fankern eine optische Gemeinsamkeit verleihen. So haben wir ja auch die "Marke" <Fanszene Regensburg> erstellt und beschränken uns nicht nur auf eigene UR-Kleidung.
Wir helfen auch regelmäßig dem SSV bei der Gestaltung und Produktion seiner Fanartikel und kaufen diese genauso. Ich denke jeder von UR hat einen Schrank voll Jahntrikots und Vereins-Schals.
Ultras, die Vereinskleidung verbieten, sind geisteskrank

UR will auf keinen Fall ein eigenes Süppchen brauen, sondern einfach immer das Maximum rausholen.
Dass man damit immer auf Protest oder Gegenstimmen stößt, ist uns auch klar.
Ich hab früher schon immer gesagt: Wer mehr macht, kann auch mehr falsch machen und das trifft natürlich durchaus auch auf uns zu. Man könnte auch gerne mal einen Fanabend für Diskussionen und Anregungen veranstalten, aber da sollten sich dann auch wirklich nur die Leute beteiligen, die Interesse an der aktiven Jahn-Unterstützung haben.

Bisserl lang geworden jetzt, mein Beitrag. Weitere Fragen: Immer her damit ;)

_________________
Falsche Freunde holen dich aus dem Knast und sagen: "Was hast du nur wieder für Sch..... gemacht". Wahre Freunde sitzen in der Zelle neben dir und sagen: "So ne Sch....., aber lustig wars!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 05.01.11, 19:46 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 25.03.10, 19:59
Beiträge: 52
Ich würd sagen, unser altes Problem versaut uns immer die Stimmung: Das Wetter!
Kaum haben wir ein bisschen Regenwetter komm 1000 Leute weniger..da die meisten Leute sowieso im Block H stehen, merkt man das dann ganz besonders! Vor allem haben wir in Regensburg aber auch sehr viele verwöhnte Fans....die Zuschauerzahlen sind sehr vom Erfolg der Mannschaft abhängig!

Viell. haben wir in der Rückrunde mehr Glück mit dem Wetter..denn in der Vorrunde hat wir ja eher Pech mit dem Wetter bei Heimspielen!

SSV Jahn 4-ever :jahn3: :jahn3:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 05.01.11, 20:40 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 07.08.03, 19:49
Beiträge: 2646
Wohnort: Abensberg / Niederbayern
Jahn-Wolfe hat geschrieben:
Ich würd sagen, unser altes Problem versaut uns immer die Stimmung: Das Wetter!
Kaum haben wir ein bisschen Regenwetter komm 1000 Leute weniger..da die meisten Leute sowieso im Block H stehen, merkt man das dann ganz besonders! Vor allem haben wir in Regensburg aber auch sehr viele verwöhnte Fans....die Zuschauerzahlen sind sehr vom Erfolg der Mannschaft abhängig!

Viell. haben wir in der Rückrunde mehr Glück mit dem Wetter..denn in der Vorrunde hat wir ja eher Pech mit dem Wetter bei Heimspielen!

SSV Jahn 4-ever :jahn3: :jahn3:


Auf die 1000 die ausbleiben, kann ich bei schönen wetter auch verzichten! dies sind sicher keine leute, die sich in irgendeinerweise an der stimmung betätigen (außer motzen) ... einzig negatives an der sache sind die ausbleibenden einnahmen für den jahn!

_________________
weil's besser miteinander geht!

http://www.ratisbonafanatica.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 05.01.11, 21:18 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 07.08.03, 19:49
Beiträge: 2646
Wohnort: Abensberg / Niederbayern
@Matze ... Sehr sehr guter Beitrag! Trotzdem gibt es da in meinen Augen noch einiges was mir unverständlich ist!

Hab grad keine zeit/lust alles nochmal durchzugehen...
Aber zu dem einen Punkt "Fangesänge: heute - früher" möcht ich gern noch was sagen!

Es klingt jetzt etwas dumm und arrogant,aber ich selbst sehe mich mit meinen 24 Jahren schon ein bisschen als alter hase am turm! (wie du weist seit kindheit dabei wenn auch noch mit dad) aber ich war dabei und hab die entwicklung mitbekommen (was VIELE der jetzt aktiven nicht mehr erlebt haben)

Die gesänge haben sich wahrlich geändert in den letzten jahren (sprich jetzt einfach mal von der zeit ab 1998)... aus einfachen schlachtrufen wurden lieder und nach und nach wurde immer mehr daran gearbeitet diese sache zu verbessern! Finde ich auch gut und kreativ!

jetzt kommt das große ABER!!!!

ich hab mir in den letzten monaten immer mal den gefallen getan um den supportverlauf bisschen zu bobachten und jedes mal sind mir sämtliche punkte aufgefallen !

- Man ist heute mehr mit dem wedeln der fahne beschäftigt als mit dem singen/schreien... da wird oft hübsch gewedelt und nebenbei irgendwie mitgesummt
- Je länger der gesang dauert, desto leiser wird es! aber trotzdem wird die sache oft solang durchgezogen, bis auch der letzte die lust verloren hat... da frage ich mich, wo ist der sinn der sache?
- Für mich kommt im gegensatz zu früher alles irgendwie ZU gezwungen und ernst rüber! Klar kann ich nicht nur Gaudi support bringen oder so. aber der spaß blieb in letzter zeit weit auf der strecke!
- Zu dem Texten der Lieder sag ich jetzt nicht viel! Wie schon gesagt... die zeiten haben sich geändert , aber wird damit immer alles besser???
usw usw....

Will jetzt nicht alles schlecht reden! aber das ist meine sicht der dinge zum thema SUPPORT!
Mir ist klar, das sich die Szene sehr verändert/vergrößert hat!
Auch bin ich der ansicht, das bis auf die alt eingesessenen die Szene sehr sehr jung ist! WAS KEIN NEGATIVER PUNKT VON MIR SEIN WILL!
Was ich damit sagen will, dass man noch viel mehr erreichen kann in nächster zeit!
Aber vorallem sollte man mal wieder offener werden zum restlichen haufen rund um den block!

Wie gesagt, ich würde mich heute gerne noch am heimsupport beteiligen (auswärts is ein anderes pflaster) aber zuhause hab ich irgendwie immer weniger lust und moti um noch was zu tun!
Und so geht es, glaube mir! einigen leuten, die früher noch aktiv dabei wahren.

_________________
weil's besser miteinander geht!

http://www.ratisbonafanatica.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr, 07.01.11, 16:37 
Offline
Fast-24h-Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 15.10.03, 20:46
Beiträge: 1740
Wohnort: Yaoundé
Rammstein hat geschrieben:
@Matze ... Sehr sehr guter Beitrag! Trotzdem gibt es da in meinen Augen noch einiges was mir unverständlich ist!

Hab grad keine zeit/lust alles nochmal durchzugehen...
Aber zu dem einen Punkt "Fangesänge: heute - früher" möcht ich gern noch was sagen!

Es klingt jetzt etwas dumm und arrogant,aber ich selbst sehe mich mit meinen 24 Jahren schon ein bisschen als alter hase am turm! (wie du weist seit kindheit dabei wenn auch noch mit dad) aber ich war dabei und hab die entwicklung mitbekommen (was VIELE der jetzt aktiven nicht mehr erlebt haben)

Die gesänge haben sich wahrlich geändert in den letzten jahren (sprich jetzt einfach mal von der zeit ab 1998)... aus einfachen schlachtrufen wurden lieder und nach und nach wurde immer mehr daran gearbeitet diese sache zu verbessern! Finde ich auch gut und kreativ!

jetzt kommt das große ABER!!!!

ich hab mir in den letzten monaten immer mal den gefallen getan um den supportverlauf bisschen zu bobachten und jedes mal sind mir sämtliche punkte aufgefallen !

- Man ist heute mehr mit dem wedeln der fahne beschäftigt als mit dem singen/schreien... da wird oft hübsch gewedelt und nebenbei irgendwie mitgesummt
- Je länger der gesang dauert, desto leiser wird es! aber trotzdem wird die sache oft solang durchgezogen, bis auch der letzte die lust verloren hat... da frage ich mich, wo ist der sinn der sache?
- Für mich kommt im gegensatz zu früher alles irgendwie ZU gezwungen und ernst rüber! Klar kann ich nicht nur Gaudi support bringen oder so. aber der spaß blieb in letzter zeit weit auf der strecke!
- Zu dem Texten der Lieder sag ich jetzt nicht viel! Wie schon gesagt... die zeiten haben sich geändert , aber wird damit immer alles besser???
usw usw....

Will jetzt nicht alles schlecht reden! aber das ist meine sicht der dinge zum thema SUPPORT!
Mir ist klar, das sich die Szene sehr verändert/vergrößert hat!
Auch bin ich der ansicht, das bis auf die alt eingesessenen die Szene sehr sehr jung ist! WAS KEIN NEGATIVER PUNKT VON MIR SEIN WILL!
Was ich damit sagen will, dass man noch viel mehr erreichen kann in nächster zeit!
Aber vorallem sollte man mal wieder offener werden zum restlichen haufen rund um den block!

Wie gesagt, ich würde mich heute gerne noch am heimsupport beteiligen (auswärts is ein anderes pflaster) aber zuhause hab ich irgendwie immer weniger lust und moti um noch was zu tun!
Und so geht es, glaube mir! einigen leuten, die früher noch aktiv dabei wahren.
Finde deinen Beitrag auch recht gut und sinnvoll. Ich kann jeden Punkt/Kritik nachvollziehen. Aber ich denke das meiste fällt wirklich unter den Punkt VERÄNDERUNG DER SZENE. Und die Sache mit der Motivation, denke ich, ist nicht unbedingt abhängig von bestimmten Faktoren, sondern nachdem man 10 Jahre lang jedes Wochenende 90 Minuten oder länger gebrüllt hat, dann hat man irgendwann nimma so viel Bock drauf ;)

_________________
Falsche Freunde holen dich aus dem Knast und sagen: "Was hast du nur wieder für Sch..... gemacht". Wahre Freunde sitzen in der Zelle neben dir und sagen: "So ne Sch....., aber lustig wars!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 24.01.11, 23:34 
Offline
Benutzer

Registriert: Mo, 27.09.04, 19:53
Beiträge: 163
Wohnort: Hamburg
Rammstein hat geschrieben:
da muss ich dir wiedersprechen!!!
klar haben sich die zeiten am turm geändert und ich finde die ultras nicht generell falsch bzw ihre aktionen! aber vor 5-6 jahren war einfach der allgemeine zusammenhalt der szene größer als heute!

Wer heute kein Ultra ist wird ja fast ausgelacht bzw. nicht beachtet! und das stelle nicht nur icht fest, sondern viele der fans, die die letzten 5-10 jahre am turm standen! und das find ich echt schade!
Ich kenne viele, die heute noch gerne dabei währen ... aber mitlerweile keinen funken lust mehr drauf haben sich am support zu beteiligen

PS: Wenn mich heute einer mitn megaphon anschreit, das ich jetzt ausflippen soll usw.. dann schüttel ich nur den kopf!
ICH gehe ab, wenn der spielverlauf positiv/negativ für den jahn ist! aber die meisten gehen ja nur drauf, was der typ am zaun schreit... vom spiel bekommt eh keiner was mit vor lauter fahnen wedeln!


:yes: der letzte absatz sollte einigen mal zu denken geben!! :yes:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26.01.11, 2:43 
Offline
Benutzer

Registriert: Mi, 22.02.06, 9:23
Beiträge: 580
Wohnort: Großgau Scheuer
Ah geh Matze,

wenn mal was angestimmt wird von außerhalb, schauen dich alle blöd an, dann schauns an Vorsänger blöd an und schwups, wird scho was vom Zaun neu angestimmt :wink:

_________________
Italiener sind keine Europäer!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26.01.11, 10:41 
Offline
Fast-24h-Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 15.10.03, 20:46
Beiträge: 1740
Wohnort: Yaoundé
Maulwurf: Klar kommt das vor. Die Frage ist nur, was immer so angestimmt wird. Ist halt schon viel Zeug ohne Jahnbezug dabei...

_________________
Falsche Freunde holen dich aus dem Knast und sagen: "Was hast du nur wieder für Sch..... gemacht". Wahre Freunde sitzen in der Zelle neben dir und sagen: "So ne Sch....., aber lustig wars!"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi, 26.01.11, 11:08 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 15.10.03, 18:12
Beiträge: 3234
Wohnort: Duisburg-Süd
Kreuzritter hat geschrieben:
Rammstein hat geschrieben:
da muss ich dir wiedersprechen!!!
klar haben sich die zeiten am turm geändert und ich finde die ultras nicht generell falsch bzw ihre aktionen! aber vor 5-6 jahren war einfach der allgemeine zusammenhalt der szene größer als heute!

Wer heute kein Ultra ist wird ja fast ausgelacht bzw. nicht beachtet! und das stelle nicht nur icht fest, sondern viele der fans, die die letzten 5-10 jahre am turm standen! und das find ich echt schade!
Ich kenne viele, die heute noch gerne dabei währen ... aber mitlerweile keinen funken lust mehr drauf haben sich am support zu beteiligen

PS: Wenn mich heute einer mitn megaphon anschreit, das ich jetzt ausflippen soll usw.. dann schüttel ich nur den kopf!
ICH gehe ab, wenn der spielverlauf positiv/negativ für den jahn ist! aber die meisten gehen ja nur drauf, was der typ am zaun schreit... vom spiel bekommt eh keiner was mit vor lauter fahnen wedeln!


:yes: der letzte absatz sollte einigen mal zu denken geben!! :yes:


Nur ist es nicht die Wahrheit... Zum einen würd ich behaupten, dass 99% der Leute sehr wohl was vom Spiel mitkriegen, sonst würde man sich wohl kaum nach dem Spiel drüber unterhalten... Zum Vorsänger... Klar hat er die Aufgabe, die Gesänge zu koordinieren, aber es wird genauso was aus dem Block aufgenommen. Ich kann nur nicht erwarten, dass wenn ich im kurzen leisen Moment von irgend einem Lieg (Vor-/Nachsingen etc...) irgendwas anstimme, dass dann diejenigen, die 90 Minuten singen, plötzlich ihr Ding abbrechen und schlagartig in den Schlachtruf mit einstimmen. Wie gesagt, man kann immer konstruktiv gemeinsam Dinge verbessern, man darf aber nicht erwarten, dass wenn man im ganzen Spiel 5-6 Mal was singen möchte, dass dann sofort alle nach meiner Nase tanzen.

So und bevor das wieder falsch verstanden wird. Nein, ich habe nichts gegen Leute, die ihr Fandasein anders definieren und nur 5-6 Mal in Gesänge miteinstimmen - sollte aber eh jeder wissen, der micht kennt ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 14.03.11, 20:24 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 25.03.10, 19:59
Beiträge: 52
http://www.myvideo.de/watch/535554/SSv_Mainz_05

Ich finde dieses Video so geil...so stark wenn unser Block mal wieder wäre!! :jahn3: :jahn3:

SSV Jahn 4-ever


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 14.03.11, 20:38 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 07.08.03, 19:49
Beiträge: 2646
Wohnort: Abensberg / Niederbayern
Jahn-Wolfe hat geschrieben:
http://www.myvideo.de/watch/535554/SSv_Mainz_05

Ich finde dieses Video so geil...so stark wenn unser Block mal wieder wäre!! :jahn3: :jahn3:

SSV Jahn 4-ever


es war einmal und ist nicht mehr!!!
heute muss man ja gucken das die fahne wedelt, die bauchtasche sitzt und das lalala und ohohoh richtig gesungen wird ! (meistens mehr gesummt als gesungen)
mag gut finden wers will!

dann doch lieber Bierstandszene! :kneitinger:

_________________
weil's besser miteinander geht!

http://www.ratisbonafanatica.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 14.03.11, 21:29 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 14.03.04, 19:13
Beiträge: 814
Wohnort: Berchtesgadener Land
Du klingst arg vom Alltag frustriert und etwas wirr - geh lieber mal ein wenig onanieren, das könnte den Druck in deinem Brummschädel wieder lösen.... Prost!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 14.03.11, 22:02 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 07.08.03, 19:49
Beiträge: 2646
Wohnort: Abensberg / Niederbayern
So würd ich es nicht sagen!
Falls du dich erinnern kannst, stehe ich auch schon sehr lange am turm und war auch immer gern am support beteiligt!
Nur entwickelt sich das alles immer mehr in eine richtung, die mich UND VIELE ALTE hasen nur noch den kopf schütteln lässt!
Warum meinst du entfernen sich immer mehr leute vom turm??? und es sind auffällig viele die das tun!

Und dass du mich nun so angehst, obwohl du mich auch schon lange genug kennst! versteh ich auch nicht ganz! muss ich wohl auch nicht!

_________________
weil's besser miteinander geht!

http://www.ratisbonafanatica.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo, 14.03.11, 22:48 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 14.03.04, 19:13
Beiträge: 814
Wohnort: Berchtesgadener Land
Dass du mir lange bekannt bist heißt doch nicht zwangsläufig im Umkehrschluss dass jeder sinnfreie Käse von dir unkommentiert stehen bleiben muss?! Nichts anderes war dein provokantes und ironisches Geschnatter im vorhergehenden Beitrag.

Deinen Standpunkt hast du hier in deinem Lieblingsfred schon mehrfach und für meinen Geschmack zur Genüge dargestellt, den nehm ich auch zur Kenntnis ohne dass du ihn bei jedem neuen Beitrag zum x-ten mal gebetsmühlenartig mit den gleichen Aussagen wiederholst. Von daher werde ich jetzt nicht wieder eine langatmige Grundsatzdiskussion lostreten und mit der Situation am Turm im Jahr 199x anfangen....

Und ja, ich erinnere mich dass du "auch schon sehr lange am Turm" stehst. Mir geht es ähnlich, von daher gehöre ich wohl ebenfalls schon fast zu den von dir zitierten alten Hasen - fühle mich aber im Gegensatz zu dir sehr wohl und sehe eine durchaus positive Entwicklung der aktiven Szene in den letzten Jahren mit entsprechend Potential nach oben.

Niemand will irgendwem etwas aufzwängen oder gar ein bestimmtes Verhaltensmuster überstülpen - Fankultur ist durchaus vielseitig und facettenreich!
Wenn mir aber bestimmte Vorgänge und Entwicklungen nicht in den Kram passen, versuch ich mir zumindest mein persönliches Umfeld so zu gestalten dass ich mich damit anfreunden und identifizieren kann, akzeptiere es aber wenn die Mehrheit einen anderen Weg geht. Denn diesen mitzugehen steht ja jedem frei....

Zeiten verändern und Vieles entwickelt sich, dass dabei - neben viel positiver Resonanz - manches dem ein oder anderen nicht so schmeckt, liegt wohl im Lauf der Dinge. Wer viel macht und sich kontinuierlich engagiert bietet durchaus eine gewisse Angriffsfläche, das ist ganz natürlich.
Wer aber selbst nichts in die Hand nimmt und nur von Zeit zu Zeit ein wenig im Internet rummosert, der hats da schon weitaus einfacher... stimmt!

_________________
"Frustrierte Jahnfans außer Rand und Band"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di, 15.03.11, 8:31 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Beiträge: 9919
Wohnort: Domstadt
Wie seht ihr folgende Behauptung:

auch wenn wir Tabellenführer wären, würden nie 2500 Fans nach Dreseden fahren- ich behaupte sogar in der 1.Liga würden keine 2500 nach Dresden fahren

was meint ihr?

_________________
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Aktuelle Zeit: Sa, 21.07.18, 21:14


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
IWP - Immobilien und Eigentumswohnungen in Bad Elster, Vogtland, Sachsen.
Akustik-Trio Unerhört. Folk Blues Country Rock Oldies. Unplugged Band und Hochzeitsband aus dem Vogtland, Sachsen.
Powered by p.h.p.B.B® Forum Software © p.h.p.B.B Group.