Filme und Bücher

Alles, was nichts mit dem Lieblingssport zu tun hat.

Moderator: Alle Moderatoren

daredevil
Benutzer
Beiträge: 1631
Registriert: Di, 08.06.04, 12:55

Filme und Bücher

Beitrag von daredevil » Do, 27.12.12, 12:53

Da der Musikthread für mich sehr interessant war hab ich mir gedacht es fehlt noch ein Thread mit den Lieblingsfilmen und -büchern der Teilnehmer. Ich hoffe dass da der eine oder andere eine Anregung bekommt bzw. Material zum Selbsttest.

Benutzeravatar
Maxvonthane
Benutzer
Beiträge: 3200
Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Maxvonthane » Do, 27.12.12, 13:09

An sich lese ich sehr viel Sachliteratur!

Derzeit lese ich:

Bild
Der Imperiale Traum ist eine zusammenhänge Betrachtung der wirtschaftlichen und geschichtlichen Entwicklungen zwischen Europa, Arabien und Asien seit dem 14. Jahrhundert und zeigt die Gründe auf, warum Europa vermeintlich die Nase vorne hat und warum sich das wohl auch wieder ändern wird. Mir schmeckt zwar der dezent sozialisitsche Unterton nicht der zumindest zu Beginn des Buches angeschlagen wird, aber an sich ist es eine sehr gute Grundlage um ins Gebiet der Geostrategie einzusteigen.
Hier sind aber mMn schon Vorkenntnisse gefragt, den viele Aussagen muss man erstmal richtig zuordnen können um sie auch richtig zu verstehen.

Nebeher lese ich auch an:
Bild
Bis vor einem Jahr (auf deutsch) nur zu horenden Preisen jenseits der 400 Euro Marke zu finden - und ja ich hab mit dem Gedanken gespielt das Geld zu investieren - nahm sich eine neuer Verlag ein Herz und hat das Buch mit neuer Übersetzung für viel weniger Geld neu heruasgebracht. Atlas Shrugged ist so etwas wie die Kampfschrift der freien Marktwirtschaft und daher auch recht verpönt unter vielen Leuten. Da ich mir mal selber ein Bild machen wollte, hab ich mir das DIng dann wie gesagt gekauft. Die 1500 Seiten sind in der Tat recht zäh zu lesen und früh wird klar in welche Richtung es geht und warum es für manche Ökonomen oft mit der den Schriften von Marx und Engels verglichen wird. Empfehlen kann ich es nur Leuten die sich ein wenig mit der Materie auskennen und auch mal ein Buch lesen wollen, das evtl ihrer Grundeinstellung radikal entgegen steht.
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil

Micklas
Benutzer
Beiträge: 1442
Registriert: Do, 28.06.12, 15:06
Kontaktdaten:

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Micklas » Do, 27.12.12, 13:28

Momentan:

- Claus Kleber / Spielball Erde
- Thomas Enger / Sterblich

Generell lese ich sehr viel skandinavische Literatur und geopolitische Sachbücher (Peter Scholl-Latour lässt grüßen).

Sehr empfehlen für Freunde skandinavischer Krimis kann ich Jo Nesbø. Und wer die Stieg Larsson Trilogie verschlungen hat, dem kann ich Hjorth & Rosenfeldt (erstes Buch:Der Mann, der kein Mörder war) empfehlen

Val Mc Dermid und Henning Mankell zählen auch zu meinen Favoriten.

Und natürlich Dostojewski und Milan Kundera
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

STOPPT DIESEN WAHNSINN!

daredevil
Benutzer
Beiträge: 1631
Registriert: Di, 08.06.04, 12:55

Re: Filme und Bücher

Beitrag von daredevil » Do, 27.12.12, 13:38

Die Hinrunde des SSV fällt ja fast auch schon unter Katastrophenfilm. :wink:

Benutzeravatar
Violence
Benutzer
Beiträge: 2121
Registriert: Do, 04.08.11, 5:36
Wohnort: Regensburg City
Kontaktdaten:

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Violence » Do, 27.12.12, 13:49

Da ich nur die "lustigen Taschenbücher" lese, schreib ich hier mal was anderes rein...

Und zwar ein Interview mit Jürgen Klopp.
Sehr, sehr gut... Motivation, Engagement, Herzblut!

Aber seht selbst:
Teil 1
http://m.youtube.com/watch?v=zHyNyfHFih ... FihY&gl=DE
Teil 2
http://m.youtube.com/watch?v=rKc0Z-eLIUc&feature=relmfu

Feedback wäre gut...
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
rot und weiß, die Farben fürs Leben! SSV & Red Star Belgrade

daredevil
Benutzer
Beiträge: 1631
Registriert: Di, 08.06.04, 12:55

Re: Filme und Bücher

Beitrag von daredevil » Do, 27.12.12, 14:10

Filme: Into the Wild / No Country for Old Men / Der Pate / Scarface / Fargo / Tödliche Entscheidung / Platoon / Inside Man / Hurricane / Cinderella Man / Drachenläufer / Die Welt ist groß / The Visitor / Matchpoint / Tanz der Vampiere / Bitter Moon / Fear and Loathing in Las Vegas / Ed Wood / Erbsen auf Halb 6 / Zugvögel / Columbo / Hercule Poirot (den von Sidney Lumet und die mit Ustinov) / Schultze gets the Blues / Der Boxprinz (Doku) / Tom meets Zizou (Doku) /

Bücher: Das Versprechen, Die Physiker und Besuch der alten Dame von Dürenmatt / eigentlich alles von Charles Bukowski / On the Road von Kerouac / Philip Marlow Krimis von Raymond Chandler / das eine oder andere von Hesse (aber bitte nicht zuviel Steppenwolf ist o.k.) / Fever Pitch von Nick Hornby / Das Herz der Finsternis von Conrad / Jekyll und Hyde von Stevenson / Das Parfüm / Tom Sawyer / Agatha Christie Krimis mit Miss Marple oder Hercule Poirot / Puh...........Hm.......

Dazu auch mehrheitlich Sachliteratur wie man beispielsweise sein Motorrad repariert oder richtig gut photographiert. Oder auch Cosa Nostra oder Bücher von Warren Buffet oder Benjamin Graham.

Benutzeravatar
Maxvonthane
Benutzer
Beiträge: 3200
Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Maxvonthane » Do, 27.12.12, 14:51

daredevil hat geschrieben: Jekyll und Hyde von Stevenson
Völlig unterschätztes Buch eines nicht genug gewürdigten Autors! Habe ich damals genossen, da man die Geschichte ja immer nur als schlechte Monster-Story in Filmen serviert bekommt.
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil

daredevil
Benutzer
Beiträge: 1631
Registriert: Di, 08.06.04, 12:55

Re: Filme und Bücher

Beitrag von daredevil » Do, 27.12.12, 16:19

Maxvonthane hat geschrieben:
daredevil hat geschrieben: Jekyll und Hyde von Stevenson
Völlig unterschätztes Buch eines nicht genug gewürdigten Autors! Habe ich damals genossen, da man die Geschichte ja immer nur als schlechte Monster-Story in Filmen serviert bekommt.
Ja seh ich auch so.

Viel tiefgründiger als dass was man so landläufig damit verbindet und dass in einer Zeit als "Schizophrenie" noch gar nicht anerkannt war. Eigentlich ein echter Hippiroman mit bewusstseinserweiternder Wirkung.
Interessanterweise ist Stevensons bekanntestes Werk die Schatzinsel zwar auch sehr gut aber ein ganz anderes Kaliber und Thema und für mich kommt es eher trivialer daher.

Benutzeravatar
Maxvonthane
Benutzer
Beiträge: 3200
Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Maxvonthane » Do, 27.12.12, 16:21

Ja das schweift schon weit ab von dem was er sonst so geschrieben hat. Leider hab ich davon auch nur wenig bisher lesen können.
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil

Benutzeravatar
Revolution
Benutzer
Beiträge: 2029
Registriert: Sa, 08.09.07, 9:22
Wohnort: Regensburg - Weichs
Kontaktdaten:

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Revolution » Do, 27.12.12, 19:01

Also normal les ich eher Fantasybücher.
Momentan allerdings:

Bayern kann es auch allein: Plädoyer für den eigenen Staat
von Wilfried Scharnagl

http://www.amazon.de/Bayern-kann-auch-a ... 103&sr=8-1
(mit Leseprobe)

Wer Scharnagl net kenn: Ehemaliger Vertrauter von F.J. Strauß.
Zitat F.J.: "Scharnagl schreibt was ich denke und ich denke was Scharnagl schreibt." (oder so)


Was Filme betrifft:
Schau so ziemlich alles. :-D

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 9289
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Mike a.R. » Do, 27.12.12, 19:55

Einen Freistaat Bayern finde ich gut. :ok:
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 3977
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Jahnboy » Do, 27.12.12, 22:10

Mike a.R. hat geschrieben:Einen Freistaat Bayern finde ich gut. :ok:
Ja gebe nur noch Derbies und wir wären sogar in der 1.Liga,oder? :wink:
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
Maxvonthane
Benutzer
Beiträge: 3200
Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Maxvonthane » Di, 08.01.13, 13:03

Ganz übersehen das es hier auch um Filme geht!

Da ich das Cinemaxx ned ausstehen kann, geh ich eigentlich nur in die Altstadtkinos und demenstprechend meistens in eher kleinere Filme und daher auch so gut wie keinen 3D-Film (find ich persönlich bei den meisten Filmen auch nur sinnlos und überbewertet)

Meine persönlichen Favoriten:

Bild
Blade Runner

Bild
The Watchmen

Bild
Cloud Atlas

An sich auch so ziemlich jeden Sci-Fi der etwas tiefer geht als blankes Alien-Geballer.

- Solaris
- Sunshine
- Moon
- Dune

So ziemlich jede Antiken-Darstellung
- Troja
- Alexander
- 300

Ghibli- und Inarritu-Filme auch noch.
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 3977
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Jahnboy » Di, 08.01.13, 19:41

Maxvonthane hat geschrieben:Ganz übersehen das es hier auch um Filme geht!

Da ich das Cinemaxx ned ausstehen kann, geh ich eigentlich nur in die Altstadtkinos und demenstprechend meistens in eher kleinere Filme und daher auch so gut wie keinen 3D-Film (find ich persönlich bei den meisten Filmen auch nur sinnlos und überbewertet)
...
Wieso magst du das Cinemaxx nicht?Ich finde es besser als den Citydom in Straubing und das im CCL Center in Landshut.Das einzige Altstadtkino wo ich war,war im Jahre 2001 im Kammerkino wo jetzt so ne Bar ist.Da war ich mit meinen Eltern und meiner Oma und habs das Sams angeschaut. :-D Lang lang ists her. :-D
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Micklas
Benutzer
Beiträge: 1442
Registriert: Do, 28.06.12, 15:06
Kontaktdaten:

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Micklas » Di, 08.01.13, 20:06

Jahnboy hat geschrieben:
Maxvonthane hat geschrieben:Ganz übersehen das es hier auch um Filme geht!

Da ich das Cinemaxx ned ausstehen kann, geh ich eigentlich nur in die Altstadtkinos und demenstprechend meistens in eher kleinere Filme und daher auch so gut wie keinen 3D-Film (find ich persönlich bei den meisten Filmen auch nur sinnlos und überbewertet)
...
Wieso magst du das Cinemaxx nicht?Ich finde es besser als den Citydom in Straubing und das im CCL Center in Landshut.Das einzige Altstadtkino wo ich war,war im Jahre 2001 im Kammerkino wo jetzt so ne Bar ist.Da war ich mit meinen Eltern und meiner Oma und habs das Sams angeschaut. :-D Lang lang ists her. :-D
Weil das Cinemaxx keine typische Kinoatmosphäre hat....früher das Stali ,Ostentor, Turmtheater, Roxy Abensberg...da spürt man das Kino noch. Außerdem muss es nicht immer Mainstream sein...die besten Filme habe ich sicher nicht im Cinemaxx gesehen.

Aber irgendwann kommst auch in das Alter, wo Du so denken wirst...jede Wette :)

Meine Einschätzung zu Deiner Frage, auch wenn Du den Max angesprochen hast....
"Your teeth are offside, your teeth are offside, Luis Suarez your teeth are offside!"

STOPPT DIESEN WAHNSINN!

Benutzeravatar
rotweiß*
Benutzer
Beiträge: 5887
Registriert: Di, 24.02.04, 20:38

Re: Filme und Bücher

Beitrag von rotweiß* » Di, 08.01.13, 20:25

Das Buch "WAR" von Sebastian Junger :ok:

daredevil
Benutzer
Beiträge: 1631
Registriert: Di, 08.06.04, 12:55

Re: Filme und Bücher

Beitrag von daredevil » Di, 08.01.13, 20:35

Zum Thema Kino

Meine Lieblingskinos waren

1. Gloria
2. Stali
3. Regina
4. Ostentor
5. Scala
6. Bavaria
7. Kammer

Am Stali fand ich so super dass sie Sitzbänke hatten!
Einen Geheimtipp für Nostalgiefans habe ich noch. Probierts doch mal in Wöhrd a. d. Donau (Donaulichtspiele). Ist ein Hobbykino und sieht aus wie das Smokie früher (im Regina). Mit Gläserablage vor einem und Lampe. Ausserdem noch eine Bar hinten. Dazu sitzt immer eine nette Oma (Mutter des Eigentümers) an der Kasse. Preise sind sensationell. Echt eine Reise wert.

Cinemaxx find ich auch aboslut grausam. Nicht weils cool ist dass man heute dem Mainstream entsagt und auf alternativ macht sondern weils da drinnen immer so laut ist. Ausserdem ist's halt ne Kette. Plastikverkäufer mit Einheitskostüm. Brutale Preise. Ewig lange Werbung die gefühlt so lange dauert wie der Film selbst. Ausserdem und das ist das wichtigste: es ist unpersönlich!
Aber manchmal kann mans nicht vermeiden weil bestimmte Filme nur da kommen. Bin im Jahr 1 oder 2 mal drinnen.

@ Max

Deine Scifi Auswahl ist gespickt von Klassikern denen ich nie was abringen konnte. Sogar BladeRunner habe ich nach einer halben Stunde abgeschaltet. Solaris übrigens auch. Ich glaub da bin ich nicht empfänglich. Gefällt dir Stanley Kubricks Odyssee im Weltall? Müste eigentlich auch deins sein oder?

Ich find noch

Clockwork Orange und Apokalypse Now super.

Benutzeravatar
Maxvonthane
Benutzer
Beiträge: 3200
Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Maxvonthane » Di, 08.01.13, 20:56

@Jahnboy: Zu teuer, keine Filme für mich und meistens totale Penner im Publikum!

@DD: 2001 fand ich gut, aber der ist selbst mir manchmal zu langatmig. Beim Blade Runner sollte man vllt das Buch gelesen haben, allgemein sind fast alle P.K.Dick Werke zu empfehlen.

@Rest: Danke für die treffenden Einschätzungen.
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 3977
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Jahnboy » Di, 08.01.13, 20:59

Sind echt viele gute bekannte Filme dabei.Und ich weiß eigentlich von allen die Handlungen nur habe ich nie den Film gesehen. :-D
Lese mir einfach mal ein paar Filme mit Wikipedia durch (hab eig.alle bekannten Zeitreise- und Katastrophenfilme durch) und hab dann das Wissen auch wenn ich sie nie sah. :-D :-D :-D
Dafür kenn ich jedoch von Filmen die ich oft und gerne sehe (2012,Rocky,etc.) nahezu alles auswendig womit ich eig.jeden nerve da ich sozusagen die Texte der Schauspieler sage oder sage,dass kommt als nächstes. :-D

@Max:Naja gehe auch fast nicht mehr ins Cinemaxx war halt frühers mit den Eltern und beim Geburtstag die Zeichentrickfilme.Werde aber dieses Jahr noch vor April drin sein müssen,da ich noch die eine Kinokarte habe von 2011 vom Jahn in dieser Filmrolle und die läuft sonst ab.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

fritzli
Benutzer
Beiträge: 7
Registriert: Mi, 09.01.13, 14:21

Re: Filme und Bücher

Beitrag von fritzli » Mi, 09.01.13, 15:31

Moonrise Kingdom :ok:

daredevil
Benutzer
Beiträge: 1631
Registriert: Di, 08.06.04, 12:55

Re: Filme und Bücher

Beitrag von daredevil » Mi, 09.01.13, 15:48

Klasse Trailer! Seh ich mir an.

Deutsche Filme die ich gerne mag

Free Rainer
Soul Kitchen
Die Welle
Die kommenden Tage
Die fetten Jahre sind vorbei
Goodbye Lenin
Das Leben der Anderen
Vincent will Meer

Benutzeravatar
Maxvonthane
Benutzer
Beiträge: 3200
Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Maxvonthane » Mi, 09.01.13, 16:00

Bei deutschen Filmen drehts mir noch immer die Zehennägel hoch und nicht weil es uncool ist sowas gut zu finden. Die meisten lassen mich thematische einfach kalt.
Vor kurzem kam wieder mal der alte "Es geschah am hellichten Tag" und da hat man wieder mal gesehen, wie weit die deutsche Filmlandschaft den alten Zeiten noch immer nach hängt.
Nicht zu sprechen von solchen Granaten wie Metropolis oder Nosferatu oder den ganzen Werner Herzog Filmen.

Was aber positiv ist, das man zumindest wieder Schauspieler von Format hat die auch in Hollywood dabei sind.
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil

Gilardino
Benutzer
Beiträge: 801
Registriert: Mi, 14.09.05, 16:22
Wohnort: K4

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Gilardino » Mi, 09.01.13, 16:39

Guter Film geht auch in deutscher Sprache und wer Hader und/oder den Wiener Grant mag, wird ihn sowieso lieben:

Aufschneider (eigentlich fürs TV produziert, lief dieses Jahr aber einmal mtl. im Garbo als Double-Feature)

daredevil
Benutzer
Beiträge: 1631
Registriert: Di, 08.06.04, 12:55

Re: Filme und Bücher

Beitrag von daredevil » Mi, 09.01.13, 16:48

Stimmt Aufschneider war klasse. Wobei der erste Teil witziger war. Der zweite hat sich etwas gezogen.
Die Brenner Verfilmungen mit ihm find ich auch überragend.

Guck mal Popitz!

Benutzeravatar
Yorick
Benutzer
Beiträge: 1352
Registriert: Mo, 25.06.12, 17:37

Re: Filme und Bücher

Beitrag von Yorick » Mi, 09.01.13, 17:50

@ Max: dir könnte dann evtl. auch Pandorum und Cargo gefallen. Zwei leicht ähnliche SciFi Filme mit toller Atmosphäre. Cargo ist sogar im deutschsprachigen Raum enstanden.

Wobei wir bei den deutschen Filmen wären. Da kann ich noch Nordwand und Der Untergang sehr empfehlen kann. Die Welle ist wie bereits erwähnt auch nicht schlecht und kommt heute Abend sogar im TV.

Ich selbst geh auch sehr oft ins Kino. Geschätzt 20-30 mal im Jahr. Bevorzuge dabei auch eher die Altstadtkinos besonders das Ostentor. Aber ich gehe auch gerne ins Cinemaxx. Auch wenn die Preise dort langsam nur noch unverschämt sind und ich 3D gar nicht ab kann.
Leider gibt es seit Dezember das "KinoExtrem" im Akademiesalon nicht mehr. Dort gab es immer einige außergewöhnliche Perlen zu sehen, die es sonst nirgendwo zu sehen gab.

Ansonsten hier mal meine Top 5 der besten Filme:

1. Pulp Fiction
2. Der Pate 1-3
3. Die Verurteilten
4. Oldboy
5. Kill Bill 1-2

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa