Unerträgliche Polizeieinsätze

Alles, was nichts mit dem Lieblingssport zu tun hat.

Moderator: Alle Moderatoren

Antworten
Iarwain
Regensburger im Exil
Beiträge: 2242
Registriert: So, 07.09.03, 3:20
Wohnort: München

Beitrag von Iarwain » Do, 31.03.11, 10:31

die einsatzstrategie muss tatsächlich hinterfragt werden, wenn rund um erfurt 250 einbrüche geschehen, wenn tausende fahrräder innerhalb einer nacht geklaut werden etc. dann sollte man sich überlegen, ob bei jedem spiel hunderte polizisten dabei sein müssen. die sind mittlerweile keine abschreckung mehr, sondern werden doch von vielen fans eher als provokation empfunden! mäßiger polizeieinsatz=weniger konfliktpotential, oder?

HZ
Benutzer
Beiträge: 2679
Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Wohnort: Regensburg

Beitrag von HZ » Do, 31.03.11, 22:12

Mir kommen die Tränen.
Sollen sie doch zu Hause bleiben.
Grüne-na ja, mal weiter sehen
Schwarze- siehe Würtemberg Wahl-NO! :-D

KLP
Benutzer
Beiträge: 755
Registriert: Mo, 14.03.11, 16:31
Wohnort: Prüfeninger Str
Kontaktdaten:

Beitrag von KLP » Do, 14.04.11, 18:12

Hab hier mal ne interessante Umfrage für eine Bachelorarbeit gefunden:

https://www.soscisurvey.de/bild-der-polizei/

Hoffe ihr geht da mit der nötigen Objektivität heran, aber eure Meinungen wären hier sicherlich hilfreich für den Author (habs aus nem anderen Forum, kenn den Author nicht persönlich)

Iarwain
Regensburger im Exil
Beiträge: 2242
Registriert: So, 07.09.03, 3:20
Wohnort: München

Beitrag von Iarwain » Fr, 15.04.11, 9:26

http://www.sueddeutsche.de/sport/europa ... .1085550-9

so wird meinung propagiert: in moskau sind die fans begeistert vom spiel und den vielen toren, in deutschland stünde beim gleichen bild der weltuntergang bevor, da die fußballhool sich mal wieder nicht benehmen konnten....

zum kotzen!!!

ich hab der süddeutschen jetzt mal eine email geschrieben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

sie haben heute (15. April 2011) auf ihrer Homepage (www.sueddeutsche.de) eine Bilderstrecke zu den Viertelfinalspielen in der UEFA-Europa League veröffentlicht. Das neunte Bild dieser Reihe (http://www.sueddeutsche.de/sport/europa ... .1085550-9) zeigt Fans im Stadion (den Angaben nach in Moskau) mit großer Fahne und einem Bengalo. Der Untertitel lautet:
"Die Fans von Spartak Moskau waren trotz der Niederlage ihrer Mannschaft nicht unzufrieden - vielmehr feuerten sie ihre Elf unentwegt an und waren offensichtlich begeistert, dass ihnen eine torreiche Partie geboten wurde."
Nun stellt sich mir die Frage, nach welchen Prinzipien sie Fans aus verschiedenen Regionen Europas beurteilen. Mir fällt nämlich auf, dass wenn solche Bilder in deutschen Stadien entstehen, meistens negativ über solche Fans berichtet wird. Was unterscheidet nun den tollen, stimmungsmachenden, "begeisterten", emotionalen Anhänger aus Russland von dem aus Deutschland?? Sind die Deutschen Fans gewaltbereiter als die Russischen? Das gilt im übrigen nicht nur für dieses Bild, meiner Wahrnehmung nach werden beispielsweise auch Bilder aus Spanien oder der Türkei für gewohnt mit "südländischem Temperament" oder ehrfurchtsvoll mit "der Hexenkessel von soundso" betitelt. In Deutschland wird den Fans Unbelehrbarkeit, Anarchie und Chaosmacherei vorgeworfen. Mich würde, als täglicher Leser ihrer Zeitung, interessieren, wie sie dazu stehen und warum diese Diskrepanz vorherrscht??
Desweiteren würde ich der Sportabteilung vorschlagen, über eben diese unterschiedliche Wahrnehmung mal einen Artikel zu schreiben! Oder ist das nicht möglich, weil bestimmte Gremien solche Artikel verhindern würden?
Mit freundlichen Grüßen,
Benjamin Ruß

tomkarl
Benutzer
Beiträge: 384
Registriert: Mo, 14.02.11, 8:07

Beitrag von tomkarl » Fr, 15.04.11, 10:58

Halt uns doch bitte auf dem Laufenden, welche holprige Antwort Du bekommst.
Ich finds immer gut, den Redaktionen mal zu schreiben und nicht jeden Mist kopfschüttelnd nur hinzunehmen.
Ich hab dem DFB vor kurzem geschrieben, wie furchtbar Bierhoffs homophobe Schwulenäußerungen sind, er fühlte sich ja von nem Tatort "angegriffen", weils in dem Plot nen schwulen Profi und Nationalspieler gab und er die Ehre der Nationalmannschaft verletzt sah........, bringen tuts oft wenig, aber es gibt ein gutes Gefühl, sich zu äußern.

Benutzeravatar
SSV´ler
Benutzer
Beiträge: 537
Registriert: Mo, 21.02.11, 15:41

Beitrag von SSV´ler » So, 17.04.11, 17:50

http://www.bild.de/sport/fussball/fussb ... .bild.html

Wieder mal ein überhartes Einsteigen der Polizei und das in der 6. Liga(!).
Nur der SSV!

Iarwain
Regensburger im Exil
Beiträge: 2242
Registriert: So, 07.09.03, 3:20
Wohnort: München

Beitrag von Iarwain » Mo, 18.04.11, 14:56


Benutzeravatar
Denny
Benutzer
Beiträge: 525
Registriert: Di, 23.12.08, 15:05
Wohnort: Lappersdorf

Beitrag von Denny » Mo, 18.04.11, 17:59

Iarwain hat geschrieben:http://www.kicker.de/news/fussball/amat ... allen.html

das ist ja mal interessant!!!
das ist wirklich interessant und traurig sowas ...

Iarwain
Regensburger im Exil
Beiträge: 2242
Registriert: So, 07.09.03, 3:20
Wohnort: München

Beitrag von Iarwain » So, 01.05.11, 23:56


Benutzeravatar
Schweizer Jahnfan
Benutzer
Beiträge: 327
Registriert: Do, 30.07.09, 19:00
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Schweizer Jahnfan » Mo, 02.05.11, 10:16

Iarwain hat geschrieben:http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/35651

mal die andere seite
Du hast eine Nachricht bekommen.
Einmal SSV Jahn, immer SSV Jahn!!

http://rwa-arbon.ch

goodnightblackwhite
Benutzer
Beiträge: 21
Registriert: So, 23.08.09, 12:46

Beitrag von goodnightblackwhite » Di, 03.05.11, 22:44

die armen hascherl... hams scho sehr schwer... solln ned jammern sonder ihren job gscheid machen...

Benutzeravatar
GoldenMan
Benutzer
Beiträge: 409
Registriert: Do, 24.09.09, 14:52

Beitrag von GoldenMan » Do, 01.09.11, 11:56


Benutzeravatar
Jan´ni
Benutzer
Beiträge: 3234
Registriert: Mi, 15.10.03, 18:12
Wohnort: Duisburg-Süd
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan´ni » Fr, 02.09.11, 11:45

GoldenMan hat geschrieben:“Es muss konsequente Stadionverbote geben”

Eine interessante Meinung ...
Die Überschrift passt aber leider nicht zu den Zitaten von Zwanziger...

HZ
Benutzer
Beiträge: 2679
Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Wohnort: Regensburg

Beitrag von HZ » Sa, 03.09.11, 16:25

GoldenMan hat geschrieben:“Es muss konsequente Stadionverbote geben”

Eine interessante Meinung ...
Finde ich auch, zumindest für das Schicki Micki Publikum, das mit Fussball eigentlich nix am Hut hat. :-D

Benutzeravatar
Schabarandy
Benutzer
Beiträge: 863
Registriert: Mo, 27.10.03, 20:32

Beitrag von Schabarandy » Di, 13.09.11, 17:09

Ausserhalb Bayerns gibt es kein Leben...und wenn doch, dann ist es keins...

[SEKTION NIEDERBAYERN]

HZ
Benutzer
Beiträge: 2679
Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Wohnort: Regensburg

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/

Beitrag von HZ » Mi, 28.09.11, 20:35


Benutzeravatar
Jan´ni
Benutzer
Beiträge: 3234
Registriert: Mi, 15.10.03, 18:12
Wohnort: Duisburg-Süd
Kontaktdaten:

Re: http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bay

Beitrag von Jan´ni » Mi, 28.09.11, 22:29

HZ hat geschrieben:http://www.mittelbayerische.de/nachrich ... _name.html

NIX ändert sich.
Die Argumente sind einfach der Hammer. Die Gefahr, dass die Familie mit der Nummer 123 bedroht wird, ist natürlich schon enorm...

Jahnler
Benutzer
Beiträge: 770
Registriert: Do, 07.08.03, 22:30

Beitrag von Jahnler » Di, 29.11.11, 18:30


Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 9281
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Beitrag von Mike a.R. » Di, 06.12.11, 22:40


Benutzeravatar
Brownie
Benutzer
Beiträge: 227
Registriert: Mi, 25.03.09, 17:44

Beitrag von Brownie » Di, 06.12.11, 23:01

Bei aller Antipathie gegen Burghausen kann man da nur mit dem Kopf schütteln.

Der Chemnitzer Ordnungsdienst ist ja bereits bei unserem Auftritt dort eher als aggressiv statt deeskalierend aufgefallen!
Zum Glück hat sichs da schnell beruhigt...

Benutzeravatar
JayJay-_-
Benutzer
Beiträge: 964
Registriert: Do, 12.05.11, 12:07
Wohnort: Passau

Beitrag von JayJay-_- » Mi, 07.12.11, 8:11

Brownie hat geschrieben:Bei aller Antipathie gegen Burghausen kann man da nur mit dem Kopf schütteln.

Der Chemnitzer Ordnungsdienst ist ja bereits bei unserem Auftritt dort eher als aggressiv statt deeskalierend aufgefallen!
Zum Glück hat sichs da schnell beruhigt...
Stimmt Voll und ganz!
Ich wäre sogar dafür, dass wir auch etwas schreiben!

Sowas, kann man nicht mal gegen Burg*** durchgehen lassen!

Es sind Ordner... - und wie FEIG!!!!!!

Liebe Leute, das hat NICHTS mit "Pyrotechnik" zu tun, hier fehlts von grundauf!!!



"Jetzt geht es ihnen wie den Juden!" war hierbei eine der Aussagen von Ordnern zu Polizeibeamten.
:jahn3:

Iarwain
Regensburger im Exil
Beiträge: 2242
Registriert: So, 07.09.03, 3:20
Wohnort: München

Beitrag von Iarwain » Mi, 07.12.11, 10:34

solche geschichten bestätigen meinen lang-gehegten verdacht, dass ordnungsdienste und teile der polizei von rechtsradikalen strukturen unterlaufen sind!!! da bildet sich die NPD auf legale art und weise eine neue schutzstaffel aus!!

Benutzeravatar
JayJay-_-
Benutzer
Beiträge: 964
Registriert: Do, 12.05.11, 12:07
Wohnort: Passau

Beitrag von JayJay-_- » Mi, 07.12.11, 11:28

Iarwain hat geschrieben:solche geschichten bestätigen meinen lang-gehegten verdacht, dass ordnungsdienste und teile der polizei von rechtsradikalen strukturen unterlaufen sind!!! da bildet sich die NPD auf legale art und weise eine neue schutzstaffel aus!!
Vorallem im OSTEN!!

:jahn3:

tomkarl
Benutzer
Beiträge: 384
Registriert: Mo, 14.02.11, 8:07

Beitrag von tomkarl » Do, 08.12.11, 16:28

Iarwain hat geschrieben:solche geschichten bestätigen meinen lang-gehegten verdacht, dass ordnungsdienste und teile der polizei von rechtsradikalen strukturen unterlaufen sind!!! da bildet sich die NPD auf legale art und weise eine neue schutzstaffel aus!!
Aggressiv nach außen, repressiv nach innen, diese Vorgehensweise unseres Staates dürfte selbst dem Blindesten auf dem rechten Auge mittlerweile auffallen.
Verprügelte Fans, Pfefferspray bis zum geht nicht mehr gegen friedliche Demonstranten (was übrigens nach der Genfer Biowaffenrichtlinie verboten ist), jegliche Form des "Abweichens" wird niedergeschlagen.
Im Fußball endet das über kurz oder lang im Stehplatzverbot.
"Setzen, Schnauze halten", soweit wird das getrieben, da die Diskussion wieder auf die "chaotischen Fans" reduziert werden wird.

Maulwurf-RWB
Benutzer
Beiträge: 580
Registriert: Mi, 22.02.06, 8:23
Wohnort: Großgau Scheuer

Beitrag von Maulwurf-RWB » Sa, 10.12.11, 12:53

Iarwain hat geschrieben:solche geschichten bestätigen meinen lang-gehegten verdacht, dass ordnungsdienste und teile der polizei von rechtsradikalen strukturen unterlaufen sind!!! da bildet sich die NPD auf legale art und weise eine neue schutzstaffel aus!!
Das passt ja nun wunderbar zu der derzeitigen Berichterstattung...

Ich schick etz Briefbomben und rück mich vom Gedankengut in die Nähe der SPD. Mal schauen, ob sie die dann auch verbieten wollen. Arme Demokratie :-|
Italiener sind keine Europäer!

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa