Aktuelle Zeit: Mi, 29.03.17, 17:15




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Do, 20.08.15, 10:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 7963
Wohnort: Naabtal
Zitat:
- Einrichten einer Beschwerde E-Mail


...nicht nur für Beschwerden heißt es, auch Lob und Dank werden dort erwartet. :wink:

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Do, 20.08.15, 11:04 
Offline
Benutzer

Registriert: Mo, 14.03.11, 17:31
Beiträge: 554
Wohnort: Prüfeninger Str
Mike a.R. hat geschrieben:
Zitat:
- Einrichten einer Beschwerde E-Mail


...nicht nur für Beschwerden heißt es, auch Lob und Dank werden dort erwartet. :wink:


Sehr geehrtes Team von Party-Engel,

vielen Dank, dass sie sich uns ständig nörgelnden Jahnfans antun.
Eigentlich läuft bei uns ja alles super, trotzdem brauchen wir immer etwas zum nörgeln.
Da es gerade sportlich ziemlich gut läuft, Hr. Keller sich auch aus der Öffentlichkeit zurückgenommen hat und uns die Stadt so ein wunderschönes Stadion hingezimmert hat, bleibt nur noch das schwächste Glied übrig: Das Catering.

Während andere über viel zu große Semmeln dankbar wären, wird bei uns Jahnfans nur eine zu kleine Wurst gesehen.
Anderorts wird die zwischenmenschliche Kommunikation in einer Warteschlange wertgeschätzt, hier wird nur gemeckert, dass man 30 Minuten des Spiels verpasst.
Auch das beruhigende Element zuzusehen, wie das Bier einzeln mit einer Fließgeschwindigkeit eines ruhenden Sees, eingeschüttet wird, erhält bei den Grantlern im Stadion keine Wertschätzung.
Schade finde ich auch, dass ihre Optimierungsstrategie, nur zwei Getränke anzubieten, damit die Entscheidung nicht so schwer fällt, ebenfalls keinen Anklang findet.

Bleiben Sie so, wie sie sind! Alle Anderen gönnen Ihnen den Erfolg nur nicht!

Hochachtungsvoll
KLP

_________________
Regenwald helfen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Do, 20.08.15, 11:13 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 7963
Wohnort: Naabtal
Je kleiner die Wurst um so größer die Semmel :lol: :clap: :ok:
PS: Schade dass ich davon kein Foto gemacht habe ...vom Würstchen.

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Di, 25.08.15, 8:35 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Beiträge: 2581
Wohnort: Neutraubling
Problem erkannt, "Gefahr" gebannt? :lookaround:

Die Schankanlage ist Schuld:
http://www.mittelbayerische.de/region/r ... 74254.html

_________________
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Di, 25.08.15, 12:29 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5097
Also ich weiß ja nicht... aber für mich hören sich die bisherigen Abstellmaßnahmen des Caterer nicht gerade vielversprechend an... Beschwerde E- Mail, Schulung Personal, defekte Schankanlage etc.
Für mich hört sich dass alles nach Ratlosigkeit oder Desinteresse an die Bemängelungen abzustellen. Und dabei wurden hier im Forum, in den Medien , Facebook etc doch sehr gute Vorschläge gemacht wie man das Ganze besser mache könnte.
Auch dass es nur an der großen Zuschauermenge gegen Amberg lag kann ich nicht gelten lassen denn bestimmte Sachen wurden schon seit dem ersten Heimspiel bemängelt. Amberg war dann der logische Höhepunkt der Cateringprobleme weil man aus den vorangegangenen Spielen und Beschwerden nichts verändert hat. Wenn ein Caterer so eine Ausschreibung annimmt dann muss er sie auch sowohl Qualitativ als auch vom Ab- und Durchlauf stämmen können. Gegenwärtig scheint mir der Caterer dies nicht zu schaffen oder schaffen zu wollen. Ich würde jetzt als Stadtbetrieb noch die nächsten 3-4 Heim-Spiele abwarten und wenn nicht grundlegend was verändert wird den Vertrag mit dem Caterer aufkündigen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Di, 25.08.15, 13:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 7963
Wohnort: Naabtal
Moartl hat geschrieben:
Problem erkannt, "Gefahr" gebannt? :lookaround:

Die Schankanlage ist Schuld:
http://www.mittelbayerische.de/region/r ... 74254.html


Die Schankanlage muss aber dann gegen Augsburg auch schon defekt gewesen sein, denn da habe ich auch 20 Minuten angestanden und 10 Minuten (incl. 1 Tor) vom Spiel verpasst.

...und das Problem hätte dann gegen Amberg bereits behoben sein müssen Bild

Dann schau´n mer mal, ob es gegen Bayreuth oder besser Bayern I + II funktioniert, wenn >10.000 Zuschauer da sind.

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Di, 25.08.15, 13:30 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 07.08.09, 10:28
Beiträge: 1066
In meinen Augen ist das doch alles ein Schmarrn.
Wenn zu wenig Leute in den Containern eingeteilt sind um Hunderte von Fans zu bewirten,
oder wenn diese Angestellten null Plan haben und so gut wie garnicht organisiert sind,
dann hat doch das alles nichts mit einer defekten Schankanlage zu tun.
UNFÄHIGKEIT ist das Zauberwort.

Ich zitiere hier aus dem obigen Link zur MZ, weil genau das sagt doch schon alles!
Zitat:
„Wenn jemand außer Getränken noch zum Beispiel Pommes oder eine Brastwurstsemmel wollte (die noch brauchten), dann bedienten die Kassierer nicht weiter, sondern wickelten erst dieses Geschäft ab.“ Während er angestanden sei, hätten ungefähr 30 Leute genervt die Schlange verlassen.


Gleicher Caterer, andere Location:
Ich war im Winter sowie in den Playoffs des öfteren in der Donauarena.
Meine Frau holt sich immer so einen Hotdog. (Breznstangl mit Wiener)

20 Minuten vor Spielbeginn hat sie ihr Essen geholt und es standen höchsten 8-10 Leute an den Ständen.
Also Land unter war es damals Zuschauer- oder Andrangstechnisch ganz und garnicht.
Die Wiener war trotzdem eiskalt und echt ungenießbar. Und das für 3,50 € !!! (7 Mark!!) wenn ich mich nicht irre.
Und glaubt mir, das war nicht nur einmal so!

Also, wenn man sogar unfähig ist, eine Wiener warm zu servieren (bei geschätzten 4000 Leuten),
dann weiß ich auch nicht mehr weiter.

Aber was soll man da sagen?
Eine Imbissbude oder ein Cafe zu führen ist halt was anderes als bei Großveranstaltungen Tausende von Besuchern zu verköstigen.
Die kommen doch schon in der Donauarena mit max. 5000 Besuchern nichts gebacken.
Was wollen die dann im Jahnstadion mit 10000 Besuchern oder mehr?

Bayreuth und FCB wären die letzten Bewährungsproben für mich,
ändert sich nichts an den Umständen, dann weg damit und jemand anderes wird geholt.

Aber am allerbesten ist das immer wieder zu hörende/lesende "Kein Kommentar" gequatsche.
Bei Anfragen der MZ o.ä. wird immer auf die RBB verwiesen - gehts noch?
Ihr seid die Betreiber der Buden und nicht die RBB!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Mi, 26.08.15, 7:59 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Beiträge: 2403
Wohnort: Regensburg
Habe gestern wieder mal mit EVR Fans gesprochen: sie beschweren sich seit Jahren immer wieder über die selbe Cateringfirma, die auch in der Continental Arena ihr "Bestes" gibt. .
Alle Beschwerden beim EVR brachten laut Fans, und das hörte ich schon oft , keine wirkliche Verbesserung.
Es wird also nicht geschwiegen. Nur nützten die Proteste nichts.

Wenn nun in der Continental Arena die Schankanlage Schuld sein soll (wahrscheinlich auch an den kleinen Würstln) - da kann ich nur lachen.
Genau so eine Lösung hab ich erwartet.
Keine Befriedigende.
Die Parallele zum EVR wird sichtbar.
Trotzdem kam wieder dieser Caterer zum Zuge!

Gegen Bayreuth sind jetzt erheblich weniger Zuschauer als gegen Amberg.
Ich wette, dass es beim nächsten großen Andrang das nächste Problem gibt!

Mein Vorschlag: nichts Kaufen und nach dem Spiel zum Kneitinger!
Ich hab keine Lust mich in meiner Freizeit mit einer nicht wirklich AUCH am Wohl des Fans interessierten Cateringfirma rumzuärgern.
Ist nur schade, dass der Ärger gleich auch ins neue Fußballstadion einzieht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Mi, 26.08.15, 13:27 
Offline
Benutzer

Registriert: Mi, 08.07.15, 12:20
Beiträge: 42
Hab heute sogar eine Antwort auf meine Beschwerde von Party-Engel bekommen:

Zitat:
Sehr geehrter Herr XXXX,

vielen Dank für Ihre E-Mail.
Entschuldigen Sie bitte die späte Antwort.

Wir dürfen Ihnen versichern, dass wir ein dienstleistungsorientiertes Unternehmen sind. Nur ein zufriedener Kunde ist ein guter und zukünftiger Kunde. Dies ist und war schon immer unser Ziel.

Leider lief der Beginn in der Continental-Arena für uns nicht optimal. Am 06.07.15 konnten wir in Teile unserer Räume einziehen. Am 07.07.15 fand auch schon das erste Fußballspiel statt. Drei Tage später, am 10.07.15 folgte das nächste Spiel gegen Augsburg mit 15.000 Zuschauer. In zeitlichen kurzen Abständen folgten die Spiele gegen Aschaffenburg und Bayreuth. Ein optimales Vorbereiten / Inbetriebnahme unserer Verkaufsstände war nicht möglich. Zudem hatten und haben wir mit technischen Problemen (Fritteuse usw.) zu kämpfen.

Aufgrund technischer/planerischer Faktoren (im Zusammenhang mit Hitzeproblemen bei den Schankanlagen, auf die wir jedoch keinen Einfluss hatten) konnten die Getränke bei Dauerlast nicht mehr im Sekundenbereich, sondern nur noch im Minutenbereich gezapft werden. Die Getränke waren teilweise warm und mit erheblich zu vielem Schaum versetzt.

Der ganze betriebliche Ablauf war dementsprechend gestört und unterbrochen. Der geplante und durchstrukturierte Verkauf war nicht mehr möglich. Zubereitete Speisen konnten nicht sofort nach Fertigstellung abgegeben werden. Für einen Außenstehenden konnte daher der Eindruck entstanden sein, dass Getränke und Speisen nicht mehr verfügbar waren.
Uns ist sehr wohl vertraut, gerade bei bekannten Stoßzeiten (Pausen, Spielende usw.) eine größere Menge an Waren für die Zuschauer bereit zu halten. Dies war jedoch aufgrund dieser Schwierigkeiten nicht möglich.

Der Betreiber und technisch Verantwortliche der Continental Arena, die Regensburger Badebetriebe (RBB), arbeiten zusammen mit uns an einer Lösung der technischen Probleme.
Wir sind schon seit Anfang an bemüht, eine Genehmigung für das Aufstellen eines Außenverkaufsstandes zu bekommen. Eine Erlaubnis der Stadt Regensburg liegt leider noch nicht vor. Wir versuchen jedoch, für die nächsten drei Spiele eine Sondergenehmigung zu erhalten. Dies liegt jedoch nicht bei uns, sondern in den Händen der Stadt Regensburg.

Mit himmlischen Grüßen

Ihr Party-Engel

Berr
-Geschäftsleitung-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Mi, 26.08.15, 18:33 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 07.08.09, 10:28
Beiträge: 1066
Es passiert was! Und das fett markierte find ich richtig gut!

http://www.tvaktuell.com/stadtwerke-reg ... na-144591/

Zitat:
Neben der technischen Lösung wird auch der Caterer Party-Engel, insbesondere bei der Pfandrückgabe, kurzfristig Veränderungen an den Verkaufsständen anbieten. Geprüft wird durch den Caterer aktuell auch der zukünftige Einsatz biologisch abbaubarer Einwegbecher, wie zum Beispiel im Stadion in Ingolstadt. Damit soll ein schnellerer Service gewährleistet werden. Zusätzlich plant Sibylle Berr, Geschäftsführerin des Party-Engel, einen Verkaufsstand auf dem Vorplatz der CONTINENTAL ARENA an Spieltagen. Eine entsprechende Genehmigung ist bereits beantragt, noch steht hier allerdings eine endgültige Entscheidung der für die Genehmigung zuständigen Behörden aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Mi, 26.08.15, 19:42 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5097
DynamiteRedWhite hat geschrieben:
Es passiert was! Und das fett markierte find ich richtig gut!

http://www.tvaktuell.com/stadtwerke-reg ... na-144591/

Zitat:
Neben der technischen Lösung wird auch der Caterer Party-Engel, insbesondere bei der Pfandrückgabe, kurzfristig Veränderungen an den Verkaufsständen anbieten. Geprüft wird durch den Caterer aktuell auch der zukünftige Einsatz biologisch abbaubarer Einwegbecher, wie zum Beispiel im Stadion in Ingolstadt. Damit soll ein schnellerer Service gewährleistet werden. Zusätzlich plant Sibylle Berr, Geschäftsführerin des Party-Engel, einen Verkaufsstand auf dem Vorplatz der CONTINENTAL ARENA an Spieltagen. Eine entsprechende Genehmigung ist bereits beantragt, noch steht hier allerdings eine endgültige Entscheidung der für die Genehmigung zuständigen Behörden aus.


Das fettgedruckte würde ich nur richtig gut finden wenn der Verkaufsstand am Vorplatz nicht auch vom Caterer Party Engel betrieben würde (die Vermutung liegt nahe dass die auch an einem Verkaufsstand am Vorplatz den gleichen Einheitsbrei anbieten wie im Stadion-außerdem bereichert Konkurrenz die geforderte Qualität) und außerdem sollten die erst mal an den Verkaufsständen im Stadion ihre Probleme geregelt bekommen.

Für mich hört sich das eher so an als hätte der Party Engel vor der Konkurrenz am Vorplatz Angst und möchte sich so schnell wie möglich auch diese Verkaufsfläche sichern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Mi, 26.08.15, 20:41 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 08.05.12, 21:28
Beiträge: 726
Aus Sicht vom Partyengel ist doch alles optimal. Jeder kauft weiterhin brav sein Bier und seine Wurst....völlig egal, ob man lange warten muss und ob die Qualität nicht gut ist. Von daher wird sich diesbezüglich auch nichts verändern, weil sich an deren Umsatz ja nichts verändert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Mi, 26.08.15, 21:31 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 25.06.12, 17:37
Beiträge: 1233
hOuSe2K6 hat geschrieben:
Aus Sicht vom Partyengel ist doch alles optimal. Jeder kauft weiterhin brav sein Bier und seine Wurst....völlig egal, ob man lange warten muss und ob die Qualität nicht gut ist. Von daher wird sich diesbezüglich auch nichts verändern, weil sich an deren Umsatz ja nichts verändert.


Naja, würde ich so nicht sagen.
Wenn das Bier schneller rausgeht, dann kann man auch mehr verkaufen - das ist ganz klar.
Denn einige verlassen auch genervt die Schlange oder stellen sich gar nicht erst an, wenn die Schlange schon so lang ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Do, 27.08.15, 8:23 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Beiträge: 2581
Wohnort: Neutraubling
Himmelspost hat geschrieben:
...Leider lief der Beginn in der Continental-Arena für uns nicht optimal. Am 06.07.15 konnten wir in Teile unserer Räume einziehen
....
Ein optimales Vorbereiten / Inbetriebnahme unserer Verkaufsstände war nicht möglich. Zudem hatten und haben wir mit technischen Problemen (Fritteuse usw.) zu kämpfen.
......
Aufgrund technischer/planerischer Faktoren (im Zusammenhang mit Hitzeproblemen bei den Schankanlagen, auf die wir jedoch keinen Einfluss hatten)
......
Der ganze betriebliche Ablauf war dementsprechend gestört und unterbrochen. ....Dies war jedoch aufgrund dieser Schwierigkeiten nicht möglich.
.....

Guten Morgen,
gestern hams am Arnulfsplatz oan erschossn, der hat koa Ausred nimmer gwusst. :rolleyes:

Zusammenfassend war es also der knappe Einzugstermin und technische Probleme mit Fritteusen (was usw. bedeutet wäre ja interessant) und der Schankanlage. Also insgesamt Dinge die innerhalb der nun vergangenen Zeit zu beheben wären.
Dies sollte bedeuten, das sich die Situation ab dem nächsten Heimspiel (Freitag) erheblich verbessern dürfte. Dann "schau mer mal" und bleiben wir am Thema dran sollte dieser Fall nicht eintreten. Denn entsprechende öffentliche Aufmerksamkeit nervt die Beteiligten am meisten.

_________________
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Do, 27.08.15, 9:04 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Beiträge: 2403
Wohnort: Regensburg
Das Bier muss kalt sein und eine Schaumkrone haben.
Die frischen heißen Bratwürste müssen vorne und hinten ein Stück weit aus der frischen Semmel herausragen.
Mit gutem Senf.
Und man muss zeitig wieder an seinem Platz im Stadion sein können.

Mal so als Anregung für den himmlischen Dilettanten.
Und: Ausreden will niemand hören.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Do, 27.08.15, 15:10 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Beiträge: 2403
Wohnort: Regensburg
http://www.mittelbayerische.de/index.cf ... 904%2Ehtml

Toll, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Do, 27.08.15, 19:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So, 19.10.03, 17:23
Beiträge: 1696
Wohnort: Regensburg
Neben dem Wartefiasko muss vor allem auch die Qualität der Speisen deutlich verbessert werden. Schade das manche der Speisen vom Jahnstadion nicht übernommen wurden. Die Steaksammel war schon immer sehr gut. Bis jetzt habe ich mir im neuen Zuhause 2 mal Essen geholt und beides war ungenießbar (Pommes steinhart und überwürzt, die Würste Mini in einer brettlharten Semmel). Falls man feststellt, dass die Pommer zu lange rumliegen, müssen die halt weggeschmissen werden und nicht an die Zuschauer vertickt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Do, 27.08.15, 19:32 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5097
Ist schon traurig dass nun auch die Stadt die Version mit den zu stark erhitzten Ausschankbehältern als Grund für das Chaos an den Verpflegungsständen gegen Amberg angibt :rolleyes:
Auf Charivari hat Herr Gottschalk von der Stadt heute drei Minuten lang erklärt dass wenn es so heiß wird aus den Ausschankbehältern nur noch Schaum kommt und dass der Grund für das Chaos war.

Na ja wers glaubt...
Verstehe nicht wieso die Stadt den Caterer auch noch in Schutz nehmen anstelle im Beine zu machen.

Auf jedem Dorffest egal bei welcher Hitze funktionieren die Ausschankbehälter und als Absicherung hat man halt dann auch noch Bierkästen zur Hilfe, als backup falls doch mal was nicht klappt.
Aber von sowas scheint der Caterer noch nie was gehört zu haben
Was sind dann nur für Dilettanten am Werk :no:

Bringt endlich eure total chaotische Planung und Abläufe an den Ständen auf Vordermann !
Sorgt für Ersatzlösungen wenn der Ausschankbehälter nicht funktioniert ! (Flaschenbier !)
Setzt mobiles Getränkepersonal ein !
Trennt endlich die Becherrückgabe von der Getränke und Speisenausgabe !
Schenkt vor der Pause Getränke vor !
Macht mehr Ausgaben auf !
Fertigt den nächsten Kunden ab wenn der Vorherige noch auf seine Bratwurstsemmel oder Pizza warten muss !
usw.

Das kann doch alles nicht so schwer sein sowas zu kapieren oder ?

Und natürlich wie Bubu ganz berechtigt schreibt und von mir und anderen auch schon mehrfach bemängelt hat muss die Qualität verbessert und das Angebot erweitert werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Fr, 28.08.15, 8:06 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 26.07.05, 21:37
Beiträge: 2403
Wohnort: Regensburg
Oder, gibts da etwa Seilschaften?
Wenn jemand so unzulängliche Speisen und Getränke verkauft, und das auch noch in DEM Prestigeobjekt der Stadt, und bei aller Kritik weitermachen kann (und das werden wir heute sehen- oder glaubt jemand, dass es heute eine anständige Bratwurstsemmel-s.o. gibt?)- dann frag ich mich schon, ob es nicht eine "bessere" Cateringfirma gibt.
Die versprochenen Leistungen werden offensichtlich nicht erbracht- daher Kündigung wegen Vertragsbruch!
Geht doch, oder?
(lieber einen Rechtsstreit als so einen Dauerärger wie beim EVR)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Fr, 28.08.15, 8:24 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Beiträge: 2581
Wohnort: Neutraubling
rotweiß* hat geschrieben:
...Na ja wers glaubt...
Verstehe nicht wieso die Stadt den Caterer auch noch in Schutz nehmen anstelle im Beine zu machen....

Guten Morgen,

die Möglichkeit besteht natürlich wobei ich das nicht in erster Linie in Betracht ziehe. Offiziell gibt es natürlich eine Presseerklärung mit einer Begründung. Das die Stadt bzw. der Verantwortliche den Engerln das Messer an die Kehle setzt wollen sie ja nicht in die Zeitung schreiben, im Hintergrund kann das aber sehr wohl der Fall sein.

Bin nach wie vor der Meinung das jetzt die Chance zur Besserung eingeräumt wird. Sollte sich über die nächsten Wochen keine Besserung einstellen, dann bleiben wir hier (sachlich) am Thema dran. Das glaube ich motiviert die Beteiligten am meisten an der Situation etwas zu verändern.

_________________
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Fr, 28.08.15, 9:52 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5097
[/quote]Bin nach wie vor der Meinung das jetzt die Chance zur Besserung eingeräumt wird. Sollte sich über die nächsten Wochen keine Besserung einstellen, dann bleiben wir hier (sachlich) am Thema dran. Das glaube ich motiviert die Beteiligten am meisten an der Situation etwas zu verändern.[/quote]


Was ist bitte an der bisherigen Diskussion hier nicht sachlich gewesen ?
Ich glaube den meisten Leuten regt einfach auch massiv auf dass der Caterer entweder keinen Kommentar abgibt oder fadenscheinige Begründungen für das Chaos und halbherzige Abstellamßnahmen präsentiert !
Dass jetzt auch die Stadt dann die gleichen Begründungen und Abstellmaßnahmen präsentiert ist in meinen Augen nicht zielführend.
Über die Probleme deren Ursachen und Abstellmaßnahmen muss offen gesprochen und diskutiert werden.
Nur so kann auch wirklich was verbessert werden.

Aber natürlich hat der Caterer eine letzte Chance verdient mit deren vorgeschlagenen Maßnahmen und hoffentlich auch den vielen Vorschlägen der Besucher das ganze doch noch zum positiven zu verändern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Fr, 28.08.15, 10:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Beiträge: 2581
Wohnort: Neutraubling
rotweiß* hat geschrieben:
...Was ist bitte an der bisherigen Diskussion hier nicht sachlich gewesen ?....

Servus,
das habe ich auch nicht behauptet, ich meinte damit die künftige Diskussion sollte bei allem Ärger und der Wut die der eine oder andere empfindet weiterhin sachlich bleiben. :wink:

_________________
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Fr, 28.08.15, 13:41 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5097
Moartl hat geschrieben:
rotweiß* hat geschrieben:
...Was ist bitte an der bisherigen Diskussion hier nicht sachlich gewesen ?....

Servus,
das habe ich auch nicht behauptet, ich meinte damit die künftige Diskussion sollte bei allem Ärger und der Wut die der eine oder andere empfindet weiterhin sachlich bleiben. :wink:


ok, entschuldige.dann habe ich es falsch verstanden, :prost:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Fr, 28.08.15, 23:23 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5097
Den Verpflegungsstand (Getränke- und Bratwürstlstand) am Parkplatz finde ich schon mal eine gute Idee und wurde auch gleich gut angenommen :ok:
Leider halt vom selben Caterer :-(
Da hätte Konkurrenz und somit Abwechslung ganz gut getan.

Habe im Stadion dann vorm Spiel ein Bier und eine Brezen geholt und es ging alles reibungslos.
Die Brezen war zu meiner Überraschung ganz frisch :ok:
Das Bier hatte die richtige Temperatur und die Schaumkrone :ok:
In der Halbzeitpause war die Schlange schon wesentlich länger aber auch hier klappte es mit etwas warten ganz gut. Zum Halbzeitpfiff auf die Toilette und anschließend Anstellen am Stand für ein Bier und dann ca. 3 Minuten vor Anpfiff wieder am Platz gewesen :ok:
Ich hatte das Gefühl dass mehr Personal an den Ständen war, was sichtlich gut tat.
Die richtige Bewährungsprobe kommt aber erst am Donnerstag wenn das Stadion wieder annähernd ausverkauft ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verpflegungsstände
BeitragVerfasst: Sa, 29.08.15, 8:40 
Offline
Moderator

Registriert: Sa, 18.10.03, 13:33
Beiträge: 4778
Wohnort: Riegling
Die Versorgung/Verpflegung war gestern eine ganz andere Hausnummer, verglichen mit den bisherigen Spielen.

8000 Zuschauer sind zwar was anderes als 12000 (gegen den FC Amberg) oder gar 15000 (gegen den FC Augsburg, das ist klar. Zudem war am Tag des Amberg-Spiels (~ 33°C) deutlich wärmer als gestern Abend (~ 27°C), was den Durst verständlicherweise größer werden lässt.

Trotz alledem ist es sehr erfreulich, dass es große Fortschritte gegeben hat.

Das nächste Stich- oder/und Schlagwort lautet nun :arrow: Nachhaltigkeit.

Die nächsten Heimspieltage werden uns zeigen, ob wir bei der Erstellung unserer "Erlebnisseberichte" diesen hier :-( oder aber diesen hier :-( brauchen.

:jahn1:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Aktuelle Zeit: Mi, 29.03.17, 17:15


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
IWP - Immobilien und Eigentumswohnungen in Bad Elster, Vogtland, Sachsen.
Akustik-Trio Unerhört. Folk Blues Country Rock Oldies. Unplugged Band und Hochzeitsband aus dem Vogtland, Sachsen.
Powered by p.h.p.B.B® Forum Software © p.h.p.B.B Group.