Trainingsplätze

Eintrittspreise, Technische Anlagen, Stimmung, Bierpreise...

Moderator: Alle Moderatoren

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Trainingsplätze

Beitrag von zabo » Fr, 19.04.13, 9:33

Ich weiß nicht wieviel genau auf der Geschäftsstelle beschäftigt sind, aber warum kann nicht eine Person, der 15 Personen abgestellt werden, die sich mit OB,Stadtgartenamt usw. darum kümmert, dass es bessere Trainingsverhältnisse gibt
natürlich geht dies nicht auf die Schnelle, aber für die 3.Liga müßte dies doch machbar sein
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: Trainingsplätze

Beitrag von zabo » So, 19.05.13, 18:43

ein unbedingtes muss ist für mich ein Winterfähiger Kunstrasenplatz und zwar sofort für den Winter 13/14
hoffe dieser wird geplant, weiß jemand näheres?
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 3972
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Jahnboy » So, 19.05.13, 20:29

Also wird zumindestens von einem Fan schon mal die Forderung Smudas weitergetragen. :wink:
Aber es stimmt ein Kunstrasenplatz ist zwingend notwendig.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: Trainingsplätze

Beitrag von zabo » Fr, 14.06.13, 8:39

Wer weiß denn näheres, ob jetzt endlich ein winterharter Kunstrasenplatz angelegt wird

ich verstehe eh nicht, warum es scheinbar Kunstrasenplätze in R gibt (Bezirksanlage und Burgweinting), die zwar Kunstrasen haben , aber nicht im Winter nützbar sind
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
Moartl
Moderator
Beiträge: 2768
Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Wohnort: Neutraubling
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Moartl » Fr, 14.06.13, 8:57

Kunstrasenplätze kannst du theoretisch das ganze Jahr über nutzen. Da gibt es keinen Unterschied zwischen sommer- oder winterhart wie bei den Gartenpflanzerln. Das Problem ist nur bei Witterungsbedingungen wie z.B. Schnee und Eis kann ich auf dem Platz nicht spielen, weil sich bei Eis die Spieler die Beine brechen oder bei Schnee müsste der Platz fachmännisch geräumt werden. Das stellt bei manchem Verein ein Problem dar. Auch die Menge an Schnee kann ein Problem darstellen, denn auf dieser Riesenfläche kommt ganz schön was an Schnee zusammen, den du irgendwo neben dem Platz lagern musst. Wenn sich also hier entsprechend um den Platz gekümmert wird dann kannst du das ganze Jahr über drauf spielen.
Übrigens hat nun auch der Sportclub einen richtigen Kunstrasenplatz im Gegensatz zu dem Wohnzimmerteppich am Weinweg.
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: Trainingsplätze

Beitrag von zabo » Fr, 14.06.13, 9:01

und warum haben dann nur wir in R ein Problem im Winter zu trainieren und von anderen 2-3 Ligisten hört man kein Jammern

dann muß derJahn sich mit dem Sportclub gut stellen
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
Moartl
Moderator
Beiträge: 2768
Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Wohnort: Neutraubling
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Moartl » Fr, 14.06.13, 9:43

Weil die 2. und 3. Ligisten entweder eigene Plätze haben und dafür eigenes Personal das sich um die Pflege bzw. die Räumung der Plätze kümmert, oder der Besitzer dieses Kunstrasenplatzes diese Arbeitsleistung bereitstellen kann, was z.B. ein SV Burgweinting nicht macht oder machen will. Somit musste sich darum der SSV Jahn selbst kümmern, hier hat dann meistens "irgendeiner" einen Bekannten angerufen der Schneeräumen kann und musste darauf hoffen das dieser Zeit und Lust dazu hat.
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: Trainingsplätze

Beitrag von zabo » Fr, 14.06.13, 9:50

meine Herren ist dies beschämend
dies bringt doch jeder Dorfverein irgendwie hin

wenn ich dich richtig verstehe, dann ist das Gejammere der letzten Jahre nur darauf zurückzuführen, dass wir Probleme mit dem Räumen haben, der Platz wäre da
der Verein wird doch einen Schneeräumer haben und der Platzwart muß diesen dann eben nach Burgweinting transportieren- der Sponsor Al... wird uns dafür sicher einen Anhänger geben
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
Moartl
Moderator
Beiträge: 2768
Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Wohnort: Neutraubling
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Moartl » Fr, 14.06.13, 9:59

Ich denke aber das es nicht allein dieser Punkt ist. Du bist ja noch vom Verein abhängig dem der Platz gehört, egal ob Burgweinting oder Sportclub. Deshalb wird ja meist am Weinweg trainiert, weil dort andere zurückstehen müssen wenn der Jahn traininiert. Aber ehrlich gesagt wäre ich auf den Platz am Weinweg nicht gerade scharf, wir haben dort letzten Winter auch trainiert bzw. es versucht, das ist eine Katastrophe bei winterlichen Verhältnissen. Genauso begeistert war die Jahn U19 die vor uns drauf waren, wenn sie mal drauf konnten. :rolleyes:
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User

Iarwain
Regensburger im Exil
Beiträge: 2242
Registriert: So, 07.09.03, 3:20
Wohnort: München

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Iarwain » Fr, 14.06.13, 10:02

zabo hat geschrieben:meine Herren ist dies beschämend
dies bringt doch jeder Dorfverein irgendwie hin

wenn ich dich richtig verstehe, dann ist das Gejammere der letzten Jahre nur darauf zurückzuführen, dass wir Probleme mit dem Räumen haben, der Platz wäre da
der Verein wird doch einen Schneeräumer haben und der Platzwart muß diesen dann eben nach Burgweinting transportieren- der Sponsor Al... wird uns dafür sicher einen Anhänger geben
das räumen von modernen kunstrasenplätzen ist tatsächlich ein problem. bei schnee und eis, wird beim räumen das granulat des platzes "mitgeräumt", was zum einen die saugfähigkeit und zum anderen die "taufähigkeit" des platzes erheblich beeinträchtigt, nicht zu vergessen die dadurch schwindende elastizität des untergrundes.

einfach mal mit der schneeschippe drüber, geht leider nicht. kenn ich aus eigener erfahrung.

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: Trainingsplätze

Beitrag von zabo » Fr, 14.06.13, 10:11

ok, wie macht dies dann der FCB? vermutlich beheizbarer Kunstrasen

nur dann hätte FS sich viell.auch ruhiger verhalten können,w enn dies auch anderswo ein Problem ist
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Iarwain
Regensburger im Exil
Beiträge: 2242
Registriert: So, 07.09.03, 3:20
Wohnort: München

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Iarwain » Fr, 14.06.13, 10:33

es gibt glaub ich extra räumgerät für sowas, ist aber nicht sehr erschwinglich...der FCB hat garantiert beheizte kunstrasenplätze.

Benutzeravatar
Rot-Weiss
Benutzer
Beiträge: 1164
Registriert: Di, 26.08.03, 0:59

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Rot-Weiss » Fr, 14.06.13, 10:50

Erstligisten verfügen normalerweise über luxuriöse Trainingsbedingungen inkl. beheizten Kunstrasenplätze.

Der Zweitligist FC Manching-Nord verfügt sogar über 2 beheizte Naturrasenplätze und einen beheizten Kunstrasenplatz auf ihrem Trainingsgelände. Davon kann der Jahn nur träumen.

Haben Smuda und Gerber auch nicht einmal davon gesprochen, dass in der Sommerpause der Jahn evtl. einen eigenen Kunstrasenplatz (vermutlich am Kaulbachweg) errichtet? Leider war davon in letzter Zeit nichts mehr zu hören.
Allerdings erwarte ich beim Jahn nicht, dass sie dort einen Kunstrasenplatz mit Rasenheizung errichten. Das wäre wahrscheinlich zu kostspielig, ganz abgesehen von den Betriebskosten einer Rasenheizung. Aber was man sich doch wünschen könnte, wäre ein Kunstrasenplatz der neuesten Generation, der auch die höchste Fifa-Norm ( Fifa Recommendet 2 Star). Auf solch einem hochwertigem Rasen dürften sogar internationale Spiele gespielt werden, was für mich als Laien bedeutet, dass sie wohl einem Naturrasen schon sehr Nahe kommen.
Solange der Boden nicht extrem gefroren ist, sollte doch solch ein Kunstrasen auch im Winter (ohne Rasenheizung) bespielbar sein, wenn man ihn zuvor fachmännsich vom Schnee befreit.
Da solch hochwertige Kunstrasenplätze sicherlich kostspielig sind, stellt sich die Frage der Finanzierung. Wenn aber mittlerweile jeder Dorfverein einen (mittelmäßigen) Kunstrasenplatz hinstellen kann, muss man doch als Profiverein in der Lage sein, Sponsoren für einen hochwertigen Kunstrasenplatz zu gewinnen.

Meiner Meinung nach, kommt man an der Investition in einen hochwertigen Kunstrasenplatz am Kaulbachweg in den nächsten Jahr nicht vorbei, wenn man die Trainingsbedingungen in den Wintermonaten verbessern will.

Benutzeravatar
Moartl
Moderator
Beiträge: 2768
Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Wohnort: Neutraubling
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Moartl » Fr, 14.06.13, 11:34

Es gibt keinen mittelmäßigen Kunstrasenplatz, wenn einer gebaut wird dann ist das einer der aktuellen Generation, d.h. diese Plätze sind hervorragend bespielbar und das Ganze Gerede von Leuten die solche Plätze nicht kennen, von wegen erhöhte Verletzungsgefahr oder Verbrennungen ist für mich absoluter Schmarrn. Diese "Gefahren" sind hier auch nicht anders als auf Naturrasen. Selbst wenn der Platz im Winter mit geeignetem Räumgerät, d.h. Räumschild mit Gummischürfleiste, geräumt wird kannst du drauf trainieren und das hundertmal besser als am Weinweg in schneefreiem Zustand. Selbst wenn dabei Granulat rausgeschoben wird, solange es nach dem Tauen wieder drauf verteilt wird. Es muss halt ein Mann da sein der diese Arbeit macht und bei größeren Schneemengen muß neben dem Platz ausreichend Raum vorhanden sein.
Die Kosten für einen Kunstrasenplatz, wenn man ihn auf einen "alten" Platz verlegt sind glaub ich irgendwo bei 200 bis 300.000 Euro
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User

Benutzeravatar
Rot-Weiss
Benutzer
Beiträge: 1164
Registriert: Di, 26.08.03, 0:59

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Rot-Weiss » Fr, 14.06.13, 11:45

Aber warum entsprach dann der Kunstrasen in Burgweinting nicht den Ansprüchen des polnischen Nationaltrainer? Er meckerte ja ständig, dass der Kunstrasenplatz schlecht sei und nicht der neuesten Generation entspricht.
So alt ist doch der Platz in Burgweintung doch nun auch wieder nicht, oder?

Schon allein aufgrund der Tatsache, dass es zwei unterschiedliche Fifa-Zertifikate für Kunstrasenplätze gibt, schließe ich als Laie daraus, dass es sehr wohl qualitative Unterschiede bei Kunstrasenplätzen gibt. Nur weil ein Platz neu ist, bedeutet es ja nicht automatisch, dass er dem neuesten Stand der Technik entspricht und die höchsten qualitativen Anforderungen erfüllt.
Ich habe mich der Thematik ehrlich gesagt nicht nächer beschäftigt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man als Verein immer nur den Standard-Kunstrasen angeboten bekommt, der gerade aktuell ist und der "neuesten Generation" entspricht. Da gibt es sicherlich mehrere verschiedene "Arten", die preislich und qualitativ unterschiedlich sind.

Benutzeravatar
Violence
Benutzer
Beiträge: 2121
Registriert: Do, 04.08.11, 5:36
Wohnort: Regensburg City
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Violence » Fr, 14.06.13, 12:00

Weil halt der Winter schon extrem war dieses Jahr, ganz einfach!
Diesen Winter hatten auch andere Vereine Probleme... Nur die anderen hatten keinen HR von der MZ der da immer wieder reingebohrt hat und es immer und immer wieder erwähnt hat!

Denkst du, die Verantwortlichen machen sich da keinen Kopf darüber?
Denkst du, da sitzen nur Stümper in der GS?
WENN es eine finanzielle möglich keit gäbe, dann würden sie es schon machen...

Ein Stratos wird die Jungs, im Winter, schon Schnee Schippen lassen, keine Angst!
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
rot und weiß, die Farben fürs Leben! SSV & Red Star Belgrade

Benutzeravatar
Rot-Weiss
Benutzer
Beiträge: 1164
Registriert: Di, 26.08.03, 0:59

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Rot-Weiss » Fr, 14.06.13, 12:11

Schön, dass sich der User Violence nun auch hier in diesem Thread die Ehre gibt. Ich habe aber selten so einen geistigen Dünnpfiff gelesen.

Wo werfe ich denn der Vereins- oder Geschäftsführung etwas vor? Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich die darüber Gedanken machen. Nichtsdestotrotz kann man doch hier im Forum über Kunstrasenplätze diskutieren.

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: Trainingsplätze

Beitrag von zabo » Fr, 14.06.13, 12:22

dann muß ich als Jahn eben dem Sportclub eine entsprechende Summe im Winter zahlen, ein freundschaftsspiel machen und schon ist die Kuh vom Eis
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
Violence
Benutzer
Beiträge: 2121
Registriert: Do, 04.08.11, 5:36
Wohnort: Regensburg City
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Violence » Fr, 14.06.13, 12:48

Rot-Weiss hat geschrieben:Schön, dass sich der User Violence nun auch hier in diesem Thread die Ehre gibt. Ich habe aber selten so einen geistigen Dünnpfiff gelesen.

Wo werfe ich denn der Vereins- oder Geschäftsführung etwas vor? Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich die darüber Gedanken machen. Nichtsdestotrotz kann man doch hier im Forum über Kunstrasenplätze diskutieren.
Oh Gott... Naja, mein Fehler. Eigentlich meinte ich zum Hauptteil den Zabo, weil er immer so nachfragt. Sorry fürs nicht zitieren... War mir aber gerade zu stressig, seine Posts zusammen zu fassen.
Was pinkelst mich jetzt du so an? Kann man nicht normal reden miteinander?
Darf ich mich hier nicht verirren? Darf ich nicht mitschreiben? Bist du dir so wichtig, das du dich sofort angesprochen fühlst?

Geistiger Dünnpfiff? Respekt vor deiner Ausdrucksweise mein "Freund"!
Na dann warst aber du jetzt die "geistige Klobürste" und ich wühl damit gerade im "Dünnpfiff" herum.

Ps. Der Platz in Burgweinting wäre schon gut gewesen, aber eben nicht bei extremen Eis / Schnee und auch nicht bei diesen Preisen. Hatten wir aber alles schon mal und der Moartl hat's ja auch gut beschrieben.

Also, nun kannst dich wieder weiter an mich "Rächen" :clap:
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
rot und weiß, die Farben fürs Leben! SSV & Red Star Belgrade

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: Trainingsplätze

Beitrag von zabo » Fr, 14.06.13, 12:56

Violence, jetzt laß mich doch außen vor, meine Frage war doch durchaus berechtigt

ich denke , jetzt haben doch viele dazugelernt, was das Problem beim Kunstrasenplatz ist und warum der Verein nicht so einfach einen Platz errichten kann (200000€)

und grundsätzlich, ok es stimmt ich frage-hinterfrage viel, aber dies zeigt doch nur, dass genügend Bedarf besteht

Wir haben eine Presseabteilung, mit Praktikanten, aber viele Fragen werden einfach nicht in Angriff genommen

- warum wurde in den Medien nie ein Wort über das Problem Kunstrasen verloren
- wie oft fragen wir uns, wie schaut es mit den Verletzten aus usw.
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
Violence
Benutzer
Beiträge: 2121
Registriert: Do, 04.08.11, 5:36
Wohnort: Regensburg City
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Violence » Fr, 14.06.13, 13:10

zabo hat geschrieben:Violence, jetzt laß mich doch außen vor, meine Frage war doch durchaus berechtigt

ich denke , jetzt haben doch viele dazugelernt, was das Problem beim Kunstrasenplatz ist und warum der Verein nicht so einfach einen Platz errichten kann (200000€)

und grundsätzlich, ok es stimmt ich frage-hinterfrage viel, aber dies zeigt doch nur, dass genügend Bedarf besteht

Wir haben eine Presseabteilung, mit Praktikanten, aber viele Fragen werden einfach nicht in Angriff genommen

- warum wurde in den Medien nie ein Wort über das Problem Kunstrasen verloren
- wie oft fragen wir uns, wie schaut es mit den Verletzten aus usw.
Dir versuche ich ja auch das zu erklären... Is ja kein Problem. Nur diese Diskussion hatten wir schon im Winter. Wie gesagt, mit einem kalten Winter kann man rechnen, muss man aber nicht. Vielleicht lernt der SSV ja was und rechnet in Zukunft mehr mit so einem Winter. Denn auf Dauer kann man sich nicht einmieten... Das zahlt sich einfach nicht aus.
„Stopp! Finger weg von unserem SSV Jahn!“
rot und weiß, die Farben fürs Leben! SSV & Red Star Belgrade

Benutzeravatar
Moartl
Moderator
Beiträge: 2768
Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Wohnort: Neutraubling
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Moartl » Fr, 14.06.13, 13:14

Rot-Weiss hat geschrieben:...So alt ist doch der Platz in Burgweintung doch nun auch wieder nicht, oder?
....
Nein, so alt ist der nicht und ich würde sagen er ist identisch mit dem Typ den der Sportclub hat. Warum der Platz nicht gut genug war weiß ich nicht, hat der Smuda das mal erwähnt? Wie schon geschrieben, wenn sich im Winter nicht besonders darum gekümmert wird dann schaut der Platz natürlich nicht tiptop aus, vielleicht war es das. Bei extremen Frost ist es natürlich schon etwas schlechter als bei warmer Witterung, trotzdem hat aber so ein Platz dann noch hundertmal bessere Bedingungen wie das grün angestrichene Parkdeck am Weinweg. :-)

P.S: Kunstrasenplätze dieser Art (also Burgweinting und Sportclub) findest du auch bei Profivereinen wie beim Club, Wolfsburg, Tottenham und sogar Real Madrid.

Hier findest du den Hersteller http://www.dessosports.de

http://www.dessosports.com/de/nachricht ... ngszentrum

Was ich vor 2-3 Jahren beim Turnier in Spanien erstaunlich fand, dort hat bald jedes größere Dorf eine neue Sportanlage mit Kunstrasenplatz. Selbst dort ist das nicht schlecht, denn da musst du nicht dauernd mit bewässern dahinter sein und du kannst den Platz theoretisch rund um die Uhr belasten. Ein Rasenplatz braucht seine Ruhezeit, wenn das nicht eingehalten wird dann sieht das Geläuf hinterher so aus wie am Kaulbachweg.
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User

Benutzeravatar
Leo_d84
Benutzer
Beiträge: 864
Registriert: Di, 29.06.04, 18:57
Wohnort: Regensburg

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Leo_d84 » Fr, 14.06.13, 19:55

Haben die keine Plane zum abdecken der Kunstrasenplätze?

Dann wären sie geschützt vor Schnee und Eis...
Man darf dann eben nur bei trockener Witterung drauf...

Aber ist eh eher die Sache vom Eigentümer.

Benutzeravatar
Moartl
Moderator
Beiträge: 2768
Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Wohnort: Neutraubling
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Moartl » Fr, 14.06.13, 20:16

Wie willst du das bewerkstelligen? Eine Abdeckfolie mit gut 10.000 m² Fläche?
Wo bringst du die unter? Selbst wenn du sie auf dem Platz auslegst und es schneit 20 cm drauf, dann hast du 2000 Kubikmeter Schnee !
Nein, räumen ist schon die Beste Lösung und das klappt in der Regel auch ganz gut, vorrausgesetzt du hast geeignetes Gerät und die Leute dazu. Selbst eine Heizung brauchts nicht, denn wenn der Platz mal geräumt ist und es scheint die Sonne drauf heizt er sich sehr schnell von selbst soweit auf das er ruckzuck völlig schnee- und eisfrei ist.
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User

Bene
Benutzer
Beiträge: 1237
Registriert: Do, 01.11.12, 15:49

Re: Trainingsplätze

Beitrag von Bene » Fr, 14.06.13, 21:15

Der Gemeinderat Obertraubling hat vor kurzem dem FC Oberhinkofen (Aufsteiger in die Kreisliga...) grünes Licht für einen Kunstrasenplatz gegeben. Gesamtkosten ca. 650.000 Euro, Zuschuss 160.000 Euro. Der Verein muss 10 Prozent der Kosten übernehmen. Bleiben ca. 425.000 Euro für die Gemeinde.

http://www.mittelbayerische.de/index.cf ... &pk=907561

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa