Stadionneubau ... Die Continental Arena

Eintrittspreise, Technische Anlagen, Stimmung, Bierpreise...

Moderator: Alle Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Jahn Jünger
Benutzer
Beiträge: 288
Registriert: Di, 14.10.03, 15:29

Beitrag von Jahn Jünger » Mi, 05.09.07, 17:09

Flocke 2006 hat geschrieben:Das Jahnstadion ist sowohl für die 2. als auch 3.Liga ausreichend.
Das Jahnstadion ist sowohl für die 2. als auch 3. Liga KEINESFALLS ausreichend.

Benutzeravatar
SSV Jahn Regensburg
Benutzer
Beiträge: 1198
Registriert: Mi, 02.06.04, 10:31
Wohnort: Ratisbona

Beitrag von SSV Jahn Regensburg » Mi, 05.09.07, 17:17

Jahn Jünger hat geschrieben:
Flocke 2006 hat geschrieben:Das Jahnstadion ist sowohl für die 2. als auch 3.Liga ausreichend.
Das Jahnstadion ist sowohl für die 2. als auch 3. Liga KEINESFALLS ausreichend.
:jahn3: pro Neubau

Und_jetzt?
Benutzer
Beiträge: 132
Registriert: So, 29.07.07, 14:15

Beitrag von Und_jetzt? » Mi, 05.09.07, 17:23

So schade wie es ist. Ein Neubau wird wohl leider unumgänglicj sein ... :-(

Benutzeravatar
Jahn Jünger
Benutzer
Beiträge: 288
Registriert: Di, 14.10.03, 15:29

Beitrag von Jahn Jünger » Mi, 05.09.07, 17:36

Genauso ist es. Es gibt sicher keinen hier, der sich net aus Tradition und Treue zum Jahnstadion hingezogen fühlt, aber leider muss man das realistisch sehen, dass ein Neubau wesentlich wirtschaftlicher und sinnvoller ist - allein schon wegen den Auflagen.

Jetzt kommt es halt drauf an, die Pläne fanfreundlich umzusetzen, damit wir nicht in einer kahlen Betonarena sitzen, sondern in einem schönen kleinen Stadion, das ein bisschen was hermacht :jahn3:

Sepp_der_Berner92
Benutzer
Beiträge: 14
Registriert: Mi, 15.08.07, 21:29
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Sepp_der_Berner92 » Mi, 05.09.07, 19:25

Im endeffekt streiten eh nur wieder die "tollen" ultras von regensburg ein neues stadion ab. Tradition hat dieses Stadion nich und wirds nich haben. Is ne bude, wo man kein stink normales klo findet, die eine pissecke dafür schon sorgt, dass die leute nich ins stadion kommen, weil man sie schon aus 100 metern entfernung riechen kann und dann natürlich der ach so tolle dienst, den die leute da immer leisten. Bei unwichtigen spielen, sind sie in übermaß da und wenn ich dann solche spiele sehe, wie das gegen Nürnberg, dann kann ich nur kopfschütteln und hoffen, dass der dienst im HOFFENTLICH (UND JA VOLL MIT WERBUNG UND KOMERZ, DASS ICH NUR VON EINEN ECK INS NÄCHSTE KOTZE). Is mir alles lieber, als dieses baufällige, vollgepisste und einfach nur zeit hinterher rennende stadion.

fazit: ich sch... auf komerz und tradition :rolleyes:
Es kann nur eine Nr. 12 geben ;)
Escherich auf zur Startelf :D

Benutzeravatar
Alfons
Benutzer
Beiträge: 3232
Registriert: Sa, 30.08.03, 23:20
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Alfons » Mi, 05.09.07, 19:31

Sepp_der_Berner92 hat geschrieben:Im endeffekt streiten eh nur wieder die "tollen" ultras von regensburg ein neues stadion ab. Tradition hat dieses Stadion nich und wirds nich haben. Is ne bude, wo man kein stink normales klo findet, die eine pissecke dafür schon sorgt, dass die leute nich ins stadion kommen, weil man sie schon aus 100 metern entfernung riechen kann und dann natürlich der ach so tolle dienst, den die leute da immer leisten. Bei unwichtigen spielen, sind sie in übermaß da und wenn ich dann solche spiele sehe, wie das gegen Nürnberg, dann kann ich nur kopfschütteln und hoffen, dass der dienst im HOFFENTLICH (UND JA VOLL MIT WERBUNG UND KOMERZ, DASS ICH NUR VON EINEN ECK INS NÄCHSTE KOTZE). Is mir alles lieber, als dieses baufällige, vollgepisste und einfach nur zeit hinterher rennende stadion.

fazit: ich sch... auf komerz und tradition :rolleyes:

Uh, ja, das Stadion is schuld, das Polizei und Ordnungsdienst keine Ahnung haben, was sie tun, oder was????

Ich liebe das Jahnstadion, und werde mich traurigen Herzens von ihm trennen...

Dir, Sepp, wünsch ich viel Spaß in der Aroganz-Arena! Da gefällts dir ja nur so gut, weil dein fetter A.rsch nicht nass wird, und du nicht stehn musst!!!
http://www.ratisbonafanatica.de Bild

Pinguine sind Vögel die nur fliegen, wenn man sie schmeißt.

Obi
Moderator
Beiträge: 3773
Registriert: Di, 14.10.03, 16:40
Wohnort: Around the World

Beitrag von Obi » Mi, 05.09.07, 19:49

dann bleib doch daheim und fahr nach München oder geh zum EVR, da kannst du super Scheißen....

Du wärst der erste gewesen, der zu den Dosen nach Salzburg geht...


Vielleicht sind auch die Ultras derzeit eine der wenigen Oppostionen in Regensburg, in Deutschland und in ganz Europa, gegen "diesen Modernen Fußball?....es gibt zwar viele kritische Stimmen (auch hier im Forum), aber dies wird nicht Organisiert bzw hinter vorgehaltener Hand getätigt....

Ein Hoch auf die italienischen Stadien...seit 20 Jahren nichts mehr verändert, die Sitze seit 10 Jahren nicht mehr geputzt und zum kacken nur ein Loch in der Erde...

Das Jahnstadion wäre für die Liga 2 und 3 tauglich, in meinen Augen, aber leider nicht in den Augen der Fußballmafia mit Sitz in Frankfurt, die versucht, jegliche kritische Fankultur im Keim zu ersticken.
Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen-wird am Ende beides verlieren.

Benutzeravatar
rotweiß*
Benutzer
Beiträge: 5887
Registriert: Di, 24.02.04, 20:38

Beitrag von rotweiß* » Mi, 05.09.07, 20:01

Das Jahnstaion ist nicht für die Zweite und auch nicht für die dritte Liga tauglich.
Was soll das Bringen jedes Jahr einen großen Geldbetrag in das Stadon zu stecken dass man gerade mit ach und Krach die Genehmigung für die RL bekommt.
Da macht aus meiner Sicht nur eins Sinn und das ist ein Stadionneubau.

Ich glaube auch nicht dass ein neues Staion wie manche befürchten mit Werbung überladen wird oder total auf Kommerz ausgerichtet ist.
Dass ist ja auch bei keinem der anderen Vereine der RL der Fall.

Mich wundert etwas dass gerade die Dauersupporter/Fanclubs gegen ein neues Stadion sind, denn meine Vorstellung wäre schon dass in einem neuen Stadion es dann einen richtigen Heimfanblock hinter einem Tor geben würde. Dies gefällt mir auch wenn ich es nicht gern sage in der Wackerarena oder in Haching gut.

Iarwain
Regensburger im Exil
Beiträge: 2242
Registriert: So, 07.09.03, 3:20
Wohnort: München

Beitrag von Iarwain » Mi, 05.09.07, 20:07

Sepp_der_Berner92 hat geschrieben:Im endeffekt streiten eh nur wieder die "tollen" ultras von regensburg ein neues stadion ab. Tradition hat dieses Stadion nich und wirds nich haben. Is ne bude, wo man kein stink normales klo findet, die eine pissecke dafür schon sorgt, dass die leute nich ins stadion kommen, weil man sie schon aus 100 metern entfernung riechen kann und dann natürlich der ach so tolle dienst, den die leute da immer leisten. Bei unwichtigen spielen, sind sie in übermaß da und wenn ich dann solche spiele sehe, wie das gegen Nürnberg, dann kann ich nur kopfschütteln und hoffen, dass der dienst im HOFFENTLICH (UND JA VOLL MIT WERBUNG UND KOMERZ, DASS ICH NUR VON EINEN ECK INS NÄCHSTE KOTZE). Is mir alles lieber, als dieses baufällige, vollgepisste und einfach nur zeit hinterher rennende stadion.

fazit: ich sch... auf komerz und tradition :rolleyes:
du bist ja n ganz n toller. nach 6 beiträgen gleich mal s maul aufmachen. bin mir 100 % sicher, dass nicht nur die ultras das jahnstadion am liebsten behalten wollen!! wenn man fußballbegeistert ist, braucht man keine arena, da kann man sich auch irgendwo ein gekicke von nem grashügel aus anschaun!! oder eben in unserem lieben jahnstadion! ich kenn verdammt viele die sagen, mensch bei euch, des fühlt sich noch wie fußball an!!! und wer 105 minuten ohne pisspott net aushalten kann, sollte mal zum urologen gehn!!!

das jahnstadion hat 3 probleme:
1. nicht-überdachte gegengerade (wobei regenjacken wunder helfen sollen)
2. die schlechte parkplatzsituation
3. der dfb

Benutzeravatar
Schabarandy
Benutzer
Beiträge: 863
Registriert: Mo, 27.10.03, 20:32

Beitrag von Schabarandy » Mi, 05.09.07, 20:10

Sepp_der_Berner92 hat geschrieben:Im endeffekt streiten eh nur wieder die "tollen" ultras von regensburg ein neues stadion ab.
Also ich hab noch keinen von den "tollen" Ultras gesehen, der das ein neues Stadion deswegen ablehnt, weils neu ist. Leider Gottes geht das "neu" auch mittlerweile meistens damit einher, dass es keine gscheiden Stehplätze, keinen Platz für Zaunfahnen, sinnlose Beschränkungen, totale Überwachung, überteuerte Caterer etc. gibt.
Und hörts es sich halt dann auf.


Aber eigentlich willst ja du eh ned übers Stadion diskutieren, sondern nur die Ultras anpöbeln, gell Sepperl :wink:
Ausserhalb Bayerns gibt es kein Leben...und wenn doch, dann ist es keins...

[SEKTION NIEDERBAYERN]

Benutzeravatar
Turmsteher
Fanblocksteher
Beiträge: 881
Registriert: Sa, 06.09.03, 10:49
Wohnort: Degerloch/Donaupark Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von Turmsteher » Mi, 05.09.07, 21:22

Ich blick mal in die Zukunft:
Ja - ein Samstag, wie jeder andere! Wie jeder andere?
Nein - wir ham ein neues Stadion!
Trotzdem mit der gleichen Anspannung wie jedes mal, wenn mein Jahn kickt => auf zum Stadion.

Hm, erste komische Gefühle machen sich breit.
Diesmal auf einer lieblosen Autobahnausfahrt die Strada zu verlassen, weit entfernt von unserem schönen Altstadtkern, der genau wie der SSV zur Stadt gehört und diese prägt!

Aber gut - man kann ja nicht alles haben!
Auto abgestellt, Zaunfahnen und Fahnen gepackt, und hin zur rhinos arena! rhinos arena - wer spielt denn da? aso, da Jahn - naja Hauptsache die Kohlen sind da! Aber jetzt hinein! HALT, stop => Fahnen bitte draußen bleiben; san über 1 Meter groß und hindern die Zuschauer daran, das Spiel zu gucken;
aber Gott sei dank => Zaunfahnen dürfen rein! Hm, aber wohin?? Vorn die riesengroße Werbebande, die unter keinen Umständen überhängt werden darf?? Hm, fragende Blicke, aber immerhin Stehplätze. Hm, aber wieso dann Sitze?? haja, die klappen sich ja hoch, aber behindern trotzdem so ziemlich alles, was die Fans in Bewegung setzen sollen... Stimmung mies...aber die Kindermalerei und Luftballonshow in der Halbzeit bauen schon wieder auf! Achja Gäste! Hm, die sieht man leider nicht, weil ein 5 Meter hoher Zaun + Netz bis zur Decke keinerlei Sicht auf den Gästesektor zulässt! Zaunfahnen der gegnerischen Fans?? Wohin denn? 1:0 gewonnen, na immerhin; haja, rausgehts => feiern => Party! hm, wohin bloß? ahja, am besten im angrenzenden neu gebauten Fastfoodtempel und dann bequem über die Autobahn wieder heim! Geil ein neues Stadion!...

...aber Gott sei Dank wach ich grad wieder auf
und das ist es wovor ich Angst habe, und nicht weil sich irgendwer profilieren will, so wie ich's kritisch von irgendwem rauslese!!

Benutzeravatar
Moartl
Moderator
Beiträge: 2768
Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Wohnort: Neutraubling
Kontaktdaten:

Beitrag von Moartl » Mi, 05.09.07, 21:48

Servus zusammen.

Ich denke das es seit dem Einstieg bestimmter Herren bzw. Sponsoren vor allem um das Grundstück des Jahnstadions geht.
Mal schauen ob es jetzt nur wieder um Wählerstimmen geht, oder sie wirklich ernst machen.

Der Standpunkt das es schlecht ist jedes Jahr wieder Geld in Sanierungsmaßnahmen zu stecken ist nachvollziehbar.
Der Standpunkt der Fans das einer neuen Kommerzarena die "Seele" fehlt die den Fußball erst schön macht, ist ebenso nachvollziehbar.

Das Beste wäre es wohl miteinander zu überlegen wo und wie man sich treffen könnte. Allerdings befürchte ich wird es dazu nicht kommen.

Benutzeravatar
Flocke 2006
Aktiver Fußballer
Beiträge: 5014
Registriert: Sa, 22.11.03, 14:49

Beitrag von Flocke 2006 » Mi, 05.09.07, 22:30

Obi hat geschrieben:Ein Hoch auf die italienischen Stadien...seit 20 Jahren nichts mehr verändert, die Sitze seit 10 Jahren nicht mehr geputzt und zum kacken nur ein Loch in der Erde...

Das Jahnstadion wäre für die Liga 2 und 3 tauglich, in meinen Augen, aber leider nicht in den Augen der Fußballmafia mit Sitz in Frankfurt, die versucht, jegliche kritische Fankultur im Keim zu ersticken.
Hehe und den Klappspaten immer gleich mit :wink:

Endlich sagts mal noch einer, klar ist das Jahnstadion zweitligatauglich. Wie auch das überaltete Rosenaustadion (Neubau hat dort andere Gründe), wie auch das Ernst-Abbe-Sportfeld (Jena), wie auch der Oberwerth (Koblenz), Ronhof Fürth, Hermann-Löns-Stadion (Paderborn), etc. ... Hoffenheim und Burghausen mit Kapazität unter 10.000 ....

Wo hat eigentlich Havelse gekickt zu Zweitliga-Zeiten :-D :?:
"Lets be realistic - try the impossible"
Falko die Legende lebt, der Braunbär

Benutzeravatar
Flocke 2006
Aktiver Fußballer
Beiträge: 5014
Registriert: Sa, 22.11.03, 14:49

Beitrag von Flocke 2006 » Mi, 05.09.07, 22:33

Moartl hat geschrieben:Der Standpunkt das es schlecht ist jedes Jahr wieder Geld in Sanierungsmaßnahmen zu stecken ist nachvollziehbar.
Hausgemacht dieser Standpunkt / "dieses Problem". Sanieren/Instandhalten tut man i.d.R. alle 5-8 Jahre. Einmal, aber dafür gründlichst und vielleicht sogar mal mehr tun, als die Bestimmungen es erfordern (damit man in ferner Zukunft nicht mehr nachbessern muß).

Problem Frankfurt: Die Auflagen werden immer umfangreicher, von Jahr zu Jahr :rolleyes: !
"Lets be realistic - try the impossible"
Falko die Legende lebt, der Braunbär

Benutzeravatar
Jan´ni
Benutzer
Beiträge: 3234
Registriert: Mi, 15.10.03, 18:12
Wohnort: Duisburg-Süd
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan´ni » Mi, 05.09.07, 22:41

Sepp_der_Berner92 hat geschrieben:Im endeffekt streiten eh nur wieder die "tollen" ultras von regensburg ein neues stadion ab. Tradition hat dieses Stadion nich und wirds nich haben. Is ne bude, wo man kein stink normales klo findet, die eine pissecke dafür schon sorgt, dass die leute nich ins stadion kommen, weil man sie schon aus 100 metern entfernung riechen kann und dann natürlich der ach so tolle dienst, den die leute da immer leisten. Bei unwichtigen spielen, sind sie in übermaß da und wenn ich dann solche spiele sehe, wie das gegen Nürnberg, dann kann ich nur kopfschütteln und hoffen, dass der dienst im HOFFENTLICH (UND JA VOLL MIT WERBUNG UND KOMERZ, DASS ICH NUR VON EINEN ECK INS NÄCHSTE KOTZE). Is mir alles lieber, als dieses baufällige, vollgepisste und einfach nur zeit hinterher rennende stadion.

fazit: ich sch... auf komerz und tradition :rolleyes:
Oh wie ich Leute liebe, die sich null mit Standpunkten/Meinungen auseinandersetzen, bevor sie drauf hauen... Jaja die Ultras stehen ja bekanntlich schon seit Jahren gegen alles neue! Drum ham sie sich auch vehement bemüht, den Fanblock heute noch genauso aussehen zu lassen wie vor vielen Jahren! Jaja die Ultras sind voll und ganz gegen jegliche Veränderung, jeden Fortschritt...

Aber schau dir doch diese tolle neue Stadionwelt in Deutschland an! In 95% der Fälle absolut identische, kalte, charakterlose Betonschüsseln, da kann ich noch soviel Showbeleuchtung außenrum machen. Die Beschreibung von Turmsteher passt super auf so viele Stadien... Wenn man sich dann ansieht, dass die tollen Reichen unseres Landes für irre Summen Karten kaufen für das tolle Event, ihr Schnitzel fressen und vermutlich noch nicht mal die Abseitsregel verstehen! Leute, es gibt noch andere Werte als Geld, Kapital oder Moderne! Und ein zentraler Wert, der nicht nur bei Fußballstadien häufig zu kurz kommt ist (individueller) Charakter! Und wenn unser Jahnplatz etwas hat, dann das! Gibt es irgend ein Stadion, dass dem unseren ähnlich ist?

Und den Zusammenhang zwischen "keine Tradition" und "vollgepisste Rinne" musst mir etz erstmal erklären... Sagst du also auch, dass das Colloseum in Rom keine Tradition hat, nur weil du darin eklige Pissrinnn findest? Das hat doch damit nichts zu tun... Du willst doch nicht ernsthaft behaupten ein Ort, an dem seit 1926 dieser Verein Fußball spielt, hätte keine Tradition?! So einen Rotz hab ich wirklich selten gelesen!

Naja... Und die Polizei- und Ordnerarbeit wird in nem neuen Stadion selbstverständlich kompetent... Auch diesen seltsam gezogenen Schluss solltest du mir bitte mal erklären!

So und nun mal zum Thema an sich... Ich finde es einfach pervers, dass der DFB Traditionsstätten des Fußballs mit völlig überzogenen Auflagen systhematisch ausrottet! Ich finde es absolut pervers, dass dieser Verband Vereinen ihre Infrastrukturen vorschreibt. Ich mein es ist klar, dass die Vorraussetzungen für den Sport regelgerecht gegeben werden, aber das Drumherum sollte eigtl schon den Vereinen selbst überlassen werden. Einem Kneipenbesitzer schreibe ich doch auch nicht vor, dass er Villeroy&Boch-Toiletten und Designertische aufstellt. Und genauso sollten doch die Vereine selbst entscheiden, welche Art Publikum sie anziehen wollen! Aber hauptsache bequem sitzen und >20 Euro Eintritt bezahlen!

Ich bin nicht grundsätzlich gegen ein neues Stadion, wenn dieses bestimmte Gegebenheiten nicht mitbringt, die man leider in 95% der modernen Stadien findet, aber ich habe große Angst, dass meine Liebe, der SSV Jahn 1889 Regensburg mit einem neuen Stadion einen erheblichen Teil seines Charakters als der Traditionsverein, der er ist, verliert!

Benutzeravatar
Flocke 2006
Aktiver Fußballer
Beiträge: 5014
Registriert: Sa, 22.11.03, 14:49

Beitrag von Flocke 2006 » Mi, 05.09.07, 22:56

Jan´ni hat geschrieben:
Sepp_der_Berner92 hat geschrieben:Im endeffekt streiten eh nur wieder die "tollen" ultras von regensburg ein neues stadion ab. Tradition hat dieses Stadion nich und wirds nich haben. Is ne bude, wo man kein stink normales klo findet, die eine pissecke dafür schon sorgt, dass die leute nich ins stadion kommen, weil man sie schon aus 100 metern entfernung riechen kann und dann natürlich der ach so tolle dienst, den die leute da immer leisten. Bei unwichtigen spielen, sind sie in übermaß da und wenn ich dann solche spiele sehe, wie das gegen Nürnberg, dann kann ich nur kopfschütteln und hoffen, dass der dienst im HOFFENTLICH (UND JA VOLL MIT WERBUNG UND KOMERZ, DASS ICH NUR VON EINEN ECK INS NÄCHSTE KOTZE). Is mir alles lieber, als dieses baufällige, vollgepisste und einfach nur zeit hinterher rennende stadion.

fazit: ich sch... auf komerz und tradition :rolleyes:
Aber schau dir doch diese tolle neue Stadionwelt in Deutschland an! In 95% der Fälle absolut identische, kalte, charakterlose Betonschüsseln, da kann ich noch soviel Showbeleuchtung außenrum machen.

Und den Zusammenhang zwischen "keine Tradition" und "vollgepisste Rinne" musst mir etz erstmal erklären... Sagst du also auch, dass das Colloseum in Rom keine Tradition hat, nur weil du darin eklige Pissrinnn findest? Das hat doch damit nichts zu tun... Du willst doch nicht ernsthaft behaupten ein Ort, an dem seit 1926 dieser Verein Fußball spielt, hätte keine Tradition?! So einen Rotz hab ich wirklich selten gelesen!

Ich bin nicht grundsätzlich gegen ein neues Stadion, wenn dieses bestimmte Gegebenheiten nicht mitbringt, die man leider in 95% der modernen Stadien findet, aber ich habe große Angst, dass meine Liebe, der SSV Jahn 1889 Regensburg mit einem neuen Stadion einen erheblichen Teil seines Charakters als der Traditionsverein, der er ist, verliert!
"Stadionwelt": Die Side im www verkommt zusehends, werd mein Abo auslaufen lassen u. nicht velrängern, von wegen Standard des Print-Magazins halten und ausbauen. Kommerz läßt grüßen, wenn man die Entwicklung verfolgt. Da kotz ich.

So du "Burner", dann geh mal auf Sportplätze in Oberisling, Oberhinkofen, oder sonst wo. Da wurde in den 50ern noch mit der guten alten Lederkudern gespielt. Nachdem Krieg waren kleine Sportvereine froh, ja es war Luxus, wenn man 1 oder 2 Lederfussbälle sein EIGEN nennen konnte. Es gab Vereine, die hatten keine bzw. konnten sich keine leisten. In Oberhinkofen bsp. gibt es erst seit knapp fünf Jahren sanitäre Anlagen. Vor 10 Jahren gabs a Holzhäusl mit am kloana Herzal zum durchschaua :-D . Davor wurde halt (wie andern- und vielerorts noch der Fall) die "Notdurft" eben woanders verrichtet - und ?!? Boah, wie oberflächlich kann man denn nur sein, ich kotz hier langsam echt ab.

Was machst na du, wennst nach da Dult 2 Promille hast, suchst dada auch noch a Luxux-WC oder Dixi-Klo alla Verona, am besten noch mit automatisch drehender Brille wie auf manchem Autobahnrasthof ? Es gab scho Leit die ham beim Fritz vor Jahren und nach einer durchzechten Nacht untern Stammtisch .... Das warn halt noch Zeiten :-D

Was Rgbg auszeichnet is so a Gässle beim Knei, da riechts wirklich. Trotzdem is er grammelt voll am Arnulfsplatz - und ?!?

Letzter Absatz: Genau das ist der Punkt, super getroffen, Janni :jahn3:
"Lets be realistic - try the impossible"
Falko die Legende lebt, der Braunbär

RWB Thomas
Benutzer
Beiträge: 862
Registriert: Do, 04.12.03, 12:43

Beitrag von RWB Thomas » Do, 06.09.07, 6:59

Mann mann mann, du woast echt ned was du sagst oda??

Zuerst is das Jahnstadion 2. Liga tauglich und dann schreibst, dass die Auflagen immer schwieriger und mehr werden......

Was etz???

Zeigt ihm doch mal einer die Stadionauflagen für die 3. Liga, damit ers endlich kapiert!!

Von deine Giesinger hab i glaub i mehr Ahnung als du. Die Cosa Nostra Fahne hängt das ganze Jahr im der AA oder??? Boykott???

Und das du Stadionwelt nicht mehr abonierst, intressiert hier wirklich keinen!!!

JahnDan
Benutzer
Beiträge: 335
Registriert: Sa, 31.01.04, 13:38

Beitrag von JahnDan » Do, 06.09.07, 9:54

Erstens sehe ich diese ganze Diskussion sehr kritisch. Der Wahlkampf in Regensburg steht in den Startlöchern und plötzlich soll das mit einem neuen Stadion ganz schnell gehen. Schon sehr merkwürdig diese ganze Angelegenheit. Bin ja mal gespannt wie mit dem Thema gehandhabt wird NACH dem Wahlkampf.

Zur Diskussion:
Mit dem Jahnstadion bist du einfach nicht wettbewerbsfähig. Tradition hin oder her. Ich bin auch ein großer Fan unseres geilen Stadions aber du kannst damit einfach nicht überleben in der dritten oder zweiten Liga.

Dir gehen Einnahmen verloren die man einfach nicht wieder ausgleichen kann (Werbeflächen, Unternehmenslogen, Business Seats, Parkplätze, Sitzplatzzuschauer...). Schaut euch doch mal die HSH Nordbank Arena an. Wunderbar wie hier die Hamburg Supporters à la Ultras Regensburg in einer hochmodernen Arena Ihren Support machen. Alle Fangruppen sind happy (Von dem Sadionnamen mal abgesehen).

Wenn hier jetzt einer erzählt dass die Stadien in Italien wunderbar sind für die Fans weil da seit Jahren nichts gemacht worden ist dann sollte er mal den Zuschauerschnitt vergleichen. Die italienische Serie A ist vergleichbar mit der deutschen 2. Bundesliga. Und da spielt kein Kaka, Ronaldo o.ä.

Und in Nürnberg haben Fans wegen dem Stadionnamen ihre Dauerkarte zurückgegeben?!?!?! Das wird den Club aber hart treffen. :-D Der Dauerkartenrekord in der aktuellen Saison spricht Bände.

Jetzt hagelt es bestimmt gleich wieder Beschwerden à la Kommerzfans o.ä.

Entweder du nimmst du mit ins Boot oder du dümpelst weiterhin in der Regionalliga umher.

Mich würde mal interessieren was die Pro Jahn Stadion Herrschaften sportlich vom Jahn in den nächsten Jahren erwarten?!?!?
Bayern- und Regionalliga??
Oder mit dem Jahnstadion in die zweite oder dritte Bundesliga??? Damit bist du nicht überlebensfähig. Nehmt doch mal die Tomaten von den Augen.

RWB Thomas
Benutzer
Beiträge: 862
Registriert: Do, 04.12.03, 12:43

Beitrag von RWB Thomas » Do, 06.09.07, 11:22

So geil wie das Jahnstadion ist, leider wird es nie richtig umgebaut werden! Von daher bleibt wohl nix anders übrig, als ein neues zu bauen!!

Da bleibt nur zu hoffen, dass die Herren die das Planen, den Fans ein Mitspracherecht geben!!!!

Benutzeravatar
Jahn Jünger
Benutzer
Beiträge: 288
Registriert: Di, 14.10.03, 15:29

Beitrag von Jahn Jünger » Do, 06.09.07, 13:14

RWB Thomas hat geschrieben:So geil wie das Jahnstadion ist, leider wird es nie richtig umgebaut werden! Von daher bleibt wohl nix anders übrig, als ein neues zu bauen!!

Da bleibt nur zu hoffen, dass die Herren die das Planen, den Fans ein Mitspracherecht geben!!!!
Seh ich genauso!

Benutzeravatar
DaSteff
Benutzer
Beiträge: 412
Registriert: Fr, 20.05.05, 14:24
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von DaSteff » Do, 06.09.07, 13:56

RWB Thomas hat geschrieben:So geil wie das Jahnstadion ist, leider wird es nie richtig umgebaut werden! Von daher bleibt wohl nix anders übrig, als ein neues zu bauen!!

Da bleibt nur zu hoffen, dass die Herren die das Planen, den Fans ein Mitspracherecht geben!!!!
Wäre sicherlich wünschenswert sollte es zu einem Neubau kommen (die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt), aber höchstwahrscheinlich wird es dazu nicht kommen. Auf der einen Seite will man sich nicht reinreden lassen, aber wie man hier schon nachlesen kann gehen die Meinungen der Fans auseinander, also auf welchen Vorschlag sollte man Rücksicht nehmen?

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Beitrag von zabo » Do, 06.09.07, 14:02

natürlich wird esgebaut
meinst du flapsig gesagt, der Tretzel gibt 1 Mill. € und schaut dann in die röhre- das Gelände Prüfeningerstrße ist doch eine Goldgrube
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
.wc.
Benutzer
Beiträge: 130
Registriert: Mi, 28.09.05, 14:25

Beitrag von .wc. » Do, 06.09.07, 14:04

DaSteff hat geschrieben:[..., aber wie man hier schon nachlesen kann gehen die Meinungen der Fans auseinander
bin mir zu 100% sicher das die meinungen der aktiven fans nicht auseinander gehn werden!!!

Benutzeravatar
DaSteff
Benutzer
Beiträge: 412
Registriert: Fr, 20.05.05, 14:24
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von DaSteff » Do, 06.09.07, 14:12

.wc. hat geschrieben:
DaSteff hat geschrieben:[..., aber wie man hier schon nachlesen kann gehen die Meinungen der Fans auseinander
bin mir zu 100% sicher das die meinungen der aktiven fans nicht auseinander gehn werden!!!
Da stimm ich dir schon zu, nur wer entscheidet welcher Fan aktiv ist? Sicherlich kennt man die Gesichter beim Tower und wer ständig dabei ist und wer nicht, aber diejenigen die bei einem Bau dann entscheiden wissen das nicht.

Versteh mich jetzt bitte nicht falsch, aber realistisch betrachtet wird man die Wünsche der Fans nicht berücksichtigen. Gibt genügend Beispiele in der Vergangenheit in Fußballdeutschland.

Das-Blumentopf
Benutzer
Beiträge: 146
Registriert: Mo, 08.11.04, 13:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Das-Blumentopf » Do, 06.09.07, 14:16

Denke momentan ist das Verhältnis zwischen Verein und aktiven fans und vorallem unserer Gruppe sehr gut!!! Deswegen mögen wir hoffen, dass der Verein nicht nur weiterhin ein offens Ohr für uns alle hat. SONDERN viel mehr auf einige unserer Vorderungen eingeht...

Bestes Beispiel, dass soetwas funktionieren kann is wohl Karlsruhe wo die Ultras maßgeblich bei der gestaltung des neuen Stadions mitsprache erhielten!!!

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa