22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Wie geht es nach zwei Niederlagen am Stück nun für den Jahn weiter?

Ende der Mini - Durststrecke
6
46%
Immerhin Unentschieden bei unserem ultimativen Angstgegner
4
31%
Dritte Niederlage in Folge und der Beginn einer Negativserie
3
23%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 13

Nico1985
Moderator
Beiträge: 1126
Registriert: Mo, 04.06.07, 9:52
Wohnort: Regensburg

22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Nico1985 » Mo, 11.02.19, 13:54

So, ich probier es jetzt trotzdem nochmal, das Bielefeld - Spiel hätten wir ja reintheoretisch gewinnen müssen bei denen Chancen die wir hatten. :-D

Dresden ist natürlich ein unangenehmer Gegner, vor allem für uns. Vor allem auswärts. In 13 Aufeinandertreffen haben wir nur drei mal gewonnen, zwei mal Unentschieden gespielt und acht mal verloren :rolleyes: . Kann also nur besser werden.

In der zweiten Liga haben wir es sogar noch nie geschafft gegen Dresden zu gewinnen, in fünf Spielen haben wir vier mal verloren und ein einziges Unentschieden geschafft.

Vllt hilft es uns ja etwas dass wir deutlich mehr Zeit zum verschnaufen haben. Während wir unsere 0:3 Pleite schon am Freitag bekommen haben, muss Dynamo heute Abend noch beim Spitzenreiter HSV ran. Und dort werden sie mit Sicherheit Körner lassen!

Wenn ich das jetzt richtig gesehen habe, war unser letzter Sieg in Dresden ein 2:0 am 24.04.2010. Stoilov und Schlauderer waren die Torschützen. Alter Schwede, dass ist ja eine Ewigkeit her. Wird also Zeit dort mal wieder zu gewinnen. Unschlagbar sind die sicherlich nicht.

Dresden mit 25 Punkten auf dem 12. Tabellenplatz. Mit 26 geschossenen Toren eine eher mäßige Offensive und mit 32 Gegentoren nur eines weniger als wir. Also auch da sollte was zu machen sein für uns.

Bester Torschütze bei Dynamo ist Moussa Kone mit 9 Treffern. Danach kommt aber auch garnichts mehr. mehrere verschiedene Schützen mit maximal 3 Treffern (Aosman).

An der Aufstellung würde ich mal bissl was ändern. Auf jeden Fall Stolze für George. Vllt mal wieder Nandzik für Föhrenbach. Lais würde ich gerne mal wieder von Anfang an sehen, egal ob wir Geipl oder Thalhammer, könnten beide eine Pause vertragen. Adamyan würde ich auf jeden Fall drinlassen, so einen Spieler brauchen wir nicht auf die Bank setzen. War einfach zuletzt auch etwas glücklos. Was ist mit Nachreiner? Wäre auch nicht schlecht evtl Sörensen mal eine Pause zu gönnen.

Auf gehts! :jahn3:

Westtribühne
Benutzer
Beiträge: 653
Registriert: Di, 16.05.17, 16:40

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Westtribühne » Mo, 11.02.19, 14:51

Dresden ist ein ganz entscheidendes Spiel.
Verlierst Du wieder, musst Du Dich nach unten orientieren !
Mehr sog i net !

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Walderbachfan » Mo, 11.02.19, 16:02

Ich bin ja nach dem Spiel gegen Arminia hier im Forum ziemlich angegangen worden, weil ich meiner Enttäuschung freien Lauf gelassen habe.
Aber ich verfolge einfach jedes Spiel mit sehr viel Emotionalität - und da kann es schon sein, dass ich sowohl in negativer wie auch in positiver Hinsicht nach dem Spiel einmal über das Ziel hinausschieße.
Aber ich möchte betonen, dass ich keinen Spieler und keinen User hier im Forum persönlich angreife.
Einen Tag nach dem Spiel kann ich dann erst wirklich sachlich überlegt argumentieren.
Aber ist Emotionalität so schlecht?
Ich meine,die gehört einfach zum Fußball dazu.

Zum Spiel in Dresden:
nach den beiden letzten Spielen fällt es mir schwer, optimistisch zu sein.
Ich befürchte eher, dass auch dieses Spiel in die Hosen geht - und erhoffe natürlich das Gegenteil.
Ich würde etwas umstellen,
Um neuen Schwung zu bringen:
Nachreiner für Sörensen,
Nandzik für Förenbach,
Lais für Thalhammer,
Stolze für George.

Aber natürlich kennt Beierlorzer seine Pappenheimer bedeutend besser als ich.
Er wird schon wissen, wem und warum er Vertrauen schenkt.
Zuletzt geändert von Walderbachfan am Di, 12.02.19, 9:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 9343
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Mike a.R. » Mo, 11.02.19, 16:15

Ich glaub wir haben gegen Uwe Neuhaus öfter verloren als gegen Dresden.
Gegen Maik Walpurgis schaut es dagegen schon wieder viel besser aus.
Wäre also Neuhaus noch in Dresden, würde ich schwarz sehen.
Aber gegen Walpurgis haben wir meist gewonnen.
Somit Beierlorzer gegen Walpurgis = Sieg!
...und schon ist der Schwarzsehdeifl vertrieben. :-D
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 4054
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Mo, 11.02.19, 16:33

Mike a.R. hat geschrieben:
Mo, 11.02.19, 16:15
Ich glaub wir haben gegen Uwe Neuhaus öfter verloren als gegen Dresden.
Gegen Maik Walpurgis schaut es dagegen schon wieder viel besser aus.
Wäre also Neuhaus noch in Dresden, würde ich schwarz sehen.
Aber gegen Walpurgis haben wir meist gewonnen.
Somit Beierlorzer gegen Walpurgis = Sieg!
...und schon ist der Schwarzsehdeifl vertrieben. :-D
Gegen Neuhaus konnte der Jahn von acht Spielen bisher kein einziges gewinnen.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

jahni fan
Benutzer
Beiträge: 143
Registriert: Sa, 26.01.13, 16:56

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von jahni fan » Di, 12.02.19, 20:09

Walderbachfan hat geschrieben:
Mo, 11.02.19, 16:02
Ich bin ja nach dem Spiel gegen Arminia hier im Forum ziemlich angegangen worden, weil ich meiner Enttäuschung freien Lauf gelassen habe.
Aber ich verfolge einfach jedes Spiel mit sehr viel Emotionalität - und da kann es schon sein, dass ich sowohl in negativer wie auch in positiver Hinsicht nach dem Spiel einmal über das Ziel hinausschieße.
Aber ich möchte betonen, dass ich keinen Spieler und keinen User hier im Forum persönlich angreife.
Einen Tag nach dem Spiel kann ich dann erst wirklich sachlich überlegt argumentieren.
Aber ist Emotionalität so schlecht?
Ich meine,die gehört einfach zum Fußball dazu.

Zum Spiel in Dresden:
nach den beiden letzten Spielen fällt es mir schwer, optimistisch zu sein.
Ich befürchte eher, dass auch dieses Spiel in die Hosen geht - und erhoffe natürlich das Gegenteil.
Ich würde etwas umstellen,
Um neuen Schwung zu bringen:
Nachreiner für Sörensen,
Nandzik für Förenbach,
Lais für Thalhammer,
Stolze für George.

Aber natürlich kennt Beierlorzer seine Pappenheimer bedeutend besser als ich.
Er wird schon wissen, wem und warum er Vertrauen schenkt.
Denke Stolze wird für Saller spielen, dann würde nur Correia aus der Viererkette bleiben. Das wäre mir zu viel Umstellung.

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 4054
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Di, 12.02.19, 22:24

Paar Statistiken zum Spiel gegen Dynamo Dresden:

*Jahn:
-letztes Spiel: Jahn 0:3 Bielefeld
-Bilanz der letzten 5 Spiele: 2 Siege, 1 Remis, 2 Pleiten (6:8-Tore) → Platz 9
-Bilanz der letzten 10 Spiele: 3 Siege, 4 Remis, 3 Pleiten (13:16-Tore) → Platz 10
-letzter Auswärtssieg: 2:1 in Ingolstadt (22.12.18)
-letzte Auswärtspleite: 0:2 in Kiel (03.02.19)
-Auswärtsbilanz: 4 S / 4 U / 3 N bei 23:20-Toren (Platz 6)
→ Dresden ist das einzige Team gegen welches der Jahn seit dem Aufstieg in drei Spielen weder punkten noch ein Tor schießen konnte
→ der Jahn verlor von seinen letzten neun Auswärtsspielen lediglich ein Spiel (0:2 in Kiel)
→ der Jahn droht erstmals seit Oktober 2017 wieder drei Zweitligaspiele in Folge zu verlieren
→ der Jahn ist mit 4 Toren Vorsprung auf Köln und Kiel weiterhin das torhungrigste Auswärtsteam der Liga (23 Tore)



*Dresden:
-letztes Spiel: Hamburg 1:0 Dresden
-Bilanz der letzten 5 Spiele: 1 Sieg, 0 Remis, 4 Pleiten (6:10-Tore) → Platz 18
-Bilanz der letzten 10 Spiele: 3 Siege, 1 Remis, 6 Pleiten (13:22-Tore) → Platz 13
-letzter Heimsieg: 2:0 gegen Ingolstadt (25.11.18)
-letzte Heimpleite: 3:4 gegen Bielefeld (30.01.19)
-Heimbilanz: 4 S / 1 U / 5 N bei 15:14-Toren (Platz 12)
→ Dresden ist das einzige Team der Liga, welches aus seinen drei Spielen im Jahr 2019 keinen einzigen Punkt holen konnte
→ Dresden verlor von seinen bisher 10 Heimspielen 5 Stück, nur Duisburg hat mit 8 Pleiten aus 10 Heimspielen mehr kassiert
→ Trainer Maik Walpurgis feierte seinen Einstand bei Dresden mit dem 2:0-Sieg in Regensburg
→ Dresden könnte erstmals seit 2015 wieder 3 Heimspiele in Folge verlieren, damals verlor man von Februar bis April sogar 4 Heimspiele



*Bilanz:
-13 Spiele: 3 Jahn-Siege, 2 Remis, 8 Dynamo-Siege bei 11:18-Toren aus Jahnsicht
-Hinrunde: 0:2 in Regensburg
-Auswärtsbilanz: 1 Sieg, 1 Remis, 4 Niederlagen bei 6:9-Toren aus Jahnsicht
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 4054
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Di, 12.02.19, 23:03

Dresden ist zwar unser Angstgegner, aber wie sagt AB immer so schön wenns um Statistiken geht "je länger eine Serie dauert, umso wahrscheinlicher ist ihr Ende". Warum sollte es also nicht mal wieder mit nem Sieg gegen die Dynamos klappen? Letztes Jahr waren wir schon nah dran in Dresden und hätten mit einem besseren Schiri zumindest einen Punkt holen können, Wir müssen natürlich vor allem auf Kone aufpassen, deshalb würde ich nicht wie ich es mancherorts schon las mit einer Dreierkette spielen, sondern bei der Viererkette bleiben. Dresden hat nach den drei Niederlagen am Stück zudem noch mehr Druck als wir und muss zudem im eigenen Stadion kommen. Könnte uns durchaus in die Hände spielen.
Ich hoffe, dass für Saller nicht Stolze als RV agieren wird. Auf dieser Position gefiel er mir bisher noch nie. Würde Oli als RV aufbieten, auch wenn sein letztes Spiel über 90 Minuten gefühlt eine Ewigkeit her ist. Befürchte aber irgendwie, dass AB Stolze als RV aufbieten wird. Ansonsten hoffe ich, dass Föhrenbach genauso wie George mal eine Pause kriegt. Nach den letzten beiden Spielen gibt es eig. keine Rechtfertigung mehr Föhrenbach Nandzik vorzuziehen. Ich hoffe auch AB sieht das so und gibt Nandzik mal wieder eine Chance. Würde zudem auch mal wieder Lais von Beginn an spielen lassen. Als RA würde ich als Ersatz für George Stolze spielen lassen. Wären zwar vier Wechsel, eig. drei weil Saller müssen wir so oder so ersetzen, aber diese sind nach zwei Pleiten in Folge durchaus auch angebracht.
Tippe auf einen 2:1-Auswärtssieg vor hfftl mehr Jahnfans als letztes Jahr.


Aufstellung:

........................Pentke............................
....Hein.....Sörensen......Correia........Nandzik..
................Geipl...........Lais......................
...Stolze.....................................Adamyan.
...............Grüttner......Hamadi...................

Bank: Weis, Nachreiner, Föhrenbach, Thalhammer, George / Freis, Vrenezi / Derstroff, Nietfeld


Tipp:
Dresden 1:2 Jahn vor 800 - 900 Jahnfans
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 9343
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Mike a.R. » Do, 14.02.19, 11:03

LIGA ZWEI.de - SV Jahn Regensburg: Oliver Hein vor Rückkehr in die Startelf?
https://www.liga-zwei.de/ssv-jahn-regen ... -startelf/
Die rechte Abwehrseite des SSV Jahn Regensburg war in dieser Saison bislang fest vergeben. An 20 der ersten 21 Spieltage stand Benedikt Saller in der Startelf
Das ist auch gleich die interessanteste Frage: Wer spielt auf der rechten AV?
Da bietet sich natürlich an, dass Oli Hein auf seiner oft gespielten Position aufläuft.
Aber schafft er schon 90 Minuten bei voller Konzentration/Tempo nach langer Pause?
Alternativ wäre Stolze auf der rechten AV die Lösung. Schnell ist er und abwehrmäßig hat er auch dazu gelernt, allerdings würde ich ihn lieber als Außenstürmer für George sehen.
Schau´n mer mal der Achim wird es schon richten.

Kann der Jahn in Dresden den „Wahnsinn“ überwinden? fragt sich FuPa.de
https://www.fupa.net/berichte/ssv-jahn- ... 91240.html
Beierlorzer. „Aber durch diesen Wahnsinn müssen wir jetzt durch.“
Im besten Fall macht sein Team einen „Jahnsinn“ daraus und wächst wieder einmal in einem unerwarteten Moment über sich hinaus. 30 000 Zuschauer im Dresdner Hexenkessel wären ein attraktiver Rahmen dafür. :jahn2:
VIDEO - Training vor dem Dresden-Spiel
https://www.youtube.com/watch?v=Cx3Eo_4V8as

ssv-jahn.de - „KÖPFE FREI GEKRIEGT“
https://www.ssv-jahn.de/auf-einen-blick ... f940c350dc
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 4054
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Do, 14.02.19, 18:00

Schiedsrichter am Sonntag ist Benedikt Kempkes aus Thür unter welchen wir bisher keinen Punkt holen konnten.
In den vier Zweitligaspielen die er diese Saison bisher pfiff bekam er eine Durchschnittsnote von 4,25.

Jahn-Spiele unter seiner Leitung:
-2014: Haching 3:2 Jahn
-2017: Jahn 0:2 Berlin
→ Gesamtbilanz unter ihm (2 Spiele): 2 Niederlagen
→ Auswärtsbilanz unter ihm (1 Spiel): 1 Niederlage


Arminia-Spiele unter seiner Leitung:
-2015: Dortmund II 2:3 Dresden
-2015: Stuttgart II 1:1 Dresden
-2016: Münster 2:3 Dresden
-2017: Dresden 0:2 Bielefeld
-2018: Sandhausen 1:0 Dresden
-2018: Dresden 4:1 Darmstadt
→ Gesamtbilanz unter ihm (6 Spiele): 3 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen
→ Heimbilanz unter ihm (2 Spiele): 1 Sieg, 1 Niederlage



*Spiele die er heuer pfiff:
+2.Bundesliga:
-Dresden 4:1 Darmstadt 4x :yellowcard:
-Berlin 1:1 Heidenheim 7x :yellowcard:
-Bielefeld 1:2 St.Pauli 5x :yellowcard:
-Bochum 1:3 St.Pauli 5x :yellowcard:

+3.Liga:
-Uerdingen 1:3 Unterhaching 5x :yellowcard:
-Meppen 1:3 Rostock 5x :yellowcard:
-Uerdingen 1:1 1860 München 4x :yellowcard: und 1x :yellowcard: :redcard:

+DFB-Pokal:
-Worms 1:6 Bremen 2x :yellowcard:
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 4054
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Fr, 15.02.19, 17:41

Hartmann fällt bei Dresden definitiv aus, auch Koné steht bei den Dynamos auf der Kippe.
Marco Hartmann fällt unterdessen gegen den Jahn mit Oberschenkelproblemen sicher aus. Moussa Koné (Leistenprobleme) hat in dieser Woche noch nicht mit der Mannschaft trainieren können und ist daher noch fraglich. Dženis Burnić hingegen musste gestern das Training abbrechen, Trainer Walpurgis zeigte sich aber am Freitag guten Mutes, dass der Neuzugang aus Dortmund rechtzeitig zum Spiel am Sonntag wieder fit wird.
https://www.dynamo-dresden.de/saison/sp ... fYCiojgrmY
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 725
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von herbert1963 » Sa, 16.02.19, 16:14

Hoffen wir mal das wir die Negativserie gegen Dresden stoppen können,
und wieder in die Erfolgsspur zurück finden. Klar haben wir erst 2 Spiele nacheinander verloren,
wobei wir in beiden Spielen an unserer Abschlußschwäche , und vor allen an den Fehlern in der IV
und im Mittelfeld gescheitert sind. Vor allen Sörensen ist durch sein fehlerhaftes Stellungsspiel,
und durch seine Abspielfehler ein Schwachpunkt in der gesamten Rückserie gewesen. Zudem George mit
seiner pomadigen Einstellung und seinen Ballverlusten. Auch Adamyan hat sich leider in den letzten Spielen
durch viele Ballverluste ausgezeichnet.
Durch Sallers 5 gelbe Karte fällt noch dazu ein Fixpunkt in der Abwehr aus.
Leider haben wir in der Vorrunde Volkmer keine Spielpraxis gegeben, und ihn nun ausgeliehen. Wäre für mich
die Alternative für Sörensen gewesen. Palle ist sicher immer bereit alles zu geben, reicht halt meist nur noch für
60 min(Sandhausen).
In wie weit ,sowohl Nachreineiner als auch Hein, schon fit sind für die Startelf sehe ich eher mit gemischten Gefühlen.
Dafür spricht auch das Nachreiner, bisher noch nicht im Kader war. Oli hat sein 2 Jahren kein Spiel gemacht.
Das ganze spricht für mich das ist hinten nur die Position von Saller ändert. Denke das Stolze das macht.
Der Auftritt in Fürth als AV war gar nicht so schlecht. Mir lieber als Hein, den ich gerne von der Bank sehen würde,
wenn es eng wird, und dann Stolze nach vorne ziehen.
Föhrenbach ist mir defensiv immer noch lieber als Nandzik, zudem hatte er gegen Bielefeld 2-3 gute Flanken gebracht.
Leider auch einige Abspielfehler. Auch Nandzik war in den letzten Spielen nicht auf der Bank. Spricht nicht gerade
für tolle Trainingsleistungen.

Und wenn ich mir nur z.b das 0:1 gegen Bielefeld angucke , lagen 50% Schuld bei Adamyan, der nicht mit seinen AV mitgeht,
und danch von Sörensen, der total falsch steht, und Klos frei zum Kopfball kommt.
Auch Grüttner würde ich mal nach 70 Min. auswechseln, hat mon. wenig Tempo und Fortüne.



Aufstellung:

........................Pentke............................
....Stolze.....Sörensen......Correia........Föhrenbach..
................Geipl...........Lais/Thalhamer......................
...Derstroff.....................................Adamyan.
...............Grüttner......Hamadi...................

Bank: Weis, Nachreiner, Nandzik, Thalhammer, George / Dej, Vrenezi / , Nietfeld

Ende 2:2 Tore Hamadi und Nietfeld.

Lg und ein tolles Wochenende Herbert

Nico1985
Moderator
Beiträge: 1126
Registriert: Mo, 04.06.07, 9:52
Wohnort: Regensburg

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Nico1985 » So, 17.02.19, 12:41

Mit Nandzik und Hein! Nachreiner auf der Bank!

Benutzeravatar
Borok1980
Benutzer
Beiträge: 539
Registriert: Mo, 26.03.12, 18:22

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Borok1980 » So, 17.02.19, 13:32

So auf geht's Jungs :ok:

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 216
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von finzelberg » So, 17.02.19, 14:23

Wir spielen Harakiri ! Wie gegen Bielefeld !!!
Wenn Pentke nicht so überragend hält ,steht's zur Pause schon 0-4 !
Adamyan muß nach 2 Minuten das 0-1 machen !!! Er ist auch heute wieder ganz schwach , keine aggressive Ausstrahlung , kein unbedingtes Wollen . Sehr traurig .
Wenn AB gegen Kone nicht umstellt bleiben wir im vierten Spiel gegen DD als Verlierer zurück !
Hein sehr ordentlich , wenn auch in der Grundschnelligkeit noch nicht der Alte .
Thalhammer viel zu passiv , Geipl mit vielen Fehlern .
Wäre heute nach dieser HZ schon mit einem Remis zufrieden . :ok:

Attila
Benutzer
Beiträge: 44
Registriert: Mo, 20.08.18, 10:56

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Attila » So, 17.02.19, 14:29

Ach, bei Dresden läuft auch wenig bis auf diese Konter, wo natürlich die Zuordnung gar nicht stimmt - vor allem der rechte Flügel ist viel zu offen. Mutige Aufstellung, bin ja eigentlich Föhrenbach-Fan aber Nandzik hat's mal wieder verdient. Bis zur 30. kein gelungener Spielaufbau, wir hatten da klare Überlegenheit in der Offensive. Es muss aber halt auch mal zielstrebig bis zum Tor gespielt werden - und die Abdeckung hinten muss besser klappen, dann wird's was.

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 216
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von finzelberg » So, 17.02.19, 15:27

Miserables Spiel .
Pentke 1,5
Hein 4 Sörensen 4,5 Correia 5 Nandzik 4,5
Geipl 4 Thalhammer 4
Stolze 4 Adamyan 4
Grüttner 4 Hamadi 4,5

George 4
Lais 4,5

Heute war das Remis ein Erfolg .
Nun schon drei Spiele in Folge kein Tor erzielt . Das ist bedenklich . Die bedenkliche Folge von ganz armseligen Flachpaßspiel.
Gegen den HSV wird's leichter . Kein Quatsch :jahn3:

Benutzeravatar
Borok1980
Benutzer
Beiträge: 539
Registriert: Mo, 26.03.12, 18:22

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Borok1980 » So, 17.02.19, 15:33

Also ich bin froh über dyyyyyyynamöööö. Wir haben Abstand gehalten. Okay auf den Reliplatz ist er geschrumpft aber wen juckt das. Wir wissen wo wir herkommen und haben Ruhe im Verein. Die Regel wäre in Dresden, du verlierst es mit dem letzten Eckball. Also alles gut und im soll

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 54
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Walderbachfan » So, 17.02.19, 15:49

Um es gleich vorauszuschicken:
Ich bin sehr froh über den Auswärtspunkt in Dresden.
Die 30-Punkte Grenze ist erreicht, das fühlt sich gut an.
Das Spiel selbst war nicht der Brüller:
Wir erkämpfen im Mittelfeld Bälle wie immer, aber wenn es Richtung Strafraum geht, wird es immer ungenauer.
Man hatte das Gefühl, dass der Jahn mit zunehmender Spielzeit immer mehr abbaute.
Nur gut, dass auch die Dresdner anscheinend Waffenstillstand geschlossen hatten und mit dem Punkt zufrieden waren.
In Halbzeit 1 setzten sie ein paar Konter, die die nicht so sprintstarke Abwehr vor Probleme stellte.
Pentke konnte ein paar Dresdner Chancen gut entschärfen.
Er war für mich heute auch der beste Regensburger Spieler.
Feldspieler kann ich keinen herausheben.
Aber es war in Ordnung so.
Zuletzt geändert von Walderbachfan am So, 17.02.19, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rammstein
Benutzer
Beiträge: 2661
Registriert: Do, 07.08.03, 19:49
Wohnort: Abensberg / Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Rammstein » So, 17.02.19, 15:51

finzelberg hat geschrieben:
So, 17.02.19, 15:27
Miserables Spiel .
Pentke 1,5
Hein 4 Sörensen 4,5 Correia 5 Nandzik 4,5
Geipl 4 Thalhammer 4
Stolze 4 Adamyan 4
Grüttner 4 Hamadi 4,5

George 4
Lais 4,5

Heute war das Remis ein Erfolg .
Nun schon drei Spiele in Folge kein Tor erzielt . Das ist bedenklich . Die bedenkliche Folge von ganz armseligen Flachpaßspiel.
Gegen den HSV wird's leichter . Kein Quatsch :jahn3:
Also ich weiss ja nicht was du gesehen hast, aber diese noten kann ich keines wegs zustimmen!
Klar es war sicher der sieg drin! LOCKER..... aber trotzdem haben sie ihre rolle heut allgemein gut gemacht!
Der Sky Typ hatte irgendwie ein Hein Problem..... für sein erstes spiel nach verletzung machte er seine sache doch recht ordentlich!
weil's besser miteinander geht!

http://www.ratisbonafanatica.de

Nico1985
Moderator
Beiträge: 1126
Registriert: Mo, 04.06.07, 9:52
Wohnort: Regensburg

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Nico1985 » So, 17.02.19, 16:03

Aber dass man sich dann paar mal gegenseitig beim Abschluss stört, oder Flanken und Standards einfach nicht ankommen muss nicht unbedingt sein.

Würde Lais mal für Geipl bringen. Nandzik war heute eigentlich ganz gut. Würde ihn mal drin lassen. Bei Adamyan geht irgendwie garnichts mehr gut. Egal was er macht, es ist irgendwie die falsche Entscheidung.

Ansonsten ist ein Punkt in Dresden ok.

finkiRG
Benutzer
Beiträge: 301
Registriert: Di, 09.08.16, 13:31
Wohnort: Regensburg

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von finkiRG » So, 17.02.19, 16:05

0:0 Endstand, wo wir uns nicht beklagen können.
In der ersten Halbzeit schlugen wir viele lange Bälle in den 16er von Dresden, aber gefährlich war davon nicht wirklich was. Man hatte eher das Gefühl, dass Dresden den Treffer macht durch den schnellen und zweikampfstarken Kone, der immer wieder Bälle behaupten konnte. Eigentlich hätte es auch 2 zu 0 stehen müssen, wenn Pentke nicht so überragend gehalten hätte.
In der zweiten Hälfte hat Dresden dann ein bisschen mehr investiert als nur Konter und so boten sich uns auch ein paar mehr Räume. Aber ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass wir in der Lage sind diese irgendwie ausnutzten und eine Torchance daraus zu kreieren...
An was es komplett fehlt, ist ein Kombinationsspiel. Wenn Nandzik den Ball von Pentke abgeworfen bekommen hat, hatte er nur 2 Möglichkeiten: Entweder den Ball weit diagonal schlagen auf die Stürmer oder den Turbo einschalten und auf gut Glück vorbei rennen.
Da war keine Bewegung bei den Mannschaftskollegen erkennbar, mal Räume frei zulaufen oder kurz zukommen. Immer hoch und weit, was glaube ich 1 mal in der ersten Halbzeit zu nem Torabschluss geführt hat, als Grüttner den Ball ablegen konnte.
Gegen eine solche Spielweise, wie die von Dresden, sind wir einfach machtlos, weil es uns an der spielerischen Qualität fehlt. Siehe auch das Pokalspiel in Leipzig. Wir haben keinen 10er der dann mal nen super Doppel-/Steil-/Diagonalpass spielt.
Grüttner kann die hohen Bälle nur weiterleiten und nicht kontrollieren und bei Hamadi kommt es für mich gefühlt auf seinen Gegenspieler an, sprich unter Druck ist er auch nicht in der Lage den hohen Ball zu kontrollieren.
Des weiteren kommen die hohen Bälle von Nandzik ja auch in 9 von 10 Fällen nicht optimal genau wie die Flanken.
Das war meine Einschätzung, warum heute offensiv bei uns nix zu Stande gekommen ist.
Bitte:
- zu den langen Freistößen was einfallen lassen (vielleicht kann die aber auch keiner besser als Geipl)
- Flanken üben, sowohl die Flanke selbst, als auch das Einlaufen (Grüttner und Co. stehen immer nur hinter dem Gegenspieler und warten bis der Ball reinkommt)
- Kombinationsspiel, wenn der "Hauruck" Fußball gegen tief stehende Gegner nicht möglich ist ...

Positiv war auf jeden Fall Oli Hein, auch Nandzik war ok bis auf ein paar Situationen in der ersten Halbzeit, und dass wir zu 0 gespielt haben. Negativ, seit 3 Spielen ohne ein Tor.
Zuletzt geändert von finkiRG am So, 17.02.19, 18:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Jahnfan84
Benutzer
Beiträge: 825
Registriert: Fr, 19.04.13, 20:58
Wohnort: Cham

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnfan84 » So, 17.02.19, 16:08

Ich kann den Noten auch nicht zustimmen.
Richtig schlecht fand ich minute 45 bis 80. Da ging aber auch bei dresden gar nichts.
Was mir heut gefiel war, wenn auch ein kleiner schritt, man hat die zu vielen fehlpässe abgestellt.
Nandzik-Fan werd ich definitiv auch nicht mehr. Der ist vom Typ her echt super, aber du kannst davon ausgehen, wenn er spielt, läuft das immer gleich ab: Erst der Forrest-Gump-Gedächtnislauf übers halbe Spielfeld und im Anschluss die Flanke oder der Schlag nach vorne ins Nirvana.

Von unseren Stürmern auch wenig zu sehen.
Naja.....schau mer mal gegen Hamburg.

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 725
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von herbert1963 » So, 17.02.19, 16:21

Danke an Philipp Pentke der uns heute da Remis gerettet hat.
3 tolle Paraden vor der Halbzeit.

bis zur 30 Min leicht überlegen, ohne große Möglichkeiten.
Danach die 3 Topmöglichkeiten für Dresden.

Die HZ 2 war von beiden seiten eher ein Gewürge, wobei wir am Schluss feldüberlegen waren,
aber keine richtige Tormöglichkeiten kreieren konnten.

Oli für mich mit einen tollen Comeback, wobei in einigen Szenen klar war, das ihn die Spielpraxis fehlt.
Zusammen mit Correia der Fixpunkt in der Abwehr.
Sörensen wieder mit zu vielen einfachen Fehler, Nandzik wie immer im Zweikampf unterlegen und seine
Bälle und Flanken ohne Worte.

Geipl, Thalhammer, und auch Leis, nur Zerstörer, keine Spielmacher. Fein fehlt einfach.

Adamyan mit zu vielen Ballverlusten, keine Abspiele. Das gleiche gilt für Stolze in HZ 2 und auch George.
Grüttner heute zu eigensinnig in 2-3 Szenen und bei schnellen Bällen einfach zu langsam.
Hamadi kämpft um jeden Ball, wird aber oft allein gelassen.

Warum werden nicht mal Derstroff und Nietfeld nicht eher eingewechselt. Was bringen die Wechsel
in der 80 bzw 89 Min .Nix finde ich.

Das beste ist der Punkt heute , und Dresden auch nicht besser war.

tollen Sonntag noch.

Lg Herbert

Benutzeravatar
Rgbg-Patriot
Benutzer
Beiträge: 1468
Registriert: Di, 30.09.03, 16:11

Re: 22. Spieltag: DYNAMO DRESDEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Rgbg-Patriot » So, 17.02.19, 16:52

In den ersten 4 Spielen nach dem Jahreswechsel sieht man wieder sehr deutlich, woran es bei uns hakt. Wir haben keinen Ballverteiler im Mittelfeld, niemanden der die Stürmer oder die Aussen gut in Szene setzen kann. Nur Kämpfer und Zerstörer - Geipl, Thalhammer, Lais, alles der gleiche Spielertyp. Das war sowohl zu Beginn dieser Saison, als auch schon zu Beginn der letzten Saison unser großes Manko. Diese Saison wurde es erst besser mit Adrian Fein, letztes Jahr mit Bene Gimber auf der 6. Aber unser Trainer sieht das scheinbar nicht oder steht nur auf den Spielertypus Zerstörer und Kämpfer, er war ja selber als Spieler auch von diesem Schlag. Ein Andre Dej ist genau der Spielertypus, der uns durch die Verletzung von Fein fehlt. Ich frage mich was der verbrochen hat, dass er es nicht mal in den Kader schafft. Der kann doch das Fußballspielen nicht verlernt haben.

Zum Spiel heute nur ein Wort: Grausam von beiden Seiten. Föhrenbach war im Übrigen krank, sonst hätte er gespielt.

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa