15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Unser neuer Punktestand nach dem 15. Spieltag:

24 Punkte und Angriff auf die Ligaspitze
14
70%
22 Punkte und Verbleib im gesicherten Mittelfeld
3
15%
Kein neuer Punktestand.....
3
15%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 20

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Walderbachfan » Fr, 30.11.18, 20:39

Anscheinend war ich so ziemlich der Einzige, der das 1:1 getippt hat.
Da ich auch schon ein 1:1 gegen St. Pauli getippt hatte, sollte ich vielleicht Lotto spielen.
Aber Aue war eine mental starke, kampfstarke Mannschaft , die dem Jahn in dieser Hinsicht heute sogar noch etwas voraus war.
Die erste Halbzeit habe ich sehr stark gefunden - und die Chancen waren so hochkarätig, dass eine Führung verdient gewesen wäre.:
In Halbzeit 2 kamen die Auer meinem Geschmack nach zu oft vor unser Tor, Nandzig hatte mit Stellungsproblemen zu kämpfen.
Und deshalb hätte es auch schief gehen können.
Ein Unentschieden, denke ich ist in Ordnung.
Die Serie ist nicht gerissen - ich bin zufrieden.
Zuletzt geändert von Walderbachfan am Fr, 30.11.18, 21:55, insgesamt 1-mal geändert.

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 200
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von finzelberg » Fr, 30.11.18, 20:52

Schwache 2. HZ !
Mir sind unsere Wechsel vielfach zu spät .
Pentke 3
Saller 3 Sörensen 4,5 Correia 3 Nandzik 4,5
Geipl 3,5 Fein 3,5
George 4 Adamyan 4
Grüttner 3 Al- Ghaddioui 3,5

Gegen Kölle werden wir mit der heutigen Abwehrleistung keine Chance haben !

hOuSe2K6
Benutzer
Beiträge: 841
Registriert: Di, 08.05.12, 21:28

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von hOuSe2K6 » Fr, 30.11.18, 21:00

Bin ich der einzige, der findet, dass George wirklich absolut unterirdisch spielt? Das ist für mich gar nichts, was der da liefert. Leider.

Hans_Jakob
Benutzer
Beiträge: 639
Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Hans_Jakob » Fr, 30.11.18, 21:27

hOuSe2K6 hat geschrieben:
Fr, 30.11.18, 21:00
Bin ich der einzige, der findet, dass George wirklich absolut unterirdisch spielt? Das ist für mich gar nichts, was der da liefert. Leider.
Nein da bist du nicht der einzige, ich finde das er im Kader der Zweitligavertretung nichts zu suchen hat. Ich würde auf grund des heutigen Spiels aber anders bewerten wie unser Kollege weiter oben. Zum Spiel wurde ja schon alles richtig gesagt ich finde trotzdem wieder auf Grund der ersten Halbzeit ein verschenkter SIeg.

Pentke 2,5
Saller 3 Sörensen 3 Correia 3 Nandzik 4
Geipl 3,5 Fein 3
George 6 Adamyan 3
Grüttner 2Al- Ghaddioui 2
Schön hier zu sein :)

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 713
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von herbert1963 » Fr, 30.11.18, 22:02

:jahn2:
Zuletzt geändert von herbert1963 am Fr, 30.11.18, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jahnfan84
Benutzer
Beiträge: 810
Registriert: Fr, 19.04.13, 20:58
Wohnort: Cham

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnfan84 » Fr, 30.11.18, 22:23

Fands im Großen und Ganzen auch ganz okay.
George leider entweder 0% oder 100%. Dazwischen gibts nix. Ich würd ihm mal ne Pause gönnen.
Hoffe bei Correia is nix ernsteres.
Al Ghaddioui überrascht mich, dacht nicht dass der so mithalten kann. Trotzdem fänd ich ihn vielleicht besser also Einwechselspieler in Minute 75 oder 80.

Ansonsten find ich müssen wir in HZ1 3 Tore machen. Aber hey....unsere Serie hält, gutes Mittelfeld in (immer noch) zweiter Liga.

Was will man mehr?

Jetzt....ab ins Stadion, Köln putzen :prost:

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 713
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von herbert1963 » Fr, 30.11.18, 22:44

herbert1963 hat geschrieben:
Fr, 30.11.18, 22:02
Denke mit den Punkt können wir leben.

Klar hatten wir in HZ1 die besseren Möglichkeiten, doch in HZ2 hatten wir außer den Freistoß von Sörensen nix zu bieten.

Zum Spiel bzw. zu den Toren:

Beim 0:1 unnötiger Abspielfehler von George, dann der öffnende Pass von Hochscheidt auf Krüger.
Der tanzt Sörensen aus, und Correia geht nach außen, statt innen dicht zu machen. Dadurch ist Testroet
völlig frei und braucht nur einzuschieben.

Das 1.1 ein tolle Kombination über Fein und Adamyan zu Grüttner, der eiskalt verwandelt.

Danach muß das 2:1 fallen, doch George muß das selber machen, oder sauber passen.
Auch die Direktabnahme von Grüttner kann einschlagen ,doch von Mändel klasse gehalten.

Dazu muß man einfach anerkennen das Nandzik wenig Niveau für die 2 Liga hat.
Wenig Stellungsspiel, fast jeden Zweikampf verloren, und jeder Einwurf zum Gegner.
Hoffe das Föhrenbach die Rückrunde durchspielen kann.

Auch George mit vielen Ballverlusten , und Abspielfehlern.
Hier die Frage warum er wieder durchspielte.

Stark Correia (bis auf das 0:1), und leider verletzt ausgewechselt.
Dazu Saller, Geipl und Fein in HZ1.

Fand auch Al Ghaddioui sehr ok. Spielt mit, und kann die Bälle festmachen.

Den Wechsel von Fein fand ich nicht so toll.
Auch Stolze wurde zu spät gebracht.

Der Punkt war ganz ok,. Aue und Bielfeld kommen nicht näher.
Gucken wir mal was Duisburg, Magdeburg und Ing. am Wochenende machen.

Jetzt folgt das Bonusspiel gegen Köln, und dann ein wichtiges Spiel in Sandhausen.

Aber 22 punkte nach 15 Spielen ist doch klasse.

lg und noch ein tolles Wochenende

Herbert

Nico1985
Moderator
Beiträge: 1087
Registriert: Mo, 04.06.07, 9:52
Wohnort: Regensburg

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Nico1985 » Fr, 30.11.18, 22:57

Ich musste ja leider arbeiten. Also kann ich eigentlich garnichts zum Spiel schreiben. Aber wenn ich im Kicker liveticker schon wieder lesen musste, dass zwei Ecken hintereinander garnicht bis zum Strafraum gekommen sind... Kann man Standards nicht trainieren?

Insgesamt kann man mit dem Punkt leben, gute Serie, auch wenn die Unentschieden langsam bisschen viel werden. Und gegen Köln kann man jetzt auch nicht mit einem Sieg rechnen. Den Thread gibts dann am Sonntag. :wink:

Benutzeravatar
der dortmunder
Benutzer
Beiträge: 559
Registriert: Do, 18.08.05, 21:54
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von der dortmunder » Sa, 01.12.18, 0:32

Ich lese hier immer nur , aber unsere Serie hält
Stell dir mal vor du spielst in einer Saison 34 mal unentschieden dann hast auch eine Serie und du bist 34 mal ungeschlagen , vielleicht als einzige Manschaft, aber du steigst mit Glanz und Gloria ab.
Die Hauptsache ist, die Serie hat gehalten :?: :!: :-D
Ich verliere lieber 2 Spiele und gewinne 3 Spiele . In der Summe an Punkten hab ich damit mehr erreicht als 5 mal ungeschlagen mit Remis
Nichts für Ungut
Gruß aus Do
Als Spieler war er fantastisch, aber gäbe es ihn nur als Trainer, würde ich sagen, dass ich keinen größeren Tölpel gesehen habe. Alle bei Rapid - von der Putzfrau angefangen - atmen auf, dass er verschwunden ist.Rapid Wien über Lothar Mathäus

Benutzeravatar
Kasernenviertler
Benutzer
Beiträge: 53
Registriert: Sa, 10.06.17, 13:07

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Kasernenviertler » Sa, 01.12.18, 0:44

Ganz ehrlich, ich fände auch ein Sieg wäre heute drin gewesen. Man hätte dieses Aue bezwingen können, aber aus verschiedenen Gründen ging es einfach nicht. Spielerisch zwar teils überlegen, gerade bei den schönen Gegenstößen (von denen einer zum Tor geführt hat), doch im Defensivverhalten bis auf Correia viel zu naiv.

Da muss man fast froh sein, dass es bald wieder gegen einen haushohen Favoriten wie Köln geht, wo man nur positiv überraschen kann. Verstehe echt aber auch dieses ewig lange George-Gehacke in diesem Forum nicht. Der ist nicht besser oder schlechter gewesen als die Mitspieler.

Zehntes Spiel ohne bezwungen zu werden ist super, aber dennoch, ich halte es mit Keller, sind drei Punkte immer besser als sich mit einem Punkt mühsam zu ernähren. Ein Sieg aus den Spielen gegen Köln, Sandhausen oder Ingolstadt wäre noch super. Dann kann man beruhigt Weihnachten feiern.

Benutzeravatar
Rgbg-Patriot
Benutzer
Beiträge: 1465
Registriert: Di, 30.09.03, 16:11

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Rgbg-Patriot » Sa, 01.12.18, 8:35

Kasernenviertler hat geschrieben:
Sa, 01.12.18, 0:44
Verstehe echt aber auch dieses ewig lange George-Gehacke in diesem Forum nicht. Der ist nicht besser oder schlechter gewesen als die Mitspieler.
Dito. Das werde ich auch nie verstehen. Es gibt einige wenige Spieler beim Jahn die deutlich kritischer als andere gesehen werden. Dass George gestern vor dem Ausgleich super den Ball erobert hat, wird natürlich komplett unterschlagen. Und am Gegentor haben ganz andere die Hauptschuld. Sörensen stellt sich super dämlich im Zweikampf an, Nandzik trabt nur hinterher und Correia rückt völlig unnötig nach außen, anstatt in der Mitte dicht zu machen. George's Spielweise ist nun mal geprägt von viel Risiko. Daher kommt eben auch mal der ein oder andere Fehlpass zustande, aber er sorgt dadurch ebenso oft für die positiven Überraschungsmomente. Mir persönlich gefällt diese Spielweise.

Generell muss ich dem dortmunder Recht geben. Dieses Serien-Gerede, auch von unseren eigenen Club-Medien, geht mir tierisch auf den Sack. Mir ist das zu viel Lobhudelei. Negativ ausgelegt könnte man auch sagen, wir haben in den letzten 2 Monaten nur ein einziges Mal, und das mit ganz viel Dusel, gewonnen. Die Wahrheit liegt wie so oft irgendwo in der Mitte. Wir müssen bei dem ganzen Serien-Gerede nur aufpassen, den Blick für die Realität nicht zu verlieren. Denn angenommen wir verlieren jetzt die letzten beiden Spiele vor der Winterpause, wären wir, trotz toller Hinrunde, nur magere 2 Pünktchen über Soll. Daher sollten wir von den nächsten beiden Spielen schon eines gewinnen.

Zum Spiel an sich: Gerechtes Unentschieden. Jahn in HZ1 klar besser, Aue in HZ2. Unsere Standards sind nach wie vor furchtbar. Ich hoffe, dass man sich diesem Problem in der Winterpause annimmt. Ich denke mit Fein und Saller hätten wir schon zwei, die das könnten. So leids mir tut, aber Geipl oder Sörensen werden in 100 Jahren keine guten Standardschützen mehr. Da fehlts einfach an den technischen Fähigkeiten. Bin gespannt, wann AB das erkennt. Auch die Wechsel fand ich wie viele - wieder mal - viel zu spät. Einen Stolze in zur Zeit richtig guter Form muss ich eher bringen als 5 Min vor Schluss.

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Walderbachfan » Sa, 01.12.18, 9:33

Ich verstehe nicht, warum zunehmend kritische Töne gegenüber der Mannschaft aufkommen.
Ein Unentschieden in Aue genügt nicht mehr.
Dabei weiß jeder, dass die Auer zu Hause sehr schwer zu bezwingen sind und wir im letzten Jahr beide Male gegen sie verloren haben.
Es schleicht sich eine Unzufriedenheit ein, die mehr von dieser Mannschaft erwartet als sie geben kann.
Ich denke, die meisten Spieler spielen zur Zeit an der oberen Grenze ihrer Leistungsfähigkeit.
Sieht man denn nicht mehr, woher diese Spieler kommen?
Das sind keine hochbezahlten Fußballstars wie es sie in anderen Zweitligamannschaften gibt, sondern Leute, die sich alles erarbeitet haben.
Das beste Beispiel ist Marco Grüttner, der Kapitän - und insofern ein Vorbild.
Die besten Fußballerjahre spielte er in unteren Ligen und erst mit über 30 durfte er in der 2. Liga ran.
Und wie!
Er hat sich kontinuierlich durch harte Arbeit verbessert - wie so manch anderer auch.
Ein Saller, ein Geipl, ein Sörensen, ein Nandzik, ein George --- das sind keine hochtalentierten Techniker vor dem Herrn.
Aber sie kämpfen und verbessern sich ständig.
Und dafür haben sie meine Hochachtung.
Ein dickes Lob in diesem Zusammenhang für Achim Beierlorzer, der aus dieser Mannschaft ein echte Mannschaft geformt und die einzelnen Spieler verbessert hat.
Ihm gelingt gerade das, was ein Klinsmann vor Jahren versprochen hat und nicht halten konnte.

Benutzeravatar
Rgbg-Patriot
Benutzer
Beiträge: 1465
Registriert: Di, 30.09.03, 16:11

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Rgbg-Patriot » Sa, 01.12.18, 9:52

Walderbachfan hat geschrieben:
Sa, 01.12.18, 9:33
Ich verstehe nicht, warum zunehmend kritische Töne gegenüber der Mannschaft aufkommen.
Ein Unentschieden in Aue genügt nicht mehr.
Dabei weiß jeder, dass die Auer zu Hause sehr schwer zu bezwingen sind und wir im letzten Jahr beide Male gegen sie verloren haben.
Es schleicht sich eine Unzufriedenheit ein, die mehr von dieser Mannschaft erwartet als sie geben kann.
Ich denke, die meisten Spieler spielen zur Zeit an der oberen Grenze ihrer Leistungsfähigkeit.
Sieht man denn nicht mehr, woher diese Spieler kommen?
Das sind keine hochbezahlten Fußballstars wie es sie in anderen Zweitligamannschaften gibt, sondern Leute, die sich alles erarbeitet haben.
Das beste Beispiel ist Marco Grüttner, der Kapitän - und insofern ein Vorbild.
Die besten Fußballerjahre spielte er in unteren Ligen und erst mit über 30 durfte er in der 2. Liga ran.
Und wie!
Er hat sich kontinuierlich durch harte Arbeit verbessert - wie so manch anderer auch.
Ein Saller, ein Geipl, ein Sörensen, ein Nandzik, ein George --- das sind keine hochtalentierten Techniker vor dem Herrn.
Aber sie kämpfen und verbessern sich ständig.
Und dafür haben sie meine Hochachtung.
Ein dickes Lob in diesem Zusammenhang für Achim Beierlorzer, der aus dieser Mannschaft ein echte Mannschaft geformt und die einzelnen Spieler verbessert hat.
Ihm gelingt gerade das, was ein Klinsmann vor Jahren versprochen hat und nicht halten konnte.
Ich bin komplett bei Dir. Es ist überragend, was sich die letzten Jahre beim Jahn entwickelt hat, sowohl auf als auch neben dem Platz. Das heißt aber nicht, dass aus diesem Grund jegliche Kritik, bzw. ich würde es sogar eher Verbesserungsvorschlag als Kritik nennen, verboten ist. Wenn man sich entwickeln will, müssen auch die Dinge, die wir noch besser machen können, angesprochen werden. Und mit diesem Serien-Gerede lügen wir uns in meinen Augen selbst ein bißchen in die Tasche. Darum nervt mich das so. Gewinnen wir von den letzten 7 Spielen 3 und verlieren 4 haben wir die gleiche Punktzahl, aber keiner würde von einer Super-Serie sprechen. Da muss man schon auch ein bißchen vorsichtig sein und aufpassen, den Blick für die Realität nicht zu verlieren.

Attila
Benutzer
Beiträge: 27
Registriert: Mo, 20.08.18, 10:56

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Attila » Sa, 01.12.18, 10:59

Auch ich konnte das Spiel leider zum ersten mal seit längerem nur im Ticker verfolgen. Deswegen stütze ich mich, bis ich Bewegtbilder gesehen hab, erstmal auf die Ticker und meine Vorredner.

Zu allererst freu ich mich über den Punkt in Aue, auch wenn der Jahn wohl in der ersten Halbzeit in Führung gehen muss.
Zum Thema Unentschieden muss ich einigen widersprechen. Ja, 34 Unentschieden wäre auch eine Serie, aber keine tolle. Aber: ein Unentschieden bringt zwar nur einen Punkt, aber dem Gegner auch nur einen. Der wird somit auch auf Abstand gehalten. Deswegen ist es falsch zu sagen, ich verlier lieber eins und gewinn dann wieder eins, da Aue durch einen Sieg drei Punkte auf uns rangerückt wäre. So halten wir den Abstand, gewinnen können wir ja trotzdem nächstes Mal :-D

Ich bin auch kein Freund von irgendeinem bashing gegenüber Jahn-spielern, aber George wandelt wirklich oft zwischen Genie und Wahnsinn. Und leider passiert es immer öfter, dass er Chancen verdaddelt, sich zu leicht den Ball abluchsen lässt oder Fehlpässe spielt. Klar, Stolze ist auch fehlerbehaftet, würde trotzdem mal ihn von start an aufbieten.
Scheinbar hatte ich recht mit meinem Mahnung, dass die Ecken mal in die Mitte kommen müssen und nicht schon am ersten Verteidiger im Strafraum verhungern dürfen. Schade, da nimmt man sich viele gute Möglichkeiten, wenn die Ecken mal kommen (z.B. Magdeburg) hätten wir ja kopfballstarke Spieler.
Zu nandzik habe ich ja auch schon geschrieben, dass ich auf eine baldige Genesung föhrenbachs hoffe. Klar ist der Alex jahnler durch und durch und haut sich immer rein, nur von seiner Qualität halt leider einen Rang hinter unser Freiburger Leihgabe.

Aber das liest sich jetzt alles so negativ, ich finde zwar schon, dass man für eine kontinuierliche Verbesserung konstruktiv Sachen kritisieren muss, aber generell ist zu sagen: Geile Saison! 22 Punkte nach 15 Spieltagen, absolut im Soll, volle Hütte gegen den großen FC Köln nächste Woche, volle Blöcke in Ingolstadt zum Abschluss des Jahres - mehr kann sich das jahnherz doch fast nicht wünschen.

Der Blick geht jetzt (für uns) erst Mal auf Sonntag, wo sowohl magdeburg, als auch Sandhausen und Duisburg spielen. Und heute halte ich ausnahmsweise mal zum HSV :-D

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 9281
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Mike a.R. » Sa, 01.12.18, 11:14

Rgbg-Patriot hat geschrieben:
Sa, 01.12.18, 8:35
Zum Spiel an sich: Gerechtes Unentschieden. Jahn in HZ1 klar besser, Aue in HZ2. Unsere Standards sind nach wie vor furchtbar. Ich hoffe, dass man sich diesem Problem in der Winterpause annimmt. Ich denke mit Fein und Saller hätten wir schon zwei, die das könnten. So leids mir tut, aber Geipl oder Sörensen werden in 100 Jahren keine guten Standardschützen mehr. Da fehlts einfach an den technischen Fähigkeiten. Bin gespannt, wann AB das erkennt. Auch die Wechsel fand ich wie viele - wieder mal - viel zu spät. Einen Stolze in zur Zeit richtig guter Form muss ich eher bringen als 5 Min vor Schluss.
Genau diese Punkte haben wir gestern in kleiner Runde auch ausgemacht!
Diese vielen Ecken/Freistöße die wir gegen Pauli/Aue hatten brachten nichts ein.
Da ist groß Nachholbedarf, bzw. sollte man es mal mit Fein probieren, er soll doch ein feines Füßchen haben.
Die letzten 15 Minuten sah man, dass einige unserer Spieler schon sehr müde und noch dazu noch mit dummer gelber Karte vorbelastet waren. Aue inzwischen mit frischen Spielern am Drücker, wir am betteln um ein Gegentor, aber Beierlorzer leider viel zu lange abwartend, um frische Kräfte einzuwechseln. Die letzten 5 Minuten erst einzuwechseln ist m.M. nur dann sinnvoll, wenn man nach einer deutlichen Führung Zeit gewinnen will.
Wir haben/hatten mit Lais, Stolze, Nietfeld, etc. gleichwertige Spieler auf der Bank, also dann auch frühzeitig bringen!
PS: übrigens auf Sky Sport News Free-TV kommt heute vormittag immer wieder mal ein Kurz-Bericht über das gestrige Spiel.

:arrow: PRESSEKONFERENZ nach dem Spiel

ein Video von beiden Toren gibt es: https://www.goalsarena.org/en/video/ger ... sliga.html
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!

tweedy
Benutzer
Beiträge: 28
Registriert: Sa, 24.06.17, 19:17

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von tweedy » Sa, 01.12.18, 12:03

Das mit den eigenen Standards kann man teilweise wirklich nicht mir ansehen.

Aber mich würds mal interessieren, wie's euch bei den gegnerischen Standards (v.a. aus dem Halbfeld) geht. Ich bekomm da regelmäßig n flaues Gefühl, weil sich unsere Abwehrkette gefühlt am eigenen 5er aufstellt.. wenn man im Gegensatz dazu unsere eigenen Standards ansieht, stehen wir meistens am 16er..

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Walderbachfan » Sa, 01.12.18, 13:09

@Rgb.-Patriot:
Ich gebe dir Recht, dass Unentschieden-Serien kein Grund zum Jubeln sind.
Unentschieden bringen punktemäßig zu wenig.
Deshalb sollte man sehen, in welchen Spielen ein Unentschieden trotzdem zufriedenstellend ist:
1 Punkt i n Aue ist in Ordnung, 1 Punkt gegen Aue z u H a u s e wäre mir zu wenig.
Das Gleiche gilt für mich gegen Sandhausen.
Es gibt keinen Grund überheblich zu werden.
Solche Mannschaften müssen wir auf Abstand halten - das wäre ziemlich gleichbedeutend mit Klassenerhalt.
Ein Platz in der oberen Hälfte wäre ein Erfolg, nachdem ich auch heuer wieder einen harten Kampf gegen den Abstieg befürchtet habe.

Zu den Standards: Ich habe bereits geschrieben, dass ich mir zu Weihnachten einen Standardschützen vom Christkind wünschen würde.
Hier hat der Jahn zweifellos ein Defizit.
Wir erarbeiten uns viele Ecken und Freistöße, die aber nichts bringen.
Doch woher nehmen und nicht stehlen?

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 3971
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Sa, 01.12.18, 13:23

Mit dem Punkt in Aue kann man vor allem aufgrund der letzten 10 / 20 Minuten zufrieden sein. In dieser Phase rechnete ich mit dem 2:1-Treffer für Aue, welcher das Spiel entschieden hätte. Wir hatten in dieser Phase keinen wirklichen Zugriff mehr auf das Spiel und hatten manchmal auch Glück, dass Aue seine Möglichkeiten nicht gut zu Ende spielte. Abgesehen von Asgers Freistoß hatten wir zudem keine wirklich gute Offensivaktion in der 2.HZ. Das Spiel hätten wir wenn dann in der 1.HZ gewinnen müssen, in welcher wir ab dem Ausgleich besser als Aue waren. Leider parierte Männel Grüttners Schuss stark. Auch die Chance, welche Hamadi nach Zuspiel George vergab war ärgerlich, allerdings war für Hamadi der Winkel auch etwas zu steil. Am Ende ein gerechtes Remis. Wir sollten nicht zu übermütig werden, natürlich hätten wir jedes unserer Remis der letzten zehn Spiele (abgesehen von Bochum) auch gewinnen können, allerdings hätten wir auch jedes noch verlieren können. Holen wir aus den letzten drei Spielen zumindest noch drei Punkte können wir mit dann 25 Punkte zufrieden Weihnachten feiern. :wink:
Hoffe Correia ist gegen Köln einsatzbereit, ihn brauchen wir in der IV unbedingt. Und hfftl zeigt sich Nandzik gegen Köln so wie gestern in der 2.HZ, in der Ersten gefiel er mir nämlich nicht so sehr. Auch würde ich Stolze mal wieder gern von Anfang an sehen (für George), sowie Lais für Fein als Sechser. Wär mir gut gefiel war Saller und Adamyan. Saller immer wieder mit guten Offensivaktionen und Sargis wieder spritziger als zuletzt.
Am Ende wieder nicht verloren und den Abstand auf Aue gleich halten können. Auch wenn ich meinen Vorrednern recht gäbe, dass uns auf Dauer die Remis nicht voranbringen nämlich ich lieber diese in Kauf bevor wir ein Spiel verlieren.

Noch ein Wort zum Schiedsrichter:
Schon lange nicht mehr solch einen schwachen Schiri gesehen. In der Zweikampfbewertung bewertete er uns härter als die Auer und auf Hochscheidts Schauspieleinlage fiel er auch immer wieder rein. Immerhin lag das SR-Team bei den beiden Abseitstoren richtig. Das Beste war ja, als er ein Foul von uns pfiff (Hamadi wars glaub ich) und dann Gelb zeigte, doch statt Freistoß gab er Einwurf. Wäre dankbar, falls mir jemand diese Situation erklären kann, ich kann es mir nämlich nicht erklären.
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

finkiRG
Benutzer
Beiträge: 297
Registriert: Di, 09.08.16, 13:31
Wohnort: Regensburg

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von finkiRG » So, 02.12.18, 1:56

Aufgrund der 2. HZ kann man mit dem Punkt zufrieden sein. In der ersten haben wir klar dominiert und hätten noch 1-2 Tore nachlegen müsse, man hatte dabei das Gefühl, Aue hatte gar keinen Zugriff zum Spiel, weil wir so früh angelaufen sind und die Bälle erobert haben. In der 2.HZ dann ein ganz anderes Spiel - viel hin und her, wobei Aue die stärkere Mannschaft war.

Mir gefällt das nörgeln an unserer Mannschaft auch nicht. Insgesamt haben wir ein ordentliches Spiel abgeliefert. Wenn unsere Mannschaft so perfekt spielen würde, würden wir auf dem 1. oder 2. Platz stehen^^
Nandzik sah leider ein paar mal nicht so gut aus, hoffe er liefert mal wieder ein besseres Spiel ab. Die Auswechslungen kamen auch meiner Meinung nach zu spät. Hoffentlich ist Correia schnell wieder fit. Würde gern sehen, dass auch Nietfeld und Vrenezi mal wieder ihre Chance bekommen sich zu beweisen.

Schön war auch die Anzahl der Gästefans im Block, nicht so schön war jedoch das Catering. In der Halbzeit gab es schon nur noch den Fake-Leberkas und ein paar Frikadellen und nach dem Spiel nur noch Nudeln.

Westtribühne
Benutzer
Beiträge: 629
Registriert: Di, 16.05.17, 16:40

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Westtribühne » So, 02.12.18, 9:16

Es hat nichts aber auch gar nichts mit " nörgeln " zu tun, wenn man das Aue-Spiel Revue passieren lässt.
Und dazu gehört eben zu sehen, dass nicht nur Nandzig seine ( alten ) Fehler machte, sondern nun schon Sörensen im zumindest zweiten Spiel nacheinander "Fahrigkeiten" zeigt. Ach, was warte ich auf die Rückkehr von Wastl !
Es ist widersprüchliches Gerede, wenn man davon spricht, dass der Trainer jeden Spieler besser machen soll, aber sobald angesprochen wird, wo die Defizite liegen, man mit dem Todschlagargument " Nörgelei " ausgebremst wird.
Auch wenn wir, die Jahnanhänger, nicht erwarten, dass unser Jahn eine Spitzenmannschaft mit Spitzenleistung und Top-Tabellenplatzierung auf den Platz schickt, so bleibt dennoch der berechtigte Wunsch nach permanenter Verbesserung .
Und -Weihnachtsfriede - ich sehe uns auf einen guten Weg - aber noch lange nicht am Ziel !!!

Ronni
Benutzer
Beiträge: 2752
Registriert: So, 17.04.11, 9:29

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Ronni » So, 02.12.18, 9:35

:jahn3: genau meine Meinung Westtribüne.
Rettet den Regenwald

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 9281
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Mike a.R. » So, 02.12.18, 11:00

Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!

Benutzeravatar
Rgbg-Patriot
Benutzer
Beiträge: 1465
Registriert: Di, 30.09.03, 16:11

Re: 15. Spieltag: ERZGEBIRGE AUE - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Rgbg-Patriot » Mo, 03.12.18, 13:54

Westtribühne hat geschrieben:
So, 02.12.18, 9:16
Es ist widersprüchliches Gerede, wenn man davon spricht, dass der Trainer jeden Spieler besser machen soll, aber sobald angesprochen wird, wo die Defizite liegen, man mit dem Todschlagargument " Nörgelei " ausgebremst wird.
Auch wenn wir, die Jahnanhänger, nicht erwarten, dass unser Jahn eine Spitzenmannschaft mit Spitzenleistung und Top-Tabellenplatzierung auf den Platz schickt, so bleibt dennoch der berechtigte Wunsch nach permanenter Verbesserung .
Und -Weihnachtsfriede - ich sehe uns auf einen guten Weg - aber noch lange nicht am Ziel !!!
Sehr gutes und richtiges Statement. Genau meine Meinung :jahn3:

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa