Aktuelle Zeit: Do, 19.07.18, 7:28




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So, 15.10.17, 18:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Do, 19.02.04, 16:12
Beiträge: 1619
Wohnort: Regensburg
Nach 10 Spieltagen ist es wie immer an der Zeit , ein Zwischenfazit des Saisonverlaufs für unserem SSV Jahn und den anderen Teams der 2. Liga zu machen :wink: !

Unser SSV Jahn :
Es war anfangs bereits klar , das wir spieltechnisch mit Defiziten gegenüber anderen Teams in die Saison gehen , somit ist der Klassenerhalt natürlich das oberste Ziel !
Leider konnten wir nur teilweise die Vorteile eines ziemlich eingespielten Teams nutzen und dies dreimal in Punkte/Siege ummünzen .
Der Teamgeist und die vermeintliche Kameradschaft ist durchaus weiterhin vorhanden , reicht aber derzeit leider spieltechnisch leider aus .
Trotz den erhöhten Anforderungen in der 2. Liga ist ein wirkliches Konzept bzw. ein benötigtes, verändertes Spielsystem und dementsprechende Steigerung auch nach 10 Spieltagen nicht erkennbar !

Meine Hoffnung besteht darin , das es bisher gegen die Tabellenführenden ( außer Dresden ) ging und wir in den nächsten Spieltagen gegen Teams der unteren Tabellenregion dementsprechend Punkte hamstern und somit einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf schaffen ....schön wär`s allemal :jahn3:

Ingolstadt, Bochum, Fürth, Kaiserslautern :
Diese Teams werden leistungstechnisch noch zulegen und uns das Überleben in der 2. Liga noch schwerer machen :-|

Kiel, Bielefeld, Sandhausen :
Für mich die überraschenden Gewinner des ersten Saisonabschnitts ....
Allen Respekt an Holstein Kiel !
Auch Sandhausen erneut Wahnsinn .....ich gönne es denen aber nicht , aber nur meine persönliche Meinung .

Duisburg, Heidenheim, Aue :
Für diese Teams wird es diese Saison wieder schwer , sie werden mit unserem SSV Jahn um den Abstieg kämpfen .

Eure Meinung dazu ?

Gruß Mak


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 15.10.17, 19:25 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 02.07.08, 7:41
Beiträge: 678
zusätzliche "Fun" Facts:

In der unsäglichen Saison 2012/2013 waren wir nach 10 Spieltagen 12. , hatten auch 11 Tore geschossen und 3 weniger reinbekommen....uff


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 10:36 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 07.04.13, 11:01
Beiträge: 609
Wohnort: Düsseldorf
Mak hat geschrieben:

Unser SSV Jahn :
Es war anfangs bereits klar , das wir spieltechnisch mit Defiziten gegenüber anderen Teams in die Saison gehen , somit ist der Klassenerhalt natürlich das oberste Ziel !
Leider konnten wir nur teilweise die Vorteile eines ziemlich eingespielten Teams nutzen und dies dreimal in Punkte/Siege


Welchen Vorteil einer „eingespielten Mannschaft“? Wir haben zwei absolute Leistungsträger verloren, wir sind also würde ich behaupten im Ligavergleich sogar deutlich unterdurchschnittlich „eingespielt“.
Ansonsten stimme ich teilweise zu, bis auf den Punkt, dass ich weder Fürth noch Kaiserslautern eine große Leistungssteigerung zutraue. Kaiserslautern hat nicht erst seit dieser Saison immense Probleme, die könnten heuer tatsächlich mal dran sein. Auch Fürth hat bisher nicht gezeigt, dass sie Ambitionen für mehr haben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 11:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9094
Wohnort: Naabtal
Zu erst das Erfreuliche - oberflächlich betrachtet liegen wir auf dem 14. Tabellenplatz!
Wäre nun Saisonende würden wir uns in den Armen liegen und sagen: "Saisonziel erreicht"

Wenn wir aber diesen 14. Tabellenplatz nach dem 10. Spieltag genauer ansehen erkennen wir, dass eine Selbstzufriedenheit völlig fehl am Platz wäre. Wir haben zur Zeit einen Punkteschnitt von 0,9 Punkten pro Spiel. Das würde auf die Saison gerechnet bedeuten mit 30/31 Punkten würde man wahrscheinlich als Tabellenvorletzter absteigen.

Ein Punkteschnitt von 1,17 muss bis zum Saisonende stehen :!:

Das muss uns jetzt noch nicht durchdrehen lassen, denn wenn man in den nächsten 3 Punktspielen
(Aue - Kaiserslautern - Fürth) 7 Punkte holen würde, dann wäre man mit 1,23 wieder voll im Soll.
Diese 3 Mannschaften sehe ich auch als echte Konkurrenten um den Klassenerhalt, also 7 Punkte wären fein und sollten auch her.

Auf die 10 Spieltage hin betrachtet lagen wir 2x in Erfüllung des Limits. (am 5. Spieltag nach Heidenheim und am 8. Spieltag nach Braunschweig)

Gegen welche 10 Gegnern haben wir uns denn bisher gemessen :?:
9 Mannschaften, davon die ersten 5 der Tabelle :!: liegen hinter uns, einzig Heidenheim noch schlechter in der Tabelle als wir.
In den nächsten 3 Spielen geht es auch gegen den Letzten und Vorletzten der Tabelle.

Wie sind denn die 10 Saisonspiele bisher verlaufen :?:
Bielefeld - In der letzten Minute noch ein Remis im ersten Spiel durch einen vermeidbaren Patzer noch verschenkt.
* Jahn nicht schlechter als Bielefeld
Nürnberg - Einmal nicht aufgepasst und 1:0 für Nürnberg -
* Nürnberg erfahrener/reifer als der Jahn.
Ingolstadt - Ein starker Jahn (George) der die Ingolstädter versenkt hat ... samt seinen Trainer.
* Jahn besser.
Kiel - Der stärkste Gegner den wir bisher hatten - klar besser und keine Chance gegen diesen wohl Aufstiegskandidaten.
* Jahn chancenlos, Da Kiel sein Team noch zusätzlich nach dem Aufstieg verstärkt hat.
Heidenheim - War zu packen, weil es bei denen noch nicht richtig läuft.
* Jahn das bessere Team.
Dresden - Leider zu naiv angestellt, Dresden halt doch schon länger in der 2. Liga dabei.
* Jahn Lehrgeld bezahlt.
Düsseldorf - Der Jahn hat gut mitgespielt, aber der Erfahrenere gewinnt hat meistens solche Spiele.
* Jahn zu unerfahren.
Braunschweig - Die Eintracht musste unbedingt gewinnen um oben mit dabei sein zu können. Zu hoher Erwartungsdruck und ein Versagen mit 3 roten Karten.
* Das spielte dem Jahn in die Karten.
Sandhausen - Wir haben gesehen wie gut es ist eine sehr gute Defensive zu haben und 1 Tor geht dann immer.
* Jahn ein bisschen zu naiv und Punkt verschenkt.
Berlin - Die Unioner waren mit Kiel bisher das Beste was die 2. Bundesliga zu bieten hatte.
* Jahn relativ chancenlos.

In Anbetracht dass wir bisher gegen die stärksten Vereine der Liga gespielt haben kann man mit dem 14. Platz und den 9 Punkten noch relativ zufrieden sein.
Die nächsten 3 Spiele werden zeigen wohin es geht :!:

Den Trainer würde ich nicht in Frage stellen.
Wir müssen uns vor Augen halten WO (RL-3.L.-durchgestartet) wir herkommen, WIE (durch 2 wichtige sehr gute Entscheidungsspiele) wir aufgestiegen sind und WOMIT (eingespielt aber auch gut verstärkt?) wir in dieser schweren Liga gelandet sind.
Ich will die tollen (Misserfolg)-Trainer die der Jahn in den letzten 5 Jahren hatte nicht mehr aufzählen. Wobei ich Weinzierl und Herrlich davon ausklammern möchte/muss.

Bis zur nächsten Betrachtung vor der Winterpause.
siehe auch: http://www.jahnfans.de/posting.php?mode=edit&f=1&p=211089

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 12:58 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24
Beiträge: 561
Mike a.R. hat geschrieben:
Zu erst das Erfreuliche - oberflächlich betrachtet liegen wir auf dem 14. Tabellenplatz!
Wäre nun Saisonende würden wir uns in den Armen liegen und sagen: "Saisonziel erreicht"

Wenn wir aber diesen 14. Tabellenplatz nach dem 10. Spieltag genauer ansehen erkennen wir, dass eine Selbstzufriedenheit völlig fehl am Platz wäre. Wir haben zur Zeit einen Punkteschnitt von 0,9 Punkten pro Spiel. Das würde auf die Saison gerechnet bedeuten mit 30/31 Punkten würde man wahrscheinlich als Tabellenvorletzter absteigen.

Ein Punkteschnitt von 1,17 muss bis zum Saisonende stehen :!:

Das muss uns jetzt noch nicht durchdrehen lassen, denn wenn man in den nächsten 3 Punktspielen
(Aue - Kaiserslautern - Fürth) 7 Punkte holen würde, dann wäre man mit 1,23 wieder voll im Soll.
Diese 3 Mannschaften sehe ich auch als echte Konkurrenten um den Klassenerhalt, also 7 Punkte wären fein und sollten auch her.

Auf die 10 Spieltage hin betrachtet lagen wir 2x in Erfüllung des Limits. (am 5. Spieltag nach Heidenheim und am 8. Spieltag nach Braunschweig)

Gegen welche 10 Gegnern haben wir uns denn bisher gemessen :?:
9 Mannschaften, davon die ersten 5 der Tabelle :!: liegen hinter uns, einzig Heidenheim noch schlechter in der Tabelle als wir.
In den nächsten 3 Spielen geht es auch gegen den Letzten und Vorletzten der Tabelle.

Wie sind denn die 10 Saisonspiele bisher verlaufen :?:
Bielefeld - In der letzten Minute noch ein Remis im ersten Spiel durch einen vermeidbaren Patzer noch verschenkt.
* Jahn nicht schlechter als Bielefeld
Nürnberg - Einmal nicht aufgepasst und 1:0 für Nürnberg -
* Nürnberg erfahrener/reifer als der Jahn.
Ingolstadt - Ein starker Jahn (George) der die Ingolstädter versenkt hat ... samt seinen Trainer.
* Jahn besser.
Kiel - Der stärkste Gegner den wir bisher hatten - klar besser und keine Chance gegen diesen wohl Aufstiegskandidaten.
* Jahn chancenlos, Da Kiel sein Team noch zusätzlich nach dem Aufstieg verstärkt hat.
Heidenheim - War zu packen, weil es bei denen noch nicht richtig läuft.
* Jahn das bessere Team.
Dresden - Leider zu naiv angestellt, Dresden halt doch schon länger in der 2. Liga dabei.
* Jahn Lehrgeld bezahlt.
Düsseldorf - Der Jahn hat gut mitgespielt, aber der Erfahrenere gewinnt hat meistens solche Spiele.
* Jahn zu unerfahren.
Braunschweig - Die Eintracht musste unbedingt gewinnen um oben mit dabei sein zu können. Zu hoher Erwartungsdruck und ein Versagen mit 3 roten Karten.
* Das spielte dem Jahn in die Karten.
Sandhausen - Wir haben gesehen wie gut es ist eine sehr gute Defensive zu haben und 1 Tor geht dann immer.
* Jahn ein bisschen zu naiv und Punkt verschenkt.
Berlin - Die Unioner waren mit Kiel bisher das Beste was die 2. Bundesliga zu bieten hatte.
* Jahn relativ chancenlos.

In Anbetracht dass wir bisher gegen die stärksten Vereine der Liga gespielt haben kann man mit dem 14. Platz und den 9 Punkten noch relativ zufrieden sein.
Die nächsten 3 Spiele werden zeigen wohin es geht :!:

Den Trainer würde ich nicht in Frage stellen.
Wir müssen uns vor Augen halten WO (RL-3.L.-durchgestartet) wir herkommen, WIE (durch 2 wichtige sehr gute Entscheidungsspielen) wir aufgestiegen sind und WOMIT (eingespielt aber auch gut verstärkt?) wir in dieser schweren Liga gelandet sind.
Ich will die tollen (Misserfolg)-Trainer die der Jahn in den letzten 5 Jahren hatte nicht mehr aufzählen. Wobei ich Weinzierl und Herrlich davon ausklammern möchte/muss.

Bis zur nächsten Betrachtung vor der Winterpause.
siehe auch: http://www.jahnfans.de/posting.php?mode=edit&f=1&p=211089


Hallo Mike, ich muss dir da leider nicht nur im Wesentlichen sondern leider fast Komplett wiedersprechen.

Bielefeld: In diesem Spiel haben wir überragende Konter gespielt und mit viel Pech verloren, da hast du recht. Mit schnellen Gegenstößen haben wir die Bielefelder immer wieder in Bedrängnis gebracht.

Nürnberg: Hier wurde schon der Fehler gemacht mit den Nürnbergern Spielerisch mithalten zu wollen, was zur Folge hatte das wir sehr leicht zu verteidigen waren und mehr als das Spiel knapp zu halten war nicht drin. Torchancen hatten wir nur die letzten 15 min als es mit der Brechstange betrieben wurde. Hier hätte man schon erkennen müssen das unsere Stärken komplett anders zu suchen sind. Gegen so einen Gegner muss man versuchen unsere Stärken ins Spiel zu bringen und die liegen nunmal im schnellen Umschaltspiel.

Ingolstadt: Das war ein guter Tag hier hat das teilweise auch mal gegriffen allerdings muss man sagen das wir hier auch öfters in Kontersituation gekommen sind dan waren wir auch Gefährlich. Für Heidenheim gilt eigentlich das gleiche.
Selbst für Braunschweig gilt das wir eigentlich die Fehler gemacht haben die ich schon angesprochen habe wir wollten mitspielen und dominant sein für den Rest der Niederlagen gilt das natürlich auch, und genau das ist es was ihr Naiv nennt weil es null Ertrag bringt gegen diese Mannschaften das Spiel machen zu wollen, die legen dir auf gut deutsch zwei Eier und legen sich dan auf die Lauer.


Mein Fazit nach 10 Spielen ist es das wir dringend in eine Kompaktere Spielweise kommen müssen. Ein System brauchen das die Stärken unserer Spieler hervorbringt und darauf zugeschnitten ist, das was jetzt gespielt wird legt eher die Schwächen unserer Mannschaft dar. Wir müssen den Druck von unseren Sechsern und der Kette nehmen, die Räume eng machen und unser super Konterspiel ins Spiel bringen. Sind die Sechser entlastet und müssen nicht immer bei Ballverlusten der Musik nachlaufen, dann können sie das tun was sie sollen Bälle erobern und Konter einleiten und das liebe Leute kann ein Geipel und das kann er auch in der zweiten Liga.
Geipel in meinen Augen eh DER leidtragende dieses Systems von ihm wird absolut was verlangt was er nicht kann, was ihn zur absoluten Fehlermaschiene macht. Knoll darf keine Sekunde mehr IV spielen außer es sind so viele verletzt das es wirklich nicht anders geht, er muss auf die Sechs Bälle erobern und schnell Umschalten.
Freis natürlich nicht einmal mehr auf LA, ehrlich gesagt frage ich mich wie man darauf überhaupt kommen kann.
Das immer wieder angesprochen wird wir haben zwei Leistungsträger verloren, ich finde wir haben uns da gut verstärkt vor allem für Thommy ich glaube nicht das er mehr gebracht hätte als ein Adamyan oder Vrenezi das muss ich euch ehrlich sagen. Wir haben für unsere Ziele ein sehr gutes Spielermaterial nur man muss es auch einsetzen können so leid es mir tut aber deutlicher glaub ich kann sich das nicht Zeigen wo das Problem liegt.

_________________
Schön hier zu sein :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 13:46 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 16.05.17, 16:40
Beiträge: 566
Stimmungen hängen sehr stark davon ab, ob wir gewonnen oder verloren haben.
Folglich fällt das Fazit nach diesem Spieltag doch eher negativ aus.
Die Frage darf gestellt werden, ob wir mit Thommy und Pusch wirklich besser wären ?
Ich denke dass, Nietfeld, Mees, Stolze, Adamyan und Vrenezi sowie Sörensen und Gimber alles andere als Fehlgriffe sind. An den Zugängen würde ich mal vordergründig unsere schleche Tabellensituation nicht festmachen.
Eher haben wir mit dem Ausfall von Oli Hein zu kämpfen.
Die Aussenverteidiger, auch teilweise Nandzik scheinen eher ein Problem zu sein.
Da knirscht es seit Beginn der Saison.
Dazu kommt, dass seit Ingolstadt George stark abbaut und Geipl irgendwie ein Opfer des sehr forschen Systems ist. Auch Lais, einer der stärksten letztes Jahr, ist erst wieder auf dem Weg zu alter Stärke.
Genug der Rückschau:
Wie kann es positiv weitergehen ?
Ich gehöre auch zu denen, die sagen, unsere Spieler können die Liga halten.
Es bedarf aber einiger Korrekturen im System.
Es wurde hier schon mal angesprochen.
Unsere Stürmer sind gut geeignet für Konter.
Das wäre der Ansatz: Im Mittelfeld kompakter stehen mit evtl. Geipl, Lais u n d Knoll
Davor Grüttner und meinetwegen vorne Mees und Adamyan oder Stolze.
Der Trainer muss sehen, was ein Spieler kann und was er nicht kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 13:51 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9094
Wohnort: Naabtal
Hans_Jakob hat geschrieben:
Hallo Mike, ich muss dir da leider nicht nur im Wesentlichen sondern leider fast Komplett wiedersprechen.

Ich sehe das nicht als Widerspruch. Mit meinen sehr knappen Anmerkungen wollte ich genau die Anreize setzen, dass Jemand die Stichpunkte nach seiner Ansicht analysiert und umfangreicher kommentiert.
Davon lebt schließlich ein gutes Fußballforum. :ok:

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 14:00 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24
Beiträge: 561
Ich Seh grad auf Sky die Zusammenfassungen der Bundesliga und da ist ein Herr Hasenhüttel im Interview der etwas von einem Matchplan erzählt. Das ist auch so eine Sache bei uns, den sehe ich nicht, vielmehr ist es immer so das die Mannschaft wirkt als würde sie immer das gleiche machen, keine spezielle Vorbereitung auf bestimmte Gegner, spezielle Spieleinstellung nein immer das Gleiche trotz Personalwechsel scheint es mir immer so als hätte die Mannschaft immer den Gleichen Auftrag.
Kommt mir fast vor obwohl das natürlich nicht stimmen wird als würden keine Gegner analysiert aber wenn doch dann vielleicht Fehlerhaft oder nicht intensiv genug sonst würde man sich ja auch auf verschiedene Gegner einstellen und nicht immer den gleichen Stiefel spielen.

_________________
Schön hier zu sein :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 17:11 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: So, 26.10.03, 20:07
Beiträge: 499
Auch ich habe Zweifel bei manchen (Nicht)aktionen des Trainers: Geipl, George, Freis, ...?

Aber ich habe auch manche Fragen bezüglich der Kaderzusammenstellung schon vor der Verpflichtung von AB, weil:

- Wie auch schon im TV aufgefallen, wir sind der einzige Profiverein, bei dem ein Innenverteidiger die Ecken schießen muss.

- Wir haben zwar zwei echte linke AV, aber keinen echten rechten AV (und das schon seit Philp!) Selbst der eigentlich hier geplante Hein ist ja ursprünglich kein Außenverteidiger, und alles andere sind für die 2. Liga untaugliche Notlösungen: Nachreiner, Saller, letztes Jahr einmal Kopp, etc. Und der diesmalige Versuch mit Stolze erinnert verdammt an die Versuche von CB, Hesse zum AV umzuschulen.

- Nebenbei: Ich verstehe nicht - obwohl oder weil ich kein Arzt bin -, wie die Wiedergenesung von Hein so lange dauern kann. Zumindest müsste man da mal was von offizieller Seite hören.

- Und obwohl ich jetzt nicht die Ablösung von AB fordere, kann ich mich nur den Kommentaren an anderer Stelle anschließen: Hätte Djuricin kurz vor Schluss das 3-0 gegen Köln gemacht, wäre Corrochano heute noch Erfolgstrainer beim Jahn. Und selbst Stratos wäre heute noch da, hätte man ihn nicht aus nichtsportlichen Gründen entlassen (müssen).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 18:20 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9094
Wohnort: Naabtal
Dabei wäre vor kurzem noch ein RV am Markt verpflichtbar gewesen:
https://www.transfermarkt.de/roberto-hilbert/profil/spieler/3256
...der ist aber nun in Fürth gelandet :-(

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 18:56 
Offline
Benutzer

Registriert: Mi, 31.05.17, 15:42
Beiträge: 158
Ganz klar mit dem aktuellen Punkteschnitt werden wir absteigen.

Ich bin mit der Punktausbeute absolut NICHT zufrieden.
Klar haben wir gegen die ganzen Topmannschaften schon gespielt.
Trotzdem muss man da auch mal den ein oder anderen Punkt ergattern und für eine Überraschung sorgen wenn man drin bleiben will.
Fürth hat z.B. auch gegen Düsseldorf gewonnen.

Wir haben in 5 von 10 Spielen kein Tor geschossen.
Das ist die Bilanz eines Absteigers.
Dass wir gegen kompakte Gegner gar kein Torchacen haben oder nicht effektiv genug sind seh ich als größtes Problem.
Dass wir kein Abwehrbollwerk haben werden war ja ziemlich klar.
Haben auch noch nicht zu 0 gespielt.

Und wenn wir schon spielerisch Probleme haben sollten doch wenigstens Standards eine Waffe sein.
Aber da sind wir katastrophal schlecht.
2 direkte Freistöße von Knoll. Das wars.
Die Ecken und Freistöße total ungefährlich.
Und schlimmer noch fangen wir uns dann meistens Konter... :no:

Jetzt kommen die Big Point spiele gegen die direkte Konkurrenz (Aue, FCK, Fürth und Duisburg).
Da müssen wir die angesprochenen Punkte verbessern und gewinnen.
Dann fällt die nächste Zwischenbilanz hoffentlich besser aus. :jahn2:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 19:59 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 26.08.03, 0:59
Beiträge: 1152
Nach dem Fürth Spiel, gibts wieder 2 Wochen Länderspielpause. Guter Zeitpunkt für nen Trainerwechsel...

Ich leg mich fest: Sollten wir die nächsten 3 Spiele verlieren, ist Achim weg.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 20:08 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9094
Wohnort: Naabtal
Gab/gibt es da nicht noch einen niederbayerischen Trainer der beurlaubt wurde und immer noch keinen neuen Job hat. Bild

Nö, noch muss man solche Gedankenspiele nicht abrufen, denn wie auch in der MZ erwähnt, stimmt die Chemie bestens zwischen Trainer und Team.
Ich wünsche und hoffe, dass in den nächsten Spielen der Mannschaft und dem Trainer das Glück hold ist und mit Punkten erst gar nicht Unruhe einkehrt.


MZ - Beim Jahn verfällt keiner in Panik
Die Regensburger sind in den Tabellenkeller abgerutscht. Trainer und Spieler beschwören nun den Zusammenhalt.
http://www.mittelbayerische.de/sport/regional/ssv-jahn-nachrichten/beim-jahn-verfaellt-keiner-in-panik-21586-art1573469.html

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo, 16.10.17, 20:21 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24
Beiträge: 561
Rot-Weiss hat geschrieben:
Nach dem Fürth Spiel, gibts wieder 2 Wochen Länderspielpause. Guter Zeitpunkt für nen Trainerwechsel...

Ich leg mich fest: Sollten wir die nächsten 3 Spiele verlieren, ist Achim weg.


Die nächsten 3 Spiele wär schon heftig viel Spielraum. Aus den nächsten 3 Spielen weniger als 4 Punkte dan sollte man anfangen nachzudenken. Kommt natürlich auch drauf an wie man die Spiele verliert und ob er sich einges eingestehen kann und dan ändert.
Wenn er nicht gegen Aue schon anfängt das System umzustellen, dan denk ich wirds der Anfang vom Ende sein den dann muss man auch eine gewisse Uneinsichtigkeit feststellen.
System ändern, minimum 4 Punkte, dann sind wir voll im Soll und es kann auch mit Achim weitergemacht werden denke ich.

_________________
Schön hier zu sein :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 17.10.17, 8:48 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 07.04.13, 11:01
Beiträge: 609
Wohnort: Düsseldorf
BimboBinder hat geschrieben:

- Und obwohl ich jetzt nicht die Ablösung von AB fordere, kann ich mich nur den Kommentaren an anderer Stelle anschließen: Hätte Djuricin kurz vor Schluss das 3-0 gegen Köln gemacht, wäre Corrochano heute noch Erfolgstrainer beim Jahn. Und selbst Stratos wäre heute noch da, hätte man ihn nicht aus nichtsportlichen Gründen entlassen (müssen).


Als Corrochanos Cotrainer? ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 17.10.17, 9:43 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 22.03.05, 10:08
Beiträge: 1562
Wohnort: Im Exil: München
BimboBinder hat geschrieben:
- Nebenbei: Ich verstehe nicht - obwohl oder weil ich kein Arzt bin -, wie die Wiedergenesung von Hein so lange dauern kann. Zumindest müsste man da mal was von offizieller Seite hören.


Das wurde schon mehrfach von offizieller Seite kommuniziert: In 2017 ist mit Hein nicht mehr zu rechen.

_________________
Viele Grüße, ein Gutmensch


Zuletzt geändert von julistfan am Mi, 18.10.17, 8:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 17.10.17, 22:52 
Offline
Benutzer

Registriert: Fr, 09.12.16, 13:10
Beiträge: 91
schwierig, schwierig, schwierig.

Man muss zugeben, dass es erst wirklich nur ein richtig schlechtes Spiel geben hat... gegen Kiel.
Von der Spielanlage können wir auch hier und da mithalten. Was aber über die 10 Spiele Signifikat auffällt ist, wir müssen viel zu viel Aufwand für ein Tor betreiben. Wer das Tor nicht macht, verliert. So einfach ist es. Unsere Standards sind zu harmlos und unsere individuellen Fehler führen oft zu Gegentoren.

AB wird wohl am 4-2-2-2 festhalten, dieses System liegt leider nicht allen Spielern. Aber mit diesen hohen Gegenpressing können wir unsere Probleme im Spielaufbau kaschieren und auch das Aufbauspiel der anderen stören. Ich verstehe schon worauf AB hinaus will. Aber nen bisserl defensiver würde uns hier und da denke ich schon gut tun. Das System kann man leicht modifizieren aber...
Uns fehlt leider ein Spieler, der auch mal aus einer halben Chance nen Tor machen kann und so das Momentum auf unsere Seite zieht. Meine Hoffnung war Freis. Ist bis jetzt noch nicht angekommen. Der gedachte Ersatz für Thommy hat nicht gezündet. Bis jetzt sehe ich da keine Lösung für dieses Problem.
Deshalb wird es erstmal bis zur Winterpause so weitergehen. Ich hoffe die Jungs belohnen sich bald mal und ernten auch mal die Früchte für Ihre Arbeit. Verdient haben sie es.

Wenn ich mit was Wünschen dürfte, würde ich zu AB sagen... er solle mal mit einem defensiveren kompakteren System spielen solle, aber trotzdem auf Pressing/Gegenpressing ausgelegt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 18.10.17, 14:49 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 08.05.12, 21:28
Beiträge: 824
Mit dem Kader kannst du nicht mehr rausholen, auch nicht, wenn Guardiola hier Trainer wäre. AB macht sowieso schon alles, um die Schwächen des Teams zu kaschieren. Die Fehler wurden vor der Saison gemacht, indem man nicht entsprechende Verstärkungen bzw. Ersatz für Thommy und Pusch geholt hat. Vorne ist man so unglaublich harmlos. Alle anderen Teams haben einen Spieler, der den Unterschied macht und der einfach aus wenigen Chancen Tore erzielt, AB hat sowas nicht. Also kann man ruhig mit AB die Runde zuende spielen, kein anderer würde da großartige Verbesserungen herbeiführen können.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 18.10.17, 14:57 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Beiträge: 9919
Wohnort: Domstadt
warum spielt Pusxh kaum in Hwidenheim
warum bekomnt Thommy keine Einsätze

weil Liga 1 und 2 eben stärker ist

m.b wären wir viell.etwad torgefährlicher
aber nur viell.

aber wer weicht für die beiden
George und?

und defensiv sind wir dann anfälliger

_________________
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 18.10.17, 15:01 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 08.05.12, 21:28
Beiträge: 824
Thommy wäre auf jeden Fall eine Verstärkung in Liga 2, die erste Liga ist eben noch eine Nummer zu hoch für ihn.

Pusch hätte wenigstens Torgefahr ausgestrahlt, die hat fast keiner bei uns aus dem Mittelfeld.

Wer dafür weicht? Adamyan natürlich neben George.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 18.10.17, 15:12 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24
Beiträge: 561
hOuSe2K6 hat geschrieben:
Thommy wäre auf jeden Fall eine Verstärkung in Liga 2, die erste Liga ist eben noch eine Nummer zu hoch für ihn.

Pusch hätte wenigstens Torgefahr ausgestrahlt, die hat fast keiner bei uns aus dem Mittelfeld.

Wer dafür weicht? Adamyan natürlich neben George.


Ich glaube das die Thommy verherlicher einiges nicht bedenken. Er wäre in der 2. Liga Körperlich extrem unterlegen, dass war schon in Liga 3 grenzwertig
Vrenezi und Adamyan sind beide Technisch mindestens genau so gut un sogar noch etwas robuster. Macht nicht den Fehler und macht das an Pusch und Thommy fest vor allem wäre Thommy mit diesem Spielsystem auch null klargekommen weils genau so wie es bei Leuten wie George Vrenezy Adamyan nämlich nicht auf seine Stärken ausgelegt ist.

_________________
Schön hier zu sein :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 18.10.17, 15:27 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 22.03.05, 10:08
Beiträge: 1562
Wohnort: Im Exil: München
hOuSe2K6 hat geschrieben:
Mit dem Kader kannst du nicht mehr rausholen, auch nicht, wenn Guardiola hier Trainer wäre. AB macht sowieso schon alles, um die Schwächen des Teams zu kaschieren. Die Fehler wurden vor der Saison gemacht, indem man nicht entsprechende Verstärkungen bzw. Ersatz für Thommy und Pusch geholt hat. Vorne ist man so unglaublich harmlos. Alle anderen Teams haben einen Spieler, der den Unterschied macht und der einfach aus wenigen Chancen Tore erzielt, AB hat sowas nicht. Also kann man ruhig mit AB die Runde zuende spielen, kein anderer würde da großartige Verbesserungen herbeiführen können.


Auf der einen Seite zu jubeln, dass der Verein alle Anteile von Tretzel kaufen konnte und auf der anderen Seite "Fehler" in der Kaderplanung anprangern ist paradox. Ich meine jetzt nicht dich persönlich, nur allgemein.
Was meint ihr wo das Geld für die Anteile hergekommen ist? Entweder einen Kader fürs gesicherte Mittelfeld oder die Macht zurückkaufen. Beides geht nicht... Im Endeffekt hat die Tretzel-Affäre den Verein Millionen gekostet, die an anderer Stelle (im Kader) besser aufgehoben wäre.

Ich glaube zwar dass der aktuelle Kader für den Klassenerhalt ausreicht, würde mich aber wenn es nicht reicht mit starker Kritik zurückhalten, weil jedem klar sein muss wo die Millionen hingeflossen sind (und warum nicht in bessere/ teurere Spieler).

_________________
Viele Grüße, ein Gutmensch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 18.10.17, 16:50 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 02.07.08, 7:41
Beiträge: 678
Schon interessant...der eine Teil im Forum meint, dass AB sein System zumindest modifizieren sollte, weil die Spieler evtl. anderweitig mehr Leistung bringen würden, und der andere Teil hält die Spieler generell für zu schwach und meint AB holt eh schon das Beste raus.

Wo tatsächlich die Wahrheit liegt - am schlimmsten wäre ja wenn beides stimmt - weiß wohl Keiner, aber ich denke es ist leichter ein anderes System zu probieren, als den Kader auszutauschen. Das hätte früher erfolgen müssen.

Ich sehe auch die Argumente, dass das frühe Pressing die Defensive entlasten soll und man so auch versucht die fehlenden Spielgestalter zu kaschieren....aber dennoch müsste, das Team auch gefestigter Defensiv stehen. Hier sehe ich keine Entwicklung. Die Lücken durch das Dauerpressing sind zu groß - wer hält das schon 90 Minuten durch mit dem dünnen Kader. Lieber mal auch versuchen den Gegner kommen zu lassen und selbst zu kontern. Die Jungs können das nämlich eigtl. ganz gut. Ich bin schon soweit, dass ich mich echt über ein altmodisches 0:0 freuen würde...hauptsache die Null steht mal.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 22.10.17, 16:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9094
Wohnort: Naabtal
Man hätte vielleicht ein Fazit erst nach 11 Spieltagen oder gar nach dem 13. Spieltag machen sollen.
Aber schon jetzt kann man sagen:
Wir sind seit dem Saisonstart deutlich schlechter geworden.
Das heute war ein unbeholfener Rumpelfußball.
Man hat mit Adamyan und Vrenezi eigenlich zwei Flügelstürmer auf dem Platz, aber schnelle Flankenläufe waren Fehlanzeige!
Wenn man gegen 10 Mann spielt, dann sollte man meinen, dass man schnell über die Außen spielen sollte man man...
Wenn sich der Trend so fortsetzt, werden wir bald von Platz 18 aus mit dabei sein.
Nein, eine Karte für das Pokalspiel habe ich mir noch nicht gekauft und habe momentan auch keinen Bock eine zu kaufen. :evil:

Punkteschnitt nach dem 11. Spieltag: = 0,82

Jetzt muss man 2 Spiele gewinnen um auf die überlebensnotwendigen 1,2 Punkte zu kommen.

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 22.10.17, 16:57 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 03.06.12, 19:01
Beiträge: 2048
Wohnort: Regenstauf
Mike a.R. hat geschrieben:
Man hätte vielleicht ein Fazit erst nach 11 Spieltagen oder gar nach dem 13. Spieltag machen sollen.
Aber schon jetzt kann man sagen:
Wir sind seit dem Saisonstart deutlich schlechter geworden.
Das heute war ein unbeholfener Rumpelfußball.
Man hat mit Adamyan und Vrenezi eigenlich zwei Flügelstürmer auf dem Platz, aber schnelle Flankenläufe waren Fehlanzeige!
Wenn man gegen 10 Mann spielt, dann sollte man meinen, dass man schnell über die Außen spielen sollte man man...
Wenn sich der Trend so fortsetzt, werden wir bald von Platz 18 aus mit dabei sein.
Nein, eine Karte für das Pokalspiel habe ich mir noch nicht gekauft und habe momentan auch keinen Bock eine zu kaufen. :evil:

Punkteschnitt nach dem 11. Spieltag: = 0,82

Jetzt muss man 2 Spiele gewinnen um auf die überlebensnotwendigen 1,2 Punkte zu kommen.


Volle Zustimmung! Nur ich Idiot habe mir schon Karten für Mittwoch gekauft :wut:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Aktuelle Zeit: Do, 19.07.18, 7:28


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
IWP - Immobilien und Eigentumswohnungen in Bad Elster, Vogtland, Sachsen.
Akustik-Trio Unerhört. Folk Blues Country Rock Oldies. Unplugged Band und Hochzeitsband aus dem Vogtland, Sachsen.
Powered by p.h.p.B.B® Forum Software © p.h.p.B.B Group.