4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Antworten

Was lautet Dein Ergebnistipp?

Umfrage endete am Fr, 25.08.17, 22:50

1:0
0
Keine Stimmen
2:0
0
Keine Stimmen
2:1
14
27%
3:0
1
2%
3:1
5
10%
3:2
8
15%
4:0
0
Keine Stimmen
4:1
2
4%
4:2
0
Keine Stimmen
4:3
1
2%
5:0
3
6%
5:1
0
Keine Stimmen
5:2
0
Keine Stimmen
5:3
0
Keine Stimmen
5:4
1
2%
Diesmal treffen Adamyan, George und Grüttner jeweils zwei Mal
3
6%
schade, nur ein Unentschieden
12
23%
oh je - nach 3 Schritte vorwärts geht's nun gleich wieder 3 Schritte zurück
2
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 52

Blabberschlange
Benutzer
Beiträge: 44
Registriert: Sa, 12.08.17, 21:02
Wohnort: Lappersdorf

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von Blabberschlange » Sa, 26.08.17, 21:44

Am Limostand lassen sich eure Probleme nicht mehr lösen, da muaß a Bier her, am besten 2. :schluck:

junger-jahn-fan
Benutzer
Beiträge: 423
Registriert: Fr, 21.11.03, 15:54
Wohnort: rgbg

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von junger-jahn-fan » So, 27.08.17, 0:42

Verdiente Niederlage, da gibt's nichts zu rütteln.

Aber man muss einem Aufsteiger nach 4 guten Spielen(wenn auch nicht immer mit Punkten belohnt) ein schlechtes Spiel zugestehen.

Lieber ein richtig schlechtes als 4 durchwachsene.

Mund abwischen und weiter machen, ich finde dass wir ein echtes Hammerprogramm hatten
für den Start und jetzt eher Mannschaften kommen die mit uns auf Augenhöhe sind.

Wenn Kiel so beständig bleibt, spielen die Vorne mit.

Hans_Jakob
Benutzer
Beiträge: 634
Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von Hans_Jakob » So, 27.08.17, 8:33

Blabberschlange hat geschrieben:Ja Hans, seh ich zu 100% genauso wie du....
Bei AB hab ich ein gutes Gefühl, im nachhinein hätte er wohl heute einiges anders gemacht, kann passieren. Es gibt Gegner die dir einfach nicht liegen und wo man kein Rezept findet sie zu besiegen, Kiel ist im Moment so ne Mannschaft.
Ich wüste ehrlich gesagt nicht was er hätte groß anders machen sollen, ich hätte mich auch so entschieden wenn ich Trainer wäre. In der Liga heißt es ganz genau so wie Achim das sagt so viele Positive Momente im Spiel auf deine Seite bringen wie es möglich ist, das ist gestern nicht Passiert. Um die Momente auf ihre Seite zu bringen hat Kiel aber ein einfaches Taktisches Mittel gereicht, nämlich uns den Ball zu geben (in Phasen des Spiels) und selbst dan zu nur zu reagieren, zustellen anlaufen Zuschlagen. Wir waren selbst dan nicht Schlau genug uns einfach selbst mal hinten reinzustellen und uns nicht auf dieses Spielchen einzulassen, hätten wir das getan glaube ich wäre das Unentschieden schon das mindeste gewesen was wir geholt hätten. Wenn ich merke das mich der Gegner immer und immer wieder überlauft, nur darauf wartet das ich vorne den Ball verliere und ich trotzdem immer wieder mit Mann und Maus aufrücke, dan bekomme so haufenweise Chancen gegen mich wie gestern, nur bum bum geht hald nicht, Köpfchen ist auch mal gefragt.
Wie heißt es so schön was helfen mir rechts und links tausend Volt wenn in der mitte das Licht nicht brennt.
Schön hier zu sein :)

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 703
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von herbert1963 » So, 27.08.17, 9:40

Also ich habe mir gerade das Spiel nochmals aufs Sky gegönnt.

Leider muß ich sagen das unsere Doppel 6 keinen Ball halten konnte oder spielen konnte.

Der 1 der etwas dagegen gehalten war in HZ2.
Geipl (seit Beginn der Saison ) mit vielen unnötigen Ballverlsuten. Lais gestern nur etwas besser
Wobei ich hätte eher Geipl als Lais gewechselt, und was ich gar nicht verstanden habe das Nietfeld
nicht eingewechselt wird. Macht als Joker in 25 Min . 2 Tore und kommt nicht mal die letzten 15 Min.

Stolze war bis auf 1 Szene nicht besser als Mees und Vrenezi wieder mit viel Ballverlusten.

lg :jahn2: :jahn3:

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von zabo » So, 27.08.17, 10:06

M.e wollte er Stolze Chance geben
Geipl ist das Spiel zu schnell
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
epsilon
Benutzer
Beiträge: 233
Registriert: Mi, 14.06.17, 17:27

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von epsilon » So, 27.08.17, 10:10

Es gab schon schwächere Starts von Mannschaften, die am Ende noch passable Platzierungen erreichten:

2016 / 17:
1. FC Nürnberg: 4. Spieltag: 2 Punkte 4:10 Tore; 34: Spieltag 42 Punkte
1. FC Kaiserslautern: 4. Spieltag: 2 Punkte 1:7 Tore; 34: Spieltag 41 Punkte

2015 / 16:
Fortuna Düsseldorf: 4. Spieltag: 1 Punkt 3:6 Tore; 34: Spieltag 35 Punkte [Platz 14]
Union Berlin: 4. Spieltag: 3 Punkte 6:7 Tore; 34: Spieltag 49 Punkte

2014 / 15:
Union Berlin: 4. Spieltag: 3 Punkte 2:6 Tore; 34: Spieltag 47 Punkte

2013 / 14:
FC Ingolstadt: 4. Spieltag: 0 Punkte 2:8 Tore; 34: Spieltag 44 Punkte

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 703
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von herbert1963 » So, 27.08.17, 10:17

zabo hat geschrieben:M.e wollte er Stolze Chance geben
Geipl ist das Spiel zu schnell
Ok ja aber dann hätte ich ihm wenigstens als 3 Wechsel gebracht.(Nietfeld)

Und Geipl und Lais derzeit weit weg von der Form.

lg

Ronni
Benutzer
Beiträge: 2747
Registriert: So, 17.04.11, 9:29

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von Ronni » So, 27.08.17, 10:19

zabo hat geschrieben:M.e wollte er Stolze Chance geben
In einem Spiel etwas ausprobieren, in dem wir 1:2 hinten liegen und wir mindestens (Aussage AB) einen Punkt holen wollten?
Unverständlich. Nietfeld wäre aus meiner Sicht die bessere Alternative gewesen.
Rettet den Regenwald

Benutzeravatar
rotweiß*
Benutzer
Beiträge: 5887
Registriert: Di, 24.02.04, 21:38

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von rotweiß* » So, 27.08.17, 10:38

Das Kiel eine eingespielte, starke und abgezockte Mannschaft hat war ja schon bestens bekannt.
Aber mir sind trotzdem die Tore und die weiteren Chancen die Kiel hatte zu billig gefallen und mit zu wenig Gegenwehr verteidigt worden.
Bei solchen Auftritten und Leistungen wie gestern wird man nicht nur gegen Kiel große Schwierigkeiten in der Liga haben sondern gegen jede Mannschaft.

Ich hoffe dass da AB sehr schnell die Jungs wieder motiviert, ihnen die vielen Fehler vor Augen hält und daran intensiv arbeitet und dann die nächsten Spiele hoffentlich ähnlich einstellen kann wie über weite Strecken in Ingolstadt.

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 9237
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von Mike a.R. » So, 27.08.17, 10:41

epsilon hat geschrieben:Es gab schon schwächere Starts von Mannschaften, die am Ende noch passable Platzierungen erreichten:

2016 / 17:
1. FC Nürnberg: 4. Spieltag: 2 Punkte 4:10 Tore; 34: Spieltag 42 Punkte
1. FC Kaiserslautern: 4. Spieltag: 2 Punkte 1:7 Tore; 34: Spieltag 41 Punkte

2015 / 16:
Fortuna Düsseldorf: 4. Spieltag: 1 Punkt 3:6 Tore; 34: Spieltag 35 Punkte [Platz 14]
Union Berlin: 4. Spieltag: 3 Punkte 6:7 Tore; 34: Spieltag 49 Punkte

2014 / 15:
Union Berlin: 4. Spieltag: 3 Punkte 2:6 Tore; 34: Spieltag 47 Punkte

2013 / 14:
FC Ingolstadt: 4. Spieltag: 0 Punkte 2:8 Tore; 34: Spieltag 44 Punkte
Das waren aber schon Mannschaften, die immer viel Qualität in ihren Reihen hatten und vielleicht tatsächlich nur den Saisonstart verschlafen haben bzw, noch nicht fit eingespielt waren.
Wir haben noch 4 Tage :!:
Am 31. August ist Schicht im Schacht :!:
Hoffentlich hat man noch 1-2 Spieler in petto :!:
Ein Spieler der zentral ein Spiel lenken kann
:!:
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!

Nico1985
Moderator
Beiträge: 1051
Registriert: Mo, 04.06.07, 9:52
Wohnort: Regensburg

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von Nico1985 » So, 27.08.17, 11:33

rotweiß* hat geschrieben:Das Kiel eine eingespielte, starke und abgezockte Mannschaft hat war ja schon bestens bekannt.
Aber mir sind trotzdem die Tore und die weiteren Chancen die Kiel hatte zu billig gefallen und mit zu wenig Gegenwehr verteidigt worden.
Bei solchen Auftritten und Leistungen wie gestern wird man nicht nur gegen Kiel große Schwierigkeiten in der Liga haben sondern gegen jede Mannschaft.

Ich hoffe dass da AB sehr schnell die Jungs wieder motiviert, ihnen die vielen Fehler vor Augen hält und daran intensiv arbeitet und dann die nächsten Spiele hoffentlich ähnlich einstellen kann wie über weite Strecken in Ingolstadt.
Seh ich auch so. Auch wenn Kiel wirklich stark war, erklärt das nicht warum ein gegnerischer Spieler völlig locker über rechts laufen kann und völlig ungestört Flanken darf, während ein anderer Spieler mutterseelenallein im Strafraum einköpfen darf. Auch erklärt es nicht warum man keine 2m Pässe fehlerfrei zum Mitspieler befördern kann.

Dieses Spiel kann man vielleicht noch unter die Ruprik "sch... drauf" setzen, aber öfter sollte man sich so eine Leistung sparen.

BW
Benutzer
Beiträge: 2570
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von BW » So, 27.08.17, 11:48

Nico1985 hat geschrieben:
rotweiß* hat geschrieben:Das Kiel eine eingespielte, starke und abgezockte Mannschaft hat war ja schon bestens bekannt.
Aber mir sind trotzdem die Tore und die weiteren Chancen die Kiel hatte zu billig gefallen und mit zu wenig Gegenwehr verteidigt worden.
Bei solchen Auftritten und Leistungen wie gestern wird man nicht nur gegen Kiel große Schwierigkeiten in der Liga haben sondern gegen jede Mannschaft.

Ich hoffe dass da AB sehr schnell die Jungs wieder motiviert, ihnen die vielen Fehler vor Augen hält und daran intensiv arbeitet und dann die nächsten Spiele hoffentlich ähnlich einstellen kann wie über weite Strecken in Ingolstadt.
Seh ich auch so. Auch wenn Kiel wirklich stark war, erklärt das nicht warum ein gegnerischer Spieler völlig locker über rechts laufen kann und völlig ungestört Flanken darf, während ein anderer Spieler mutterseelenallein im Strafraum einköpfen darf. Auch erklärt es nicht warum man keine 2m Pässe fehlerfrei zum Mitspieler befördern kann.

Dieses Spiel kann man vielleicht noch unter die Ruprik "sch... drauf" setzen, aber öfter sollte man sich so eine Leistung sparen.
Genau das hat AB im Bayern 1 Interview auch bemängelt. Sinngemäß hat er gesagt, dass man in der 2.Liga schon erwarten muss, einen Paß über ein paar Meter spielen zu können. Von meinem Platz aus konnte man auch gut sehen, wie er Geipl und Nandzik immer wieder deswegen "angemacht hat" bzw. seine Unzufriedenheit deutlich zum Ausdruck gebracht. Allerdings war das von beiden auch unterirdisch. Ich denke, beim nächsten Spiel wird Gimber/Sörensen in der IV spielen und Knoll auf der 6. Warum hier von einigen AB bzgl. seiner (MMn vollkommenen nachvollziehbaren) Wechsel kritisiert wird, verstehe ich nicht. Es sieht die Spieler im Training und wird sich schon was dabei denken, warum er z.B. Stolze (und nicht Nietfeld) gebracht hat. Klar hat sich Stolze 1:1 in das schwache Spiel des Jahn eingefügt, aber meine Güte, wer weiß ob es Nietfeld oder ein anderer gestern besser gemacht hätte. Ich finde es klasse, wie sehr sich AB während des Spiels einbringt und die Dinge anspricht.

Benutzeravatar
Mike a.R.
Moderator
Beiträge: 9237
Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Wohnort: Naabtal

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von Mike a.R. » So, 27.08.17, 12:11

Es soll kein Spieler glauben, dass er unangefochten einen Stammplatz hat :!:
Alternativen sind vorhanden :!:
Auf Grund des Spiels gegen Kiel wäre es mehr als verständlich, wenn AB im nächsten Spiel Hofrath für Nandzik und Knoll für Geipl oder ... im Spiel bringt.

Die Mannschaft könnte dann evtl. so aussehen:
Pentke
Nachreiner...Sörensen...Gimber...Hofrath
...............Saller...........Knoll......................
George..............Nietfeld.............Adamyan
.........................Grüttner............................

Unser Trainer wird es schon richten.
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 703
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von herbert1963 » So, 27.08.17, 12:41

Mike a.R. hat geschrieben:Es soll kein Spieler glauben, dass er unangefochten einen Stammplatz hat :!:
Alternativen sind vorhanden :!:
Auf Grund des Spiels gegen Kiel wäre es mehr als verständlich, wenn AB im nächsten Spiel Hofrath für Nandzik und Knoll für Geipl oder ... im Spiel bringt.

Die Mannschaft könnte dann evtl. so aussehen:
Pentke
Nachreiner...Sörensen...Gimber...Hofrath
...............Saller...........Knoll......................
George..............Nietfeld.............Adamyan
.........................Grüttner............................

Unser Trainer wird es schon richten.
habe meine Wunschaufstellung in Heidenh. thread schon gepostet

Penkte

Nachreiner Sörensen Gimber Nandzik/Hotrath sollte Nandzik bis zur HZ seine Defensiv-Schwächen nicht abstellen

George Knoll Lais Adamyan

Grüttner als hängende Spitze und Ballverteiler

Nietfeld

Saller als Ersatz für Lais Event zur HZ , Mees Vrenzi Hoffmann auf Der Bank

lg Herbert

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 703
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von herbert1963 » So, 27.08.17, 12:44

BW hat geschrieben:
Nico1985 hat geschrieben:
rotweiß* hat geschrieben:Das Kiel eine eingespielte, starke und abgezockte Mannschaft hat war ja schon bestens bekannt.
Aber mir sind trotzdem die Tore und die weiteren Chancen die Kiel hatte zu billig gefallen und mit zu wenig Gegenwehr verteidigt worden.
Bei solchen Auftritten und Leistungen wie gestern wird man nicht nur gegen Kiel große Schwierigkeiten in der Liga haben sondern gegen jede Mannschaft.

Ich hoffe dass da AB sehr schnell die Jungs wieder motiviert, ihnen die vielen Fehler vor Augen hält und daran intensiv arbeitet und dann die nächsten Spiele hoffentlich ähnlich einstellen kann wie über weite Strecken in Ingolstadt.
Seh ich auch so. Auch wenn Kiel wirklich stark war, erklärt das nicht warum ein gegnerischer Spieler völlig locker über rechts laufen kann und völlig ungestört Flanken darf, während ein anderer Spieler mutterseelenallein im Strafraum einköpfen darf. Auch erklärt es nicht warum man keine 2m Pässe fehlerfrei zum Mitspieler befördern kann.

Dieses Spiel kann man vielleicht noch unter die Ruprik "sch... drauf" setzen, aber öfter sollte man sich so eine Leistung sparen.
Genau das hat AB im Bayern 1 Interview auch bemängelt. Sinngemäß hat er gesagt, dass man in der 2.Liga schon erwarten muss, einen Paß über ein paar Meter spielen zu können. Von meinem Platz aus konnte man auch gut sehen, wie er Geipl und Nandzik immer wieder deswegen "angemacht hat" bzw. seine Unzufriedenheit deutlich zum Ausdruck gebracht. Allerdings war das von beiden auch unterirdisch. Ich denke, beim nächsten Spiel wird Gimber/Sörensen in der IV spielen und Knoll auf der 6. Warum hier von einigen AB bzgl. seiner (MMn vollkommenen nachvollziehbaren) Wechsel kritisiert wird, verstehe ich nicht. Es sieht die Spieler im Training und wird sich schon was dabei denken, warum er z.B. Stolze (und nicht Nietfeld) gebracht hat. Klar hat sich Stolze 1:1 in das schwache Spiel des Jahn eingefügt, aber meine Güte, wer weiß ob es Nietfeld oder ein anderer gestern besser gemacht hätte. Ich finde es klasse, wie sehr sich AB während des Spiels einbringt und die Dinge anspricht.

Klar sieht er die Spieler im Traning, sorry aber wenn ich einen Joker habe der auf 25 Min.
gegen Darmstadt und Ingolstadt 2 Tore macht und denn nicht mind 15 Min vor Schluß bringe
ist da schon etwas leise Kritik angebracht.
Verletzt war er ja nicht sonst wäre er ja nicht im Kader gewesen.

Alle die bei mir auf der HJT standen, haben das auch nicht verstanden.

LG

Benutzeravatar
Maxvonthane
Benutzer
Beiträge: 3200
Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Wohnort: Maxhütte-Haidhof

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von Maxvonthane » So, 27.08.17, 12:45

Manchmal frag ich mich echt was ihr für ein Spiel gesehen habt:

Knoll ganz klar mit Schuld bei beiden Gegentoren. Der Ducksch konnte in der ersten halben Stunde machen was er wollte. Die ganze Nummer muss eigentlich 1:6 ausgehen bei deren Chancen.

Und solche Spieler wie Schindler, Ducksch, Lewerenz will ich für kein Geld der Welt beim Jahn sehen. Charakterlose Provokateuere sind das! Jetzt schon das zweiten mal hintereinander, als hätten wir denen irgendwas getan. Ich kann mich an kein Team erinnern, das bei Toren im Jahnstadion so demonstrativ die Heimfans verhöhnt.
Da kann der Kieler Gastschreiber seinen Haufen noch 10mal verteidigen, denen Wünsch ich mittlerweile nichts anderes mehr als Insolvenz und mittlerweile wünsch ich mir fast schon der Geipl hätte den Schindler aus dem Stadion gegrätscht, damit er sich das zweimal überlegt die Fans jedes mal so anzumachen.

Der Nietfeld hat 2 Tore mehr oder weniger vom Grüttner vorgelegt bekommen, die hätte der Nachreiner auch gemacht. Deswegen wäre das Wastl aber auch kein guter Joker.
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil

Benutzeravatar
rotweiß*
Benutzer
Beiträge: 5887
Registriert: Di, 24.02.04, 21:38

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von rotweiß* » So, 27.08.17, 12:53

Ich finde man sollte jetzt nicht nur immer die jungen doch noch unerfahrenen Spieler wie Mees und Stolze kritisieren.
Wenn ich z.B. sehe dass Adamyan es fast über 90 Minuten immer wieder durch die Mitte gegen 3-4 Gegenspieler versucht durchzukommen, nicht abspielt und dann dadurch immer wieder hängen bleibt und den Ball zum Gegenangriff verliert.
Oder bei Jann George , der für mich gestern fast völlig unauffällig war, ist es leider oftmals so dass er einmal ein Riesenspiel macht und im nächsten Spiel komplett abtaucht. Ich glaube er vergisst manchmal nach einem guten Spiel dass es immer wieder aufs neue nur mit harter Arbeit geht.

Dass war wie schon gesagt eine geschlossene schwache Mannschaftsleistung .

Hans_Jakob
Benutzer
Beiträge: 634
Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von Hans_Jakob » So, 27.08.17, 12:57

herbert1963 hat geschrieben:
Mike a.R. hat geschrieben:Es soll kein Spieler glauben, dass er unangefochten einen Stammplatz hat :!:
Alternativen sind vorhanden :!:
Auf Grund des Spiels gegen Kiel wäre es mehr als verständlich, wenn AB im nächsten Spiel Hofrath für Nandzik und Knoll für Geipl oder ... im Spiel bringt.

Die Mannschaft könnte dann evtl. so aussehen:
Pentke
Nachreiner...Sörensen...Gimber...Hofrath
...............Saller...........Knoll......................
George..............Nietfeld.............Adamyan
.........................Grüttner............................

Unser Trainer wird es schon richten.





habe meine Wunschaufstellung in Heidenh. thread schon gepostet

Penkte

Nachreiner Sörensen Gimber Nandzik/Hotrath sollte Nandzik bis zur HZ seine Defensiv-Schwächen nicht abstellen

George Knoll Lais Adamyan

Grüttner als hängende Spitze und Ballverteiler

Nietfeld

Saller als Ersatz für Lais Event zur HZ , Mees Vrenzi Hoffmann auf Der Bank

lg Herbert

Ok also die ganze Mannschaft würd ich jetzt nicht auseinanderreißen das signalisiert einem jungen Spieler nur ok eine Schwäche und ich bin draußen. Was ich machen würde wäre aber mal ne ganz andere Variante zu versuchen, auch auf die Gefahr hin jetzt belächelt zu werden, bin ich durch Beobachtungen bei Spielen und Training in Gedanken auf folgende Variante gekommen.


Nachreiner...Sörensen...Gimber...Hofrath
...............Saller...........Knoll......................
Vrenezi..............Grüttner.............Adamyan
.........................George...........................

Evtl sogar mal Nietfeld für Grüttner um evtl ab der 60 mit einem frischen Grüttner nochmal richtig Dampf zu machen. Wenn Freis fit ist wäre mir das liebste ein klassisches 4-4-2 mit Freis und George zentral vorne drin aber das wird nicht kommen ich weis.
Schön hier zu sein :)

Benutzeravatar
onki
Benutzer
Beiträge: 746
Registriert: Fr, 12.08.16, 14:24
Wohnort: Schierling

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von onki » So, 27.08.17, 13:23

rotweiß* hat geschrieben:...
Aber mir sind trotzdem die Tore und die weiteren Chancen die Kiel hatte zu billig gefallen und mit zu wenig Gegenwehr verteidigt worden.
Bei solchen Auftritten und Leistungen wie gestern wird man nicht nur gegen Kiel große Schwierigkeiten in der Liga haben sondern gegen jede Mannschaft.
...
Neben vielen richtigen Sachen die bisher angesprochen wurden, ist es genau das mich gestern total irritiert hat.
Da fallen Tore wie in einer langweilig runtergespielten Trainingseinheit... oder als ob längst abseits gepfiffen worden wäre...

Das 1:0:
...könnte auch aus unserer Tiefphase der letzten Saison stammen.
3-4 Mann decken den "Raum" im 16er, währen der freistehende gegnerische Stürmer ohne jeglichen Aufwand angespielt werden kann und sich die Torecke aussuchen darf. In diesem Fall hätte Schindler wohl auch die Zeit gehabt den Ball mit der Brust zu stoppen...
Pentke müsste doch eigentlich schreien wie ein Wilder, wenn der einzige Spieler vor seiner Nase weit u. breit nur Schindler ist, obwohl wir im Strafraum klar in der Überzahl waren...

Das 2:0 war symptomatisch:
Drexler links bindet 3 unserer Spieler und setzt sich am Ende doch bis zur Aus-Linie(!) durch und kann sich für einen Rückpass auf ZWEI frei stehende Kieler (Ducksch und wieder Schindler) entscheiden. Drexler hat sich dann für den Pass auf die Ratte Ducksch entschieden.
Für mich zeigt das eindeutig, dass es manchmal ratsam scheint auf eine andere Variante Raumabdeckung zu wechseln, oder in besonders hartnäckigen Fällen wie Schindler (links, rechts, mitte, vorne) auf ein Misch- oder Manndeckungssystem zu wechseln...
Derartig umtriebige und gefährliche Einzelspieler scheren sich was um ein starr eingeübtes Raumdeckungssystem und betteln daher geradezu nach einem spaßbefreiten Begleitservice, der etwas körperbetonteren Art.
Zuletzt geändert von onki am So, 27.08.17, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
onki
Benutzer
Beiträge: 746
Registriert: Fr, 12.08.16, 14:24
Wohnort: Schierling

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von onki » So, 27.08.17, 13:32

Maxvonthane hat geschrieben:Charakterlose Provokateuere sind das! Jetzt schon das zweiten mal hintereinander, als hätten wir denen irgendwas getan. Ich kann mich an kein Team erinnern, das bei Toren im Jahnstadion so demonstrativ die Heimfans verhöhnt.
Da kann der Kieler Gastschreiber seinen Haufen noch 10mal verteidigen, denen Wünsch ich mittlerweile nichts anderes mehr als Insolvenz und mittlerweile wünsch ich mir fast schon der Geipl hätte den Schindler aus dem Stadion gegrätscht, damit er sich das zweimal überlegt die Fans jedes mal so anzumachen.
Da hätte er aber dann den falschen aus dem Stadion gegrätscht.
Das kleine Arscxloch mit den Provokationen zum Fanblock trägt den Namen Ducksch.

Benutzeravatar
rotweiß*
Benutzer
Beiträge: 5887
Registriert: Di, 24.02.04, 21:38

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von rotweiß* » So, 27.08.17, 13:42

onki hat geschrieben:
Maxvonthane hat geschrieben:Charakterlose Provokateuere sind das! Jetzt schon das zweiten mal hintereinander, als hätten wir denen irgendwas getan. Ich kann mich an kein Team erinnern, das bei Toren im Jahnstadion so demonstrativ die Heimfans verhöhnt.
Da kann der Kieler Gastschreiber seinen Haufen noch 10mal verteidigen, denen Wünsch ich mittlerweile nichts anderes mehr als Insolvenz und mittlerweile wünsch ich mir fast schon der Geipl hätte den Schindler aus dem Stadion gegrätscht, damit er sich das zweimal überlegt die Fans jedes mal so anzumachen.
Da hätte er aber dann den falschen aus dem Stadion gegrätscht.
Das kleine Arscxloch mit den Provokationen zum Fanblock trägt den Namen Ducksch.

Nicht nur in Richtung HJT.
Er hat ja dann sogar auch noch beim Zurücklaufen nach dem Tor diese Provokanten Handbewgungen Richtung Jahn Bank gemacht.
Ein absoluter Unsympath der Duksch und davon haben sie einige in ihrer Mannschaft. Auch Peitz hat ja nach seiner Einwechslung gleich wieder hin gelangt

hOuSe2K6
Benutzer
Beiträge: 840
Registriert: Di, 08.05.12, 21:28

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von hOuSe2K6 » So, 27.08.17, 13:59

Und ein unglaublicher Schwalbenkönig ist der Duksch auch noch.

Ein sehr guter Spieler aber, zweifelsfrei.

Sherlock
Benutzer
Beiträge: 158
Registriert: Mi, 31.05.17, 15:42

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von Sherlock » So, 27.08.17, 14:17

Nachdem das ganze Negative alles schon aufgezählt wurde versuche ich mal das Positive zu suchen:

1) Da Ergebnis. 1:2 is noch glücklich für uns. Da haben wir uns zumindestens das Torverhältnis nicht versauen lassen!

2) Penkte war heut gut und war nicht so übermotiviert wie in den ersten Spielen, wie ich finde. Hat keinen Wackler dringehabt bei Abschlägen oder im Spielaufbau. Außerdem hat er alles gehalten was zu halten war.

3) Bei gegnerischen Standards waren wir absolut sicher gestanden und haben daraus nix zugelassen.

4) Evtl. wars ein Dämpfer zur richtigen Zeit, dass nach dem ordentlichen Start und den zuletzt zwei tollen Spielen gegen D98 und FCI04 nicht alles von selbst geht, sondern wir in JEDEM Spiel an die Leistungsgrenze kommen müssen. Die Mannschaft hat Charakter und wird eine Reaktion zeigen und ich glaub wir gewinnen in Heidenheim. Auswärts sind wir zur Zeit eh besser.

5) Man hat klar und deutlich gesehen, dass wir noch einen Mittelfeldspieler brauchen der den Ball halten und verteilen kann und jemanden der vernünftige Standards (damit meine ich Ecken und indirekte Freistöße) schießen kann. Das sollte jetzt auch CK verstanden haben und bis Donnerstag noch 1-2 Spieler verpflichten.

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 703
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von herbert1963 » So, 27.08.17, 14:22

Maxvonthane hat geschrieben:Manchmal frag ich mich echt was ihr für ein Spiel gesehen habt:

Knoll ganz klar mit Schuld bei beiden Gegentoren. Der Ducksch konnte in der ersten halben Stunde machen was er wollte. Die ganze Nummer muss eigentlich 1:6 ausgehen bei deren Chancen.

Und solche Spieler wie Schindler, Ducksch, Lewerenz will ich für kein Geld der Welt beim Jahn sehen. Charakterlose Provokateuere sind das! Jetzt schon das zweiten mal hintereinander, als hätten wir denen irgendwas getan. Ich kann mich an kein Team erinnern, das bei Toren im Jahnstadion so demonstrativ die Heimfans verhöhnt.
Da kann der Kieler Gastschreiber seinen Haufen noch 10mal verteidigen, denen Wünsch ich mittlerweile nichts anderes mehr als Insolvenz und mittlerweile wünsch ich mir fast schon der Geipl hätte den Schindler aus dem Stadion gegrätscht, damit er sich das zweimal überlegt die Fans jedes mal so anzumachen.

Der Nietfeld hat 2 Tore mehr oder weniger vom Grüttner vorgelegt bekommen, die hätte der Nachreiner auch gemacht. Deswegen wäre das Wastl aber auch kein guter Joker.
der Knoll schuld an beiden Toren ????

den einzigen Fehler den ich gesehen habe war sein fast Eigentor.

Beim 1 Tor wird Nandzik überlaufen Mees läuft mit 10 Meter Abstand hinter den Kieler
Verteidiger hinterher, der die Flanke schlägt und die beiden gleichzeitig drauflaufen ,
und die Flanke nicht verhindern. Knoll steht innen allein gegen 3 Mann.
Schindler macht das Tor.
2Tor
Der Mittelfeldspieler läuft 30 Meter mit den Ball. Geipl läuft neben her.
Er spielt den Ball zu Dressler der Nachreiner überläuft, danach im 1:1 Sörensen auf den
Boden schickt. Danach spielt er denn Ball ⚽ zu Duschk der das Tor macht.
Knoll wieder allein gegen 2 Mann.

Was kann Marvin da machen???
Und so einen Spieler wie Schindler hätte ich gerne bei uns.

Zu Nietfeld klar hat ihn Grüttner in Ing den Ball vorgelegt,aber
er macht ihn halt rein.
Das Tor gegen Darmstadt war ein toller Kopfball wo der Ball von der Latte zurück kommt
und er ihn super ins lange Eck köpft.

Mehr sage ich nicht dazu.

Lg

Sherlock
Benutzer
Beiträge: 158
Registriert: Mi, 31.05.17, 15:42

Re: 4. Spieltag: JAHN REGENSBURG - HOLSTEIN KIEL

Beitrag von Sherlock » So, 27.08.17, 14:23

hOuSe2K6 hat geschrieben:Und ein unglaublicher Schwalbenkönig ist der Duksch auch noch.

Ein sehr guter Spieler aber, zweifelsfrei.
Eigentlich hätte man fast jedem aus der Kieler Mannschaft gelb zeigen müssen. :yellowcard:
Wie die bei Schiedsrichterentscheidungen immer auf den Schiri zu sind, reklamiert und wild abgewunken haben.
Da hätte der Schiri schon härter durchgreifen können oder müssen.

Und Ducksch muss für seinen Torjubel in unsere Richtung unbedingt Gelb sehen.
Das ist einfach unsportlich.

Antworten