2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Antworten

Wie sieht der Zählerstand auf dem Jahn-Punktekonto nach dem 2. Spieltag aus?

Umfrage endete am Fr, 04.08.17, 18:13

3 Zähler
10
30%
1 Zähler
11
33%
Nullinger
12
36%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 33

Benutzeravatar
epsilon
Benutzer
Beiträge: 233
Registriert: Mi, 14.06.17, 17:27

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von epsilon » So, 06.08.17, 21:40

Interview mit Achim Beierlorzer nach dem Match:
https://www.youtube.com/watch?v=hYI_wBkI2AI

Interview mit Michael Kollner nach dem Match:
https://www.youtube.com/watch?v=G9JgLTwZ8AY

Interview mit Marco Grüttner nach dem Match:
https://www.youtube.com/watch?v=xsdg6yrgBuY

finkiRG
Benutzer
Beiträge: 297
Registriert: Di, 09.08.16, 13:31
Wohnort: Regensburg

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von finkiRG » So, 06.08.17, 22:16

Schade, die Stimmung heute war unter meiner Erwartung. Die West und Osttribüne beide nicht mitgezogen. Da gilt auch nicht als Ausrede, dass viele Cluberer anwesend waren.
Soerensen hat mir heute gut gefallen! Vielleicht verdrängt er Nachreiner, wenn Saller wieder konstanter wird?
Offensiv waren wir zu harmlos, Nürnberg stand aber auch sehr defensiv, vorallem 2. HZ. Ich frag mich immernoch was Pallionis vorne drin verloren hatte.
Allein daran sieht man, dass wir unbedingt noch einen Stürmer brauchen!
Unentschieden wäre gerechter gewesen.

Benutzeravatar
epsilon
Benutzer
Beiträge: 233
Registriert: Mi, 14.06.17, 17:27

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von epsilon » So, 06.08.17, 22:23

Mak hat geschrieben: Dieses Team hat einen traumhaften Durchmarsch aus der Regionalliga in die 2. Bundesliga hingelegt , dessen höchsten Respekt gebührt !
Leider wurden der Einfachheit halber nur stets Verträge verlängert !
In der 3.Liga hat der Vorteil eines eingespielten Teams mit Kampfgeist absolut geklappt ...
Nach dem märchenhaften Aufstieg in die 2. Liga hat man wieder das gleiche Prinzip angewandt :
Es ist einfacher bestehende Verträge zu verlängern als mühsam neue Spieler zu verpflichten !
Nur diesmal macht man die Rechnung "ohne den Wirt" sprich den Konkurrenten der 2. Liga :no:
Es wurden erneut Vertragsverlängerungen mit Spielern aus unserem ehemaligen RL-Team gemacht , dessen Leistungsvermögen von vornherein leider nicht für diese 2. Liga reichen kann bzw. für diese nun endgültig eine Liga zu hoch ist , da hilft auch der absolute Teamgeist nicht mehr !
Die Alternative wäre demnach "bestehende Verträge" nicht "zu verlängern" und statt dessen "mühsam neue Spieler zu verpflichten".

Diesem Prinzip folgend empfiehlt es sich also künftig für "nur 3. Liga-Spieler", sich nicht mehr so reinzuhängen [4. Tabellenplatz ist ja schließlich auch was] oder ggf. in der Relegation nicht den ultimativen Einsatz zu zeigen.

Dann wäre eine Vertragsverlängerung viel wahrscheinlicher und man hat nicht das Problem ggf. durch gestandene "2. Liga Spieler" ersetzt zu werden. Ist auch besser für das Familienleben etc.

Benutzeravatar
sisan75
Benutzer
Beiträge: 78
Registriert: Fr, 09.06.17, 12:14

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von sisan75 » So, 06.08.17, 23:54

Erstmal: Schön, dass es eine friedliche Partie war. War 2003 ja etwas anders...
Auch das Banner im Gästeblock '50+1 muss bleiben' habe ich neben der gemeinsamen Abneigung gegenüber dem DFB wohlwollend bemerkt!
Dass viele Glubberer im W-Block waren, fand ich nicht so gut. Im Freiverkauf 5 Karten und für DK und Vereinsmitglieder keine zusätzliche Karte sollte man überdenken...

Zum Spiel: Der Club war reifer, leicht überlegen aber nicht mords dominant. Da haben wir uns den Schneid nicht abkaufen lassen. Unsere Abwehr ist mit Wastl auf rechts und Sör in der Mitte erstaunlich stabil gewesen. Besser als auf der Alm. Deutlicher Fortschritt.
Was mir fehlt, ist Ballsicherheit im Mittelfeld, die Genauigkeit im 'letzten Drittel' und vor allem die Kreativität in der Offensive. Irgendwie schienen unsere Stärken und Schwächen aus dem letzten Jahr umgekehrt worden zu sein.
Adamyan fand ich nicht schlecht, aber mit zu wenig Support von hinten. Entweder versuchte Nandzik alleine zur Grundlinie zu kommen, oder 'Adi' versuchte alleine was. Die beiden müssen sich noch finden.
Mees bemüht, aber noch ohne Effekt fürs Spiel. Allgenein fehlt mir das Spiel, etwas zu viel lange Bälle hoch in den 16er.
Also hinten besser in meinen Augen, vorne fehlt das Konstrukt der letzten Saison und das Mittelfeld kann letzteres nicht kompensieren.

Ach ja, noch was bezüglich Stimmung und Fan-Support:
Im S3 sehr viele Touristen. Daher auch wenig Beteiligung an Fangesang.
Auch von West kam wenig bis nix. Wechselgesang mit Clubfans, aber nicht mit West?

Klar hat der Glubb eine grössere Fanbasis, aber heut haben wir uns da ordentlich selbst klein gemacht.

baluu1709
Benutzer
Beiträge: 502
Registriert: So, 19.10.03, 17:25
Wohnort: Regensburg

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von baluu1709 » Mo, 07.08.17, 7:40

rotweiß* hat geschrieben:
zabo hat geschrieben:Also euer Statement-es steht fest

Wir steigen ab, es sei denn wir holen einen Knipser und Thommyersatz bzw.Puschersatz

Prima einen Knipser würden doch alle Vereine sofort holen.......


Versteht ihr was ich meine,wenn es so einfach wäre,hätte Ck doch längst zugeschlagen


PS-warum hat der Fcn gewonnen?
Doch weder weil so stark waren,noch weil sie einen Knipser hatten.
Nein,weil sie das eine mal Glück hatten


Und fehlende Stimmung lag an den wenigen Torszenen,sonst nichts

Nein zabo ich verstehe leider überhaupt nicht was Du meinst :rolleyes:
Den Knipser hätten wir eigentlich letzte Saison schon dringend gebraucht aber da konnten ein Thommy und Pusch mit ihren Toren die fehlende Torjägerqualität halbwegs ausgleichen.
Ich weiß nicht ob CK nicht eher den Plan verfolgt viele junge unerfahrene und günstige Leihspieler zu holen mit der Hoffnung einer oder zwei würden schon einschlagen. Aber genau wenn dass so einfach wäre würde es jeder Verein machen.
Nicht umsonst haben gute Leute ihren Pries. Man spart hier bei uns an der falschen Stelle.

Und fehlende Stimmung beim Zweitligaauftakt gegen den Club lag an wenig Torchancen ??? Dass isr jetzt nicht wirklich dein Ernst oder ?
Wenn gegen den Club die Stimmung nicht da ist gegen wen dann ?
Zabo ich sehe noch nicht, dass wir abgestiegen sind. Aber man sollte reagieren. Wie viele Flanken aus dem Halbfeld sind gestern gefährlich auf das Tor gekommen? Null. Die können unsere Leute vorne gar net verwerten, da die gegnerischen Abwehrspieler in Liga 2 einfach Kanten sind.
Taktisch mit dem 4-2-2-2 - schau dir mal die Löcher im Mittelfeld an. Typische Szene Adamyan -Grüttner-Mees-George spielen Pressing, das Mittelfeld rückt nicht nach. Was passiert? Der Club stand unter Druck und konnte sich mit einem einfachen Pass durch die Mitte den Raum wieder schaffen.
Solange wir im Passspiel so hektisch und unsicher sind wie aktuell - sollten wir lieber 4-5-1 spielen. Aber das ist meine Meinung.

Meiner Meinung nach benötigen wir 3 Spieler. Einen Ruhepol auf der 6 eine 10 und vorne jemanden. Marco ist mir echt sympathisch. Aber er wird nie ein Torjäger werden. Er hat im Dezember letztes Jahr 5 Tore insgesamt gegen Chemnitz und Münster geschossen. Das hat seinen Schnitt sehr angehoben. Das ist nicht groß aufgefallen, da Pusch und Thommy die Kisten gemacht haben sowie George.

Was ich nicht ganz verstehe ist, warum man Hesse, Hofrath, Ziereis, Dzalto verlängert - wohlwissend es wird nicht reichen für Liga 2. Vielleicht macht es Sinn mit Schalke kontakt aufzunehmen und sich um Felix Platte zu bemühen - der Junge hat Zug zum Tor.

KLP
Benutzer
Beiträge: 755
Registriert: Mo, 14.03.11, 16:31
Wohnort: Prüfeninger Str
Kontaktdaten:

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von KLP » Mo, 07.08.17, 11:09

Ich kann euren Frust schon teilweise verstehen, aber dass so undifferenziert vor sich hingemosert wird ist für mich unerträglich. Das nimmt mir echt ein wenig den Spaß an dem Aufstieg :D

Wenn wir hier beim Fußball-Manager wären, würde ich auch noch für jeden Mannschaftsteil jemanden holen. Aber habt ihr den Schober-Zettel gelesen im Stadion? Oberste Prämisse sollte sein, bis sich der Anteilsmist nicht geklärt hat nicht pleite zu gehen. Und vor dem Hintergrund ist unsere Transferperiode sehr gut zu erklären.
Wir haben jetzt vermutlich noch Pi mal Daumen 300k übrig für Transfers inkl. Gehalt und Steuern. Wie soll man damit einen oder mehrere Kracher holen? Ein Kracher kostet Ablöse.
Ich hoffe auch, dass wir noch zwei vernünftige und bezahlbare Spieler für die ersten 14 bekommen.
Aber wenn die Mannschaft weiter so kämpft und sich verbessert -> Zwischen dem Bielefeld Spiel und jetzt gg. Nürnberg hat man ein deutlich verbessertes Zweikampfverhalten und Stellungsspiel gesehen - dann seh ich eine realistische Chance noch irgendwo Punkte zu hamstern oder wir steigen halt mit Würde ab. Sobald ich sehe, dass die Mannschaft kein Bock mehr hat, grantel ich mit :p

Vielleicht wäre noch ein bisschen mehr Geld da. Aber wir sind halt in Regensburg. Hey noch nicht einmal das Pokalspiel ist annähernd ausverkauft. Ist ja nur Darmstadt. Wenn wir bis einschließlich Ingolstadt nicht gewonnen haben spielen wir vermutlich vor 6k gegen Kiel. Anspruch und Wirklichkeit liegen hier schlimmer auseinander als beim HSV und S04 und was man mit so einem Umfeld erreichen kann, trotz riesen Möglichkeiten sieht man ja jedes Jahr. Wir müssen mit 0 Möglichkeiten viel erreichen. Da ist es kontraproduktiv Erwartungen zu haben als wären wir Bayern München. Das ist auch immer wieder ein Grund warum die Stimmung so schnell im Stadion verstummt. Gestern haben die Leute halt sofort gesehen, dass es gegen Nürnberg schwer wird zu gewinnen, dann ist der Bock zum Anfeuern auch nicht so groß.

Beim letzten Aufstieg hatten wir einen Trainer der hier ins Forum sicher auch ganz gut reingepasst hätte: Spieler Sch...., Trainingsgelände Sch.... usw usf. Jetzt wird Beierlorzer dafür, dass er sich bei der Transferfrage vor seinen Spielern stellt kritisiert. Großes Kino.

Frank1980
Benutzer
Beiträge: 86
Registriert: Fr, 27.07.12, 9:03
Wohnort: Neutraubling

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von Frank1980 » Mo, 07.08.17, 11:48

KLP hat geschrieben:Ich kann euren Frust schon teilweise verstehen, aber dass so undifferenziert vor sich hingemosert wird ist für mich unerträglich. Das nimmt mir echt ein wenig den Spaß an dem Aufstieg :D

Wenn wir hier beim Fußball-Manager wären, würde ich auch noch für jeden Mannschaftsteil jemanden holen. Aber habt ihr den Schober-Zettel gelesen im Stadion? Oberste Prämisse sollte sein, bis sich der Anteilsmist nicht geklärt hat nicht pleite zu gehen. Und vor dem Hintergrund ist unsere Transferperiode sehr gut zu erklären.
Wir haben jetzt vermutlich noch Pi mal Daumen 300k übrig für Transfers inkl. Gehalt und Steuern. Wie soll man damit einen oder mehrere Kracher holen? Ein Kracher kostet Ablöse.
Ich hoffe auch, dass wir noch zwei vernünftige und bezahlbare Spieler für die ersten 14 bekommen.
Aber wenn die Mannschaft weiter so kämpft und sich verbessert -> Zwischen dem Bielefeld Spiel und jetzt gg. Nürnberg hat man ein deutlich verbessertes Zweikampfverhalten und Stellungsspiel gesehen - dann seh ich eine realistische Chance noch irgendwo Punkte zu hamstern oder wir steigen halt mit Würde ab. Sobald ich sehe, dass die Mannschaft kein Bock mehr hat, grantel ich mit :p

Vielleicht wäre noch ein bisschen mehr Geld da. Aber wir sind halt in Regensburg. Hey noch nicht einmal das Pokalspiel ist annähernd ausverkauft. Ist ja nur Darmstadt. Wenn wir bis einschließlich Ingolstadt nicht gewonnen haben spielen wir vermutlich vor 6k gegen Kiel. Anspruch und Wirklichkeit liegen hier schlimmer auseinander als beim HSV und S04 und was man mit so einem Umfeld erreichen kann, trotz riesen Möglichkeiten sieht man ja jedes Jahr. Wir müssen mit 0 Möglichkeiten viel erreichen. Da ist es kontraproduktiv Erwartungen zu haben als wären wir Bayern München. Das ist auch immer wieder ein Grund warum die Stimmung so schnell im Stadion verstummt. Gestern haben die Leute halt sofort gesehen, dass es gegen Nürnberg schwer wird zu gewinnen, dann ist der Bock zum Anfeuern auch nicht so groß.

Beim letzten Aufstieg hatten wir einen Trainer der hier ins Forum sicher auch ganz gut reingepasst hätte: Spieler Sch...., Trainingsgelände Sch.... usw usf. Jetzt wird Beierlorzer dafür, dass er sich bei der Transferfrage vor seinen Spielern stellt kritisiert. Großes Kino.
Ganz gemau meine Meinung :jahn1:
Gegen die willkürliche Sperrung von Usern - Meinungsfreiheit im Forum.

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 3975
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von Jahnboy » Mo, 07.08.17, 11:49

KLP hat geschrieben:Ich kann euren Frust schon teilweise verstehen, aber dass so undifferenziert vor sich hingemosert wird ist für mich unerträglich. Das nimmt mir echt ein wenig den Spaß an dem Aufstieg :D

Wenn wir hier beim Fußball-Manager wären, würde ich auch noch für jeden Mannschaftsteil jemanden holen. Aber habt ihr den Schober-Zettel gelesen im Stadion? Oberste Prämisse sollte sein, bis sich der Anteilsmist nicht geklärt hat nicht pleite zu gehen. Und vor dem Hintergrund ist unsere Transferperiode sehr gut zu erklären.
Wir haben jetzt vermutlich noch Pi mal Daumen 300k übrig für Transfers inkl. Gehalt und Steuern. Wie soll man damit einen oder mehrere Kracher holen? Ein Kracher kostet Ablöse.
Ich hoffe auch, dass wir noch zwei vernünftige und bezahlbare Spieler für die ersten 14 bekommen.
Aber wenn die Mannschaft weiter so kämpft und sich verbessert -> Zwischen dem Bielefeld Spiel und jetzt gg. Nürnberg hat man ein deutlich verbessertes Zweikampfverhalten und Stellungsspiel gesehen - dann seh ich eine realistische Chance noch irgendwo Punkte zu hamstern oder wir steigen halt mit Würde ab. Sobald ich sehe, dass die Mannschaft kein Bock mehr hat, grantel ich mit :p

Vielleicht wäre noch ein bisschen mehr Geld da. Aber wir sind halt in Regensburg. Hey noch nicht einmal das Pokalspiel ist annähernd ausverkauft. Ist ja nur Darmstadt. Wenn wir bis einschließlich Ingolstadt nicht gewonnen haben spielen wir vermutlich vor 6k gegen Kiel. Anspruch und Wirklichkeit liegen hier schlimmer auseinander als beim HSV und S04 und was man mit so einem Umfeld erreichen kann, trotz riesen Möglichkeiten sieht man ja jedes Jahr. Wir müssen mit 0 Möglichkeiten viel erreichen. Da ist es kontraproduktiv Erwartungen zu haben als wären wir Bayern München. Das ist auch immer wieder ein Grund warum die Stimmung so schnell im Stadion verstummt. Gestern haben die Leute halt sofort gesehen, dass es gegen Nürnberg schwer wird zu gewinnen, dann ist der Bock zum Anfeuern auch nicht so groß.

Beim letzten Aufstieg hatten wir einen Trainer der hier ins Forum sicher auch ganz gut reingepasst hätte: Spieler Sch...., Trainingsgelände Sch.... usw usf. Jetzt wird Beierlorzer dafür, dass er sich bei der Transferfrage vor seinen Spielern stellt kritisiert. Großes Kino.

Stimm dir absolut zu. :jahn3:
War zwar unser schlechtester Saisonstart des Jahrtausends aber in den letzten Jahren starteten etliche andere Mannschaften ähnlich schlecht und schafften noch den Klassenerhalt.
Vllt schaffen wir ja gegen Darmstadt endlich mal das Weiterkommen was uns finanziell sehr gelegen käme.
In Ingolstadt oder gegen Kiel müsste man halt allerdings schon den ersten Sieg einfahren falls man aus den beiden Spielen 4 Punkte holen würde wäre ich damit zufrieden (natürlich inklusive dem vorherigen Einzug in die 2.Pokalrunde :wink: ).
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Ronni
Benutzer
Beiträge: 2754
Registriert: So, 17.04.11, 9:29

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von Ronni » Mo, 07.08.17, 12:06

KLP hat geschrieben:Ich kann euren Frust schon teilweise verstehen, aber dass so undifferenziert vor sich hingemosert wird ist für mich unerträglich. Das nimmt mir echt ein wenig den Spaß an dem Aufstieg :D
Ich finde nicht, dass hier so undifferenziert rumgemosert wird, dass es unerträglich ist und schon gar nicht dass es einen den Spaß am Aufstieg nimmt. Ich verstehe nicht, wieso Du mit einigen anderen solche Totschlagsargumente bringst.
KLP hat geschrieben:Wir haben jetzt vermutlich noch Pi mal Daumen 300k übrig für Transfers inkl. Gehalt und Steuern. Wie soll man damit einen oder mehrere Kracher holen? Ein Kracher kostet Ablöse.
Woher weißt du, dass wir gerade mal noch 300k übrig haben?
KLP hat geschrieben:Wenn wir bis einschließlich Ingolstadt nicht gewonnen haben spielen wir vermutlich vor 6k gegen Kiel.
Das ist gut möglich.
KLP hat geschrieben:Anspruch und Wirklichkeit liegen hier schlimmer auseinander als beim HSV und S04 und was man mit so einem Umfeld erreichen kann, trotz riesen Möglichkeiten sieht man ja jedes Jahr. Wir müssen mit 0 Möglichkeiten viel erreichen. Da ist es kontraproduktiv Erwartungen zu haben als wären wir Bayern München.
Übertreibungen bringen uns auch nicht weiter. Und wer hat so kontraproduktive Erwartungen als wären wir Bayern München? Ich lese hier nur die gleiche Erwartung die du auch äußerst, nämlich, dass noch 2 Spieler für die 10 und im Sturm kommen sollen. Sind das Bayern München Erwartungen?
KLP hat geschrieben:Beim letzten Aufstieg hatten wir einen Trainer der hier ins Forum sicher auch ganz gut reingepasst hätte: Spieler Sch...., Trainingsgelände Sch.... usw usf. Jetzt wird Beierlorzer dafür, dass er sich bei der Transferfrage vor seinen Spielern stellt kritisiert. Großes Kino.
Ich nehme an Du meinst den letzten Aufstieg in die 2. Liga 2012. Da hatten wir einen Trainer OC. Wann hat der sich negativ über die Spieler, Trainingsgelände etc. geäußert?
Ist es für Dich Kritik am Trainer AB, wenn man sein Unverständnis äußert wie eingewechselt wird oder welche Spieler abgegeben wird und welcher nicht?
Unverständlich dein Donnerwetter. Auch wenn dir wieder einige zustimmen mögen.
Rettet den Regenwald

Benutzeravatar
epsilon
Benutzer
Beiträge: 233
Registriert: Mi, 14.06.17, 17:27

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von epsilon » Mo, 07.08.17, 12:13

Jahnboy hat geschrieben: ... aber in den letzten Jahren starteten etliche andere Mannschaften ähnlich schlecht und schafften noch den Klassenerhalt.
Stimmt:

2016 / 17 nach 4 Spieltagen:

16. Arminia Bielefeld, 17. 1. FC Nürnberg, 18. 1. FC Kaiserslautern jeweils 2 Punkte

2016 / 17 nach 6 Spieltagen:

18. 1. FC Nürnberg immer noch 2 Punkte

KLP
Benutzer
Beiträge: 755
Registriert: Mo, 14.03.11, 16:31
Wohnort: Prüfeninger Str
Kontaktdaten:

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von KLP » Mo, 07.08.17, 12:15

Ich finde nicht, dass hier so undifferenziert rumgemosert wird, dass es unerträglich ist und schon gar nicht dass es einen den Spaß am Aufstieg nimmt. Ich verstehe nicht, wieso Du mit einigen anderen solche Totschlagsargumente bringst.
Es ist ein unterschied, ob ich noch zwei bezahlbare Verstärkungen fordere oder ob ich schreibe, dass jetzt mal in die Tasche gegriffen werden muss sonst steig ma wieder ab.
Woher weißt du, dass wir gerade mal noch 300k übrig haben?
Ich weiß es nicht, ich schätze. Könnten auch 500k sein. Aber auch für die Summe gilt das Selbe.
Übertreibungen bringen uns auch nicht weiter. Und wer hat so kontraproduktive Erwartungen als wären wir Bayern München? Ich lese hier nur die gleiche Erwartung die du auch äußerst, nämlich, dass noch 2 Spieler für die 10 und im Sturm kommen sollen. Sind das Bayern München Erwartungen?
Heidar hat gleich danach rumgepöbelt, dass wen man Nürnberg daheim nicht schlägt, schlägt man keinen mehr oder so ähnlich.
Klar ist das kein Traumstart. Aber wie viele Punkte hat Heidenheim jetzt noch gleich?
Ich nehme an Du meinst den letzten Aufstieg in die 2. Liga 2012. Da hatten wir einen Trainer OC. Wann hat der sich negativ über die Spieler, Trainingsgelände etc. geäußert?
Ist es für Dich Kritik am Trainer AB, wenn man sein Unverständnis äußert wie eingewechselt wird oder welche Spieler abgegeben wird und welcher nicht?
Unverständlich dein Donnerwetter. Auch wenn dir wieder einige zustimmen mögen.
Stimmt, der war so unauffällig, dass fast nur noch der Smuda in Erinnerung ist. Sry ;)

Klar darfst du die Auswechslungen bemängeln.

Was heißt hier Donnerwetter :D Tut mir leid, wenn es so rüberkommt. Ich wollts nur geraderücken.

Hans_Jakob
Benutzer
Beiträge: 640
Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von Hans_Jakob » Mo, 07.08.17, 12:30

So nach einem Tag runterfahren dan doch auchein paar Wörter von mir.
Eigentlich hatte ich das Forum schon offen aber als ich als erstes schon einen Beitrag des H. gelesen habe war mir mehr nach Breckalhusten als nach schreiben.
Zunächst zum Spiel und zum drumherum.
Die Stimmung gemessen am Spiel, es war ja immerhin ein bayrisches Derby fand ich ehrlich gesagt schlecht bis unterirdisch, lag aber sicherlich daran das auf den Sitzplätzen massenweise Nürnberg Fans waren.
Das Spiel selbst fand ich von unserer Manschaft gut, die Abwehr so wie sie aufgestellt wurde wird immer stabiler. Die Nürnberger natürlich spielerisch etwas Reifer und abgeklärter wirkend hatten große Probleme gegen unsere gut organisierte Abwehr. Der Mannschaft gelang es gegen einen 1FC Nürnberg der diese Saison einen großen Favoriten auf den Aufstieg darstellen wird das Spiel sehr lange offen zu halten und hatte selbst Siegchancen.

Ich kann die Meinung hier nicht teilen, das wir so Absteigen, wenn wir so Spielen wie gestern werden wir schwächere Mannschaften wie Nürnberg oder Bielefeld (die auch nix mit dem Abstieg zu tun haben werden) schlagen und Punkte holen. Es geht für uns darum mindestens den Religationsplatz zu erreichen und das ist mit dieser Mannschaft absolut realistisch und kein Wunschtraum. Nicht gegen Nürnberg oder einen Absteiger aus der Bundesliga nächsten Spieltag müssen wir die Punkte holen nein da gibts genug andere Mannschaften die noch unsere Kragenweite sein werden. Unsere Probleme liegen auch keinesfalls in der Abwehr, wir haben ein Problem in der Chancenverwertung, selbst nach dem 1:0 gabs noch Gelegenheiten zumindest den Ausgleich zu machen, da brauchen wir mehr Kaltschnäuzigkeit, und das ist auch die einzige Position auf der ich wenn überhaupt noch was machen würde.

Ich finde es das letzte das man es nicht fertig bringt vorm Spieltag einen Daumen hoch smile ins Spieltags Thema zu machen um Solidarität mit der Mannschaft zu signalisieren, aber jetzt alle möglichen Leute aus ihren Löchern kriechen um den Abstieg zu verkünden. Ich bitte euch die Leistung war auch wenn im Mittelfeld ein paar Abspielfehler waren, ( die hatte Nürnberg übrigens auch) echt gut, und darauf können wir wenn die wirklichen Aufgaben kommen wirklich aufbauen.
Ich kann euch nur bitten steht diesmal so lange zur Mannschaft, und ganz besonders auch hier im Forum, bis es rechnerisch nicht mehr möglich ist, last die Kritik auch mal stecken und vor allem, last den rest der 2. Liga nicht dabei zusehen wie wir uns nach dem zweiten Spieltag schon selbst zerfleischen, und die Mannschaft mit sinnloser und überzogener Kritik im Internet an die Wand klatschen, zerlegen und miese Stimmung verbreiten finde ich von diesen Leuten die wir alle kennen und die das schon immer gerne machen wirklich unterste Schublade. Ich würde das noch nicht mal als Fehlstart bezeichnen.
Schön hier zu sein :)

Nico1985
Moderator
Beiträge: 1090
Registriert: Mo, 04.06.07, 9:52
Wohnort: Regensburg

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von Nico1985 » Mo, 07.08.17, 12:42

Das ist doch den Spielern egal was hier geschrieben wird. Was wären das für Profis wenn sie sich weinend in ein Eck verziehen nur weil hier kritisiert wird? ich tu mich schon schwer zu glauben das wir so mal ein Spiel gewinnen. Diese Liga ist heuer extrem ausgeglichen. Es wird nicht leichter werden als gegen Nürnberg oder Bielefeld. Vielleicht können wir so den Klassenerhalt schaffen ja, aber genauso gut ist es möglich das wir das neue Tasmania Berlin der zweiten Bundesliga werden (weiß jetzt nicht auswendig wer der schlechteste der 2. Liga jemals war).
Also wenn wir noch Möglichkeiten haben was zu machen, sollten wir es auch machen.

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 9923
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von zabo » Mo, 07.08.17, 13:08

Im innersten habe ich auch Angst,wie es weitergeht,wenn wir gegen Darmstadt und Ingolstadt verlieren.

Aber meine Hoffnung sind eben Sieg und Unentschieden.Und was ich die zwei Spiele gesehen habe macht Mut.

AB macht einen guten Eindruck und sollte keinesfalls in Frage gestellt werden.
Abwehr steht und du hast sogar wenn Hein zurückkehrt einen zuviel
Mittelfeld natürlich viele Fehlpässe,aber war da der FCN besser-nein
In Liga zwei geht vieles schneller
Sturm- in Bielefeld hatten wir Torchancen,selbst gestern und auch der FCN hatte nicht mehr

Fazit-nachlegen in der Offensive wenn möglich und dann irgendwie punkten,damit kein negativ Lauf entsteht
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

strichpunkt 2.0
Benutzer
Beiträge: 157
Registriert: Do, 28.04.16, 11:59

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von strichpunkt 2.0 » Mo, 07.08.17, 13:31

Es ist nicht egal was hier geschrieben wird. Unterschätzt nicht wie entscheidend "Stimmung" sein kann. Die Stimmung im Stadion war gestern schon ziemlich mies. Kampfspiel, dass man ein wenig unglücklich gegen den Favoriten 0-1 verliert. Aber von (Vor-)Freude auf das erste 2. Liga Heimspiel seit langem!!! Nichts zu spüren. :lookaround: :-|
78. Min 0-0 gegen den "großen Club", der zwar stärker aber alles andere als hoch überlegen war! In HZ waren wir, ganz objektiv, mindestens 30 von 45 Min klar am Drücker und besser. Aber im Stadion wars wie wenn man 0-2 gegen Lotte hinten wäre...

Klar wär es schön wenn wir noch 1-2 wirkliche Verstärkungen kriegen (und hoffentlich ne Spielberechtigung für Vrenezi... :-| ), aber selbst dann wird die Mannschaft funktionieren müssen und es als "Team" schaffen..kollektives Verteidigen etc... ein "Koke oder de Guzmán" lassen dich auch nicht automatisch drin bleiben, das Team muss stark genug sein. Bin da trotz allem deutlich optimistischer als 2012/2013. Dass es schwer wird wissen wir, dafür sind die finanziellen Abstände einfach zu groß im Vergleich zur 3. Liga (wo fast jeder die gleichen Voraussetzungen hat). Ich bin aber auch überzeugt, dass die aktive Fanszene sowie der harte Kern von vllt. max 1500 Leuten, dass durchaus versteht und voll zur Mannschaft steht. Die Diskrepanz zwischen Jahnfans und "der Jahn ist grad erfolgreich wo ist die Party" Leuten hätte gestern nicht größer sein können.

Was mich einfach nach wie vor fuchsteufelswild macht sind die Massen an Leuten in S2 die da nix verloren haben, würd mir wünschen, dass die Leute aus S1 und S3 die wirklich an Unterstützung interessiert sind in S2 kommen. Das muss irgendwann das Ziel sein, dass S2 komplett geschlossen supportwillig ist (die ganze HJT mal dazu zu bewegen ist eher ein Projekt für die nächsten Jahrzehnte).

und wer gestern da war...glaube mit 6000 Leuten ist die Stimmung besser (vorausgesetzt man kriegt keine Klatsche..)

Die Spieler sind auch nur Menschen, nur positive Energie wird ihnen Helfen! Das hat nichts mit blindem Optimismus zu tun. Dass sich Leute wie ein Grüttner, Geipl, Nandzik, Nachreiner, Knoll mal hängen lassen, kann ich mir nicht vorstellen, und wenn sie das 34 Spieltage abrufen und es nicht reicht, kann ich wirklich damit leben!

und jetzt Darmstadt schlagen und mit 3 Punkten Heim kommen am Sonntag danach! Ich glaub absolut dran, dass das in Ingolstadt drin ist!
Zuletzt geändert von strichpunkt 2.0 am Mo, 07.08.17, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.

michaelairjordan
Benutzer
Beiträge: 53
Registriert: Di, 04.07.17, 15:00

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von michaelairjordan » Mo, 07.08.17, 13:32

Da stimme ich zabo zu..

Gegen Bielefeld wären bei konsequenter Chancenverwertung sogar 3 Punkte möglich gewesen.
Auch gegen Nürnebrg wär ein Punkt drin gewesen. Das Tor von Möhwald war auch klasse gemacht vom Torschützen (den macht nicht jeder in der Liga)

Nichtsdestotrotz muss natürlich die nächsten Wochen gepunktet werden. Bin aber da trotzdem zuversichtlich :jahn1:

Rasky
Benutzer
Beiträge: 482
Registriert: Sa, 04.06.16, 20:46

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von Rasky » Mo, 07.08.17, 14:20

Strichtunkt 2.0 Was mich einfach nach wie vor fuchsteufelswild macht sind die Massen an Leuten in S2 die da nix verloren haben, würd mir wünschen, dass die Leute aus S1 und S3 die wirklich an Unterstützung interessiert sind in S2 kommen. Das muss irgendwann das Ziel sein, dass S2 komplett geschlossen supportwillig ist (die ganze HJT mal dazu zu bewegen ist eher ein Projekt für die nächsten Jahrzehnte).
Ganz am anfang war ich auch in S2 .....Unser Spieler lief aufs Tor zu, als er beim 16er war kam eine große Fahne von uns so das ich nix mehr sah. Die Fahne war weg und der Spieler hatte noch ca.8 Meter zum Tor,dann kam die Fahne wieder und alle schrien Tor nur gesehen hab ich es nicht und das nicht nur einmal.Steh nun bei S1 fast bei S2 da seh ich wenigstens was,ist leider so.(Natürlich hab ich nix gegen Fahnen die gehören dazu)

strichpunkt 2.0
Benutzer
Beiträge: 157
Registriert: Do, 28.04.16, 11:59

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von strichpunkt 2.0 » Mo, 07.08.17, 14:33

Ja ich kenn das Problem, und versteh das auch. Stehe selber immer eher relativ weit oben in S2, um noch was zu sehen...dafür ist dann immer genau in der Mitte hinter den Fahnen das Riesen Loch :-|

Ich weiß auch nicht wie man das Problem lösen kann, bin nur überzeugt dass riesen Potenzial vorhanden ist (was ja auch gegen WOBII, 1860 u.a. aber nicht nur bei Relegationsspielen.. schon paar mal auch bei normalen Heimspielen gezeigt wurde). aber das mal zu bündeln...hmm echt schwer...es ist halt deutlich zu merken, dass in S1 und S3 durchaus stimmgewalt vorhanden ist...die gebündelt in S2 besser aufgehoben wäre...wohingegen in S2 jeder vierte stumm wie ein Fisch ist.

Mal schaun wie die weiteren Spiele laufen,...

Benutzeravatar
JahnRGBG
Benutzer
Beiträge: 431
Registriert: Mo, 03.09.07, 20:37
Wohnort: Regensburg

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von JahnRGBG » Mo, 07.08.17, 14:35

Rasky hat geschrieben:Strichtunkt 2.0 Was mich einfach nach wie vor fuchsteufelswild macht sind die Massen an Leuten in S2 die da nix verloren haben, würd mir wünschen, dass die Leute aus S1 und S3 die wirklich an Unterstützung interessiert sind in S2 kommen. Das muss irgendwann das Ziel sein, dass S2 komplett geschlossen supportwillig ist (die ganze HJT mal dazu zu bewegen ist eher ein Projekt für die nächsten Jahrzehnte).
Ganz am anfang war ich auch in S2 .....Unser Spieler lief aufs Tor zu, als er beim 16er war kam eine große Fahne von uns so das ich nix mehr sah. Die Fahne war weg und der Spieler hatte noch ca.8 Meter zum Tor,dann kam die Fahne wieder und alle schrien Tor nur gesehen hab ich es nicht und das nicht nur einmal.Steh nun bei S1 fast bei S2 da seh ich wenigstens was,ist leider so.(Natürlich hab ich nix gegen Fahnen die gehören dazu)
Das geht ziemlich sicher mehreren Leuten so. Ich war ziemlich erschrocken, als direkt hinter mir eine Lücke von ca 3x2m ausgemacht habe und das wo das Spiel ausverkauft war. Definitiv zu erklären durch die Beeinträchtigung der Sicht. Wieso ist das aber bei fanblöcken anderer Mannschaften kein Thema?

Heisinger
Benutzer
Beiträge: 132
Registriert: Di, 29.01.13, 14:14

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von Heisinger » Mo, 07.08.17, 15:11

Da stimme ich euch zu, die Sicht ist auch bei mir der einzige Grund, warum ich nicht in S2 stehe, letztlich zahl ich ja dafür, ein Fußballspiel zu sehen. Die Lösung dafür wäre natürlich, dass während dem Spiel nur weiter oben geschwenkt wird, aber das lässt sich wohl kaum so umsetzen. So steh ich in S1, wo zwar die Spielernamen mitgerufen werden, aber bei Wechselgesängen oder allgemein bei Gesängen, die durch den Vorsänger angekündigt werden, ist man außen vor. Bei besser Sicht würd ich sofort immer in S1 stehen, ich habs probiert, aber für mich ist das Wichtigste dann noch noch das Spiel selbst.

Um dazu zurückzukommen: Wir haben gut mitgehalten, aber es kann nunmal nicht jede Mannschaft so schlecht mit so viel Geld umgehen wie die Löwen, bei den Nürnbergern kommt zur mannschaftlichen Geschlossenheit dann doch eine höhere individuelle Klasse. Die Punkte müssen wir woanders holen und ich hoffe, dass die Stimmung bis dahin noch nicht gekippt ist. Eine Unruhe von Außen (Pfiffe, Forderung nach Trainerwechsel) wäre da absolut kontraproduktiv, solange noch nicht mindestens 10 Spiele rum sind. Ich denke schon, dass noch die ein oder andere Verstärkung benötigt wird, bin aber auch ziemlich sicher, dass diese noch kommt, der August ist noch lang. Wichtig wäre nur, dass die Vrenezi-Geschichte geklärt wird, damit man da bezüglich eventueller weiterer Transfers Planungssicherheit hat.
Ich lieb' die Donau, ich lieb' den Dom, ich lieb' den SSV, den Stolz der Region, lieb' meine Kinder und meine Frau, doch am meisten lieb ich den SSV! ~ Josef "Bäff" Piendl

baluu1709
Benutzer
Beiträge: 502
Registriert: So, 19.10.03, 17:25
Wohnort: Regensburg

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von baluu1709 » Mo, 07.08.17, 15:46

zabo hat geschrieben:Im innersten habe ich auch Angst,wie es weitergeht,wenn wir gegen Darmstadt und Ingolstadt verlieren.

Aber meine Hoffnung sind eben Sieg und Unentschieden.Und was ich die zwei Spiele gesehen habe macht Mut.

AB macht einen guten Eindruck und sollte keinesfalls in Frage gestellt werden.
Abwehr steht und du hast sogar wenn Hein zurückkehrt einen zuviel
Mittelfeld natürlich viele Fehlpässe,aber war da der FCN besser-nein
In Liga zwei geht vieles schneller
Sturm- in Bielefeld hatten wir Torchancen,selbst gestern und auch der FCN hatte nicht mehr

Fazit-nachlegen in der Offensive wenn möglich und dann irgendwie punkten,damit kein negativ Lauf entsteht
Jetzt san mir wieder beieinander Zabo :jahn3:

Ich sag auch nicht das wir absteigen werden - falls das so rüber kam - sorry.
Bin nur der Meinung das der Kader Unterstützung benötigt, ein Stürmer her muss.
Gebe allen Recht die sagen die IV stand gut, war auch so. Aber die beiden 6er waren mir zu hektisch. Liegt natürlich am Tempo das gespielt wird. Sicherlich brauchen unsere Jungs noch Zeit zur Gewöhnung. Aber man soll nicht ewig sagen - "wird schon". Konstruktiv kritisch finde ich ja ok. Das macht das Forum und die Meinungen aus. AB kritisiere ich gar nicht, finde nur das 4-2-2-2 brutal ist läuferisch. Vielleicht macht es Sinn den Mittelfeld mehr Stabilität zu geben. Reine Anregung. Habe auch das Gefühl, was AB macht ist gut. Er wird auch sehen, was nicht läuft.

Rothose
Benutzer
Beiträge: 185
Registriert: Do, 14.08.14, 15:53

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von Rothose » Mo, 07.08.17, 16:02

Weiß jemand ob die PK nach dem Spiel irgendwo zu finden ist? Sonst waren die ja schon immer ein paar Stunden nach dem Spiel auf der Jahn-HP bzw. im Youtube-Channel?

Benutzeravatar
onki
Benutzer
Beiträge: 746
Registriert: Fr, 12.08.16, 14:24
Wohnort: Schierling

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von onki » Mo, 07.08.17, 16:18

KLP hat geschrieben:Anspruch und Wirklichkeit liegen hier schlimmer auseinander als beim HSV und S04 und was man mit so einem Umfeld erreichen kann, trotz riesen Möglichkeiten sieht man ja jedes Jahr. Wir müssen mit 0 Möglichkeiten viel erreichen. Da ist es kontraproduktiv Erwartungen zu haben als wären wir Bayern München. Das ist auch immer wieder ein Grund warum die Stimmung so schnell im Stadion verstummt. Gestern haben die Leute halt sofort gesehen, dass es gegen Nürnberg schwer wird zu gewinnen, dann ist der Bock zum Anfeuern auch nicht so groß.

Beim letzten Aufstieg hatten wir einen Trainer der hier ins Forum sicher auch ganz gut reingepasst hätte: Spieler Sch...., Trainingsgelände Sch.... usw usf. Jetzt wird Beierlorzer dafür, dass er sich bei der Transferfrage vor seinen Spielern stellt kritisiert. Großes Kino.
Gutes und (für mich) richtiges Statement!
Ja, so die Welt. Erfolg weckt Begehrlichkeiten und Ansprüche - auf weiteren bzw. noch mehr Erfolg.
Ich sehe das ähnlich und zwingend im Kontext zur Existenzfrage des Jahns.
Um die Liga mit ALLEN MITTELN zu halten, müsste man erst mal ALLE MITTEL haben...!

So gesehen, war die Niederlage gestern nicht schön - aber kein Grund zum Fluchen.
Das war´s bei mir gegen Bielefeld schon viel eher...

Es gibt auch Lichtblicke...
  • ...wie die verbesserte Raumabdeckung unserer IV (zumindest in dieser Konstellation)
  • ...das schnelle Umschaltspiel funktioniert nun um einiges besser und hat dem Club schon einiges mehr zu schaffen gemacht als die eindimensionale Spielauslegung der Lauterer.
Alles Negative wurde ja bereits ausgiebig und korrekt beleuchtet.
Die Frage ist halt oft auch das Warum? Liegt es z.T. an Einzelleistungen oder am nicht gelebten System 4-2-2-2 oder gar an einer Kopfsache. Hier finde ich das daredevil-Argument im groundler-Forum interessant:
...wenn für einige Spieler das Spiel in Liga2 noch zu schnell ist (und zwar hauptsächlich im Kopf).

---------------------------------------------------------
Kopfsache war gestern auch die mangelnde "Kampfbereitschaft" unseres Publikums.
Wenn z.B. zabo meint Stimmung gäbe es nur wenns auch Torszenen oder Tore gibt... dann können wir den support gleich komplett sein lassen!

Support heisst im Klartext Unterstützung - und zwar dann wenn es notwendig ist und nicht erst wenn es eh schon gut läuft!
Dazu noch die ganzen Leute, die ab der 86. Minute schon eilig ihren Tribühnenplatz verlassen, weil auf einmal der Parkplatz wichtiger ist als das Spiel... Beim Stand von 0:1 zuhause - die eigene Manschaft die letzten 6 minuten nicht anfeuern können...mein lieber Jolly! :no:

Mei, und wenn sich der Zuschauerschnitt halbiert oder gar drittelt, wenn der Jahn mal ein paar Spiele nicht gewinnt, dann soll es eben so sein. Diese Saison wurde niemals als Erfolgssaison ausgeschrieben.
Folglich hat sich das mit den Erfolgsfans ohnehin bald wieder erledigt...

Aus Fan-Sicht ist mir mittlerweile ein halb volles Stadion mit geilem Support lieber, als ein knallvolles aber fast stummes Stadion, das vom Auswärtsblock der gegnerischen Manschaft dahergesungen wird... :rolleyes:
Immer das gleiche Bauern-Theater zu beocbachten wenn es voll ist:
"warum muss ich mich jetzt einhaken? Ich steh grad so schön mit verschränkten Armen da..."
"nein, klatschen mag ich nicht", "ach mitsingen ist auch nicht so mein Ding"... :?:
Aber dann mit 10 Selfies nach Hause kommen, wo man mit der fetten Rapper-Hose hart im "Stimmungsblock" steht...

...Die S2 kriegst aber leider nicht voll belegt (Dauerkarten) weil das Thema Sicht halt doch für viele ein gravierendes ist. ...und einige Fahnen sind halt schon gewaltige Oschis.

BW
Benutzer
Beiträge: 2577
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von BW » Mo, 07.08.17, 16:31

onki hat geschrieben:
KLP hat geschrieben:Anspruch und Wirklichkeit liegen hier schlimmer auseinander als beim HSV und S04 und was man mit so einem Umfeld erreichen kann, trotz riesen Möglichkeiten sieht man ja jedes Jahr. Wir müssen mit 0 Möglichkeiten viel erreichen. Da ist es kontraproduktiv Erwartungen zu haben als wären wir Bayern München. Das ist auch immer wieder ein Grund warum die Stimmung so schnell im Stadion verstummt. Gestern haben die Leute halt sofort gesehen, dass es gegen Nürnberg schwer wird zu gewinnen, dann ist der Bock zum Anfeuern auch nicht so groß.

Beim letzten Aufstieg hatten wir einen Trainer der hier ins Forum sicher auch ganz gut reingepasst hätte: Spieler Sch...., Trainingsgelände Sch.... usw usf. Jetzt wird Beierlorzer dafür, dass er sich bei der Transferfrage vor seinen Spielern stellt kritisiert. Großes Kino.
Gutes und (für mich) richtiges Statement!
Ja, so die Welt. Erfolg weckt Begehrlichkeiten und Ansprüche - auf weiteren bzw. noch mehr Erfolg.
Ich sehe das ähnlich und zwingend im Kontext zur Existenzfrage des Jahns.
Um die Liga mit ALLEN MITTELN zu halten, müsste man erst mal ALLE MITTEL haben...!

So gesehen, war die Niederlage gestern nicht schön - aber kein Grund zum Fluchen.
Das war´s bei mir gegen Bielefeld schon viel eher...

Es gibt auch Lichtblicke...
  • ...wie die verbesserte Raumabdeckung unserer IV (zumindest in dieser Konstellation)
  • ...das schnelle Umschaltspiel funktioniert nun um einiges besser und hat dem Club schon einiges mehr zu schaffen gemacht als die eindimensionale Spielauslegung der Lauterer.
Alles Negative wurde ja bereits ausgiebig und korrekt beleuchtet.
Die Frage ist halt oft auch das Warum? Liegt es z.T. an Einzelleistungen oder am nicht gelebten System 4-2-2-2 oder gar an einer Kopfsache. Hier finde ich das daredevil-Argument im groundler-Forum interessant:
...wenn für einige Spieler das Spiel in Liga2 noch zu schnell ist (und zwar hauptsächlich im Kopf).

---------------------------------------------------------
Kopfsache war gestern auch die mangelnde "Kampfbereitschaft" unseres Publikums.
Wenn z.B. zabo meint Stimmung gäbe es nur wenns auch Torszenen oder Tore gibt... dann können wir den support gleich komplett sein lassen!

Support heisst im Klartext Unterstützung - und zwar dann wenn es notwendig ist und nicht erst wenn es eh schon gut läuft!
Dazu noch die ganzen Leute, die ab der 86. Minute schon eilig ihren Tribühnenplatz verlassen, weil auf einmal der Parkplatz wichtiger ist als das Spiel... Beim Stand von 0:1 zuhause - die eigene Manschaft die letzten 6 minuten nicht anfeuern können...mein lieber Jolly! :no:

Mei, und wenn sich der Zuschauerschnitt halbiert oder gar drittelt, wenn der Jahn mal ein paar Spiele nicht gewinnt, dann soll es eben so sein. Diese Saison wurde niemals als Erfolgssaison ausgeschrieben.
Folglich hat sich das mit den Erfolgsfans ohnehin bald wieder erledigt...

Aus Fan-Sicht ist mir mittlerweile ein halb volles Stadion mit geilem Support lieber, als ein knallvolles aber fast stummes Stadion, das vom Auswärtsblock der gegnerischen Manschaft dahergesungen wird... :rolleyes:
Immer das gleiche Bauern-Theater zu beocbachten wenn es voll ist:
"warum muss ich mich jetzt einhaken? Ich steh grad so schön mit verschränkten Armen da..."
"nein, klatschen mag ich nicht", "ach mitsingen ist auch nicht so mein Ding"... :?:
Aber dann mit 10 Selfies nach Hause kommen, wo man mit der fetten Rapper-Hose hart im "Stimmungsblock" steht...

...Die S2 kriegst aber leider nicht voll belegt (Dauerkarten) weil das Thema Sicht halt doch für viele ein gravierendes ist. ...und einige Fahnen sind halt schon gewaltige Oschis.

Dann sollte man sich evtl. die Frage stellen...was ist wichtiger? Fahnen oder Support. MMn lieber keine Fahnen, wenn es dann der Stimmung hilft.

herbert1963
Benutzer
Beiträge: 716
Registriert: Do, 30.03.17, 22:11

Re: 2 Spieltag: JAHN REGENSBURG - 1. FC NÜRNBERG

Beitrag von herbert1963 » Mo, 07.08.17, 16:35

epsilon hat geschrieben:
Mak hat geschrieben: Dieses Team hat einen traumhaften Durchmarsch aus der Regionalliga in die 2. Bundesliga hingelegt , dessen höchsten Respekt gebührt !
Leider wurden der Einfachheit halber nur stets Verträge verlängert !
In der 3.Liga hat der Vorteil eines eingespielten Teams mit Kampfgeist absolut geklappt ...
Nach dem märchenhaften Aufstieg in die 2. Liga hat man wieder das gleiche Prinzip angewandt :
Es ist einfacher bestehende Verträge zu verlängern als mühsam neue Spieler zu verpflichten !
Nur diesmal macht man die Rechnung "ohne den Wirt" sprich den Konkurrenten der 2. Liga :no:
Es wurden erneut Vertragsverlängerungen mit Spielern aus unserem ehemaligen RL-Team gemacht , dessen Leistungsvermögen von vornherein leider nicht für diese 2. Liga reichen kann bzw. für diese nun endgültig eine Liga zu hoch ist , da hilft auch der absolute Teamgeist nicht mehr !
Die Alternative wäre demnach "bestehende Verträge" nicht "zu verlängern" und statt dessen "mühsam neue Spieler zu verpflichten".

Diesem Prinzip folgend empfiehlt es sich also künftig für "nur 3. Liga-Spieler", sich nicht mehr so reinzuhängen [4. Tabellenplatz ist ja schließlich auch was] oder ggf. in der Relegation nicht den ultimativen Einsatz zu zeigen.

Dann wäre eine Vertragsverlängerung viel wahrscheinlicher und man hat nicht das Problem ggf. durch gestandene "2. Liga Spieler" ersetzt zu werden. Ist auch besser für das Familienleben etc.
So ein Schmarrn,

dann würde ja niemand mehr aufsteigen. Und es ist doch klar das in der Regel nach 1 oder 2 Aufstiegen neue Spieler geholt werden.
Wenn wir die beiden Spiele gesehen haben, haben wir mit 8 bzw 9 Spieler aus der letzten Saison begonnen.

Es geht doch um Spieler wie Dzalto ,Hesse usw denen der Vertrag verlängert wurde, wo den meisten klar war sie uns in Liga 2 nicht weiterhelfen.
Und komischerweise fordern jetzt hier viele auf einmal 2-3 Offensivkräfte. Und davor ist man dann als
Grantler verschriehen worden.

lh

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa