Aktuelle Zeit: Di, 19.06.18, 2:44




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 168 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

1. Spieltag - neue Liga - alte Auswärtsstärke ?
Ja sehr guter Start 25%  25%  [ 9 ]
Ja zufriedener Start 50%  50%  [ 18 ]
Noch nicht so gut gestartet 25%  25%  [ 9 ]
Abstimmungen insgesamt : 36
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa, 29.07.17, 21:42 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 24.07.12, 10:36
Beiträge: 280
Wohnort: Rgbg-Kumpfmühl
Nico1985 hat geschrieben:

Auch Hofrath hätte ich heute gern gesehen. Muss sich auch verarscht vorkommen, zuerst holt er die Kohlen aus dem Feuer, und sitzt dann sofort wieder auf der Bank. Er hätte es sich wirklich verdient nach seinen letzten Auftritten heute zu spielen.


Hofrath hat heute in der 2ten gespielt. Beim 7 zu 1 Sieg gegen Schwarzenfeld.
Ebenso wie Ziereis (5 Tore) und Dzalto.

Mich würde echt interessieren was mit Vrenezi war, da nicht im Kader und auch nicht bei der 2ten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29.07.17, 21:50 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 25.06.11, 13:47
Beiträge: 112
Ich finde auch, dass man jetzt nicht schon wieder in Panik verfallen sollte. Eine Saison ist noch nie am ersten Spieltag entschieden worden. Die Mannschaft wird an den Aufgaben wachsen, so gefestigt ist sie mittlerweile auf jeden Fall.
Ich hab das Spiel nicht gesehen, sondern bloß über den Turmfunk verfolgt. Kann mir jemand sagen, wie das taktische System heute ausgesehen hat? Hab ich das richtig mitbekommen, dass Adamyan und Grüttner mteinander einen Zweiersturm gebildet haben oder spielte Adamyan auf der linken Seite draußen?
Was mich außerdem interessieren würde: Warum war Ziereis gar nicht im Kader und Nietfeld schon, obwohl dieser die vergangenen Tage leicht angeschlagen war und auch die abschließenden Freundschaftsspiele nicht mitwirken konnte?

Mach mir jetzt trotz der Niederlage meine Jahnhalbe auf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29.07.17, 22:54 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24
Beiträge: 552
Ich hab das Spiel über Sky angeschaut, so verlierst du nur ein Spiel von 50, die Mannschaft hat heute bewiesen das sie in der Liga absolut mithalten kann im Gegenteil ein sehr sehr guter Auftritt einer Gastmannschaft. Die Angriffe die nach vorne gebracht wurden waren alle samt erste Sahne gespielt, der Pass von Grüttner zum 1:0 war absolut top.
Die Mannschaft wird ihre Punkte holen, da bin ich absolut sicher und beruhigt und zuversichtlich. Unser Trainer erkennt auch wo er ansetzen muss wenn etwas nicht Läuft die Auswechslungen und Umstellungen waren sehr sehr gut erkannt. Der schwere Aussetzer kostet dich dan natürlich den schon sicheren Punkt, ich bin mir sicher wäre das nicht Passiert hätte es gegen 10 Mann noch den dreier gegeben in den letzten min.
Wir sind heute so aufgetreten wie eben eine Mannschaft auswärts agiert hatten gute Chancen gegen eine Arminia die am Schluss relativ früh gesichert sein wird.

_________________
Schön hier zu sein :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 29.07.17, 23:04 
Offline
Benutzer

Registriert: Mo, 04.06.07, 9:52
Beiträge: 985
Wohnort: Regensburg
Eisi_RW hat geschrieben:
Nico1985 hat geschrieben:

Auch Hofrath hätte ich heute gern gesehen. Muss sich auch verarscht vorkommen, zuerst holt er die Kohlen aus dem Feuer, und sitzt dann sofort wieder auf der Bank. Er hätte es sich wirklich verdient nach seinen letzten Auftritten heute zu spielen.


Hofrath hat heute in der 2ten gespielt. Beim 7 zu 1 Sieg gegen Schwarzenfeld.
Ebenso wie Ziereis (5 Tore) und Dzalto.

Mich würde echt interessieren was mit Vrenezi war, da nicht im Kader und auch nicht bei der 2ten.

Das kann ich bei beiden absolut nicht nachvollziehen. Würde Ziereis auch gerne mal sehn. Der ist nämlich so ein Knipser der die toten Chancen macht. Für Hofrath ist das natürlich doppelt bitter. Versteh ich nicht.

Und die Daueroptimisten hier. Ich finde diese Niederlage schon als Weltuntergang. Ich ärgere mich immernoch grün und blau. Jeder einzelne Punkt zählt, und dann haut man sich des Ding zum Schluss selber rein. Kanns echt nicht sein! Wenn man zum Schluss 0:3 verliert, und der Gegner einfach zu stark war, dann ok. Aber so darf man einfach kein Spiel verlieren. :wut:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 0:53 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Do, 19.05.16, 15:59
Beiträge: 187
Nico1985 hat geschrieben:
Eisi_RW hat geschrieben:
Nico1985 hat geschrieben:

Auch Hofrath hätte ich heute gern gesehen. Muss sich auch verarscht vorkommen, zuerst holt er die Kohlen aus dem Feuer, und sitzt dann sofort wieder auf der Bank. Er hätte es sich wirklich verdient nach seinen letzten Auftritten heute zu spielen.


Hofrath hat heute in der 2ten gespielt. Beim 7 zu 1 Sieg gegen Schwarzenfeld.
Ebenso wie Ziereis (5 Tore) und Dzalto.

Mich würde echt interessieren was mit Vrenezi war, da nicht im Kader und auch nicht bei der 2ten.

Das kann ich bei beiden absolut nicht nachvollziehen. Würde Ziereis auch gerne mal sehn. Der ist nämlich so ein Knipser der die toten Chancen macht. Für Hofrath ist das natürlich doppelt bitter. Versteh ich nicht.

Und die Daueroptimisten hier. Ich finde diese Niederlage schon als Weltuntergang. Ich ärgere mich immernoch grün und blau. Jeder einzelne Punkt zählt, und dann haut man sich des Ding zum Schluss selber rein. Kanns echt nicht sein! Wenn man zum Schluss 0:3 verliert, und der Gegner einfach zu stark war, dann ok. Aber so darf man einfach kein Spiel verlieren. :wut:


wir müssen trotzdem nach vorne schauen und aus den fehlern lernen und nicht gleich anfangen, pessimistisch zu denken. so wirds sicher nicht besser.

_________________
Unmöglich ist nichts!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 6:22 
Offline
Benutzer

Registriert: Mi, 08.06.16, 10:19
Beiträge: 359
Wohnort: Berlin
Natürlich ärgere ich mich auch grün und blau und rot und weiß und werde mich auch noch mindestens die halbe Woche ärgern, und muss mich wirklich zusammenreissen, weil ich gerade mit der Familie im Urlaub auf dem Bauernhof mache (ich sitze gerade in einer Scheune mit Internetempfang...) und die entspannungswillige Familie ja auch Anspruch auf einen Familienvater hat, der nicht tagelang extrem schlecht gelaunt ist....deswegen versuche ich jetzt mal, mich selbst wieder etwas aufzubauen (Danke Forum) und es nicht allzu negativ zu sehen und schreibe: so ist halt Fußball: manchmal gewinnt die schlechtere Mannschaft, weil sie mehr Dusel hat (Dusel hat einen neuen Namen: Arminia Bielefeld), aber viel länger als nach dem ersten Spieltag kann die Saison ja kaum noch sein, und im Laufe der Saison wird sich das schon noch ausgleichen und wir werden auch noch dreckige Duselsiege einfahren, und im Übrigen finde ich ja eigentlich Spiele, bei denen am Ende die Emotionen hochkochen, wie gestern leider im negativen Sinne, im Grund besser als Unentschieden (Unentschieden sind im Grunde was für Weicheier), psychologisch betrachtet, und sage: wenn wir es schaffen, die Wut über diese extrem unglückliche Pleite in positive Energie umzuwandeln, sehe ich schwarz für den Club.

Und den Vorrednern will ich mich auch noch gerne anschließen: Hofrath und Ziereis gehören zumindest auf die Bank.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 8:48 
Offline
Benutzer

Registriert: Mi, 09.02.11, 16:46
Beiträge: 125
Mir geht das nachtrauern um pusch und thommy auf die nerven. Am spielerischen hat es gestern im offensiv Bereich nicht gelegen,lediglich die chancenverwertung hat zu wünschen übrig gelassen. Ich fand vor allem Mees hat seine Sache gut gemacht und hat immer wieder den ball gut verlagert. Für pusch wäre das spiel gestern viel zu schnell gewesen. Was allerdings problematisch war, war der defensivverbund...vor allem in der ersten Halbzeit war die Abwehr doch des öfteren am schwimmen...Insgesamt können wir gut mithalten, aber wenn man die wenigen sehr guten Chancen nicht macht, wird es schwierig...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 9:17 
Offline
Benutzer

Registriert: Fr, 09.12.16, 13:10
Beiträge: 91
Hallo zusammen, meiner Meinung nach hat das Spiel gestern gestern viel Schatten aber auch hier und da einen Lichtfunken aufblitzen lassen

Das angepriesene Forechecking habe ich nur sehr sehr selten gesehen. Da muss sich noch viel tun, weil mittlerweise sehr viele Mannschaften, die technische Defizite haben, das machen... Wenn wir ehrlich sind hat man gesehen, dass das Tempo (ball annehmen, schauen, weiterspielen) nicht jeder so einfach mitgehen kann. Kommen wir zum nächsten, den technischen Fehlern bei der Ballannahme und den Fehlbässen. Hier muss definitive dran gearbeitet werden. Zudem müssen bei den Konter die Räume besser genutzt werden. Die Gegner muss Angst vor unseren Kontern haben!
Gestern hatten wir viel Glück, dass die Bielefelder die Chancen nicht nutzten. Man denke nur an den Ausflug von Penke, wo er den Ball in aller Ruhe reinschieben musste. Wir hatten auch Chancen die man einfach reinmachen muss, wenn man in der 2ten Liga spielen will. Mir werden nicht in jeden Spiel so eindeutige Chancen bekommen. Chancenverwertung muss stark verbessert werden.
Die Arbeit gegen den Ball muss kompakter erfolgen, so wie gegen 60ig.
Zu unseren Neuzugängen, gegenüber letzten Saison sind wir beschnitten worden. Die Kunst von Thommy mit seinen Tempodripplings ist verloren gegangen. Er hat so Räume gerissen, die dann andere nutzen konnten. Diese Anlage habe ich gestern bei keinem gesehen. Ausserdem wäre es nicht schlecht, wenn wir keinen Freistoss und Eckenschüzen aktuell haben solten, dass dies sich einer aneignen sollte. Aber bitte kein IV. So was ist grob fahrlässig, in meinen Augen.

Ich denke es wäre durchaus nicht schlecht, wenn man noch in der Offensive noch nachlegt. Min. 2 Mann. Konterstark und vor allem Pass- und Ballsicher, mit dem Talent Ecken zu schießen.

Positiv zu erwähnen ist, man hat gesehen, das die ein oder andere Mannschaft auch nur mit
Wasser kochen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 10:15 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
Arminia Bielefeld - SSV Jahn Regensburg 2-1 :-(

Leider haben die Daueroptimisten, die schon vorher 100% von Sieg bei der Arminia und Aufmischen der anderen Mannschaften geschrieben haben, nicht recht behalten.

Man hat gestern wieder gemerkt dass wir genau auf den Positionen auf denen wir letzte Saison schon große Probleme hatten und uns für die 2.Ligasaison leider nicht mit erfahrenen Spielern verstärkt haben so dringend Spieler mit Erfahrung gebraucht hätten.
Zum einen die Abwehrreihe. Nachreiner in der IV gestern leider schwach und Saller leider ein ziemlicher Ausfall weil er viel zu weit vom Gegenspieler weg stand und viel zu langsam war. Das gleiche gilt zum teil für Nandzik.
Und vorne fehlt halt trotzdem einfach ein erfahrener und kaltschnäuziger Torjäger ala Anton Fink, Stephan Hain oder Stroh Engel.

Mir stinkt die Niederlage enorm weil sie m.M. wenn man in der Abwehr besser und konzentrierter gespielt und vorne die 1000%- Chancen reingemacht hätte mindestens 1 Punkt drin gewesen wäre.

Aber es war erst der 1.Spieltag und das Team muss sich noch finden bzw. besser einspielen und aus den Fehlern lernen.

Ungünstig wäre aber für die Moral wenn man auch gleich das erste Heimspiel gegen Nürnberg verlieren sollte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 11:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9033
Wohnort: Naabtal
der kicker bringt für die 2. Liga eine interessante Statistik
Der Statistik nach geht so ein Spiel i.d.R. Unentschieden aus ...wenn man keine individuale Fehler macht. :-|

ARMINIA BIELEFELD *** Jahn Regensburg
Tore 2 : 1 Tore

Torschüsse 19 : 14 Torschüsse

gespielte Pässe 358 : 315 gespielte Pässe

angekommene Pässe 246 : 208 angekommene Pässe

Fehlpässe 112 : 107 Fehlpässe

Passquote 69% : 66% Passquote

Ballbesitz 53% : 47% Ballbesitz

Zweikampfquote 46% : 54% Zweikampfquote

Foul/Hand gespielt 14 : 11 Foul/Hand gespielt

Gefoult worden 11 : 14 Gefoult worden

Abseits 5 : 2 Abseits

Ecken 7 : 4 Ecken

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 12:45 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24
Beiträge: 552
Ja ich hab die Statistik auch gesehen dieser erfahrene Spieler hätten wir gebraucht blubber ich kanns nicht mehr hören, gut muss ein Spieler sein und diese guten erfahrenen Spieler kommen noch nicht zu uns dazu müsten wir uns schlicht in der 2. Liga halten auch wenn wir jetzt was zahlen könnenn kommen die nicht zu einem Aufsteiger, darum probieren wirs jetzt mit den Jungen Spielern und die wären gestern durchaus in der Lage gewesen dort zu gewinnen. Unsere Abwehr wackelt ja aber ich hab nix gesehen was man nicht durch Umstellungen und gutes ruhiges daran Arbeiten in den Griff bekommen kann. Der schwere Patzer von einem sonst extrem wertfollem Spieler zum Schluss ist kacke aber was solls das passiert , passierts nicht nehmen wir minimal einen Punkt mit und ich glaube nicht das Bielefeld dieses Jahr bis zum letzten Tag gegen den Abstieg spielt. Die Jungen Kerls und der kern der Aufstiegshelden müssen erst in die Liga finden, für einen Auftritt auswärts war das gestern wirklich nicht schlecht zwar mit einem unerwartet schlechtem Ende wenn man das Spiel gesehen hat aber so wars hald. AB wird seine Lehren daraus Ziehen und seine Arbeit diese Woche auf das Stellungsspiel in der Abwehr konzentrieren. Ich bin überzeugt das wir da zum Spiel gegen Nürnberg (die ich mir heute auch mal ansehen werde) schon einen großen Schritt machen werden, das man eventuell schlecht startet das kann ja als Aufsteiger passieren.
Was ich gesehen hab ist das die Mannschaft offensiv extrem viel drauf hat da waren richtig gut gespielte Angriffe und Tempogegenstöße dabei das macht wirklich sehr viel Mut für die weiteren Aufgaben.

_________________
Schön hier zu sein :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 12:52 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Beiträge: 3200
Wohnort: Maxhütte-Haidhof
Halte mich da jetzt auch eher kurz: 1:1 wäre ok gewesen und auch verdient.

Hätte, hätte, Fahradkette bringt da keinem was im Moment und unsere jungen Kerle haben das für das erste mal zweite Liga ganz gut gemacht.
Klar reicht es so nicht für den Klassenerhalt, aber mitspielen ist auf alle Fälle drin und der Rest kommt mit der Erfahrung dazu.

Kein Mensch weiß ob ein erfahrener Spieler sich in dem ein oder anderen Zweikampf so reingeworfen hätte und dann wäre hald da das Tor gekommen.

Dumm nur das der Beginn der Saison mit Nbg und Ingolstadt eher semioptimal ist.
Kiel war uns letztes Jahr auch eher über, kann also sein das wir nac 4 Spielen immernoch mit 0 Punkten da stehen!

_________________
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 13:04 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24
Beiträge: 552
Es ist klar das es so nicht reichen wird aber es wird auch nicht jedes Spiel so ein Fehler passieren in der 89 min. Klar und damit rechne ich ist es so das so ein Junge ab und an mal einen Bock schießt da muss man eben auch hoffen das es nicht jedes mal gleich so hart bestraft wird wie gestern.
Trotzdem hat mich der Auftritt gestern überzeugt und da bin ich mir sicher wir werden bis zuletzt um den Klassenerhalt mitspielen und auch mithalten, abgeschlachtet wie 12/13 werden wir ganz sicher nicht. Der Knoll und der Rest der Mannschaft müssen jetzt aufgebaut werden da haben wir den richtigen Trainer dan gehts darum die Abwehr stabiler zu bekommen auch da haben wir den richtigen Trainer.
Übrigens waren gestern alle Auswechslungen nachvollziehbar und richtig das war zuletzt nicht oft so, auch da haben wir einen Schritt nach vorn gemacht und einen sehr guten Mann verpflichtet da bin ich mir sicher, lassen wir ihn in ruhe Arbeiten dan wird am Schluss min Platz 15 stehen das hat der Auftritt gestern auch gezeigt.
Es kann sicher Passieren das wir nach 4 Spielen wie du sagst mit 0 Punkten dastehen aber selbst dan sage ich die Zeit in der unsere Serie kommt wird kommen unsere Spieler sind gut genug dazu, sie werden mit den Aufgaben wachsen das haben sie gegen 60 und auch gestern gezeigt.

_________________
Schön hier zu sein :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 13:42 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 16.05.17, 16:40
Beiträge: 547
Maxvonthane hat geschrieben:
Hätte, hätte, Fahradkette bringt da keinem was im Moment und unsere jungen Kerle haben das für das erste mal zweite Liga ganz gut gemacht.
Klar reicht es so nicht für den Klassenerhalt, aber mitspielen ist auf alle Fälle drin und der Rest kommt mit der Erfahrung dazu.

Kein Mensch weiß ob ein erfahrener Spieler sich in dem ein oder anderen Zweikampf so reingeworfen hätte und dann wäre hald da das Tor gekommen.

Dumm nur das der Beginn der Saison mit Nbg und Ingolstadt eher semioptimal ist.
Kiel war uns letztes Jahr auch eher über, kann also sein das wir nac 4 Spielen immernoch mit 0 Punkten da stehen!


Sehr guter Beitrag !
Absolut realitätsnah !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 13:46 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Beiträge: 9918
Wohnort: Domstadt
Maxvonthane

Genau richtig analysiert
Wir jammern doch auch weil eswieder einmal in der Nachspielzeit war

Scharf im Mz Kommentar hat es perfekt geschrieben:wur Fans müssen Ruhe bewahren

Pauli war auch abgeschlagen und hat es geschafft

_________________
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 14:06 
Offline
Moderator

Registriert: Sa, 18.10.03, 13:33
Beiträge: 5216
Wohnort: Riegling
zabo hat geschrieben:
...Scharf im Mz Kommentar hat es perfekt geschrieben:wur Fans müssen Ruhe bewahren...


Dem Wort "müssen" kann ich sehr wenig Positives abgewinnen.

Ich möchte viel lieber schreiben: die Fans sollten tunlichst die Ruhe bewahren.
Damit bin ich dann aber auch schon beim "Problem", das sich einstellen würde, würde auch das Spiel gegen den Club in einer Niederlage enden.
Der Baum würde brennen.

Daher heißt es: beten, beten, beten, dass gegen den Club mind. 1 Punkt erkämpft, erspielt, erkratzt, erarbeitet werden kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 14:18 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: So, 29.11.15, 4:12
Beiträge: 1117
Weiters die Hoffnung in dem Zusammenhang inbegriffen, dass es dem Club bei dem Spiel nicht gelingt auch nur ansatzweise die Leistung der ersten Hälfte von deren ersten Heimspiel gegen den 1. FCK abzurufen/zu wiederholen. Schwer wird es eh, bei aller Qualität vom Jahn, wird wieder ein ganz anderes Spiel, sicher, aber das wird vermutlich ein ganz, ganz "dickes Brett" zu bohren. Aber das wusste man denke ich schon vorher.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 14:34 
Offline
Benutzer

Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Beiträge: 2531
Wohnort: Regensburg
Towerman hat geschrieben:
zabo hat geschrieben:
...Scharf im Mz Kommentar hat es perfekt geschrieben:wur Fans müssen Ruhe bewahren...


Dem Wort "müssen" kann ich sehr wenig Positives abgewinnen.

Ich möchte viel lieber schreiben: die Fans sollten tunlichst die Ruhe bewahren.
Damit bin ich dann aber auch schon beim "Problem", das sich einstellen würde, würde auch das Spiel gegen den Club in einer Niederlage enden.
Der Baum würde brennen.

Daher heißt es: beten, beten, beten, dass gegen den Club mind. 1 Punkt erkämpft, erspielt, erkratzt, erarbeitet werden kann.



Wenn wir gegen den Club ähnlich gut spielen wie gestern und trotzdem verlieren...bei mir brennt da kein Baum deswegen. Ich hoffe auf mindestens einen Punkt und IN können wir dann auch was holen. Ja meine Güte...wir sind aufgestiegen und nach zwei Spielen soll dann der Baum brennen? Da brennt mMn eher der Hut bei denjenigen, bei denen der Baum brennt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 14:39 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24
Beiträge: 552
DaBeda hat geschrieben:
Weiters die Hoffnung in dem Zusammenhang inbegriffen, dass es dem Club bei dem Spiel nicht gelingt auch nur ansatzweise die Leistung der ersten Hälfte von deren ersten Heimspiel gegen den 1. FCK abzurufen/zu wiederholen. Schwer wird es eh, bei aller Qualität vom Jahn, wird wieder ein ganz anderes Spiel, sicher, aber das wird vermutlich ein ganz, ganz "dickes Brett" zu bohren. Aber das wusste man denke ich schon vorher.


Nun die Leistung von Nürnberg analysiere ich ja als Jahnfan eher nach schwächen, und die haben sie gezeigt so lange es 0:0 gestanden hat, da waren einige Ballverluste dabei und Lautern hat das zu dem Zeitpunkt sehr sehr gut gemacht als Auswärtsmannschaft.
Das 1:0 zerstärte natürlich dan den Matchplan von Lautern kontrolliert nach vorne gegen eine Abwehr anspielen können sie nicht verlieren immer wieder den Ball sind dan aufgerückt und es wird gefährlich.

_________________
Schön hier zu sein :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 14:42 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24
Beiträge: 552
BW hat geschrieben:
Towerman hat geschrieben:
zabo hat geschrieben:
...Scharf im Mz Kommentar hat es perfekt geschrieben:wur Fans müssen Ruhe bewahren...


Dem Wort "müssen" kann ich sehr wenig Positives abgewinnen.

Ich möchte viel lieber schreiben: die Fans sollten tunlichst die Ruhe bewahren.
Damit bin ich dann aber auch schon beim "Problem", das sich einstellen würde, würde auch das Spiel gegen den Club in einer Niederlage enden.
Der Baum würde brennen.

Daher heißt es: beten, beten, beten, dass gegen den Club mind. 1 Punkt erkämpft, erspielt, erkratzt, erarbeitet werden kann.



Wenn wir gegen den Club ähnlich gut spielen wie gestern und trotzdem verlieren...bei mir brennt da kein Baum deswegen. Ich hoffe auf mindestens einen Punkt und IN können wir dann auch was holen. Ja meine Güte...wir sind aufgestiegen und nach zwei Spielen soll dann der Baum brennen? Da brennt mMn eher der Hut bei denjenigen, bei denen der Baum brennt.



Genau so würde ich das auch sagen ! Volle Zustimmung

_________________
Schön hier zu sein :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 14:45 
Offline
Moderator

Registriert: Sa, 18.10.03, 13:33
Beiträge: 5216
Wohnort: Riegling
BW hat geschrieben:
Towerman hat geschrieben:
zabo hat geschrieben:
...Scharf im Mz Kommentar hat es perfekt geschrieben:wur Fans müssen Ruhe bewahren...


Dem Wort "müssen" kann ich sehr wenig Positives abgewinnen.

Ich möchte viel lieber schreiben: die Fans sollten tunlichst die Ruhe bewahren.
Damit bin ich dann aber auch schon beim "Problem", das sich einstellen würde, würde auch das Spiel gegen den Club in einer Niederlage enden.
Der Baum würde brennen.

Daher heißt es: beten, beten, beten, dass gegen den Club mind. 1 Punkt erkämpft, erspielt, erkratzt, erarbeitet werden kann.



Wenn wir gegen den Club ähnlich gut spielen wie gestern und trotzdem verlieren...bei mir brennt da kein Baum deswegen. Ich hoffe auf mindestens einen Punkt und IN können wir dann auch was holen. Ja meine Güte...wir sind aufgestiegen und nach zwei Spielen soll dann der Baum brennen? Da brennt mMn eher der Hut bei denjenigen, bei denen der Baum brennt.


Da der Jahn gegen den 1. FCN ja punkten wird, werden etwaige Baum- und Hutbrennaktionen ausbleiben. :ok:

Allerdings ist es so, dass wir lange genug dabei sind bzw. dem Jahn bereits viele, viele Jahre die Daumen drücken und deshalb genügend "Erfahrung" gesammelt haben, um zu wissen, wie megakritisch ein Teil des Jahnumfelds ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 15:49 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 30.03.17, 22:11
Beiträge: 674
Hans_Jakob hat geschrieben:
Ich hab das Spiel über Sky angeschaut, so verlierst du nur ein Spiel von 50, die Mannschaft hat heute bewiesen das sie in der Liga absolut mithalten kann im Gegenteil ein sehr sehr guter Auftritt einer Gastmannschaft. Die Angriffe die nach vorne gebracht wurden waren alle samt erste Sahne gespielt, der Pass von Grüttner zum 1:0 war absolut top.
Die Mannschaft wird ihre Punkte holen, da bin ich absolut sicher und beruhigt und zuversichtlich. Unser Trainer erkennt auch wo er ansetzen muss wenn etwas nicht Läuft die Auswechslungen und Umstellungen waren sehr sehr gut erkannt. Der schwere Aussetzer kostet dich dan natürlich den schon sicheren Punkt, ich bin mir sicher wäre das nicht Passiert hätte es gegen 10 Mann noch den dreier gegeben in den letzten min.
Wir sind heute so aufgetreten wie eben eine Mannschaft auswärts agiert hatten gute Chancen gegen eine Arminia die am Schluss relativ früh gesichert sein wird.


klar war der Fehler sehr schmerzhaft.
Nur davor waren wir doch nicht gleichstark.
Wenn es blöd gelaufen wäre wären wir nach 20Min 2:0 hinten gelegen.

Unser 1 guter Angriff brachte das 1:0.
Beim 1:1 waren Nachreiner und Saller zu weit weg und nur Begleitpetsonal.

wir hatten nur 1 Möglichkeit das Spiel zu gewinnen das war die 1000% von
Grüttner. Das Ding musst du machen und den Kopfball in der HZ 2.

Nandzik und Saller waren in Hz 1 total überfordert genauso wie Geipl und Lais im def. Mittelfeld.
Mees war nach Hz 1 platt.
Beste Spieler George und bis zur 89,Min Knoll.
Grüttner als 10er besser als als Mittelstürmer und
Chancentot.

Und 2 punkte zu AB. Einen IV Ecken schießen lassen ein Nogo.
Und der Wechsel Gimber fuer Geipl kurz vor Schluss bei 11:10.
Wäre es nicht besser gewesen mit Stolze für Mees einen frischen
Stürmer gewesen.

Und so stark war Armina devensiv auch nicht.

Und sorry wenn wir nicht um 100% steigern im Mittelfeld und in der Abwehr
Bekommen wir gegen den Club min . 4 Gegentore.
Das ist Realistisch und nix granteln.
Lg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 16:09 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 21.08.10, 10:13
Beiträge: 1482
herbert1963 hat geschrieben:
klar war der Fehler sehr schmerzhaft.
Nur davor waren wir doch nicht gleichstark.
Wenn es blöd gelaufen wäre wären wir nach 20Min 2:0 hinten gelegen.

Unser 1 guter Angriff brachte das 1:0.
Beim 1:1 waren Nachreiner und Saller zu weit weg und nur Begleitpetsonal.

wir hatten nur 1 Möglichkeit das Spiel zu gewinnen das war die 1000% von
Grüttner. Das Ding musst du machen und den Kopfball in der HZ 2.

Nandzik und Saller waren in Hz 1 total überfordert genauso wie Geipl und Lais im def. Mittelfeld.
Mees war nach Hz 1 platt.
Beste Spieler George und bis zur 89,Min Knoll.
Grüttner als 10er besser als als Mittelstürmer und
Chancentot.

Und 2 punkte zu AB. Einen IV Ecken schießen lassen ein Nogo.
Und der Wechsel Gimber fuer Geipl kurz vor Schluss bei 11:10.
Wäre es nicht besser gewesen mit Stolze für Mees einen frischen
Stürmer gewesen.

Und so stark war Armina devensiv auch nicht.

Und sorry wenn wir nicht um 100% steigern im Mittelfeld und in der Abwehr
Bekommen wir gegen den Club min . 4 Gegentore.
Das ist Realistisch und nix granteln.
Lg


Doch - du bist granteln per excllence. Was für dich alles ein Nogo ist, sehr interessant. Es gibt keinen Grund einen IV nicht Standards schießen zu lassen, es sollte immer der beste Standardschütze machen. Und wenn das Knoll ist, dann macht er das eben.

Und ich fand den Wechsel Gimber für Geipl auch gut. Zum einen war Geipl gelb vorbelastet, nicht Mees, zum anderen hätte er wohl lieber den Spatz in der Hand gehabt, als die Taube auf dem Dach. Über die letzten Minuten das Unentschieden halten statt Hals über Kopf den, zugegeben unverdienten, Sieg zu erstürmen und in einen doofen Konter laufen. Das wäre, ohne den individuellen Aussetzer Knolls, auch aufgegangen.

Und immer dieses Gefasel von wegen "müssen uns steigern, sonst kriegen wir mindestens vier...". Alles Blablabla. Wo ist denn das realsitisch, du selbsternannter Realist, wenn wir in normaler Verfassung gegen einen Klassenkonkurrenten mindestens vier Gegentore bekommen? Viermal haben wir in unserer Desaster-Saison 12/13 vier und mehr Gegentore bekommen. Und das war keine Normalverfassung! Nürnberg hat zudem, wie Bielefeld, zuhause gespielt. Die werden bei uns als Auswärtsmannschaft ganz anders auftreten, das wird ein ganz anderes Spiel. Das wird einfacher für uns, denke ich.

Zum Spiel selbst: Mir ist aufgefallen, dass wir unglaublich nervös waren. Auch Pentke mit seinem Schnitzer zu Beginn, Geipl in derselben Szene... Wir hatten viele, viele gute Ballgewinne (Bielfeld war nämlich nicht sonderlich besser in der Beziehung), die aber alle postwendend wieder zunichte gemacht wurden. Das war Unkonzentriertheit und Nervosität, man hat deutlich gemerkt, wie intensiv die zweite Bundesliga im Vergleich zur dritten Liga ist.

Die zweite Halbzeit war zunächst besser, weil auch das Tempo abnahm. Das wir deine Zeit dauern, bis wir uns an das Tempo der neuen Spielklasse gewöhnen, anonsten waren wir nicht schlechter als Arminia. Mit Ausnahme der individuellen Qualität in der Offensive (was Klos oder Vogelsammer da können, ist schon Wahnsinn!), wäre 1:1 das gerechte Ergebnis gewesen. Schnitzer bei und, Schnitzer bei denen, Chancen bei uns, Chancen bei denen, Aluminium bei uns, Aluminium bei denen...

Nürnberg wird jetzt echt schwer, da wir aber das Heft in die Hand nehmen werden, dürfte uns das in der Eingewöhnngszeit in die Karten spielen. Ich würde auch mal probieren, Nachreiner gleich als RV spielen zu lassen, das hat mir tatsächlich auch viel besser gefallen, als Saller. Vor allem auch nach vorne, die Flanke von ihm auf Grüttner war schon à la bonne heure!

Alles in allem ein Fazit: Gute Ansätze, mitgehalten - aber ganz schön Lehrgeld bezahlt...

Edit: Während wir gegen einen (wahrscheinlichen) Mitkonkurrenten gegen den Abstieg mitgehalten und fast einen Punkt geholt haben, stellt sich Kiel gegen einen ebenfalls (wahrscheinlichen) direkten Konkurrenten ganz schön an... Auch Kiel ist richtig nervös! Das ist also völlig normal - ich sehe, auch bei einer möglichen Pleite gegen Nürnberg, weiter optimistisch in diese Saison.


Zuletzt geändert von Schokotobi am So, 30.07.17, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 16:29 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 12.08.16, 14:24
Beiträge: 746
Wohnort: Schierling
BW hat geschrieben:
Wenn wir gegen den Club ähnlich gut spielen wie gestern und trotzdem verlieren...bei mir brennt da kein Baum deswegen. Ich hoffe auf mindestens einen Punkt und IN können wir dann auch was holen. Ja meine Güte...wir sind aufgestiegen und nach zwei Spielen soll dann der Baum brennen? Da brennt mMn eher der Hut bei denjenigen, bei denen der Baum brennt.

Naja, so gut gespielt haben wir gestern auch nicht - trotzdem waren wir frech genug, doch noch beinahe Punkte von der Alm zu zupfen.
Wir sind aber hinten einige Male geschwommen... da können wir uns beim Unvermögen der Almdudler bedanken, dass zur HZ nicht ein enttäuschender Spielstand an der Tafel angezeigt wurde...
...hier (und das betrifft Abwehr u. Mittelfeld) kann es meiner Meinung nach eben nicht heißen "weiter so".
Daraus sollten wir unbedingt und recht bald die richtigen Schlüsse ziehen.

Sobald man technisch unterlegen scheint, wirken Optionen wie aggressives Forechecking und schnelle Konter Wunder.

Das erstere war gestern noch nicht so das Gelbe vom Ei - die schnellen Konter jedoch waren saugefährlich und gut!
Es lag allein an der Ausbeute vorne, dass wir nicht doch noch 1 Punkt, oder gar duselig 3 Punkte mitgenommen hätten.
Das hat auch nichts mit Liga2 zu tun - solche Geschenke darfst Du vorne in keiner Liga liegen lassen...

Wenn wir es am Sonntag schaffen hinten die Räume dicht zu machen und beim Forechecking unsere Aggressivität aus den Reli-Spielen wieder zu finden, dann könnten wir mit schnellem Konter-Spiel die Nürnberger packen.
Das Ganze natürlich mit freundlicher Dreschflegel-Begleitung des 12. Manns! :lol3:

Vor allem beim schnellen Konterspiel hat mir bei den Testspielen (die ich sehen konnte) das Zusammenspiel des Duos Adamyan/Vrenezi am Besten gefallen.

Vrenezi hätte ich gestern gerne gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 30.07.17, 17:14 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 30.03.17, 22:11
Beiträge: 674
Schokotobi hat geschrieben:
herbert1963 hat geschrieben:
klar war der Fehler sehr schmerzhaft.
Nur davor waren wir doch nicht gleichstark.
Wenn es blöd gelaufen wäre wären wir nach 20Min 2:0 hinten gelegen.

Unser 1 guter Angriff brachte das 1:0.
Beim 1:1 waren Nachreiner und Saller zu weit weg und nur Begleitpetsonal.

wir hatten nur 1 Möglichkeit das Spiel zu gewinnen das war die 1000% von
Grüttner. Das Ding musst du machen und den Kopfball in der HZ 2.

Nandzik und Saller waren in Hz 1 total überfordert genauso wie Geipl und Lais im def. Mittelfeld.
Mees war nach Hz 1 platt.
Beste Spieler George und bis zur 89,Min Knoll.
Grüttner als 10er besser als als Mittelstürmer und
Chancentot.

Und 2 punkte zu AB. Einen IV Ecken schießen lassen ein Nogo.
Und der Wechsel Gimber fuer Geipl kurz vor Schluss bei 11:10.
Wäre es nicht besser gewesen mit Stolze für Mees einen frischen
Stürmer gewesen.

Und so stark war Armina devensiv auch nicht.

Und sorry wenn wir nicht um 100% steigern im Mittelfeld und in der Abwehr
Bekommen wir gegen den Club min . 4 Gegentore.
Das ist Realistisch und nix granteln.
Lg


Doch - du bist granteln per excllence. Was für dich alles ein Nogo ist, sehr interessant. Es gibt keinen Grund einen IV nicht Standards schießen zu lassen, es sollte immer der beste Standardschütze machen. Und wenn das Knoll ist, dann macht er das eben.

Und ich fand den Wechsel Gimber für Geipl auch gut. Zum einen war Geipl gelb vorbelastet, nicht Mees, zum anderen hätte er wohl lieber den Spatz in der Hand gehabt, als die Taube auf dem Dach. Über die letzten Minuten das Unentschieden halten statt Hals über Kopf den, zugegeben unverdienten, Sieg zu erstürmen und in einen doofen Konter laufen. Das wäre, ohne den individuellen Aussetzer Knolls, auch aufgegangen.

Und immer dieses Gefasel von wegen "müssen uns steigern, sonst kriegen wir mindestens vier...". Alles Blablabla. Wo ist denn das realsitisch, du selbsternannter Realist, wenn wir in normaler Verfassung gegen einen Klassenkonkurrenten mindestens vier Gegentore bekommen? Viermal haben wir in unserer Desaster-Saison 12/13 vier und mehr Gegentore bekommen. Und das war keine Normalverfassung! Nürnberg hat zudem, wie Bielefeld, zuhause gespielt. Die werden bei uns als Auswärtsmannschaft ganz anders auftreten, das wird ein ganz anderes Spiel. Das wird einfacher für uns, denke ich.

Zum Spiel selbst: Mir ist aufgefallen, dass wir unglaublich nervös waren. Auch Pentke mit seinem Schnitzer zu Beginn, Geipl in derselben Szene... Wir hatten viele, viele gute Ballgewinne (Bielfeld war nämlich nicht sonderlich besser in der Beziehung), die aber alle postwendend wieder zunichte gemacht wurden. Das war Unkonzentriertheit und Nervosität, man hat deutlich gemerkt, wie intensiv die zweite Bundesliga im Vergleich zur dritten Liga ist.

Die zweite Halbzeit war zunächst besser, weil auch das Tempo abnahm. Das wir deine Zeit dauern, bis wir uns an das Tempo der neuen Spielklasse gewöhnen, anonsten waren wir nicht schlechter als Arminia. Mit Ausnahme der individuellen Qualität in der Offensive (was Klos oder Vogelsammer da können, ist schon Wahnsinn!), wäre 1:1 das gerechte Ergebnis gewesen. Schnitzer bei und, Schnitzer bei denen, Chancen bei uns, Chancen bei denen, Aluminium bei uns, Aluminium bei denen...

Nürnberg wird jetzt echt schwer, da wir aber das Heft in die Hand nehmen werden, dürfte uns das in der Eingewöhnngszeit in die Karten spielen. Ich würde auch mal probieren, Nachreiner gleich als RV spielen zu lassen, das hat mir tatsächlich auch viel besser gefallen, als Saller. Vor allem auch nach vorne, die Flanke von ihm auf Grüttner war schon à la bonne heure!

Alles in allem ein Fazit: Gute Ansätze, mitgehalten - aber ganz schön Lehrgeld bezahlt...

Edit: Während wir gegen einen (wahrscheinlichen) Mitkonkurrenten gegen den Abstieg mitgehalten und fast einen Punkt geholt haben, stellt sich Kiel gegen einen ebenfalls (wahrscheinlichen) direkten Konkurrenten ganz schön an... Auch Kiel ist richtig nervös! Das ist also völlig normal - ich sehe, auch bei einer möglichen Pleite gegen Nürnberg, weiter optimistisch in diese Saison.


und du bist so ein überoptimist der sorry nur eine rotweiße Brille auf hat.
Das Geschwafel mit Krosin in Tank 250% Leistung am Platz ist ja so cool.

Nicht nur ich sondern einige andere User haben das mit Knoll als Eckenschütze nicht gut geheissen.
Da hatten wir 2-3 Szenen wo wir hinten ausgekontert wurden.
Geipl hat die gelbe nach 14 Min. Bekommen
Dann brauch ich ihm in der 87 Min aich nicht mehr wechseln bei 11:10.
Und Mees hat keine einzige Flanke in den Strafraum gebracht.
Die beste war die vom Wastl beim Kopfball von Grüttner.
Und Armina ist sicher ausser in der offensive nicht besser als wir.

Grüttner hat der Mann des Spieles sein müssen.
Lg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 168 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Aktuelle Zeit: Di, 19.06.18, 2:44


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
IWP - Immobilien und Eigentumswohnungen in Bad Elster, Vogtland, Sachsen.
Akustik-Trio Unerhört. Folk Blues Country Rock Oldies. Unplugged Band und Hochzeitsband aus dem Vogtland, Sachsen.
Powered by p.h.p.B.B® Forum Software © p.h.p.B.B Group.