Aktuelle Zeit: Fr, 21.09.18, 22:41




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 783 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 28, 29, 30, 31, 32  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 21.12.16, 12:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9165
Wohnort: Naabtal
Maxvonthane hat geschrieben:
Was mich auch ein wenig wurmt...
aber der ganze Ostbayrische Raum ist hald etwas größer als Regensburg. KEH, SAD und CHA sind ned sooo weit weg und für die Leute is so ne Fahrt ins Stadion vllt doch ein Event das man sich öfters mal gönnen will - vorausgesetzt der Preis und die Leistung stimmt.

:evil:
Und da geht es schon los mit den Parkgebühren. Für die Parkgebühr Plus kann man sich auch Landesliga in Burglengenfeld anschauen, Vorjahr sogar noch Bayernliga.

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Mi, 21.12.16, 12:57 
Online
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 0:17
Beiträge: 2749
Wohnort: Neutraubling
Servus zusammen,

habe die Diskussion zu den Zuschauerzahlen hierher verschoben, ansonsten sollte der Spieltag abgeschlossen sein.

Zum Thema Zuschauer und Preise glaube ich das es durchaus was ausmacht. Mein Nachbar war die letzten beiden Spielzeiten soviel im Stadion wie noch nie, allerdings hält er sich wegen der Ticketpreise zurück und würde bei entsprechenden Preisen noch öfter kommen.. Auch die Erhöhung der Parkgebühr war nicht so ganz ohne finde ich und vor dem Hintergrund der Wildparker rund um das Stadion sowieso.

Mit den Preiserhöhungen hat man sich selbst ins Knie geschossen, meine ich jedenfalls.

_________________
Viele Grüße Martin
Bitte denkt daran: Folgt der Netiquette, benutzt die Suchfunktion, poste in die richtige Sektion, spamt das Board nicht zu und respektiert andere User! ...und alle die neu sind nicht vergessen! --> Vorstellung neuer Forums-User


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Sa, 15.04.17, 19:17 
Offline
Moderator

Registriert: Sa, 18.10.03, 13:33
Beiträge: 5262
Wohnort: Riegling
Sodala - Zeit wird's, dass wir den Thread mal wieder "nach oben" holen.
Ich möchte heute schreiben: Die Rothosen sollen, ähm - sorry, werden alles erdenklich Mögliche daran setzen, den Direktaufstieg einzutüten. :jahn2:

--

Die nächste Mammutaufgabe, beim abstiegsgefährdeten SV Wehen-Wiesbaden immens wichtige 3 Punkte zu den bereits erspielten & erkämpften 53 Zählern einzufahren, steht bevor.
Klappt es mit dem Auswärtsdreier, wird den Kielern die Woche darauf in Regensburg die Prise Wind ins Gesicht wehen, die sie eher von zu Hause gewohnt sind.

2 Finalspiele im April und gar 3 Finalspiele im Wonnemonat Mai :arrow: Das ist herrlich. Stimmt's, Herr Herrlich :?:

Bevor ich es vergesse: DANKE an Trainer & Mannschaft.
Danke dafür, dass wir uns auf die eben genannte 5 Finalspiele freuen dürfen.

:jahn1:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 15.04.17, 20:55 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Beiträge: 3200
Wohnort: Maxhütte-Haidhof
Ich kann mir hald leider nicht vorstellen wie das Team nun auch noch Nandzik ersetzen soll.
Klar haben wir bisher jeden Ausfall kompensiert,aber mittlerweile fehlen da hinten hald Hein, Nandzik und Geipl und die Bank ist an der Stelle hald leider nicht vorhanden.

_________________
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa, 15.04.17, 21:33 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 07.04.13, 11:01
Beiträge: 612
Wohnort: Düsseldorf
Maxvonthane hat geschrieben:
Ich kann mir hald leider nicht vorstellen wie das Team nun auch noch Nandzik ersetzen soll.
Klar haben wir bisher jeden Ausfall kompensiert,aber mittlerweile fehlen da hinten hald Hein, Nandzik und Geipl und die Bank ist an der Stelle hald leider nicht vorhanden.


Unschön ja. Aber wir hatten auch die Zeiten ohne Nachreiner und Palionis überlebt und was war meines Erachtens noch schwieriger. Wir haben jetzt Wiesbaden, Kiel, Erfurt, Chemnitz und Münster vor uns. Dabei sind wir mit oder ohne Nandzig gegen mindestens 4 Favorit. Wahrscheinlich auch gegen Kiel, da wir die zuhause haben. Schwarzsehen halte ich also für absolut unnötig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So, 16.04.17, 9:52 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 12.08.16, 14:24
Beiträge: 746
Wohnort: Schierling
Eigenkapitalist hat geschrieben:
Maxvonthane hat geschrieben:
Ich kann mir hald leider nicht vorstellen wie das Team nun auch noch Nandzik ersetzen soll.
Klar haben wir bisher jeden Ausfall kompensiert,aber mittlerweile fehlen da hinten hald Hein, Nandzik und Geipl und die Bank ist an der Stelle hald leider nicht vorhanden.


Unschön ja. Aber wir hatten auch die Zeiten ohne Nachreiner und Palionis überlebt und was war meines Erachtens noch schwieriger. Wir haben jetzt Wiesbaden, Kiel, Erfurt, Chemnitz und Münster vor uns. Dabei sind wir mit oder ohne Nandzig gegen mindestens 4 Favorit. Wahrscheinlich auch gegen Kiel, da wir die zuhause haben. Schwarzsehen halte ich also für absolut unnötig.


Das ist die Einstellung, und keine andere!
Das fehlen von Nachreiner und Palionis waren harte Brocken zu verdauen und wir haben damals die Heiligen vom Himmel runter geflucht... aber HH hat eben wie ein Schach-Stratege die Formation vorausschauend geändert und wir hatten weiterhin gepunktet.
Auch Knoll als ungelernter IV hat seine Sache (im Nachhinein betrachtet) mehr als gut gemacht!
Wenn man es positiv sehen mag, kommt die Genesung von Palionis nun zur rechten Zeit, was das Flicken der Abwehr-Löcher betrifft. Auch ein besser werdender Hofrath wird, wenn er nun zur 1. Garnitur zählt im Team kämpfen bis zum Umfallen.

Der Ausfall von Nandzik ist eine sehr bescheiden* Sache und ich hoffe dass es sich gestern schlimmer angehört hat, als es letztendlich ist und werden wird. Gute Besserung!

Aber für das Team gilt nun:
Der mentale, undankbare Brocken "Verteidigen des 2. Tabellenplatzes" könnte nun einem befreiteren "Jetzt erst recht" weichen.
Und darin sind unsere Rothosen bekanntermaßen nicht die Schlechtesten!
8 Punkte aus den letzten 5 Spielen - davon 2 Heimspiele bei denen der Baum brennt - wie Eigenkapitalist schon richtig sagt:
Schwarzsehen halte (auch ich) für absolut unnötig.
Heulen können wir (wenns sein muss) danach - aber bitte nicht schon vorher.

Auch die Osnasen haben sich (in ihrem Forum) - nachdem die Welt gefühlt 10x untergegangen ist - wieder gefangen und blicken nach vorne. Mal sehen was die heute zerreissen werden...
Diese Liga ist ein Eldorado für Optimisten! :hungry:

Forza Ratisbona!
:jahn1:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 18.04.17, 10:56 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 07.04.13, 11:01
Beiträge: 612
Wohnort: Düsseldorf
Ich habe Ostern doch nicht wenig Zeit damit verbracht mir die Spiele/Zusammenfassungen unserer Gegner anzusehen und die Stimmungslage anhand deren Foren/Pressekonferenzen und Facebookseiten zu evaluieren.
Zusammenfassung:
MSV Duisburg:
Trotz Tabellenführung schlechte Stimmung und Panik, dass die sicher geglaubte Führung wieder dahingeschmolzen ist. Trainer und Mannschaft bei den Fans total unbeliebt. Wenn die gegen Frankfurt keinen Dreier einfahren (und sicher ist das nicht, da Frankfurt gegen Osnabrück gezeigt hat, dass sie nichts abschenken) dann brennt da wirklich der Baum, insbesondere da Duisburg aus wirtschaftlichen Gründen zum Aufsteigen verdammt ist.
Form: Sehr mäßig, 4 Punkte aus den letzten 3 Spielen
Holstein Kiel:
Da ist man noch zuversichtlich, dass man es packen kann. Stimmung ist nach den schwächeren Leistungen in den letzten Spielen aber auch nicht mehr besonders euphorisch. Das Spiel gegen uns wird als das „alles entscheidende 6 Punkte Spiel“ bezeichnet. Falls wir nächsten Spieltag immer noch vor Kiel stehen wird die das ziemlich unter Druck setzen, weil die dann auf keinen Fall gegen uns verlieren dürfen.
Form: Mäßig, 5 Punkte aus den letzten 3 Spielen. Die letzten beiden Spiele Unentschieden in Überzahl gegen Abstiegsaspiranten.
Magdeburg:
Der Euphorie der vergangenen Wochen, wo man sich schon als sicherer Mitaufsteiger sah ist einer Mischung aus leichter Resignation aber auch Trotz gewichen. Man meckert über die Schiedsrichter erkennt aber auch an, dass „Mannschaften wie Regensburg den deutlich besseren Fußball spielen“. Verhältnis von Mannschaft/Trainer und Fans ist aber nach wie vor hervorragend.
Form: Schlecht. Lediglich 2 Punkte aus den letzten 3 Spielen
Osnabrück: Sind wie wir alle wissen total eingebrochen in den letzten drei Spielen. Verhältnis zwischen Fans und Mannschaft (und insbesondere zum Trainer) scheint total zerrüttet. Obwohl man rechnerisch noch im Rennen ist fordert man vielerorts bereits den Kopf des Trainers. Stimmung total schlecht.
Form: Sehr schlecht. Lediglich 1 Punkt aus den letzten 3 Spielen und den durch Glück gegen die frisch insolvent gegangenen Frankfurter.
Wir hingegen: Verhältnis zwischen Mannschaft/Trainer und Fans absolut traumhaft. Stimmung top, obgleich ich sie noch euphorischer erwartet hätte. Als einzige Mannschaft ohne wirklichen Aufstiegsdruck und mit einer Spitzenmoral. Selbst wenn wir in Unterzahl sind, in Rückstand geraten oder wichtige Schlüsselspiele (wie gegen Osnabrück) verlieren, fangen wir uns wieder und greifen neu an.
Form: 9 Punkte aus 3 Spielen. Spricht für sich!

Rein rational betrachtet spricht momentan also relativ wenig dafür, dass wir es nicht packen könnten.

Chemnitz und Aspach habe ich erstmal außen vor gelassen. Könnten zwar theoretisch auch noch rankommen, aber halte ich momentan eher für unwahrscheinlich.
Zuletzt noch die Aufstiegsquoten:
Jahn Regensburg 2,00
Holstein Kiel 2,05
Magdeburg 2,3
Osnabrück 8
Chemnitz 12
Großaspach 13
Halle 30


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 18.04.17, 13:26 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 12.08.16, 14:24
Beiträge: 746
Wohnort: Schierling
Eigenkapitalist hat geschrieben:
Ich habe Ostern doch nicht wenig Zeit damit verbracht mir die Spiele/Zusammenfassungen unserer Gegner anzusehen und die Stimmungslage anhand deren Foren/Pressekonferenzen und Facebookseiten zu evaluieren.
Zusammenfassung:
MSV Duisburg:
Trotz Tabellenführung schlechte Stimmung und Panik, dass die sicher geglaubte Führung wieder dahingeschmolzen ist. Trainer und Mannschaft bei den Fans total unbeliebt. Wenn die gegen Frankfurt keinen Dreier einfahren (und sicher ist das nicht, da Frankfurt gegen Osnabrück gezeigt hat, dass sie nichts abschenken) dann brennt da wirklich der Baum, insbesondere da Duisburg aus wirtschaftlichen Gründen zum Aufsteigen verdammt ist.
Form: Sehr mäßig, 4 Punkte aus den letzten 3 Spielen
Holstein Kiel:
Da ist man noch zuversichtlich, dass man es packen kann. Stimmung ist nach den schwächeren Leistungen in den letzten Spielen aber auch nicht mehr besonders euphorisch. Das Spiel gegen uns wird als das „alles entscheidende 6 Punkte Spiel“ bezeichnet. Falls wir nächsten Spieltag immer noch vor Kiel stehen wird die das ziemlich unter Druck setzen, weil die dann auf keinen Fall gegen uns verlieren dürfen.
Form: Mäßig, 5 Punkte aus den letzten 3 Spielen. Die letzten beiden Spiele Unentschieden in Überzahl gegen Abstiegsaspiranten.
Magdeburg:
Der Euphorie der vergangenen Wochen, wo man sich schon als sicherer Mitaufsteiger sah ist einer Mischung aus leichter Resignation aber auch Trotz gewichen. Man meckert über die Schiedsrichter erkennt aber auch an, dass „Mannschaften wie Regensburg den deutlich besseren Fußball spielen“. Verhältnis von Mannschaft/Trainer und Fans ist aber nach wie vor hervorragend.
Form: Schlecht. Lediglich 2 Punkte aus den letzten 3 Spielen
Osnabrück: Sind wie wir alle wissen total eingebrochen in den letzten drei Spielen. Verhältnis zwischen Fans und Mannschaft (und insbesondere zum Trainer) scheint total zerrüttet. Obwohl man rechnerisch noch im Rennen ist fordert man vielerorts bereits den Kopf des Trainers. Stimmung total schlecht.
Form: Sehr schlecht. Lediglich 1 Punkt aus den letzten 3 Spielen und den durch Glück gegen die frisch insolvent gegangenen Frankfurter.
Wir hingegen: Verhältnis zwischen Mannschaft/Trainer und Fans absolut traumhaft. Stimmung top, obgleich ich sie noch euphorischer erwartet hätte. Als einzige Mannschaft ohne wirklichen Aufstiegsdruck und mit einer Spitzenmoral. Selbst wenn wir in Unterzahl sind, in Rückstand geraten oder wichtige Schlüsselspiele (wie gegen Osnabrück) verlieren, fangen wir uns wieder und greifen neu an.
Form: 9 Punkte aus 3 Spielen. Spricht für sich!

Rein rational betrachtet spricht momentan also relativ wenig dafür, dass wir es nicht packen könnten.

Chemnitz und Aspach habe ich erstmal außen vor gelassen. Könnten zwar theoretisch auch noch rankommen, aber halte ich momentan eher für unwahrscheinlich.
Zuletzt noch die Aufstiegsquoten:
Jahn Regensburg 2,00
Holstein Kiel 2,05
Magdeburg 2,3
Osnabrück 8
Chemnitz 12
Großaspach 13
Halle 30


Grandiose Zusammenfassung!
Für mich als notorischen Foren-Spion zwar nichts Neues, aber als zusammenfassendes Posting hier: :jahn3:

Vor allem das Forum der Osnasen ist an Selbstzerfleischung kaum zu überbieten...
Dass die Magdeburger bei jedem Punktverlust alles und jeden in der Welt beschuldigen ist mittlerweile ein netter Running Gag und bringt mich auch jedesmal zum Schmunzeln...

Ob es jedoch diese beschriebene Ist-Situation in den konkurrierenden Lägern ist, die letztendlich darüber entscheidet, wer das Rennen macht, ist (gerade in dieser Liga) natürlich fraglich...

Moral + Glück wird wohl die entscheidende Kombination im Endspurt sein...
:jahn1:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 18.04.17, 14:26 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 26.09.05, 21:11
Beiträge: 56
Wohnort: Regensburg Downtown
Ich hab mir grad interessehalber mal den Tabellenrechner auf Kicker.de angeschaut. Der Jahn hat eigentlich das perfekte Schlussprogramm. Die kommenden beiden Spiele sind die vermeintlich schwersten und entscheidenden. Wenn man die beiden gewinnt, könnte der Aufstieg bereits am vorletzten Spieltag klar gemacht werden, weil z.B. Aalen und Magdeburg noch gegen einander spielen.
Wenn sie jetzt nicht Angst vor der eigenen Courage bekommen, packen sie es.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 18.04.17, 14:59 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
Entschieden wird das alles aber totzdem und einzig und allein auf dem Platz !
Egal was wer in anderen Foren schreibt ...zumal ja dass auch nur ein Bruchteil der Fans sind und nicht die Geamtmeinung aller Fans.
In dieser ausgeglichenen Liga kommt es viele eher auf die Tagesform, das Glück , richtige Aufstellung und Taktik und vielleicht auch manchmal auf den Schiri an.
Da liegt Glück und Pech ( Sieg und Niederlage) heuer doch oft ganz eng zusammen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 18.04.17, 15:24 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 07.04.13, 11:01
Beiträge: 612
Wohnort: Düsseldorf
rotweiß* hat geschrieben:
Entschieden wird das alles aber totzdem und einzig und allein auf dem Platz !
Egal was wer in anderen Foren schreibt ...zumal ja dass auch nur ein Bruchteil der Fans sind und nicht die Geamtmeinung aller Fans.
In dieser ausgeglichenen Liga kommt es viele eher auf die Tagesform, das Glück , richtige Aufstellung und Taktik und vielleicht auch manchmal auf den Schiri an.
Da liegt Glück und Pech ( Sieg und Niederlage) heuer doch oft ganz eng zusammen.


Tatsache ist, dass das „neben dem Platz“ oft auch das „auf dem Platz“ beeinflusst. Beispielweise wäre es für uns deutlich schwieriger gewesen in Duisburg noch einen Punkt zu erobern, wenn wir gegen ein 90 Minuten euphorisches Publikum angespielt hätten. Auch Osnabrück würde deutlich ruhiger Arbeiten mit vernünftigen Fanrückhalt, etc.
Und in der Regel geben Foren/Facebook einen guten Querschnitt über die Fangrundgesamtheit wieder.
Das auch noch andere Faktoren erfolgsbestimmend sind, ist eine Binsenweisheit, die aber jetzt gar nicht Thema war.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 18.04.17, 16:08 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
Eigenkapitalist hat geschrieben:
rotweiß* hat geschrieben:
Entschieden wird das alles aber totzdem und einzig und allein auf dem Platz !
Egal was wer in anderen Foren schreibt ...zumal ja dass auch nur ein Bruchteil der Fans sind und nicht die Geamtmeinung aller Fans.
In dieser ausgeglichenen Liga kommt es viele eher auf die Tagesform, das Glück , richtige Aufstellung und Taktik und vielleicht auch manchmal auf den Schiri an.
Da liegt Glück und Pech ( Sieg und Niederlage) heuer doch oft ganz eng zusammen.


Tatsache ist, dass das „neben dem Platz“ oft auch das „auf dem Platz“ beeinflusst. Beispielweise wäre es für uns deutlich schwieriger gewesen in Duisburg noch einen Punkt zu erobern, wenn wir gegen ein 90 Minuten euphorisches Publikum angespielt hätten. Auch Osnabrück würde deutlich ruhiger Arbeiten mit vernünftigen Fanrückhalt, etc.
Und in der Regel geben Foren/Facebook einen guten Querschnitt über die Fangrundgesamtheit wieder.
Das auch noch andere Faktoren erfolgsbestimmend sind, ist eine Binsenweisheit, die aber jetzt gar nicht Thema war.


Na ja dass ist jetzt deine Meinung.
Ich finde schon dass die "anderen Faktoren" wesentlich mehr dazu beitragen oder entscheiden ob ein Spiel in die eine oder die andere richtung läuft...sprich sieg oder Niederlage...als die stimmungslage in den Foren und bei den fans...

Nichtsdestotrotz finde ich deine Zusammenstellung und Nachforschung wie die Stimmungslage in anderen Foren ist interessant und sehr gut !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 18.04.17, 16:30 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 07.04.13, 11:01
Beiträge: 612
Wohnort: Düsseldorf
rotweiß* hat geschrieben:
Eigenkapitalist hat geschrieben:
rotweiß* hat geschrieben:
Entschieden wird das alles aber totzdem und einzig und allein auf dem Platz !
Egal was wer in anderen Foren schreibt ...zumal ja dass auch nur ein Bruchteil der Fans sind und nicht die Geamtmeinung aller Fans.
In dieser ausgeglichenen Liga kommt es viele eher auf die Tagesform, das Glück , richtige Aufstellung und Taktik und vielleicht auch manchmal auf den Schiri an.
Da liegt Glück und Pech ( Sieg und Niederlage) heuer doch oft ganz eng zusammen.


Tatsache ist, dass das „neben dem Platz“ oft auch das „auf dem Platz“ beeinflusst. Beispielweise wäre es für uns deutlich schwieriger gewesen in Duisburg noch einen Punkt zu erobern, wenn wir gegen ein 90 Minuten euphorisches Publikum angespielt hätten. Auch Osnabrück würde deutlich ruhiger Arbeiten mit vernünftigen Fanrückhalt, etc.
Und in der Regel geben Foren/Facebook einen guten Querschnitt über die Fangrundgesamtheit wieder.
Das auch noch andere Faktoren erfolgsbestimmend sind, ist eine Binsenweisheit, die aber jetzt gar nicht Thema war.


Na ja dass ist jetzt deine Meinung.
Ich finde schon dass die "anderen Faktoren" wesentlich mehr dazu beitragen oder entscheiden ob ein Spiel in die eine oder die andere richtung läuft...sprich sieg oder Niederlage...als die stimmungslage in den Foren und bei den fans...


Klar. Das beste Argument ist natürlich immer noch wenn der Ball in der 90. Minute an den Innenpfosten und nicht an den Außenpfosten knallt ;-). Aber wir wissen ja selbst aus unserer jüngeren Vergangenheit wie das ist, wenn es Sch.... läuft und die Chemie zwischen Fans und Mannschaft/Trainer nicht passt. Mannschaft spielt Sch.... --> Unterstützung wird immer schlechter --> Mannschaft spielt noch bescheiden* --> etc. etc :-).
Ich bin jedenfalls froh, dass diese Zeiten erstmal vorbei sind! Es macht grad wieder Spaß Jahnfan zu sein!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 18.04.17, 16:47 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
Eigenkapitalist hat geschrieben:
rotweiß* hat geschrieben:
Eigenkapitalist hat geschrieben:
rotweiß* hat geschrieben:
Entschieden wird das alles aber totzdem und einzig und allein auf dem Platz !
Egal was wer in anderen Foren schreibt ...zumal ja dass auch nur ein Bruchteil der Fans sind und nicht die Geamtmeinung aller Fans.
In dieser ausgeglichenen Liga kommt es viele eher auf die Tagesform, das Glück , richtige Aufstellung und Taktik und vielleicht auch manchmal auf den Schiri an.
Da liegt Glück und Pech ( Sieg und Niederlage) heuer doch oft ganz eng zusammen.


Tatsache ist, dass das „neben dem Platz“ oft auch das „auf dem Platz“ beeinflusst. Beispielweise wäre es für uns deutlich schwieriger gewesen in Duisburg noch einen Punkt zu erobern, wenn wir gegen ein 90 Minuten euphorisches Publikum angespielt hätten. Auch Osnabrück würde deutlich ruhiger Arbeiten mit vernünftigen Fanrückhalt, etc.
Und in der Regel geben Foren/Facebook einen guten Querschnitt über die Fangrundgesamtheit wieder.
Das auch noch andere Faktoren erfolgsbestimmend sind, ist eine Binsenweisheit, die aber jetzt gar nicht Thema war.


Na ja dass ist jetzt deine Meinung.
Ich finde schon dass die "anderen Faktoren" wesentlich mehr dazu beitragen oder entscheiden ob ein Spiel in die eine oder die andere richtung läuft...sprich sieg oder Niederlage...als die stimmungslage in den Foren und bei den fans...
Es macht grad wieder Spaß Jahnfan zu sein!


Da bin ich voll bei Dir !
Das merkt man ja auch hier im Forum stark.
Eine zeitlang als es im Jahr des letzten 3.Ligaabstiegs Niederlagen hagelte oder auch teilweise letzte Saison in der RL war hier oftmals wenig los.
Eher selten dass recht viel diskutiert oder was zum Spiel geschrieben wurde.
das hat sich jetzt stark geändert :ok:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 21.04.17, 19:16 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: So, 29.11.15, 4:12
Beiträge: 1117
In gut 24 Stunden endet die aktuelle Umfrage hier im Thread.
Bekommen wir da noch ein wenig Zuwachs bei den abgegebenen Stimmen...? :-)
Denk' schon, oder!? :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr, 21.04.17, 20:59 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 06.06.09, 21:21
Beiträge: 708
DaBeda hat geschrieben:
In gut 24 Stunden endet die aktuelle Umfrage hier im Thread.
Bekommen wir da noch ein wenig Zuwachs bei den abgegebenen Stimmen...? :-)
Denk' schon, oder!? :-)

Du hast 'wir' geschrieben! Wird ja schön langsam, gut so. Weg mit der gespielten Neutralität. Nix für ungut.

_________________
Eine Stadt - Ein Traum - Alle raus?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 29.06.17, 7:50 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Beiträge: 9922
Wohnort: Domstadt
Alter Thread,aber m.E jetzt perfekt geeignet

Ich glaube ,trotz Weggang HH und Thommy und Pusch ,konnten wir noch nie so positiv in eine 2.LIGA gehen.

- gutes Team,wird noch verstärkt
-tolles Stadion
-Finanzen ok
-unabhängig von Tretzel
-solider Vorstand

Und ein Trainer der sehr soliden und akribischen Eindruck macht

Wir schaffen erstmals den Ligaerhalt

_________________
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do, 29.06.17, 8:01 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
Sind zwar alles richtige Punkte aber jetzt schon zu sagen wir halten erstmals die 2.Liga finde ich schon etwas übertrieben bzw. verfrüht.
Das wichtigste für eine erfolgreiche Zweitligasaison ist die Mannschaft und das Trainer /Betreuerteam und die kann man wenn noch kein einziges Spiel gespielt ist ganz schlecht einschätzen. Ich hoffe wir rocken mit unserer jungen und hungrigen Mannschaft die 2.Liga.
Problem ist halt das weitere 17 Mannschaften auch die 2.Liga halten wollen und sich auch entsprechend vorbereiten /verstärken.
Ich freue mich auf alle Fälle rießig auf die Saison :ok:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Do, 29.06.17, 8:44 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Beiträge: 9922
Wohnort: Domstadt
Klar,ich will nur das Signal geben
Optimismus ist zurück
Auch wenn HH weg ist

_________________
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Do, 29.06.17, 8:53 
Offline
Benutzer

Registriert: Di, 16.05.17, 16:40
Beiträge: 589
zabo hat geschrieben:
Optimismus ist zurück
Auch wenn HH weg ist


Genau so ist es !!! :jahn3:
Und wenn AB weniger Fehler beim Auswechseln macht als HH, ist mir nicht bange !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Do, 29.06.17, 8:56 
Offline
Benutzer

Registriert: Sa, 27.05.17, 17:24
Beiträge: 600
Was übertrieben ?
Wir mischen da auf. Überhaupt keine frage das wir drin bleiben. Das darüber überhaupt diskutiert wird.
Ist doch logisch oder ?

_________________
Schön hier zu sein :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Do, 29.06.17, 9:29 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
A bisserl mehr Demut und Zurückhaltung würde nicht schaden...
Mir ist lieber wir werden unterschätzt und holen uns dann Punkt für Punkt.
Aber von vornherein zu sagen es ist jetzt schon klar dass wir drin bleiben ist ein Schmarrn.
Das hat damals nicht mal beim OB geholfen der auch wusste dass wir die Liga 100% halten werden :rolleyes:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Do, 29.06.17, 9:37 
Offline
Benutzer

Registriert: Mi, 08.06.16, 10:19
Beiträge: 359
Wohnort: Berlin
Hans_Jakob hat geschrieben:
Was übertrieben ?
Wir mischen da auf. Überhaupt keine frage das wir drin bleiben. Das darüber überhaupt diskutiert wird.
Ist doch logisch oder ?


:ok: Absolut. Übertrieben wäre, wenn wir sagen würden, der Durchmarsch geht gleich weiter. Das wäre wirklich übertrieben. Etwas.

AB hat im MZ-Interview darauf verwiesen, dass der Unterschied zwischen einem durchschnittlichen 2.Liga-Spieler und einem Top-3.Liga-Spieler minimal ist. Da hat er natürlich völlig recht. Ich denke, dass ein Top-3.Liga-Spieler sogar die Nase vorn hat im Vergleich zu einem 2.Liga-Mitläufer ("Gestandener Zweitliga-Spieler"). Knoll, Lais und noch ein paar andere werden nicht nur mithalten können, sondern auch im 2. Liga-Ranking oben mit dabei sein. Dass noch ein paar wenige Verstärkungen wichtig sind, sehe ich auch so, aber gibt keinen Grund zu zweifeln, dass die noch kommen werden.

Aufzusteigen war doch viel schwerer, als in Liga 2 ein paar Mannschaften hinter uns zu lassen. Die Wahrscheinlichkeit, dass bei ein paar Mannschaften der Wurm drin sein wird, ist ja groß. In jeder Saison ist bei ein paar Mannschaften der Wurm drin. Und bei uns wird der Wurm bestimmt nicht drin sein. Gibt absolut nix, das für einen Wurmbefall spricht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Do, 29.06.17, 9:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9165
Wohnort: Naabtal
Diesen OB kann man nicht als Maßstab nehmen, der hat ja nicht einmal seine privaten Perspektiven richtig einschätzen können. :wink2:

Was zabo geschrieben hat:
Zitat:
- gutes Team,wird noch verstärkt
-tolles Stadion
-Finanzen ok
-unabhängig von Tretzel
-solider Vorstand

entspricht der Realität und kann ich genau so übernehmen. :jahn3:

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Do, 29.06.17, 9:47 
Offline
Benutzer

Registriert: Mi, 08.06.16, 10:19
Beiträge: 359
Wohnort: Berlin
rotweiß* hat geschrieben:
A bisserl mehr Demut und Zurückhaltung würde nicht schaden...
Mir ist lieber wir werden unterschätzt und holen uns dann Punkt für Punkt.


Nach außen hin, insofern hast du völlig recht, ist es natürlich schon eine gute Taktik, wieder auf Understatment zu setzen und wieder "Wir wissen wo wir herkommen" zu labern und uns wieder unterschätzen zu lassen. Aber das ist ja nicht das, was wir wirklich denken, oder?

Stellt sich natürlich die Frage, ob das Forum hier ein Ort ist, in dem wir sagen, was wir wirklich denken, oder im Hinblick darauf, dass mitgelesen wird, in den Understatement-Modus verfallen...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 783 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 28, 29, 30, 31, 32  Nächste

Aktuelle Zeit: Fr, 21.09.18, 22:41


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fireball, Moartl und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
IWP - Immobilien und Eigentumswohnungen in Bad Elster, Vogtland, Sachsen.
Akustik-Trio Unerhört. Folk Blues Country Rock Oldies. Unplugged Band und Hochzeitsband aus dem Vogtland, Sachsen.
Powered by p.h.p.B.B® Forum Software © p.h.p.B.B Group.