Aktuelle Zeit: So, 23.09.18, 21:10




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 783 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: So, 18.12.16, 21:05 
Offline
Moderator

Registriert: Sa, 18.10.03, 13:33
Beiträge: 5269
Wohnort: Riegling
Hm - schade, dass ich nach weniger als einer halbe Stunde nach Einstellen meines Beitrages als Träumer angesehen werde. :rolleyes:

Positiv empfinde ich, dass Du insgeheim auf einen Höhenflug des SSV Jahns hofft. Von mir aus sagst am Schluss der Saison: "Schau her, kollektives Hoffen kann Berge versetzen." :wink: :jahn3:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: So, 18.12.16, 21:07 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
Towerman hat geschrieben:
Mit Beginn der Winterpause macht es m.E. Sinn, diesen Thread "wiederzubeleben".

6 Punkte aus den letzten beiden Spielen vor der Winterpause machen Lust auf mehr.

Dennoch ist es gut, dass nun erstmal ein paar Wochen Zeit ist, um die Seele baumeln zu lassen und neue Kraft zu tanken.

Sofern es dem SSV Jahn gelingt, in den ersten 3 Spielen nach der Winterpause [Rostock (A), Sonnenhof Großaspach (H) und Hallescher FC (A)] 4 oder gar mehr Punkte zu hamstern, ist es m.E. legitim, in den Marsch Richtung Tabellenplatz 4 einzustimmen; und das dann, ohne überheblich zu wirken.

:jahn3:



Ich würde ja gerne hoffen dass Deine Wünsche bezüglich Platz 4 eintreten würden, halte es aber für völlig unrealistisch.
Siehe auch die Begründungen von Ringo.
Das einzige was für mich zählt ist einzig und allein der Klassenerhalt.
Von daher sollten schnellst möglich die Punkte zum Klassenerhalt geholt werden denn bei dieser ausgeglichenen Liga weiß man nie was passiert wenn man mal eine Durstrecke mit 3-4 sieglosen Spielen hat.
Da ist man ganz schnell wieder hinten drin.
Ich wäre auch mit einer Platzierung von 14-17 völlig zufrieden und glücklich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: So, 18.12.16, 21:08 
Offline
Moderator

Registriert: Sa, 18.10.03, 13:33
Beiträge: 5269
Wohnort: Riegling
Das Wiederbeleben des Threads hat auf jeden Fall funktioniert. :wink:

--

Ich hoffe, dass wir die fussballfreie Zeit einigermaßen gut überstehen werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: So, 18.12.16, 21:09 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
Towerman hat geschrieben:
Das Wiederbeleben des Threads hat auf jeden Fall funktioniert. :wink:


so schauts aus :prost:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: So, 18.12.16, 21:25 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: So, 29.11.15, 4:12
Beiträge: 1117
Towerman hat geschrieben:
Hm - schade, dass ich nach weniger als einer halbe Stunde nach Einstellen meines Beitrages als Träumer angesehen werde. :rolleyes:

Positiv empfinde ich, dass Du insgeheim auf einen Höhenflug des SSV Jahns hofft. Von mir aus sagst am Schluss der Saison: "Schau her, kollektives Hoffen kann Berge versetzen." :wink: :jahn3:


Bin mir ziemlich sicher Towerman, dass dich hier keiner deswegen als Träumer ansieht.
Nur ganz ehrlich, die Gegenargumente von Ringo als Antwort dazu auf deinen Post sind definitiv nicht von der Hand zu weisen. Generell spricht doch nix gegen Optimismus, aber es bringt doch z.B. im Grunde nichts, erst recht nicht in dieser ausgeglichenen, völlig unberechenbaren Saison, einen Höhenflug bis zu Platz 4. am Ende der Spielzeit zu prognostizieren o.ä. in der Richtung, nur wenn man die ersten Spiele der Rückrunde vielleicht einigermaßen erfolgreich bestreiten kann, wie von dir vorher in den Raum gestellt.

Völlig richtiger Kernsatz von Ringo dazu in seinem vorherigen Statement:

"Zweimal gewonnen wird sofort Zweite Liga gerufen, zweimal verloren sofort Regionalliga".
Kann man kaum treffender in dem Kontext ausdrücken.

Und was lehrte uns die bisherige Saison des Jahn, nein sehr vieler Vereine in der diesjährigen Spielzeit:

Einzig beständig bis dato in der 3. Liga-Saison 2016/17 die Inkonstanz fast aller Vereine bzgl. Leistungen und dementsprechender Ergebnisse. Die Vermutung liegt nahe, dass sich das sehr wahrscheinlich nicht grundlegend ändern wird in der Rückrunde.
Glaube nicht, dass du das, wie gesagt, zu sehr auf deine Person und Position dazu beziehen solltest.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: So, 18.12.16, 21:30 
Offline
Benutzer

Registriert: Mo, 14.03.11, 17:31
Beiträge: 755
Wohnort: Prüfeninger Str
Naja, wir können uns angesichts der Zuschauerzahlen nur extreme wünschen :D

Egal ob wir oben mitspielen oder gegen den Abstieg. Das lockt die Regensburger ins Stadion.
Schnöde Mittelfeldplätze lassen den Schnitt vermutlich unter 4.000 rutschen ...

_________________
Regenwald helfen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: So, 18.12.16, 21:36 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: So, 29.11.15, 4:12
Beiträge: 1117
Towerman hat geschrieben:
Das Wiederbeleben des Threads hat auf jeden Fall funktioniert. :wink:

--

Ich hoffe, dass wir die fussballfreie Zeit einigermaßen gut überstehen werden.


Naja, wenn's eh nur (primär) um die Wiederbelebung dieses Threads geht.... :wink: :wink:

....dann sind das doch vergleichsweise geringe Probleme während der staaden und greislich fussballfreien Zeit.
Dann genießt man halt sein Leben neben dem Fußball noch etwas intensiver als sonst...bis Ende Januar...

In dem Sinne an dieser Stelle auch zeitlich ganz passend:
Allen Jahnfans eine angenehme und weitestgehend stressfreie Zeit bis dahin. :dance:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Mo, 19.12.16, 10:08 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 17.04.11, 9:29
Beiträge: 2745
Eigentlich finde ich Towerman´s Einlassung ganz vernünftig. Ich bin der Überzeugung, dass wenn die Mannschaft Kontinuität in ihr Spiel bringt, dann haben wir die Klasse um Platz 4 mitzuspielen. Da können die von Ringo erwähnten Mannschaften einkaufen was sie wollen, es bleibt dabei, wenn alle an einem Strang ziehen und 100 % bringen ist die Qualität der Mannschaft so gut, dass sie die beschriebene Leistung bringen kann. Der Trainer wird in der Winterpause das nötige tun, um die Truppe stabiler zu machen. Man muss sich Ziele setzen und die meisten unserer Spiele haben sicherlich nichts dagegen im DFB Pokal zu spielen. Ich glaube an Trainer und Mannschaft, dass sie den Ehrgeiz, die Gier haben höheres zu erzielen, als einen Mittelfeldplatz.
Wenn die von mir geschilderte Kontinuität nicht erreicht wird, ja dann bin ich auch froh, wenn wir nicht absteigen, weil eben der Mannschaft leider eine Portion Leichtsinnigkeit nach guten Spielen nicht abzusprechen ist. Wie gesagt, ich hoffe, dass dies in der WP aufgearbeitet wird und wir in der Rückrunde eine sehenswerte Serie starten. :wink:

_________________
Rettet den Regenwald


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Mo, 19.12.16, 10:17 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Beiträge: 3200
Wohnort: Maxhütte-Haidhof
Platz 4 geht nur wenn da jeder wieder 110% gibt bis zum Ende der Saison und das ist sowohl aus physischer - und leidvoll erfahrener psychischer - Sicht mit der Mannschaft einfach nicht drinnen.

Klassenerhalt sichern (sind ja nur noch 18 Punkte) und dann mal schaun was passiert.
Glaube ehrlich gesagt sogar das dieses Jahr auch 40-43 Punkte reichen werden und das sollte allein dann schon zu schaffen sein wenn man gegen die Teams die klar hinter uns stehen - dieses mal dann daheim - klar gewinnt!

_________________
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Mo, 19.12.16, 12:01 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 14.08.14, 15:53
Beiträge: 185
Ich denke das größte Problem an der ganzen Sache ist die mangelnde Konstanz beim Jahn. Grundsätzlich können sie es ja und würden sie immer so spielen wie z.B. gegen Münster, Chemnitz, Osnabrück, Hertha, Wolfsburg usw. könnte man sich den 4. Platz sehr gut vorstellen. Denn rein von den Punkten her ist alles so eng beinander, dass man durch ein paar Siege in Folge tatsächlich sehr schnell im oberen Drittel stehen kann. Leider gibt es dann dazwischen immer wieder solche Auftritte wie gegen Erfurt, Bremen II usw. Mich überrascht es selber dass man innerhalb von zwei Wochen (z.B. zwischen Erfurt und Münster) einmal so gut und einmal so schlecht spielen kann bei zwei Gegnern, die jetzt ungefähr ähnlich stark waren (bzw. Erfurt wohl etwas stärker).

Würden diese Schwächephasen wegfallen, hätte es der Jahn durchaus drauf sogar in dieser Saison noch auf Platz 4 zu schielen. Aber solange Heiko Herrlich nach gewissen "Aussetzern" immer wieder an die Gier erinnern muss oder "Topspiel-Allesgeber" anmahnen muss usw. sehe ich es eher so dass wir immer wieder einen Schritt nach vorne machen, dann aber wieder einen zurück und am Ende im Mittelfeld der Tabelle landen werden.

Sollte es anders sein und der Jahn plötzlich eine gewisse Konstanz reinbringen, freue ich mich natürlich sehr. Aber derzeit sehe ich es ehrlich gesagt nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Mo, 19.12.16, 12:55 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 30.05.04, 15:33
Beiträge: 240
Naja, ich würde sagen Mittelfeld sind wir... :clap:

7 Punkte bis zum unteren Strich, aber auch nur 3 zum 4. Platz oder 8 zum 1. Platz
Übelst eng die ganze Geschichte...

Da könnte bei "Konstanz" mehr drinnen sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Mo, 19.12.16, 14:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9171
Wohnort: Naabtal
Ich blicke auch sehr optimistisch in die Rückrunde.
Denn immerhin haben wir Spieler wie Odabas, Palionis, Urban, Nachreiner und Schöpf wieder im Team mit dabei. Wenn man bedenkt, dass wir ziemlich die ganze Vorrunde mit einer Not-IV gespielt haben, sind 27 Punkte fantastisch.
Wenn sich keiner mehr verletzt sollte Platz 4 drin sein. :jahn3:

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quo vadis SSV
BeitragVerfasst: Mo, 19.12.16, 14:45 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
Das Thema ist ja dass heuer die 3.Liga extrem ausgeglichen ist und es sowohl nach oben als auch nach unten den gleichen Punkteabstand für uns hat.
Paarmal gewonnen und man ist oben dabei, paarmal verloren und man ist auf einem Abstiegsplatz.
Alle anderen Vereine werden sich wahrscheinlich genauso wie wir das gleiche vornehmen und das Ziel haben mehr Konstanz reinzubekommen :wink:

Platz 4 halte ich aber für nicht für realistisch.
Da sollten wir doch a biserl realistisch bleiben und nicht nach zwei gewonnen Spielen von ganz oben träumen .
Wie gesagt für mich wäre auch Platz 17 völlig in Ordnung.
Hauptsache irgendwie die Liga halten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 16:32 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Beiträge: 3200
Wohnort: Maxhütte-Haidhof
Naja... ich muss ehrlich gesagt sagen das mir das Gejammer über die Zuschauerzahlen hier etwas befremdlich vor kommt.
Den angepeilten Schnitt haben sich ja nicht wir ausgedacht, sondern die Herren von der Geschäftsstelle und für die angepeilten 5500 Zuschauer muss ich mich hald schon fragen wo diese Zahl herkommen soll!

1. Der Jahn liegt in der Zuschauertabelle auf Platz 9 in der dritten Liga! d.h. unsere aktuellen Zahlen sind ein guter Wert in der dritten Liga. Selbst in der RL gibt es wenig Vereine die mehr zusammen bringen und in Liga 2 ein paar Vereine die das grade mal so packen.

2. Im alten Stadion waren es immer so 3500 in der dritten Liga. Diesen Schnitt überbietet man mittlerweile bei weitem.

3. Rechnet man die Topseller letztes Jahr raus und rechnet man den erwartbaren Effekt "Neues Stadion" raus, dann landet man auch wieder bei den Zuschauerzahlen derzeit.

4. Im Winter (derzeit) kommen nunmal weniger Leute wie im Sommer. Von daher wird der Schnitt ab jetzt sicher langsam wieder etwas ansteigen.

5. Die Anstosszeiten sind in der dritten Liga einfach ein Käse. Wenn der Jahn spielt, spielen tendenziell die ganzen Amateurmannschaften und die Bundesliga wird auch angepfiffen (SKY ...)

6. Trägt der Jahn eine historische Bürde mit sich rum. Die kann man sicherlich nicht dadurch abwerfen wenn man innerhalb von 4 Jahren von der zweiten Liga in die RL absteigt. Das der Jahn aufgestiegen ist, ist daher für viele kein Erfolg sondern ein Wiederherstellen des Status Quo.

7.Ist die Preisgestaltung für viele echt fragwürdig. Warum ein "Provinzverein" Sitzplätze für 25-27 Euro anbieten muss, versteht glaube ich keiner so recht.

_________________
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 16:43 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 28.04.16, 11:59
Beiträge: 157
Maxvonthane hat geschrieben:
1. Der Jahn liegt in der Zuschauertabelle auf Platz 9 in der dritten Liga! d.h. unsere aktuellen Zahlen sind ein guter Wert in der dritten Liga. Selbst in der RL gibt es wenig Vereine die mehr zusammen bringen und in Liga 2 ein paar Vereine die das grade mal so packen.

2. Im alten Stadion waren es immer so 3500 in der dritten Liga. Diesen Schnitt überbietet man mittlerweile bei weitem.

3. Rechnet man die Topseller letztes Jahr raus und rechnet man den erwartbaren Effekt "Neues Stadion" raus, dann landet man auch wieder bei den Zuschauerzahlen derzeit.

4. Im Winter (derzeit) kommen nunmal weniger Leute wie im Sommer. Von daher wird der Schnitt ab jetzt sicher langsam wieder etwas ansteigen.

6. Trägt der Jahn eine historische Bürde mit sich rum. Die kann man sicherlich nicht dadurch abwerfen wenn man innerhalb von 4 Jahren von der zweiten Liga in die RL absteigt. Das der Jahn aufgestiegen ist, ist daher für viele kein Erfolg sondern ein Wiederherstellen des Status Quo.

Dito zu Punkt 1-4 und 6! Zuschauerschnitt im Aufstiegsjahr in die 2. Bundesliga unter MW: 3823(!!!)

Maxvonthane hat geschrieben:
5. Die Anstosszeiten sind in der dritten Liga einfach ein Käse. Wenn der Jahn spielt, spielen tendenziell die ganzen Amateurmannschaften und die Bundesliga wird auch angepfiffen (SKY ...)

Amateurspieltag ist definitiv der SONNTAG. Wer wegen Bundesligaklotze nicht zum Jahn geht ist definitv nicht relevant für unseren Zuschauerschnitt. Es hat bestimmt auch immer irgend ne Oma Geburtstag.

Maxvonthane hat geschrieben:
7.Ist die Preisgestaltung für viele echt fragwürdig. Warum ein "Provinzverein" Sitzplätze für 25-27 Euro anbieten muss, versteht glaube ich keiner so recht.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das eine große Rolle spielt. Das Regensburger (Sitzplatz-)publikum hat die Kohle. Jeder andere geht auf die HJT für 11€.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 17:20 
Offline
Benutzer

Registriert: So, 17.04.11, 9:29
Beiträge: 2745
Ich nehme ab und zu Freunde mit, die keine eingefleischten Jahn Fans sind und die wollen einen Sitzplatz. Um sie ins Stadion zu locken würden Sitzplatz Karten für 17 Euro Ok sein. Aber 23 - 27 oder gar 31-33 Euro sind einfach zu teuer. Ich glaube schon, dass man bei günstigeren Preisen mehr Zuschauer anlocken könnte.

_________________
Rettet den Regenwald


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 17:25 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
strichpunkt 2.0 hat geschrieben:
Maxvonthane hat geschrieben:
1. Der Jahn liegt in der Zuschauertabelle auf Platz 9 in der dritten Liga! d.h. unsere aktuellen Zahlen sind ein guter Wert in der dritten Liga. Selbst in der RL gibt es wenig Vereine die mehr zusammen bringen und in Liga 2 ein paar Vereine die das grade mal so packen.

2. Im alten Stadion waren es immer so 3500 in der dritten Liga. Diesen Schnitt überbietet man mittlerweile bei weitem.

3. Rechnet man die Topseller letztes Jahr raus und rechnet man den erwartbaren Effekt "Neues Stadion" raus, dann landet man auch wieder bei den Zuschauerzahlen derzeit.

4. Im Winter (derzeit) kommen nunmal weniger Leute wie im Sommer. Von daher wird der Schnitt ab jetzt sicher langsam wieder etwas ansteigen.

6. Trägt der Jahn eine historische Bürde mit sich rum. Die kann man sicherlich nicht dadurch abwerfen wenn man innerhalb von 4 Jahren von der zweiten Liga in die RL absteigt. Das der Jahn aufgestiegen ist, ist daher für viele kein Erfolg sondern ein Wiederherstellen des Status Quo.

Dito zu Punkt 1-4 und 6! Zuschauerschnitt im Aufstiegsjahr in die 2. Bundesliga unter MW: 3823(!!!)

Maxvonthane hat geschrieben:
5. Die Anstosszeiten sind in der dritten Liga einfach ein Käse. Wenn der Jahn spielt, spielen tendenziell die ganzen Amateurmannschaften und die Bundesliga wird auch angepfiffen (SKY ...)

Amateurspieltag ist definitiv der SONNTAG. Wer wegen Bundesligaklotze nicht zum Jahn geht ist definitv nicht relevant für unseren Zuschauerschnitt. Es hat bestimmt auch immer irgend ne Oma Geburtstag.

Maxvonthane hat geschrieben:
7.Ist die Preisgestaltung für viele echt fragwürdig. Warum ein "Provinzverein" Sitzplätze für 25-27 Euro anbieten muss, versteht glaube ich keiner so recht.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das eine große Rolle spielt. Das Regensburger (Sitzplatz-)publikum hat die Kohle. Jeder andere geht auf die HJT für 11€.



Zu Punkt 2 und 4 nur ein eingeschränktes Dito-
ich kann mich noch gut erinnern wie im alten Jahnstadion immmer bei schlechtem Wetter geschimpft wurde wegen fehlender Überdachung, Durchzug usw.
dass uns dass in jedem Heimspiel ca.1000-1500 Zuschauer kosten würde....
Jetzt ist alles Überdacht und Durchziehen tuts auch nicht mehr aber trotzdem finden Leute wieder Ausreden warum sie nicht kommen.
Auch in meinem Bekanntenkreis haben viele immer das alte Jahnstadion als Grund angegeben wieso sie kein Spiel anschauen. Leider habe ich die allerwenigsten von denen auch schon mal im neuen Stadion gesehen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 17:42 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 28.04.16, 11:59
Beiträge: 157
Dir ist schon klar, dass im alten Stadion bei schlechtem Wetter bzw. in der kalten Jahreszeit die Zuschauerzahlen regelmäßig unter die 3000 gefallen sind, oft sogar unter die 2000!
Erinnere hier an das immens wichtige Spiel (das vergeigt wurde, 1-3) gegen Offenbach unter der Woche, im Regen, vor 1845 Zuschauern. (Es gibt noch zig andere Beispiele.)

Jetzt kommen an einem Novembersamstag 4700 Leute gegen Wehen!!! Wir sind nicht einmal unter 4000 gekommen, wenn das nicht am überdachten Stadion liegt, an was Bitte sonst?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 18:02 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 24.02.04, 21:38
Beiträge: 5887
Mir brauchst des nicht erzählen ich bin bei jedem Heimspiel dabei.
Als Erinnerung z.b. damals unter den ungefähr 900 Zuschauern bei 90 Minuten strömenden Regen Inder RL Süd gegen SC Feucht dass wir dann ich glaub durch Kolinger 1-0 gewonnen haben.
Dass und viele andere Spiele bei ähnlicher Witterung glaub ich haben sich auch hier mi Forum nicht viele angetan :wink:

Wenn wir im alten Jahnstadion ungefähr an die 3000- 3500 hatten und jetzt bei allem Komfort dass das neue Stadion bietet 4000- 4500 haben dann finde ich das noch ausbaufähig.

Und wie gesagt mir ging es darum dass damals immer das alte Jahnstadion ohne Überdachung etc. als Hauptgrund genannt wurde von vielen Leuten u.a. auch in meinem Bekannten- oder Arbeitskollegenkreis. Die waren aber trotz des neuen Stadions nicht dort wenn man nachfrägt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 18:12 
Offline
Benutzer

Registriert: Do, 28.04.16, 11:59
Beiträge: 157
Fakt ist, dass die 1000-1500 "wir-ham-kei-Dach-Leid" jetzt da sind :lol2:
Ansonsten ist alles ganz normal, aber ca. 1500 mehr Leute ist auch schon was! Diese seltsamen mega-hype Zuschauerzahlen am Anfang der Regionalliga Saison (die dazu führten, dass sich alles nach 2.Liga Fußball anfühlte) sind auf jeden Fall vorbei, und waren einzig dem neuen Stadion geschuldet.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 18:37 
Offline
Benutzer

Registriert: Mo, 19.10.09, 18:48
Beiträge: 794
In den 90er hatten wir immer so um die 1200 Zuschauer, oft aber auch mal 600, und das in der damals dritthöchsten Liga (Bayernliga).
Kann mich sogar erinnern, als gegen Forchheim (" :fans: in Bayern gibt´s nur einen Jahn ...") mal nur 150 Leute da waren.
Oftmals wurde für die Gegengeradler auch die Tribüne geöffnet bei Schneesturm usw.
So gesehen also eine deutliche Entwicklung hinsichtlich Zuschauerzahlen. Trotzdem bin ich schon ein wenig enttäuscht, gerade auch vom letzten Spieltag:
Kein Bayernspiel, kein EVR parallel, Aufwärtstrend, namhafter Gegner, Samstag, keine Minustemperaturen.
Aber gut: Spielen wir mal 2.Liga, haben wir einen Schnitt von 8000, da bin ich mir absolut sicher.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 18:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di, 14.10.03, 9:13
Beiträge: 9171
Wohnort: Naabtal
Es war nicht nur das neue Stadion-Feeling, ja es war sogar ein Hauch FC Bayern-Feeling dabei - wenn auch nur ein Feeling für Arme - in der schönen neuen Continental-Arena.
Es spielte immer(hin) der Tabellenführer, äh naja bis auf ein paar Ausnahmen Bild ...der FCB in klein halt.
Es waren viele Zuschauer da die Siege und neue Arena sehen wollten, einen Meisterschaftsaspiranten noch dazu durchaus in Farben wie man es vom Fernsehen - Sportschau aus der Allianz-Arena - kannte und nun konnte man selbst in eine Fußball-Arena hinein schnuppern, mal mit dabei sein, kleiner aber live.

Wenn wir 4500 Zuschauer als echte Stamm-Fans gewonnen haben (alte+neue), dann darf man stolz auf diese Zahl sein, wenn man auch gern mehr Zuschauer hätte.

_________________
Jahnsinn ist Wahnsinn, manchmal nicht mehr zum aushalten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 19:06 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 12.08.16, 14:24
Beiträge: 746
Wohnort: Schierling
strichpunkt 2.0 hat geschrieben:
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das eine große Rolle spielt. Das Regensburger (Sitzplatz-)publikum hat die Kohle. Jeder andere geht auf die HJT für 11€.


...und auch die ist selten restlos ausverkauft.

Ich denke aber unser derzeit mögliches/realistisches Fanpotential wird momentan schon recht gut über den aktuellen Schnitt wiedergespiegelt... mit hin und wieder mal erfreulichen Ausreissern nach oben...
damit müssen leben und folgerichtig auch ehrlicherweise als "kalkulierten Zuschauerschnitt" ansetzen...und keine Luftnummern denen wir verzweifelt hinterher hecheln, nur um finanzpolitische Defizite über die Zeit zu retten oder gar zu verschleiern...

richtig attraktive Gegner wird es wohl erst wieder in der 2. Liga geben (1860, Kaiserslautern, Nürnberg, St. Pauli, Union, Dynamo etc.) oder eben im DFB-Pokal geben. Das wären dann schon spürbar größere (kalkulierbare) Schübe für Zuschauerschnitt und Dauerkartenverkauf... was die Vergangenheit auch bewiesen hat.
Bis dahin :-P und auch bei inkonstanter Leistung sind wir doch mit einem harten Kern von 4.500 Fans nicht so schlecht bedient.

mit vorgeschobener Enttäuschung „Die Zahlen entsprechen nicht den Erwartungen" (Rothammer frech zur MZ) machen es sich die Verantwortlichen m.E. zu leicht.
Sich krampfhaft an einem "kalkulierten" Zuschauerschnitt festzuhalten, den man so in dieser Höhe seit 2013 nicht mehr hatte, um gerade mal über die Runden zu kommen und ohne offensichtlich einen Plan B in der Hinterhand zu haben, klingt für mich als Laie nach ner knallharten Pokernummer...

Und das wir letzte Saison nicht unbedingt als Zuschauer-Referenz-Maßstab ansetzen sollten, sollte man einem Vorstand nicht extra erklären müssen... zefix.

Unmittelbar nach Versagen/Abstieg/Enttäuschung wäre genau diese Saison (hätten wir wieder an der Prüfeninger gespielt) zum Tote-Hosen-Fiasko geworden...
...da hätts auch keine 13.000 Zuschauer gegen Bamperl-Amberg gegeben!

Also:
den Zuschauern in Regensburg (egal ob harte oder sunshine-Fraktion) kann man in den letzten Monaten wenig vorwerfen. Die sind nämlich gerader aus gelaufen als unser Management.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di, 20.12.16, 19:13 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 06.06.09, 21:21
Beiträge: 708
Mike a.R. hat geschrieben:
Es war nicht nur das neue Stadion-Feeling, ja es war sogar ein Hauch FC Bayern-Feeling dabei - wenn auch nur ein Feeling für Arme - in der schönen neuen Continental-Arena.
Es spielte immer(hin) der Tabellenführer, äh naja bis auf ein paar Ausnahmen Bild ...der FCB in klein halt.
Es waren viele Zuschauer da die Siege und neue Arena sehen wollten, einen Meisterschaftsaspiranten noch dazu durchaus in Farben wie man es vom Fernsehen - Sportschau aus der Allianz-Arena - kannte und nun konnte man selbst in eine Fußball-Arena hinein schnuppern, mal mit dabei sein, kleiner aber live.

Wenn wir 4500 Zuschauer als echte Stamm-Fans gewonnen haben (alte+neue), dann darf man stolz auf diese Zahl sein, wenn man auch gern mehr Zuschauer hätte.


Du hast schon recht, so ticken viele Regensburger (SUPPA FCB :wut: ), die halten den Verein für die bayerische Nationalmannschaft (ist er aber nicht). Es kommt nicht darauf an woher du kommst, sondern wer du bist. Als FCB Anhänger (und das sind leider sehr viele Regensburger, die sich nur nebenbei für'n Jahn interessieren) hast du eine Erwartungshaltung, die man vielleicht auch auf den SSV pro­ji­zie­rt. Das kann nicht klappen. Die Regensburger müssen weg vom FCB (Erfolgsfans) und hin zum SSV gebracht werden.
FC Bayern-Feeling, FCB in klein. :nada: Da kannst ja gleich zum Original gehen (sollte man aber nicht).
Da lass ich mich ja lieber von Red Bull aufkaufen.
Dann lieber arm (meinetwegen sogar arm dran), aber sexy.
NUR DER SSV!

_________________
Eine Stadt - Ein Traum - Alle raus?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi, 21.12.16, 10:41 
Offline
Benutzer
Benutzeravatar

Registriert: Di, 15.05.12, 11:34
Beiträge: 3200
Wohnort: Maxhütte-Haidhof
Was mich auch ein wenig wurmt, ist das Gefühl dass der Jahn wenn dann nur Werbung in der Stadt macht.
Man hört ja hin und wieder raus das mit den Studenten kein Geld zu machen ist. Haken dran! Einen Nachlass für Studenten würd ich jedoch trotzdem geben, allein um die dummen "Überall kriegt man nen Rabatt nur beim blöden Jahn nicht" Stimmen zum Verstummen zu bringen.

Wenn ich mich öfters mal auf der HJT umsehe, seh ich viele Leute die von etwas weiter her kommen und ich frag mich immer wieder warum die das tun! Ich mein klar, zum Jahn fährt man hald gern - oder hat gern zu fahren ...XD ... aber wirklich Werbung betreibt der Verein nicht.
Ich kann mir schon vorstellen, das die Regensburger dem der Jahn eh irgendwie wurst ist einfach nur zu bestimmten Spielen ins Stadion strömen, aber der ganze Ostbayrische Raum ist hald etwas größer als Regensburg. KEH, SAD und CHA sind ned sooo weit weg und für die Leute is so ne Fahrt ins Stadion vllt doch ein Event das man sich öfters mal gönnen will - vorausgesetzt der Preis und die Leistung stimmt.

_________________
Na sauber.... "Die Demokratie" wurde gelöscht.....
Und das am Wahltag!

Das ist nun aber wirklich Ironie!
- Daredevil, Philosoph im Exil


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 783 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 27, 28, 29, 30, 31, 32  Nächste

Aktuelle Zeit: So, 23.09.18, 21:10


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: big lebowski und 23 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
IWP - Immobilien und Eigentumswohnungen in Bad Elster, Vogtland, Sachsen.
Akustik-Trio Unerhört. Folk Blues Country Rock Oldies. Unplugged Band und Hochzeitsband aus dem Vogtland, Sachsen.
Powered by p.h.p.B.B® Forum Software © p.h.p.B.B Group.