27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Alle Themen, die unsere Lizenzmannschaft betreffen

Moderator: Alle Moderatoren

Schaffen wir gegen Sandhausen endlich den ersehnten Dreier?

Ja, und gleichzeitig einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt
9
45%
Ein Punkt ist besser als kein Punkt
9
45%
Leider nein und das Zittern geht endgültig los
2
10%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 20

JAHN11
Benutzer
Beiträge: 134
Registriert: Mo, 13.05.19, 12:47

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von JAHN11 » Sa, 23.05.20, 16:09

Walderbachfan hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 15:54
Westtribühne hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 15:34
Das Ziel ist nicht abzusteigen !

Es darf nach unserer Spielweise gefragt werden.
Und da gibt es tatsächlich einige Fragen !
Ja, ja, die Spielweise!
Frage: Hat wirklich MS daran die Hauptschuld?
Ich sage: NEIN !!
Denn wenn ich sehe, wie schlecht die Pässe sind, die unsere Spieler fabrizieren,
wenn ich sehe, wie lange sie brauchen, um einen Ball zu verarbeiten,
dann kann ich als Trainer sagen, was ich will:
Momentan hat die Mannschaft einfach zu wenig Qualität, da können manche Leute hier behaupten, was sie wollen.
Meiner Meinung nach sind wir die technisch schwächste Mannschaft in der Liga. Und gekämpft haben sie ja.
Wir haben keinen Spieler im Mittelfeld, der das Spiel an sich ziehen kann und punktgenaue Pässe in die Spitze spielen kann.

Dies MS anzulasten, ist so einfach. Weil er doch die Spieler nicht besser gemacht hat !
Man darf ihm ruhig den einen oder anderen Fehler ankreiden, aber wenn er mit dieser Mannschaft den Klassenerhalt schafft, hat er einen guten Job gemacht.
Er hat in seiner Mannschaft keinen Spieler wie Adamyan oder Al Ghaddoui, die immer für ein Tor gut sind. Diese Mannschaft ist ein Ergebnis unserer Sparpolitik, die an sich aber nicht schlecht ist. Geld schießt nämlich doch Tore !
Aber dann muss man einsehen, dass man mehr nicht erwarten kann.

Keller muss , wenn wir die Klasse halten, unbedingt einen überdurchschnittlichen Mittelfeldspieler und einen Torjäger verpflichten,
von beiden Sorten haben wir leider keinen.
Sonst geht es nächste Saison eine Klasse tiefer.
Ich würde die Rolle im Mittelfeld
sowohl Derstroff und vor allem Lais neben Besuschkow zutrauen.Wenn die beiden keine nachhaltige Chance erhalten
sehe ich die Ursache schon beim Trainer.Wenn ich dann sehe was andre Spieler bringen,die nächste Saison sicher nicht mehr bei uns sind und spielen,stelle ich mir schon die eine oder andre Frage...
:confused:
Bei den Verpflichtungen geb ich Dir absolut recht,da dürftens auch 4 sein...

:jahn3:

Altstadtjung
Benutzer
Beiträge: 18
Registriert: Mo, 04.11.19, 13:51

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Altstadtjung » Sa, 23.05.20, 16:10

Walderbachfan hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 15:54
Westtribühne hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 15:34
Das Ziel ist nicht abzusteigen !

Es darf nach unserer Spielweise gefragt werden.
Und da gibt es tatsächlich einige Fragen !
Ja, ja, die Spielweise!
Frage: Hat wirklich MS daran die Hauptschuld?
Ich sage: NEIN !!
Denn wenn ich sehe, wie schlecht die Pässe sind, die unsere Spieler fabrizieren,
wenn ich sehe, wie lange sie brauchen, um einen Ball zu verarbeiten,
dann kann ich als Trainer sagen, was ich will:
Momentan hat die Mannschaft einfach zu wenig Qualität, da können manche Leute hier behaupten, was sie wollen.
Meiner Meinung nach sind wir die technisch schwächste Mannschaft in der Liga. Und gekämpft haben sie ja.
Wir haben keinen Spieler im Mittelfeld, der das Spiel an sich ziehen kann und punktgenaue Pässe in die Spitze spielen kann.

Dies MS anzulasten, ist so einfach. Weil er doch die Spieler nicht besser gemacht hat !
Man darf ihm ruhig den einen oder anderen Fehler ankreiden, aber wenn er mit dieser Mannschaft den Klassenerhalt schafft, hat er einen guten Job gemacht.
Er hat in seiner Mannschaft keinen Spieler wie Adamyan oder Al Ghaddoui, die immer für ein Tor gut sind. Diese Mannschaft ist ein Ergebnis unserer Sparpolitik, die an sich aber nicht schlecht ist.
Aber dann muss man einsehen, dass man mehr nicht erwarten kann.

Keller muss , wenn wir die Klasse halten, unbedingt einen überdurchschnittlichen Mittelfeldspieler und einen Torjäger verpflichten,
von beiden Sorten haben wir leider keinen.
Sonst geht es nächste Saison eine Klasse tiefer.
Ich stimme dir teilweise zu. Aber haben wir diese kreativen Spieler tatsächlich nicht? Dabei möchte ich hier klar Lais nur in Bezug auf das letzte Spiel nennen. An seiner Stelle würde ich mir komplett verars... vorkommen, noch dazu als verdienter Spieler. Heute hat sich unser Trainer für ein Mittelfeld aus Zerstörern und Kämpfern entschieden. So sah das Spiel dann auch aus. Derstroff tat dem Spiel in der Schlussphase richtig gut. Warum nicht einfach mal länger? Warum lasse ich bei der Auswahl, die wir im defensiven Mittelfeld besitzen, immer noch "Standard-Profi" Geipl spielen, der nächste Saison weg ist? Das sind meiner Meinung nach einfach Fragen, die sich MS gefallen lassen muss.
Bei aller Liebe und "immer dran denken, wo wir herkommen", nahezu JEDER Ball nach vorne ist weg. In der zweiten Halbzeit haben wir phasenweise nur verteidigt. Gegen Sandhausen. Offensiv finden wir fast nicht mehr statt. Wie sollen wir in dieser Liga bleiben, wenn unser einziges Ziel ist, auf Glück zu hoffen, dass der Gegener unfähig ist, seine Chancen zu verwandeln und dann unter Umständen einen Elfmeter zu bekommen? So steigst du ab.
Auch wenn der Club momentan nicht so spielstark ist, zumindest haben sie Einzelspieler, die sehr wohl Tore schießen können.

Benutzeravatar
big lebowski
Benutzer
Beiträge: 1013
Registriert: Di, 10.07.07, 8:05
Wohnort: On the wrong side of heaven

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von big lebowski » Sa, 23.05.20, 16:12

Altstadtjung hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 16:10
Walderbachfan hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 15:54
Westtribühne hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 15:34
Das Ziel ist nicht abzusteigen !

Es darf nach unserer Spielweise gefragt werden.
Und da gibt es tatsächlich einige Fragen !
Ja, ja, die Spielweise!
Frage: Hat wirklich MS daran die Hauptschuld?
Ich sage: NEIN !!
Denn wenn ich sehe, wie schlecht die Pässe sind, die unsere Spieler fabrizieren,
wenn ich sehe, wie lange sie brauchen, um einen Ball zu verarbeiten,
dann kann ich als Trainer sagen, was ich will:
Momentan hat die Mannschaft einfach zu wenig Qualität, da können manche Leute hier behaupten, was sie wollen.
Meiner Meinung nach sind wir die technisch schwächste Mannschaft in der Liga. Und gekämpft haben sie ja.
Wir haben keinen Spieler im Mittelfeld, der das Spiel an sich ziehen kann und punktgenaue Pässe in die Spitze spielen kann.

Dies MS anzulasten, ist so einfach. Weil er doch die Spieler nicht besser gemacht hat !
Man darf ihm ruhig den einen oder anderen Fehler ankreiden, aber wenn er mit dieser Mannschaft den Klassenerhalt schafft, hat er einen guten Job gemacht.
Er hat in seiner Mannschaft keinen Spieler wie Adamyan oder Al Ghaddoui, die immer für ein Tor gut sind. Diese Mannschaft ist ein Ergebnis unserer Sparpolitik, die an sich aber nicht schlecht ist.
Aber dann muss man einsehen, dass man mehr nicht erwarten kann.

Keller muss , wenn wir die Klasse halten, unbedingt einen überdurchschnittlichen Mittelfeldspieler und einen Torjäger verpflichten,
von beiden Sorten haben wir leider keinen.
Sonst geht es nächste Saison eine Klasse tiefer.
Ich stimme dir teilweise zu. Aber haben wir diese kreativen Spieler tatsächlich nicht? Dabei möchte ich hier klar Lais nur in Bezug auf das letzte Spiel nennen. An seiner Stelle würde ich mir komplett verars... vorkommen, noch dazu als verdienter Spieler. Heute hat sich unser Trainer für ein Mittelfeld aus Zerstörern und Kämpfern entschieden. So sah das Spiel dann auch aus. Derstroff tat dem Spiel in der Schlussphase richtig gut. Warum nicht einfach mal länger? Warum lasse ich bei der Auswahl, die wir im defensiven Mittelfeld besitzen, immer noch "Standard-Profi" Geipl spielen, der nächste Saison weg ist? Das sind meiner Meinung nach einfach Fragen, die sich MS gefallen lassen muss.
Bei aller Liebe und "immer dran denken, wo wir herkommen", nahezu JEDER Ball nach vorne ist weg. In der zweiten Halbzeit haben wir phasenweise nur verteidigt. Gegen Sandhausen. Offensiv finden wir fast nicht mehr statt. Wie sollen wir in dieser Liga bleiben, wenn unser einziges Ziel ist, auf Glück zu hoffen, dass der Gegener unfähig ist, seine Chancen zu verwandeln und dann unter Umständen einen Elfmeter zu bekommen? So steigst du ab.
Auch wenn der Club momentan nicht so spielstark ist, zumindest haben sie Einzelspieler, die sehr wohl Tore schießen können.
:ok:
Facit omnia voluntas

Until the lion learns to write, every story will glorify the hunter

BW
Benutzer
Beiträge: 2907
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von BW » Sa, 23.05.20, 16:23

Stoile9 hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 15:58
Spielerisch leider mal wieder sehr niveauarm. Warum manch ein Spieler immer und immer wieder aufgestellt wird trotz sehr überschaubarer Leistungen und andere, die sich nach Einwechslungen durchaus anbieten, dann wieder nur 5 Minuten oder gar nicht spielen, werd ich einfach nie verstehen. Kann auch nicht besonders motivierend für unsere Bankdrücker sein.
Generell werde ich das Gefühl nicht los, dass gerade die Spieler, die die etwas feinere Klinge fahren bei MS komplett außen vor sind, siehe Lais, Derstroff oder Palacios.
Vielleicht sieht man jetzt z.B., wie gut ein JG unserem Spiel tun kann....Palacios hat doch etliche Male gespielt und nicht wirklich was gebracht. Lais hatte jetzt gute 20 Minuten und ist jetzt der Heilsbringer? Warum hat er im zweiten Jahr unter AB schon keine Rolle mehr gespielt? Makridis wurde jedes mal gefordert und hat jetzt zweimal von Anfang an gespielt.....nicht wirklich was gebracht (auf zweimal aber auch kaum wirklich zu bewerten). Hat denn Derstroff die vielbeschriebenen Qualitäten? Kann das ein Fan besser beurteilen als das Trainer Team?

hOuSe2K6
Benutzer
Beiträge: 991
Registriert: Di, 08.05.12, 21:28

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von hOuSe2K6 » Sa, 23.05.20, 16:28

Bevor hier wieder manche zu träumen anfangen und Hochkaräter fordern für die neue Saison:

Keller hat bereits gesagt, dass man zwar wegen der Corona-Krise nicht existenzbedroht ist, dass man aber kein großes Geld für Neuverpflichtungen in die Hand nehmen kann und wird. Man wird wie immer auf unterklassige Talente setzen und da brauchen wir halt wieder Glück, dass wieder ein Adamyan hervorgezaubert wird.

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 10246
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von zabo » Sa, 23.05.20, 16:39

Caprese sehr gute Analyse
Aber auch die anderen Vorredner
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 10246
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von zabo » Sa, 23.05.20, 16:42

Auch beim Trsining sieht man wie wenig technisch beschlagene wir haben und die läßt Mersad aussen vor
Aber siehe Caprese ,seine Philosophie
Nur deswegen könnte man trotzdem auch mal reagieren
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 345
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Walderbachfan » Sa, 23.05.20, 16:45

Es ist natürlich ganz klar.
Bei schwachen Spielen ist immer derjenige der Gewinner, der nicht spielt.
Ob Lais, Palacios oder Derstroff: keiner von den dreien ist herausragend und besser als diejenigen, die auf dem Platz stehen.
Das zeigt sich jedes Mal, wenn ein von den Fans geforderter Spieler längere Zeit auf dem Platz stehen darf. Dann zeigt er, dass er überschätzt worden ist.
Ich verstehe MS schon, dass er Geipl gebracht hat.
Sandhausen war die dominierend Mannschaft und hat das Spiel gemacht. Dann brauchst du keinen, der das Spiel zerstört und mit seiner Kampfkraft Bälle erobern kann.
und das hat Geipl getan.
Es ging tatsächlich in der 2. Halbzeit darum, das Unentschieden zu verteidigen.

Geipl steht natürlich zur Zeit in der Schusslinie, weil er den Verein verlässt. Jetzt kann er gar nichts mehr.
Aber glaubt mir: Heidenheim weiß, warum sie ihn verpflichten.

baluu1709
Benutzer
Beiträge: 585
Registriert: So, 19.10.03, 17:25
Wohnort: Regensburg

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von baluu1709 » Sa, 23.05.20, 16:48

Altstadtjung hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 16:10
Walderbachfan hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 15:54
Westtribühne hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 15:34
Das Ziel ist nicht abzusteigen !

Es darf nach unserer Spielweise gefragt werden.
Und da gibt es tatsächlich einige Fragen !
Ja, ja, die Spielweise!
Frage: Hat wirklich MS daran die Hauptschuld?
Ich sage: NEIN !!
Denn wenn ich sehe, wie schlecht die Pässe sind, die unsere Spieler fabrizieren,
wenn ich sehe, wie lange sie brauchen, um einen Ball zu verarbeiten,
dann kann ich als Trainer sagen, was ich will:
Momentan hat die Mannschaft einfach zu wenig Qualität, da können manche Leute hier behaupten, was sie wollen.
Meiner Meinung nach sind wir die technisch schwächste Mannschaft in der Liga. Und gekämpft haben sie ja.
Wir haben keinen Spieler im Mittelfeld, der das Spiel an sich ziehen kann und punktgenaue Pässe in die Spitze spielen kann.

Dies MS anzulasten, ist so einfach. Weil er doch die Spieler nicht besser gemacht hat !
Man darf ihm ruhig den einen oder anderen Fehler ankreiden, aber wenn er mit dieser Mannschaft den Klassenerhalt schafft, hat er einen guten Job gemacht.
Er hat in seiner Mannschaft keinen Spieler wie Adamyan oder Al Ghaddoui, die immer für ein Tor gut sind. Diese Mannschaft ist ein Ergebnis unserer Sparpolitik, die an sich aber nicht schlecht ist.
Aber dann muss man einsehen, dass man mehr nicht erwarten kann.

Keller muss , wenn wir die Klasse halten, unbedingt einen überdurchschnittlichen Mittelfeldspieler und einen Torjäger verpflichten,
von beiden Sorten haben wir leider keinen.
Sonst geht es nächste Saison eine Klasse tiefer.
Ich stimme dir teilweise zu. Aber haben wir diese kreativen Spieler tatsächlich nicht? Dabei möchte ich hier klar Lais nur in Bezug auf das letzte Spiel nennen. An seiner Stelle würde ich mir komplett verars... vorkommen, noch dazu als verdienter Spieler. Heute hat sich unser Trainer für ein Mittelfeld aus Zerstörern und Kämpfern entschieden. So sah das Spiel dann auch aus. Derstroff tat dem Spiel in der Schlussphase richtig gut. Warum nicht einfach mal länger? Warum lasse ich bei der Auswahl, die wir im defensiven Mittelfeld besitzen, immer noch "Standard-Profi" Geipl spielen, der nächste Saison weg ist? Das sind meiner Meinung nach einfach Fragen, die sich MS gefallen lassen muss.
Bei aller Liebe und "immer dran denken, wo wir herkommen", nahezu JEDER Ball nach vorne ist weg. In der zweiten Halbzeit haben wir phasenweise nur verteidigt. Gegen Sandhausen. Offensiv finden wir fast nicht mehr statt. Wie sollen wir in dieser Liga bleiben, wenn unser einziges Ziel ist, auf Glück zu hoffen, dass der Gegener unfähig ist, seine Chancen zu verwandeln und dann unter Umständen einen Elfmeter zu bekommen? So steigst du ab.
Auch wenn der Club momentan nicht so spielstark ist, zumindest haben sie Einzelspieler, die sehr wohl Tore schießen können.
Bin da voll bei dir. Lais kommt sich auch verarscht vor. Er ist vor der Winterpause oft im Businessbereich gesessen, da er nicht mal in den Kader kam. Wir haben uns auch kurz unterhalten. Seine Aussage "Die Aufstellung macht der Trainer". Sagt alles. Es ist auch kein Geheimnis, dass er im Winter wechseln wollte.
Und ja das muss sich MS gefallen lassen. Diese Fragen kommen leider nicht von unsern Journalisten. Es ist eine Phrase in der MZ zu schreiben. Lais sei an der ersten 11 nahe dran.
Ich fand MS als Spieler super und ich bin auch Fan von ihm. Als Trainer enttäuscht er mich. Und nein - ich fordere auch nicht seinen Kopf. Ich gehe davon aus, dass CK nach der Saison, wo wir dann auch immer spielen werden, eine Analyse fährt.
Einen Geipl nach wie vor Ecken schießen zu lassen - wahnsinn! Und das sage ich nicht - da er wechselt. Sondern die ganze Saison schon. Ich hab es vorhin schon mal geschrieben, er hat heute Mühe gehabt an den 15er zu kommen. Einen Besu raus ist in Ordnung - einen Geipl fragwürdig. Julian in Ordnung - der kann was am Ball. Wekesser war heute null - bis auf das Abseitstor nicht zu sehen, gleiches gilt für Makridis. Deshalb vorhin meine Frage - war der überhaupt drauf.
Wir müssen uns trotz Corona wirklich was einfallen lassen. Die "Kämpfer von Früher" sind so gut wie nicht mehr da - bzw. werden deutlich weniger. Wir laufen kaum mehr hoch an, da wir deutlich tiefer stehen als unter Herrlich und Beierlorzer. Da uns spielerisch die Qualität im MF fehlt bzw. denen ich es persönlich zutraue keine Rolle spielen - hast ein großes Loch.
Für mich ist die Saison noch lange nicht durch.

Benutzeravatar
big lebowski
Benutzer
Beiträge: 1013
Registriert: Di, 10.07.07, 8:05
Wohnort: On the wrong side of heaven

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von big lebowski » Sa, 23.05.20, 16:50

Walderbachfan hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 16:45
Es ist natürlich ganz klar.
Bei schwachen Spielen ist immer derjenige der Gewinner, der nicht spielt.
Ob Lais, Palacios oder Derstroff: keiner von den dreien ist herausragend und besser als diejenigen, die auf dem Platz stehen.
Das zeigt sich jedes Mal, wenn ein von den Fans geforderter Spieler längere Zeit auf dem Platz stehen darf. Dann zeigt er, dass er überschätzt worden ist.
Ich verstehe MS schon, dass er Geipl gebracht hat.
Sandhausen war die dominierend Mannschaft und hat das Spiel gemacht. Dann brauchst du keinen, der das Spiel zerstört und mit seiner Kampfkraft Bälle erobern kann.
und das hat Geipl getan.
Es ging tatsächlich in der 2. Halbzeit darum, das Unentschieden zu verteidigen.

Geipl steht natürlich zur Zeit in der Schusslinie, weil er den Verein verlässt. Jetzt kann er gar nichts mehr.
Aber glaubt mir: Heidenheim weiß, warum sie ihn verpflichten.
Wann stand denn Derstroff mal länger auf dem Feld und hat enttäuscht?
Ich glaube das letzte Mal, als er länger auf dem Platz war, war im Pokal gegen Leipzig. Und da hat er getroffen...
Facit omnia voluntas

Until the lion learns to write, every story will glorify the hunter

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 10246
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von zabo » Sa, 23.05.20, 17:00

Ok dies mit dem Zerstören von Geipl
Aber man kann auch sagen mit Lais Derstroeff hätte man die Gefahr zum anderen Tor verlegt
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 513
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von finzelberg » Sa, 23.05.20, 17:08

Der Fan kann beurteilen, was er sieht ! Soviel dazu .
Wie man einen derartig intelligent spielenden Derstroff seit Jahr und Tag ignorieren kann ( na ja heute bekam er 4,46 Minuten mehr Einsatzzeit ) bleibt zumindest erklärungsbedürftig . Aber dazu sind die Pressekonferenzfuzzis nicht Manns genug . Die Stellen dann so geniale Fragen, wann man anreist , oder zum x-ten mal , wie sehr Coronavorschriften nerven .
Diese Art läppischer Pks kann man sich komplett sparen .
Zum Spiel : Ein glücklicher Punkt , der sehr wichtig ist .
Meyer - weitgehend souveräner Rückhalt - 2,5
Hein - bemüht , motiviert , viel ackernd , aber halt technisch arg limitiert - 4
Knipping - sehr unsicher zu Beginn , später etwas selbstsicherer , insgesamt zu langsam , man sieht seine fehlende Spielpraxis - 4
Correia - aufgrund des Fehlens von Wastl auf der "falschen " Seite in der Innenverteidigung ,was sich deutlich erkennbar nachteilig auf seinen Spielaufbau auswirkt . Nicht so abgeklärt wie gewohnt - 3,5
Okoroji- viel zu selten nach vorne orientiert , wenig Dynamik ( sah MS ,wie man hören konnte, wohl ebenso ) - 3,5
Gimber - viel Einsatz, wenig Konstruktives . Häufig den berühmten Schritt zu spät im Tackling u im Kopfballspiel - 4
Besuschkow - gute Standards , schwacher Rest ,wenn man weiß, was er kann . Defensiv wirkungslos ,offensiv nicht vorhanden - 4,5
Makridis- vergibt die größte Chance , sonst kompletter Ausfall - 5
Stolze - ganz schwacher Auftritt ,aber auch ohne brauchbare Zuspiele . Niemand setzte ihn mit brauchbaren Bällen in Szene ,weil unser Spielaufbau stümperhaft war - 4,5
Wekesser - siehe Kommentar zu Stolze - 4
Grüttner - etwas besser als gegen Kiel ,mehr aber nicht - 4,5
Geipl - defensiv geringfügig besser als Besuschkow ,dafür offensiv viel schwächer , konnte dem Spiel nie Impulse verleihen - 4
Saller - unauffällig ,keine Dynamik nach vorne , keine Verbesserung gegenüber Hein ( wegen gelber Karte war seine Auswechslung notwendig ) - 4
Albers - ohne Wirkung auf unser Spiel
Derstroff - holt da noch Ecken raus, wo andere den Ball einfach an den Gegner verlieren
Seydel - als Kopfballwaffe nur für Sekunden gebracht
Am Dienstag gegen den Glubb ,der zur Zeit spielerisch schwächer ist als der SVS können wir den Vorentscheidungen Dreier einfahren :jahn3:

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 513
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von finzelberg » Sa, 23.05.20, 17:13

:ok:
zabo hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 17:00
Ok dies mit dem Zerstören von Geipl
Aber man kann auch sagen mit Lais Derstroeff hätte man die Gefahr zum anderen Tor verlegt
[/ :ok: quote]

Jahnboy
Moderator
Beiträge: 5046
Registriert: Di, 29.05.12, 22:17
Wohnort: Regensburg (Mall-Pfaff)

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Jahnboy » Sa, 23.05.20, 17:24

Walderbachfan hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 16:45
Geipl steht natürlich zur Zeit in der Schusslinie, weil er den Verein verlässt. Jetzt kann er gar nichts mehr.
Aber glaubt mir: Heidenheim weiß, warum sie ihn verpflichten.
Zumindest nicht wegen seinen Ecken. Ich würde an Mersads Stelle ihm das wirklich verbieten oder gibt es wirklich keinen, der sonst ne halbwegs gute Ecke schießen kann?
Ein Leben lang nur unser SSV Jahn!!!

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 10246
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von zabo » Sa, 23.05.20, 17:41

Finzelberg

Mehr geht halt nicht
Wir sind eh am Optimum
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

BW
Benutzer
Beiträge: 2907
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von BW » Sa, 23.05.20, 17:58

finzelberg hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 17:08
Der Fan kann beurteilen, was er sieht ! Soviel dazu .
Wie man einen derartig intelligent spielenden Derstroff seit Jahr und Tag ignorieren kann ( na ja heute bekam er 4,46 Minuten mehr Einsatzzeit ) bleibt zumindest erklärungsbedürftig . Aber dazu sind die Pressekonferenzfuzzis nicht Manns genug . Die Stellen dann so geniale Fragen, wann man anreist , oder zum x-ten mal , wie sehr Coronavorschriften nerven .
Diese Art läppischer Pks kann man sich komplett sparen .
Zum Spiel : Ein glücklicher Punkt , der sehr wichtig ist .
Meyer - weitgehend souveräner Rückhalt - 2,5
Hein - bemüht , motiviert , viel ackernd , aber halt technisch arg limitiert - 4
Knipping - sehr unsicher zu Beginn , später etwas selbstsicherer , insgesamt zu langsam , man sieht seine fehlende Spielpraxis - 4
Correia - aufgrund des Fehlens von Wastl auf der "falschen " Seite in der Innenverteidigung ,was sich deutlich erkennbar nachteilig auf seinen Spielaufbau auswirkt . Nicht so abgeklärt wie gewohnt - 3,5
Okoroji- viel zu selten nach vorne orientiert , wenig Dynamik ( sah MS ,wie man hören konnte, wohl ebenso ) - 3,5
Gimber - viel Einsatz, wenig Konstruktives . Häufig den berühmten Schritt zu spät im Tackling u im Kopfballspiel - 4
Besuschkow - gute Standards , schwacher Rest ,wenn man weiß, was er kann . Defensiv wirkungslos ,offensiv nicht vorhanden - 4,5
Makridis- vergibt die größte Chance , sonst kompletter Ausfall - 5
Stolze - ganz schwacher Auftritt ,aber auch ohne brauchbare Zuspiele . Niemand setzte ihn mit brauchbaren Bällen in Szene ,weil unser Spielaufbau stümperhaft war - 4,5
Wekesser - siehe Kommentar zu Stolze - 4
Grüttner - etwas besser als gegen Kiel ,mehr aber nicht - 4,5
Geipl - defensiv geringfügig besser als Besuschkow ,dafür offensiv viel schwächer , konnte dem Spiel nie Impulse verleihen - 4
Saller - unauffällig ,keine Dynamik nach vorne , keine Verbesserung gegenüber Hein ( wegen gelber Karte war seine Auswechslung notwendig ) - 4
Albers - ohne Wirkung auf unser Spiel
Derstroff - holt da noch Ecken raus, wo andere den Ball einfach an den Gegner verlieren
Seydel - als Kopfballwaffe nur für Sekunden gebracht
Am Dienstag gegen den Glubb ,der zur Zeit spielerisch schwächer ist als der SVS können wir den Vorentscheidungen Dreier einfahren :jahn3:

Und?..siehst du die Spieler im Training? Was siehst du denn als Fan? Ich sehe, dass immer wieder die gleichen User Spieler fordern und voraussetzen, dass diese dann besser sind als die, die am Platz stehen. Muss schon sagen, dann sehe ich so manche Hellseher hier.

Benutzeravatar
zabo
Benutzer
Beiträge: 10246
Registriert: Mo, 11.08.03, 13:52
Wohnort: Domstadt

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von zabo » Sa, 23.05.20, 18:13

Klar der Trainer sieht es am besten
Aber Derstroeff hat doch immer überzeugt
Wenn er durfte
Der unendliche Jahn- (Wahnsinn) geht weiter :clap:

Benutzeravatar
big lebowski
Benutzer
Beiträge: 1013
Registriert: Di, 10.07.07, 8:05
Wohnort: On the wrong side of heaven

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von big lebowski » Sa, 23.05.20, 18:41

BW hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 17:58
finzelberg hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 17:08
Der Fan kann beurteilen, was er sieht ! Soviel dazu .
Wie man einen derartig intelligent spielenden Derstroff seit Jahr und Tag ignorieren kann ( na ja heute bekam er 4,46 Minuten mehr Einsatzzeit ) bleibt zumindest erklärungsbedürftig . Aber dazu sind die Pressekonferenzfuzzis nicht Manns genug . Die Stellen dann so geniale Fragen, wann man anreist , oder zum x-ten mal , wie sehr Coronavorschriften nerven .
Diese Art läppischer Pks kann man sich komplett sparen .
Zum Spiel : Ein glücklicher Punkt , der sehr wichtig ist .
Meyer - weitgehend souveräner Rückhalt - 2,5
Hein - bemüht , motiviert , viel ackernd , aber halt technisch arg limitiert - 4
Knipping - sehr unsicher zu Beginn , später etwas selbstsicherer , insgesamt zu langsam , man sieht seine fehlende Spielpraxis - 4
Correia - aufgrund des Fehlens von Wastl auf der "falschen " Seite in der Innenverteidigung ,was sich deutlich erkennbar nachteilig auf seinen Spielaufbau auswirkt . Nicht so abgeklärt wie gewohnt - 3,5
Okoroji- viel zu selten nach vorne orientiert , wenig Dynamik ( sah MS ,wie man hören konnte, wohl ebenso ) - 3,5
Gimber - viel Einsatz, wenig Konstruktives . Häufig den berühmten Schritt zu spät im Tackling u im Kopfballspiel - 4
Besuschkow - gute Standards , schwacher Rest ,wenn man weiß, was er kann . Defensiv wirkungslos ,offensiv nicht vorhanden - 4,5
Makridis- vergibt die größte Chance , sonst kompletter Ausfall - 5
Stolze - ganz schwacher Auftritt ,aber auch ohne brauchbare Zuspiele . Niemand setzte ihn mit brauchbaren Bällen in Szene ,weil unser Spielaufbau stümperhaft war - 4,5
Wekesser - siehe Kommentar zu Stolze - 4
Grüttner - etwas besser als gegen Kiel ,mehr aber nicht - 4,5
Geipl - defensiv geringfügig besser als Besuschkow ,dafür offensiv viel schwächer , konnte dem Spiel nie Impulse verleihen - 4
Saller - unauffällig ,keine Dynamik nach vorne , keine Verbesserung gegenüber Hein ( wegen gelber Karte war seine Auswechslung notwendig ) - 4
Albers - ohne Wirkung auf unser Spiel
Derstroff - holt da noch Ecken raus, wo andere den Ball einfach an den Gegner verlieren
Seydel - als Kopfballwaffe nur für Sekunden gebracht
Am Dienstag gegen den Glubb ,der zur Zeit spielerisch schwächer ist als der SVS können wir den Vorentscheidungen Dreier einfahren :jahn3:

Und?..siehst du die Spieler im Training? Was siehst du denn als Fan? Ich sehe, dass immer wieder die gleichen User Spieler fordern und voraussetzen, dass diese dann besser sind als die, die am Platz stehen. Muss schon sagen, dann sehe ich so manche Hellseher hier.
Pfeiff aufs Training.
Wichtig is aufm Platz :wink:
Facit omnia voluntas

Until the lion learns to write, every story will glorify the hunter

finzelberg
Benutzer
Beiträge: 513
Registriert: Fr, 21.04.17, 10:45

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von finzelberg » Sa, 23.05.20, 19:00

BW hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 17:58
finzelberg hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 17:08
Der Fan kann beurteilen, was er sieht ! Soviel dazu .
Wie man einen derartig intelligent spielenden Derstroff seit Jahr und Tag ignorieren kann ( na ja heute bekam er 4,46 Minuten mehr Einsatzzeit ) bleibt zumindest erklärungsbedürftig . Aber dazu sind die Pressekonferenzfuzzis nicht Manns genug . Die Stellen dann so geniale Fragen, wann man anreist , oder zum x-ten mal , wie sehr Coronavorschriften nerven .
Diese Art läppischer Pks kann man sich komplett sparen .
Zum Spiel : Ein glücklicher Punkt , der sehr wichtig ist .
Meyer - weitgehend souveräner Rückhalt - 2,5
Hein - bemüht , motiviert , viel ackernd , aber halt technisch arg limitiert - 4
Knipping - sehr unsicher zu Beginn , später etwas selbstsicherer , insgesamt zu langsam , man sieht seine fehlende Spielpraxis - 4
Correia - aufgrund des Fehlens von Wastl auf der "falschen " Seite in der Innenverteidigung ,was sich deutlich erkennbar nachteilig auf seinen Spielaufbau auswirkt . Nicht so abgeklärt wie gewohnt - 3,5
Okoroji- viel zu selten nach vorne orientiert , wenig Dynamik ( sah MS ,wie man hören konnte, wohl ebenso ) - 3,5
Gimber - viel Einsatz, wenig Konstruktives . Häufig den berühmten Schritt zu spät im Tackling u im Kopfballspiel - 4
Besuschkow - gute Standards , schwacher Rest ,wenn man weiß, was er kann . Defensiv wirkungslos ,offensiv nicht vorhanden - 4,5
Makridis- vergibt die größte Chance , sonst kompletter Ausfall - 5
Stolze - ganz schwacher Auftritt ,aber auch ohne brauchbare Zuspiele . Niemand setzte ihn mit brauchbaren Bällen in Szene ,weil unser Spielaufbau stümperhaft war - 4,5
Wekesser - siehe Kommentar zu Stolze - 4
Grüttner - etwas besser als gegen Kiel ,mehr aber nicht - 4,5
Geipl - defensiv geringfügig besser als Besuschkow ,dafür offensiv viel schwächer , konnte dem Spiel nie Impulse verleihen - 4
Saller - unauffällig ,keine Dynamik nach vorne , keine Verbesserung gegenüber Hein ( wegen gelber Karte war seine Auswechslung notwendig ) - 4
Albers - ohne Wirkung auf unser Spiel
Derstroff - holt da noch Ecken raus, wo andere den Ball einfach an den Gegner verlieren
Seydel - als Kopfballwaffe nur für Sekunden gebracht
Am Dienstag gegen den Glubb ,der zur Zeit spielerisch schwächer ist als der SVS können wir den Vorentscheidungen Dreier einfahren :jahn3:

Und?..siehst du die Spieler im Training? Was siehst du denn als Fan? Ich sehe, dass immer wieder die gleichen User Spieler fordern und voraussetzen, dass diese dann besser sind als die, die am Platz stehen. Muss schon sagen, dann sehe ich so manche Hellseher hier.
Gibt es Trainingstabellen :lol3: ? Gibt es Trainingsligen ? :waving:

Benutzeravatar
big lebowski
Benutzer
Beiträge: 1013
Registriert: Di, 10.07.07, 8:05
Wohnort: On the wrong side of heaven

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von big lebowski » Sa, 23.05.20, 19:12

finzelberg hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 19:00
BW hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 17:58
finzelberg hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 17:08
Der Fan kann beurteilen, was er sieht ! Soviel dazu .
Wie man einen derartig intelligent spielenden Derstroff seit Jahr und Tag ignorieren kann ( na ja heute bekam er 4,46 Minuten mehr Einsatzzeit ) bleibt zumindest erklärungsbedürftig . Aber dazu sind die Pressekonferenzfuzzis nicht Manns genug . Die Stellen dann so geniale Fragen, wann man anreist , oder zum x-ten mal , wie sehr Coronavorschriften nerven .
Diese Art läppischer Pks kann man sich komplett sparen .
Zum Spiel : Ein glücklicher Punkt , der sehr wichtig ist .
Meyer - weitgehend souveräner Rückhalt - 2,5
Hein - bemüht , motiviert , viel ackernd , aber halt technisch arg limitiert - 4
Knipping - sehr unsicher zu Beginn , später etwas selbstsicherer , insgesamt zu langsam , man sieht seine fehlende Spielpraxis - 4
Correia - aufgrund des Fehlens von Wastl auf der "falschen " Seite in der Innenverteidigung ,was sich deutlich erkennbar nachteilig auf seinen Spielaufbau auswirkt . Nicht so abgeklärt wie gewohnt - 3,5
Okoroji- viel zu selten nach vorne orientiert , wenig Dynamik ( sah MS ,wie man hören konnte, wohl ebenso ) - 3,5
Gimber - viel Einsatz, wenig Konstruktives . Häufig den berühmten Schritt zu spät im Tackling u im Kopfballspiel - 4
Besuschkow - gute Standards , schwacher Rest ,wenn man weiß, was er kann . Defensiv wirkungslos ,offensiv nicht vorhanden - 4,5
Makridis- vergibt die größte Chance , sonst kompletter Ausfall - 5
Stolze - ganz schwacher Auftritt ,aber auch ohne brauchbare Zuspiele . Niemand setzte ihn mit brauchbaren Bällen in Szene ,weil unser Spielaufbau stümperhaft war - 4,5
Wekesser - siehe Kommentar zu Stolze - 4
Grüttner - etwas besser als gegen Kiel ,mehr aber nicht - 4,5
Geipl - defensiv geringfügig besser als Besuschkow ,dafür offensiv viel schwächer , konnte dem Spiel nie Impulse verleihen - 4
Saller - unauffällig ,keine Dynamik nach vorne , keine Verbesserung gegenüber Hein ( wegen gelber Karte war seine Auswechslung notwendig ) - 4
Albers - ohne Wirkung auf unser Spiel
Derstroff - holt da noch Ecken raus, wo andere den Ball einfach an den Gegner verlieren
Seydel - als Kopfballwaffe nur für Sekunden gebracht
Am Dienstag gegen den Glubb ,der zur Zeit spielerisch schwächer ist als der SVS können wir den Vorentscheidungen Dreier einfahren :jahn3:

Und?..siehst du die Spieler im Training? Was siehst du denn als Fan? Ich sehe, dass immer wieder die gleichen User Spieler fordern und voraussetzen, dass diese dann besser sind als die, die am Platz stehen. Muss schon sagen, dann sehe ich so manche Hellseher hier.
Gibt es Trainingstabellen :lol3: ? Gibt es Trainingsligen ? :waving:
:clap:
Facit omnia voluntas

Until the lion learns to write, every story will glorify the hunter

BW
Benutzer
Beiträge: 2907
Registriert: Mo, 28.05.07, 10:58
Wohnort: Regensburg

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von BW » Sa, 23.05.20, 23:03

Gibt es Trainingstabellen oder Trainingsligen? Alleine diese dumme Frage zeugt von unendlicher Intelligenz. Der Jahn ist Zehnter in der richtigen Tabelle....scheint euch Schlaumeiern und Besserwissern glatt entgangen zu sein.

DonJuan
Benutzer
Beiträge: 128
Registriert: Fr, 08.08.03, 15:33
Wohnort: Niederbayern

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von DonJuan » So, 24.05.20, 8:31

Rückrunden Tabelle: 15. Platz (bis jetzt)

Vielleicht ist es der Trend/Entwicklung, der manchen Sorge bereitet?

CU
DonJuan

Frako
Benutzer
Beiträge: 330
Registriert: Do, 26.05.11, 20:35
Wohnort: Regensburg

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Frako » So, 24.05.20, 9:09

Es ist echt Wahnsinn. Zusammenfassung der letzten Seiten:

Der Jahn ist mit lauter Blindgängern, schon über dem Zenit spielenden, von einem völlig unfähigen Trainer falsch aufgestellten Spielern mit x Punkten Rückstand letzter und nicht mehr zu retten.
Persönliche Frage:
Hatte jemand von Dauernörglern, auch wenn sie natürlich Jahnfans sind, auch etwas mit Fußball zu tun als Funktionär oder Spieler und wird eigentlich jemand gezwungen hinzugehen bzw. zuzuschauen?

Walderbachfan
Benutzer
Beiträge: 345
Registriert: So, 02.09.18, 19:25

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Walderbachfan » So, 24.05.20, 10:37

Frako hat geschrieben:
So, 24.05.20, 9:09
Es ist echt Wahnsinn. Zusammenfassung der letzten Seiten:

Der Jahn ist mit lauter Blindgängern, schon über dem Zenit spielenden, von einem völlig unfähigen Trainer falsch aufgestellten Spielern mit x Punkten Rückstand letzter und nicht mehr zu retten.
Persönliche Frage:
Hatte jemand von Dauernörglern, auch wenn sie natürlich Jahnfans sind, auch etwas mit Fußball zu tun als Funktionär oder Spieler und wird eigentlich jemand gezwungen hinzugehen bzw. zuzuschauen?


Solltest du mich zu den Dauernörglern zählen, muss ich etwas gerade rücken:
ich bin Jahnfan mit Leib und Seele und ich würde mit größter Freude nur Positives bejubeln und den ganzen Tag den Jahn feiern.
Und ich will beileibe nicht nur kritisieren.
Aber du musst uns schon auch zugestehen,
- dass wir sehen, dass zur Zeit kein großer Anlass zur Begeisterung besteht - und vor allem, dass wir uns SORGE machen, nicht mehr und nicht weniger.

Es gibt zweifellos Dinge, die beim Jahn Freude machen:
1. Man hat es geschafft, mit geringem Etat in der 2. Liga jetzt schon 3 Jahre gut mitzuhalten. Das finde ich toll.
2. Man hat mit MS einem Trainer aus den eigenen Reihen das Vertrauen geschenkt, was mir als Fan sehr gefallen hat.
3. Die Spieler sind immer noch mit Leidenschaft bei der Sache und kämpfen weiterhin um jeden Ball.
4. Mit CK hat man einen Sportdirektor, der vorausdenkt, sehr gut wirtschaftet und bis jetzt gute Leute für wenig Geld verpflichtet hat, die auch teilweise sehr gut eingeschlagen haben.

Und da kommt leider auch gleich das ABER:
Bis jetzt!
Ich mache mir Sorgen, weil ich sehe - wenn ich realistisch denke und den Kopf nicht in den Sand stecke, dass die Mannschaft momentan keinen wirklich starken Spieler aufweist, der voran gehen und die Mannschaft führen könnte.
Wir haben Spieler, die in Liga 2 teilweise gerade noch mithalten können und nur als Kollektiv bestehen können.
Meine Sorgen:
1. Sollte auch noch Stolze gehen, ist die Mannschaft in der Zusammensetzung nächste Saison nicht mehr wettbewerbsfähig. Wir sehen ja zur Zeit, dass sie sogar gegen Dresden verliert und gegen Sandhausen die schwächere Mannschaft ist.
2. Wir haben bisher ziemlich viel Glück gehabt. In vielen Spielen haben wir Punkte ergattert, obwohl wir schwächer waren als der Gegner ( siehe zuletzt Kiel und Sandhausen).
3. Ich fürchte, dass wir, wenn wir heuer - wovon ich schon ausgehe - die Klasse halten - nächste Saison keine Verstärkungen an Land ziehen können, weil das nötige Kleingeld fehlt.
4. Ich denke, dass uns auch CK bald verlassen wird, wenn ein verlockendes Angebot kommt. Das würde den Jahn sehr treffen.
5. Ich habe Zweifel, ob MS der große Fachmann und vor allem Motivator ist, der eine unterdurchschnittliche Mannschaft ( gesehen am Standard der 2. Liga ) so motivieren, pushen und besser machen kann wie es ein Beierlorzer getan hat.

Kurzum, ich mache mir einfach Sorgen darum, ob sich der Jahn auch in Zukunft in Liga 2 halten kann. Und ich sehe doch so gern 2. Liga.

Und nochmal: Es geht mir in keiner Weise darum, dass ich Freude am Nörgeln und Kritisieren habe. Viel, viel lieber würde ich jubilieren.
Zuletzt geändert von Walderbachfan am So, 24.05.20, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.

Towerman
Moderator
Beiträge: 5629
Registriert: Sa, 18.10.03, 13:33
Wohnort: Riegling

Re: 27. Spieltag: SV SANDHAUSEN - SSV JAHN REGENSBURG

Beitrag von Towerman » So, 24.05.20, 10:38

BW hat geschrieben:
Sa, 23.05.20, 23:03
Gibt es Trainingstabellen oder Trainingsligen? Alleine diese dumme Frage zeugt von unendlicher Intelligenz. Der Jahn ist Zehnter in der richtigen Tabelle....scheint euch Schlaumeiern und Besserwissern glatt entgangen zu sein.

Hallo BW,

im Kern hast Du m.E. Recht. Ich gehe in vielen Punkten d'accord.

Ich bitte Dich dennoch, mit Begriffen/Titulierungen wie bspw. Schlaumeiern und Besserwissern umsichtiger zu agieren.

Letztendlich sind und bleiben es doch immer die Gleichen, die Woche für Woche poltern und granteln.

Freilich langweilt und nervt das ständige und wiederkehrende Einhauen auf Trainer und Mannschaft/einzelne Spieler. Im Endeffekt ist und bleibt nur eines wichtig und wertvoll :arrow: nämlich die Tatsache, dass unser geliebter SSV Jahn schlechtestenfalls Tabellenfünfzehnter werden wird.

Die Tatsache, dass Hr. Selimbegovic darauf verzichtet, auf die "Forderungen" und Ratschläge der Grantler einzugehen, sorgt dafür, dass selbigen die Chance auf Beiträge wie bspw. "Wenn wir nicht immer gemahnt und Ratschläge gegeben hätten, wäre der Jahn abgestiegen" verwehrt bleiben wird.

Antworten
kuchnie na wymiar warszawa